Mi Drohne APP & Firmware Update

  • Hat eigentlich jemand Erfahrungen bei der Mitnahme der Mi Drone im Flugzeug? Ich will sie mit in Urlaub nehmen. Ist das erlaubt wegen dem Akku? Besser den Akku im Handgepäck oder im Aufgabegepäck?


    Akkus am besten immer im Handgepäck mitführen. In Asien/China ist es zB. komplett verboten Akkupacks im aufgegebenen Gepäck zu führen. Die max. Akkulast muss man bei der Airline od. in dem jeweiligen Land erfragen, wo man hinreist.



    Oh.. sehe gerade... huschel5 war schneller..

  • CE ist kein Sicherheits-Zertifikat .. da musst du schon auf das GS Zeichen achten.. oder vom TÜV. CE ist eine reine Selbstauskunft vom Hersteller, wofür er zum anbringen Geld bezahlen muss. Kurz & Knapp. Du findest in der Regel bei keinem Artikel, welchen Du aus Asien importierst, ein CE Zeichen.. Bei Produkten aus den USA ebenso wenig übrigens.

  • Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und habe mit der heute von GearBest gelieferten XIAOMI MI-Drohne Schwierigkeiten, sie zum Start der Motoren zu überreden.
    Nach dem Auspacken, bestaunen, dem Zusammenbau und laden der Akkus von Fernbedienung und Drohne habe ich ein Update der Firmware durchführen lassen und all das wurde nach Abschluss als successful gemeldet. Nach einem kompletten Restart aller Komponenten (FB, Drohe, Handy) zeigte mir die App schließlich einen internen Fehler der Drohne an (UAV internal fail). Was könnte das sein? Der Kompass wurde von mir einwandfrei kalibriert, ebenso die Kamera mit Gimbal. Habe keine Ahnung, was es sein könnte und überlege, den Flieger wieder zurück zu schicken. Ich benutze die App v0.47, engl. Version, habe jedoch das Xiaomi-Handy Redmi Note 3 auf Sprache Deutsch gelassen.
    Vielleicht bin ich ein klein wenig verwöhnt von meiner DJI Phantom 3 Advanced, weil ich damit keinerlei Schwierigkeiten hatte und habe...? Ich hoffe, ein Erfahrener Wissender kann mir helfen!
    Besten Dank vorab!

  • Hallo Hosdel,


    Willkommen im Club der Mi Drone Besitzer!
    Eins steht fest:du bist mit deinem Problem nicht alleine. Einige von uns kämpfen mit dem "internal error".
    Heute gelang es mir bei 3 Starts 2x probkemlos die Drone zu starten, beim 3.Versuch hat mich der internal error wieder zur Verzweiflung getrieben, Bebop es mir schließlich gelang die Motiren anzuwerfen :-(
    Bitte lies dir mal diesen Thread durch:https://miui-germany.de/index.…35-mi-drone-app-englisch/
    Da gibt's einige Vorschläge zur Lösung deines Problems. Zurückschicken würd ich die Mi Drone nicht! Wenn es gelingt sie zum Starten zu bringen, macht sie sehr viel Spaß und es gelingen einem fantastische Aufnahmen...
    Und ich bin ziemlich zuversichtlich, dass mit den zukünftigen Updates auch die Startschwierigkeiten behoben werden.
    Einen Anfang machen die Tips/Erfahrungen von Bk117 im oberen Link :-)

  • @ Hosdel,


    probier die Chinesische 0.0.56.16 und führe alle Updates durch (Speicherkarte muss in der Kamera sein).


    Vorher alle anderen Versionen deinstallieren.


    Hatte bis jetzt die 0.0.31 aus dem Play Store, die 0.0.55.12 und jetzt die 0.0.56.16. Alle bis jetzt ohne große Probleme.
    (Falsche Position auf Karte und das die Kamera ab und zu nicht im Live Bild angezeigt wird)


    Werde heute mal die Übersetzte 0.0.56.16 EN SIGNED testen.


    Viel Erfolg.

  • Wundert mich das hier noch niemand was zu der neuen Funktion zum verbinden des Handys per Wifi schreibt.
    Finde es ne super Idee von Xiaomi... wenns vernünftig funktionieren würde.
    Mit meinem Mipad 2 klappt die Wifi-Verbindund problemlos, SSID wird erkannt und das Mipad 2 verbindet sich sofort. Mit meinem Mi5s wird mir die SSID der Drone erst gar nicht angezeigt.
    Zumindest weiß ich jetzt nach 3 Tagen Suche woran es wohl liegt:
    Das Wifi liegt im 5Ghz-Bereich, was von meinem Mipad 2 und auch vom Mi5s unterstützt wird. Allerdings sendet die Drone auf Kanal 153, und Kanäle in diesem oberen bereich sind bei uns in Europa ja leider nicht üblich. Das handy holt sich die Standortdaten bei eingelegter Sim vom Provider, also Europa, dadurch wird wohl dem Handy vorgegeben in welchem Frequenzbereich das Wlan scannen soll. Da das Mipad 2 ja keine Sim hat bekommt es auch keine Standortvorgabe und scannt den ganzen Frequenzbereich ab.
    Habs noch zusätzlich mit meinem alten defekten Mi3 probiert, da ist der Sim-Schacht defekt, da funktioniert die verbindung auch...


