Akkuverbrauch spontan gestiegen - Mi-GPS-Abfrage im Verdacht

  • Hallo,


    auf der gezeigten Kate ist der Akkuverlauf bis zur roten Linie ganz normal gewesen, entsprechen der Nutzung eben. Die rote Linie zeigt heute Nacht um etwa ein Uhr. Plötzlich, das Gerät war schon seit 2,5 Stunden nicht mehr in Benutzung, geht die Akkulinie steil runter. Mit dem Wakelockdetector seh ich nicht viel, aber ich denke, der Xiaomi-findservice ist die Ursache. GPS war auf dem Gerät seit Längerem aktiviert, da aber keine App drauf zugriff, verbrauchte das auch keine Energie. Bis dann eben der findservice heute Nacht loslegte und offenbar nicht mehr stoppte.


    Da das GPS recht gut ist, hätte es die Position bereits nach wenigen Minuten finden müssen, insbesondere, da das Gerät bis heute Nachmittag zwar draußen unterwegs, aber nicht aktiv war. Eigentlich habe ich meine Firewall auch so eingestellt, dass dieser Service gar nicht nach Hause telefonieren darf. Vielleicht ist aber genau das die Ursache für den dauerhaft hohen Stromverbrauch, weil der Service solange aktiviert bleibt, bis die Position übermittelt wurde? Keine Ahnung.


    Jemand eine Idee, ob ich hier richtig liege mit der Vermutung und falls ja, wieso der Service das ungefragt macht? Ein Mi-Account ist auf dem Gerät nicht eingerichtet, war es in der ROM auch nie.


    Seltsam ist auch, dass der Wakelockdetector zwar ständigen Wachzustand des Gerätes seit heute Nacht anzeigt, aber der findservice effektiv nur 18 Minuten lief. Da werd ich nicht recht schlau draus.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!