Xiaomi Air 12 - Erfahrungen mit dem Keyboard?

  • Tach zusammen,


    ich habe nun auch ein Notebook Air 12,5" erstanden und erwarte freudig erregt die Lieferung :-)


    Im Vorfeld hat mir die Tastatur Kopfzerbrechen gemacht. Sie war der einzige Grund warum ich gezögert habe.


    Klar ist für mich, dass das eingestellte Tastatur Layout dem Aufdruck auf den Tasten entsprechen soll. Also wird es wohl bei QWERTY / amerikanisch bleiben.

    Andernfalls fängt man ja spätestens beim @-Zeichen an mit ASCii-092 zu arbeiten, das ist Käse.


    An die kleinere Enter-Taste wird man sich schnell gewöhnen. Ebenso an die Position einiger Sonderzeichen.


    Einzelne Tasten könnte man allerdings vielleicht doch "ändern" ...

    Nun habe ich mich gefragt, wie ich denn zukünftig mit den Umlauten (ÜÖÄ) umgehen soll.

    Gibt es evtl unter Win10 und / oder Linux Mint die Möglichkeit einzelne Tasten anders zu belegen?


    So könnte man zum Beispiel Z und Y tauschen und ggf. die Umlaute bsp. per STRG-SHIFT-O (für Ö) belegen.


    Ein kleines Tool habe ich für Windows zwar programmiert, das würde aber im Hintergrund laufen.


    Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht?

    Nervt die Tastatur auf Dauer oder gewöhnt man sich schnell daran?


    Ich werde vermutlich per DUAL-Boot mit Win10 und Linux Mint arbeiten.

    Das war ja aus meinem Text schon fast zu erahnen :-)


    Viele Grüße

    Cappy

  • ÄÖÜ sind recht einfach zu finden. Tastatur auf Deutsch stellen und sie sind an der selben Stelle wie immer nämlich neben L & P.

    Ich arbeite schon seit einer Weile auf englischen Tastaturen. Nach einer Weile weiß man auswendig wo was ist :)

    @ ist dann auch wo das Q ist.

  • Moin,


    wenn die Buchstaben nicht beleuchtet wäre, wären die Aufkleber ja tatsächlich ne Überlegung.

    Hätse Hätse ...


    Ich denke, ich werde es erstmal mit der Ami-Belegung versuchen und mal sehen, wann ich genervt bin.

    AltGr würde bei DE-Layout mit STRG+ALT "simuliert, oder?


    Ist das alles aufregend ... bin sehr gespannt auf den Klapprechner.


    Cappy

  • Moin,


    nach nunmehr einer guten Woche mit dem Klapprechner bin ich nach wie vor hellauf begeistert.

    Dieser Apparat macht echt Spaß.


    Die amerikanische Tastatur habe ich wie geplant deutsch belegt und habe überraschend überhaupt keine Probleme.

    Gelegentlich verwechsel ich ( mit ) oder ö mit ä und die Sonderzeichen über den Zahlen müssen schon mal durchsucht werden.


    Sicherheitshalber habe ich sowohl unter Windows, als auch unter Linus DE und ENG als Tastaturbelegung installiert und kann per SHIFT+ALT "mal eben" umschalten.

    Nutze ich aber quasi nicht ...


    Das wirklich einzige Zeichen, dass ich zum verrecken nicht finden kann ist die Pipe |


    Hat die schon Jemand entdeckt?


    Cappy

  • Ist das eine Vermutung oder haste es so getestet?

    Meinst Du das aufgedruckte Z? Also quasi das belegte Y ???


    Habe den Rechner gerade nicht in der Nähe.


    ALT + STRG ist ja quasi AltGr ... also würde ich AltGr + Z drücken.

    Das dürfte nicht gehen ... bin nicht 100%ig sicher, aber ich meine, das habe ich auch schon getestet.


    Die Pipe liegt ja auch eigentlich zusammen mit <> neben dem Y


    Cappy

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!