Apps auf SD Karte verschieben?

  • Hallo,


    ich war ein braver Junge (naja eher alter Knacker) und habe schon im Forum dazu gesucht.


    Es gibt zwar Threads aber nur zum Redmi2.


    Ich habe MiMax, Android 6.0.1, MIUI Version 8.1 Stable (8.1.3.0), der interne Speicher meines Geräts sind 16 GB, davon sind aktuell noch 1,12 GB verfügbar.


    Ich habe aber eine SD Karte eingelegt auf der noch ca. 18 GB frei sind. Offenbar wird der Speicher als eine Einheit zusammengefasst also Intern+SD Karte, allerdings kann ich wenn der interne Speicher voll ist, dennoch keine weiteren Apps installieren und dadurch dass es zusammengefasst ist, aber auch nichts auf SD Karte verschieben?


    Wenn bekomme ich es hin, dass ich wenn der Hauptspeicher voll ist dennoch weitere Apps installieren kann.


    Vielen Dank

  • Genau aus diesem Grund hatte Google die Möglichkeit seit Android 6 hinzugefügt, dass die SD Karte als interner Speicher formatiert und eingebunden wird.


    Aus irgendeinen "bescheuerten, nicht veröffentlichten" Grund, wurde diese Funktion von den Miui machern, deaktiviert.
    Glaub die kennen nur 32 GB Modelle...
    Eigentlich war dieses Feature der Grund, wieso ich letztens beim Kauf nicht mehr auf die Größe des internen Speichers Wert gelegt habe... und bin danach erst des besseren belehrt worden.....es stand auch nirgends im Internet was...erst kurz vorm Empfang des Handys beim Postboten, gabs die ersten Fragen an die Miui Entwickler, wo das Feature nun sei...


    Apps zur Sd Karte schieben, kannste eigentlich nur mit Root so wirklich..

  • Genau aus diesem Grund hatte Google die Möglichkeit seit Android 6 hinzugefügt, dass die SD Karte als interner Speicher formatiert und eingebunden wird.


    Aus irgendeinen "bescheuerten, nicht veröffentlichten" Grund, wurde diese Funktion von den Miui machern, deaktiviert.
    Glaub die kennen nur 32 GB Modelle...
    Eigentlich war dieses Feature der Grund, wieso ich letztens beim Kauf nicht mehr auf die Größe des internen Speichers Wert gelegt habe... und bin danach erst des besseren belehrt worden.....es stand auch nirgends im Internet was...erst kurz vorm Empfang des Handys beim Postboten, gabs die ersten Fragen an die Miui Entwickler, wo das Feature nun sei...


    Apps zur Sd Karte schieben, kannste eigentlich nur mit Root so wirklich..

    Vielen Dank, das heisst also im Umkehrschluss, entweder Apps löschen die ich nicht unbedingt brauche und mich beschränken oder Gerät rooten und dann z.B. Apps2SD benutzen, korrekt?


    P.S.: Gibts irgendwo eine Root-Anleitung fürs MiMax

  • genau... oder anderes Smartphone mit größeren internen Speicher kaufen...
    oder die Entwickler im miui Forum so lange nerven, bis sie das Feature aktivieren

    Mein Fehler hatte gedacht, es funktioniert wie beim Samsung Note 2 das ich vorher hatte. Nun ist es halt wie es ist, habe es gerade erst eine Woche, sonst super zufrieden.


    Gibt es hier jemand im Forum der mir erklären kann wie ich das MiMax rooten kann?

  • Probier mal andere Apps2SD Tools aus, wenns nicht geht, dann wirklich Apps löschen.


