Tutorial: Displaytausch [MI4] ca 30€ inkl. Versand (Original)

  • Die Kosten für einen Displaytausch für ein MI4 liegen bei etwa 100€ aufwärts in der Fachwerkstatt. Lohnt sich das bei einem drei Jahre alten Telefon, dass neu einmal 300€ gekostet hat? Ich habe mich dagegen entschieden und statt dessen nach einem Ersatzdisplay gesucht. Mir war wichtig, ein Original zu erhalten. In einigen Threads hier wird gesagt, ein neues (originales) Display läge bei um die 60€. Doch wer sucht, der findet:


    Mi Display weiß oder schwarz bei "Vifocal.com"


    Der Shopname sagte mir nichts und es gab keine Reviews. Trotzdem habe ich es am 01.05 riskiert und eine Bestellung aufgegeben. Nach 25 Tagen (gestern) ist das Display in einem Styroporbehälter der mit Luftpolster ausgelegt war angekommen (wirklich ein Lob für die Verpackung!) - Ich habe 27$+2$ für ein Repairset mit Schraubendrehern, Öffnungstools und Streichtools - bezahlt. Porto würde nicht berechnet. Die Wartezeit ist hier also das einzige, was etwas negativ auffallen könnte.


    Folgendes Video habe ich mir einmal vorher angeschaut und dann während des Teardowns mit anhalten und fortsetzen:

    Insgesamt habe ich etwa eine Stunde benötigt.


    Was sind die Schwierigkeiten aus meiner Sicht?

    -Das alte Displayglas entfernen. Zieht euch eine Schutzbrille an, mir ist ein Splitter an die Wange geflogen! (ich hatte eine Brille auf) Den Restkleber gut ausschaben.

    -die drei inneren Schrauben um den Blitz (das LED-Licht hinten) Nicht rausschrauben. Das ist nicht nötig und am Ende war dort eine Schraubenhalterung die abgegangen ist, so das mein LED-Licht nun nur noch von zwei statt drei Schrauben gehalten wird.

    -Es ist kein Kleber für das neue Display enthalten, Sekundenkleber trocknet viel zu schnell, ich braucht also einen starken Alleskleber oder ein Originalkleberset. Mit Alleskleber sieht bisher alles gut aus.


    Der Rest war wirklich viel einfacher als gedacht!



    Micha

  • Klebt kein Display mit Flüssigkleber fest. Wenn ihr das originale Klebepad nicht habt, dann kauft bei eBay von 3M doppelseitiges Klebeband und schneidet es zurecht.


    Zum Displayausbau. Nie das Display ohne Wärmequelle ausbauen. Wie Micha schrieb, sind die Splitter nicht ohne.

    Wer zum Beispiel keine regulierbare Heißluftpistole hat, kann auch eine saubere Pfanne auf dem Herd auf 60 Grad langsam erwärmen. Temperatur mit einem Infrarot Thermometer prüfen. Das Display nach unten in die Pfanne legen und alles erwärmen. Und es darf kein anderes Bauteil mehr im Rahmen sein. Dann kann man mit einen Saugnapf das Display vom Rahmen runter ziehen.

    Hier empfiehlt es sich ein Induktionsherd zu benutzen.


    Micha, woher weißt Du, dass das Display ein Originalteil ist?

  • Vielen Dank für deine Hinweise. Das Display klebt jedenfalls mit dem (sehr dezent genutzten) Klebstoff sehr gut. Sicher ist aber deine Lösung professioneller. :)

    Das mit der Pfanne hätte ich mal früher sehen sollen, klasse Tipp, auch dafür danke ich erneut.


    Ob das Display Original ist kann ich natürlich nicht 100%ig sagen, woran würde man das denn erkennen? Ich habe bislang keinen Hinweis darauf gefunden, dass dem nicht so wäre.


    Mit bestem Gruß