Note 3 oder 4er, welche Kamera ist besser?

  • Hallo Gemeinde,


    Nachdem heute mein Note 2 den Geist aufgab (werde morgen ein Reparaturservice bemühen) und ich mit der Kamera soweit zufrieden war, möchte ich bei einem möglichen Nachfolger zumindest die selbe Qualität.
    Deshalb meine Frage, sind die Kams vom 3 oder 4er ähnlich gut und falls ja, welche ist besser?


    Danke für eine Antwort


    Gruß Roland

  • Hallo Roland!
    Ich habe das kleine Redmi Note 4 Modell.
    Die Kamera macht ganz hervorragende Bilder. Dies hätte ich so nicht erwartet.
    Man muss natürlich berücksichtigen, dass CCD -Chip und Objektiv sehr klein sind, wie bei allen Smartphonekameras. Da gibt es halt einfach physikalische Grenzen.


    Ich benutze die Kamera hauptsächlich als "Notizbuch"....


    Viele Grüße
    ftomasch


    PS. Bevor ich mir das Smartphone angeschafft habe, habe ich viele Vergleichsfotos angeschaut. Und bin bei diesem Modell gelandet.

  • Ich habe Kate also die Qualcomm Ausführung mit Band 20.
    Ich finde die Kam besser als die vom Redmi Note 2. Vorallem die Ausleuchtung der Bilder bei wenig Licht ist viel besser. Die Bilder Rauschen nicht so schnell.
    Ein besonderes Gimik ist die Panorama Funktion.


    PS: Hab meins noch da. Ist ein 3/4 Jahr in Benutzung gewesen.
    Es funktioniert tatelos.
    Wenn jemand Interesse hat würde es verkaufen.
    Der Grund für den Umstieg war das fehlende Band 20. ;(

  • Hallo Roland und hallo Kozmar!
    Einige Gedanken zur Bildqualität möchte ich beisteuern:
    Bei den beiden Bildern mit dem Stromzähler wird deutlich, dass in einer dunklen Umgebung das Bildrauschen stärker ist, weil die Empfindlichkeit (ASA) höher sein muss.
    Die Abbildung des rechten Stromzähler zeigt, welche Qualität möglich ist.
    Je mehr Flächen, desto besser die Bildqualität (das ist der Trick den Apple in der aktuellen Plakatkampagne nutzt)
    Und je stärker Strukturen abgebildet werden, desto schlechter ....
    Ein weiterer Faktor für eine gute Bildqualität ist der Verzicht auf die Zoomfunktion.
    Wird eine für das Internet sinnvolle Bildgröße beibehalten, ist die Bildqualität ok.


    Für eine noch bessere Bildqualität sollte man auf eine Digitalkamera (mindestens APS-Sensor) zurückgreifen. - Aber in diesem Fall fehlt die Möglichkeit zum telefonieren....
    Liebe Grüße
    ftomasch

  • Hallo Ody!


    Da kann ich nur begrenzt weiterhelfen. Ich hatte mich damals ganz bewusst für die chinesische Version entschieden. Ich war einfach neugierig auf diese Erfahrung!
    Als das Smartphone dann eingetroffen war, war das einzige, was ich verändert habe, dass ich den Google Playstore nach folgender Anleitung installiert habe:
    https://www.chinahandys.net/go…smartphones-installieren/
    Das hat auf Anhieb perfekt funktioniert und die Sprache war dann deutsch bzw. englisch.
    (Einige Apps in Chinesisch konnte ich mit in die europäisierte Umgebung hinüberretten....)


    Gekauft habe ich das Smartphone bei: http://www.gearbest.com/


    Sicherlich bist Du auf die Zollgebühren aufmerksam geworden.
    Denn wenn ein Smartphone aus China importiert wird, muss es auch verzollt werden. Das ist u. U. noch einmal richtig teuer. Bei Gearbest ist im Verkaufspreis meistens auch der Zoll enthalten.
    Siehe auch: https://www.chinahandys.net/versand-aus-nach-china/


    Viele liebe Grüße aus dem bitterkalten Süden
    ftomasch

  • Das kann leider so nicht stehen bleiben.


    1. Müssen Smartphones nicht verzollt werden. Es muss also kein Zoll gezahlt werden. Was gezahlt werden muss ist die EinfuhrUmsatzSteuer (EUSt), also 19% sind zusätzlich bei Importen zu entrichten. Dies kann man beim Zoll machen oder per DHL (muss man beim Versand auswählen), wobei sich DHL das noch mal extra bezahlen lässt.
    2. Es gibt aber Shops, die dieses "Problem" umgehen. Dabei wird der Zoll bzw. die EUSt nicht vom Händler übernommen, sondern sie lässen den Versand über eine Zwischenstation laufen. Sagen wir einfach sie schicken das Handy z.B. an ein "verbündetes" Unternehmen in den Niederlanden. Wenn es erstmal in den Niederlanden ist, wird es von da auch ganz ohne Zoll und UESt nach Deutschland weiterversendet. Gearbest ist so ein Händler.
    3. Selbst wenn Gearbest behaupten würde, dass der Zoll im VK-Preis enthalten ist (was sie nicht tun), wäre dies schlichtweg falsch.



    Ich persönlich habe mein Redmi Note 4 (gute Wahl übrigens) bei Honorbuy.com gekauft. Das ist zwar kein Shop, der hier offiziell empfohlen wird (und die behandeln ihre China-Bestellungen vllt genauso, kp) aber das Smartphone kommt aus einem EU-Warenlage, ist in zwei Tagen da und man bekommt ne echte, nicht verwurstelte ROM, die direkt nach Einschalten des Telefons deutsch kann. Bei Geekbuying-Bestellungen aus dem EU-Lager wird es denke ich mal ähnlich sein, kann ich aber nicht sicher sagen. Zur Sicherheit sollte man bei der Bestellung gleich angeben, dass man das Handy vor versand nicht anrühren soll.
    Außerdem installieren ja viele Shops nur angepasste ROMs um die Telefone überall verkaufen zu können. Ein Handy mit vielen Sprachen ist im internationalen Marketing halt besser aufgestellt, als eines, dass nur chinesisch und englisch kann. Dies fällt hier aber weg, weil das Gerät alle möglichen Sprachen beherrscht, ohne dass man was machen muss. Daher lohnt sich hier der Aufwand nicht und die Wahrscheinlichkeit einer originalen Global Roms ist somit noch höher.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!