    Mich ärgert das schon...ist der größte KritikPunkt bei Miui und eigentlich eine Frechheit, dass das Thema Totgeschwiegen wird.
    Weil man eigentlich unter 32Gb Speicher eingeschrenkt wird... und das steht nirgends...erst nachm Kauf ist der User der Arsch...
    Sollte vielleicht mal auf der offizizieln Miui Seite stehen... Leute mit 16Gb Speicher...vergisst Miui und viele/große Apps...
    kommt wohl nicht sehr attraktiv...wäre aber die Wahrheit

  • Ich habe gerade einen Thread mit dem gleichen Thema geöffnet - sorry - zu spät hier gefunden.
    APPS auf SD-Karte schieben


    Mir will das irgendwie nicht ins Hirn. Wieso deaktiviert man die Funktion (SD als interner Speicher) wenn doch das verschieben von einzelnen Apss nicht mehr geht???


    Ich habe natürlich ein 2/16GB Gerät und dachte dass ich mit Android 6 nun keine Speicherprobleme mehr habe.
    Neben mir liegt auch noch ein Ulefone Power (Android 6 stock) bei dem das super toll funktioniert.


    So ein schönes Device und dann so ein Problem -

  • Das nächste mal werdet ihr eben nicht mehr geizig sein, investiert die 11€ mehr und genießt zumindest die 3/32gb Version.
    Ich hätte mich vom Kauf informiert was geht, was eben nicht.
    Wenn ich mich richtig erinnere, ist dieses "Problem" seit Android 4.4 bekannt.
    Also ist Xiaomi hier nicht chuldig, es muss ein grund geben wieso die Apps nicht auf die SD sollen.

  • @Hi-Flaschaholic
    Die Information dass das IMHO wichtigste Feature von Android 6 (A6) bei Miui deaktiviert ist war mir nicht bekannt - sonst hätte ich das Gerät sicher nicht gekauft.
    Ich habe viele Testberichte über das "Redmin Note 3 pro gelesen" - nirgendwo steht dass diese Funktion deaktiviert ist.
    Mir war tatsächlich nicht klar dass sich Miui so stark vom Stock-Android entfernt dass solche Highlights deaktiviert werden (müssen)
    Bei Android 5.1 kann ich auch ohne Root Apps zumindest teilweise auf die SD schieben - bei A6 eben nicht mehr.
    Deswegen ist das Miui A6 bzgl. des Speichermanagements ein echter Rückschritt.
    Das 3/32 GB Device hat auch nur 32GB - meine SD hat 128GB - das ist klar mehr.
    Entweder ich bekomme das Problem über #adb gelöst oder ich verkaufe das Device wieder - mit so einer Krücke kann ich nicht arbeiten.

  • Lässt sich drüber streiten wer die Krücke ist ob gerät oder der Nutzer. Ich komme mit 32 GB locker aus und bin dafür auch save das meine Daten soweit möglich geschützt sind.
    Möchte mal wissen was man mit 100 Apps so Arbeitet ?

  • Soviel Fantasie hat nicht mal George Orwell und ich auch nicht, aber du selbst scheinst es ja nicht Sinnvoll erklären zu können das man 100 Apps Täglich zum "Arbeit" braucht und Produktiv nuzt sondern lieber nur ein wenig Bla bla und gehate. Und nein die 30 Social Media Apps um dein Mittagessen beim Kalt werden zu Fotografiren und zu teilen gelten nicht, weder als "Arbeit" im weitesten Sinne noch als Produktiv

  • Das der Speicherplatz der SD Karte nicht nutzbar ist für Apps ist irgendwo klar Ärgerlich aber das ist eben auch eine Riesen Sicherheitslücke

    Da schlummert deine Banking App / Paypal und so weiter auf deiner SD Karte da ist keine Sicherung jeder Honk kann ne SD Karte aus einem Handy Klauen und mit ein wenig mühe die Daten deiner Banking App und so weiter da Rausziehen.


    Und ja ich weiß die meisten Banking Apps und so weiter Verschlüsseln die Daten aber wie gut ?


    Deswegen macht es schon Sinn das man die SD Karte nicht mehr für Apps verwenden kann oder Sollte


    Und ehrlich mit 32 GB und mehr ist das eh kein Problem da Passen Hunderte Apps drauf ( Daten von Apps wie Kartenmaterial der Navi App können ja weiterhin auf der SD Karte gespeichert werden )