    Sorry für die lange Ausführung, ist kompliziert zu beschreiben.
    Vielleicht kennt ja einer von euch ne Lösungen...

  • Hallo Freunde und vielen Dank an alle, die sich bei mir gemeldet haben!


    Habe heute die neue (engl.) App-Version v0.56 aus diesem Forum herunter geladen und wollte sie eigentlich anstelle der v0.47 installieren. Habe jedoch noch einmal die 0.47er Version probiert und damit die FB + Drohne gestartet. Sofort wurde ein neues Update gemeldet, heruntergeladen und installiert. Dabei wurde gem. den Settings / Help nur die Relay-Version von v2015 auf v2017 upgedated, das war's. Danach wieder ein Restart aller Komponenten und... es war wie gehabt, der Fehler 'UAV internal fail' war immer noch da.


    Nach einem Hinweis von huschel5 habe ich dann den Drohnenstandort (auf dem Dachboden) geringfügig verändert und siehe da, der Fehler war weg und ich wurde von dem China-Girl aufgefordert, die Drohne mit GPS- Unterstützung zu starten (bis zu 18 Sat. auf dem Dachboden verfügbar!). D.h. für mich, die Drohne reagiert hypersensibel auf geringfügige Positionsänderungen und damit verbunden auf evtl. magnetische Veränderungen? Kann das überhaupt sein, denn... das wäre dann ja auch im Freien und während eines Fluges möglich! Fatal, aber denkbar???


    Jedenfalls liefen die Motoren auch an, nahmen je nach Throttlestellung Fahrt auf, gingen aber nach ca. 20sec. selbstständig wieder in den Ruhemodus = AUS. Was ist das denn nun schon wieder? Bodensicherheitsschalter? Kann bei diesen Dingern nicht sein, habe es aber dennoch getestet und wie erwartet = Nein. In der Annahme, die fehlenden Props könnten die Ursache sein, habe ich sie montiert, aber das Ergebnis war das Gleiche. Also wieder ein Problem mehr, deren Ursache ich z.Zt. nicht nachvollziehen kann :-(.


    Von mopeda kam der Hinweis, das ein starten der Motoren auf alle Fälle im ATTI-Modus möglich ist. Eine ganz, ganz blöde Frage von mir: wie aktiviere ich DEN denn?


    Ich werde evtl. gleich morgen die engl. App-Version 0.56 installieren und den Flieger ins Freie bringen um zu schauen, was dann passiert. Was ist aber, wenn der Take Off gelingt, die Props aber gleich wieder FA haben wollen...?


    Für jede Idee / Tipp bin ich sehr dankbar!


    Noch einen schönen Sonntagabend!

  • Was meinst du mit "...FA haben wollen"?
    Ich hab ja zur Zeit auch massive Probleme mit dem internal fail beim Startversuch, muss ewig oft die Drone hochheben/versetzen bis der Fehler verschwindet. Allerdings ist die Drone immer stabil steuerbar gewesen, wenn Sie erst einmal gestartet war und während des Fluges ist dieser Fehler nie spontan aufgetreten! Mein Eindruck ist, dass der Fehler hauptsächlich auftritt wenn die Drone ganz nahe dem Boden ist, er verschwindet manchmal schon allein beim Hochheben. Meine Vermutung Ist daher, dass es evtl. auch etwas mit den 2 Bodensensoren (Ultraschall?) zu tun hat die unten verbaut sind?
    Morgen werde ich einmal die chinesische App 0.56.16 ausprobieren, bei Bk117 hat das ja zu einer Verbesserung geführt.

  • Beginner Modus aus und ATTI an.


    ATTI würde ich nur zum testen nehmen ob sich was tut, Beginner lieber finger weg.


    Die Drohne muss abheben sonst gehen die Motoren wieder aus.


    Jedes mal wenn ich die Drone Indoor starte muss ich kalibrieren, wenn ich nur Outdoor starte muss ich das nicht. Deswegen meine Frage zu Indoor und Outdoor (am besten auf dem freien Feld).


    Hab die 0.0.56.16 cn erfolgreich getestet. Beim Umschalten von Video auf Live ist das Bild im Flug eingefroren, ein Neustart der App hat den Fehler behoben.


    Es ist wichtig das die Firmwares der einzelnen Komponenten zur Version der App passen.