Neues Xiaomi redmi startet nicht, ist in einer Schleife

  • Übrigens kann ich nach der Anleitung hier im Forum TWRP problemlos installieren und auch im Anschluss die Userdaten löschen.

    In der Eingabeaufforderung läuft alles durch und wird am Ende bestätigt, aber ich kann es trotzdem nicht starten (Lautstärke + An/Aus Schalter)

    Richtiges TWRP .img installiert?!

  • Ich kann aber nun berichten dass das Gerät wieder läuft, ich bin raus aus der Schleife.

    Was hab ich gemacht?

    Nachdem ich das Gerät bestimmt rund 50x erfolglos neu gestartet, oder den Fastboot Modus angesteuert habe und immer wieder nur beim Mi.com Symbol gelandet bin, habe ich alle drei Tasten (Laut/Leise und An/Aus) gedrückt und festgehalten.

    Das Gerät startete dabei 4-5 mal neu und landete immer wieder auf dem Mi.com Logo und dann war ich plötzlich im TWRP Menü.

    Ich hab dann nach der Anleitung hier aus dem Forum die Schritte zur Wiederherstellung durchgeführt und Läuft! :-)

    Ich hoffe nicht nur bis zu nächsten Update.

    Vielen Dank für die Hilfe hier!

  • Rückmeldung zum deep flash kabel.
    Es hat nicht funktioniert. Habe alle erdenklichen Ansätze verfolgt.

    1. Über die Miflash software wird das GErät im flashbootmodus gefunden und ich kann auch das richtige image einspielen. Beim Versuch zu flashen läuft es fast bis fertig bricht jedoch dann am Ende ab. Weil eben der bootlock noch drin ist. Ok...
    2. Mit dem smartphone flash toll komme ich auch fast bis zum Ende. Gerät wird erkannt, Daten werden eingespielt (zwar erst nach einigem hin und her) aber am Ende ist es doch nicht ganz komplett. wegen dem bootlock. Ok...

    3. Habe den unlock bei Xiaomim beantrag und das OK bekommen. Leider wird das GErät im fastbootmodus oder sonst wie nicht von der Mi-unlock software erkannt. ich kann mich zwar einloggen aber mein Gerät wird nicht erkannt.

    Komisch ist, das parallel bei der mi flash soiftware das Gerät gefunden wird.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Auch weil es keine klare Anleitung zu diesem Thema gibt. Es fängt schon beim fastbootmodus an wie man dahin kommt. pffft
    Weiter geht es dann mit den Treibern, ob und welcher adb oder usb driver oder qualcom driver. Die Zusammenhänger werden nicht eindeutig definiert was es dem Laien nahezu unmöglich macht.


    Ich vermute dass es nun nur noch eine Kleinigkeit ist die ich übersehe habe oder deren Notwendigkeit ich nicht kenne.


    Wo kann der Fehler nun noch liegen dass die Hauseigene Software von Xiaomi (Mi-unlock) das Redmi note 4 nicht erkennt?


    Für jeden Tip dankbar...



    Ergänzung!

    Ich fand gerade bei chinahandys punkt net einen Hinweis.

    MAN MUSS SICH ZUERST AM HANDY IN SEINEN MI-ACCOUNT ANMELDEN!

    Mal ehrlich; wenn ich in einer bootschleife festhänge wie komme ich dann ins normale Menü des handys um mich anzumelden?

    Das ist ein Kreislauf aus dem ein Nutzer nicht mehr heraus findet.


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von abby ()

  • Wie du ja lesen konntest hatte ich ähnliche Probleme.

    Mein Gerät wurde auch nicht erkannt, nicht mal normal als USB Gerät. Später, auf einem anderen Notebook wurde das Gerät zwar von der Flash-Software erkannt, brach aber sofort mit "error" beim Flash Versuch ab.

    Durch die drei Tasten, warum auch immer, war ich ja nach etlichen Versuchen plötzlich im TWRP Menü, und habe dann die Firmware einfach über das Telefon aufgespielt (SD-Karte). Das ging gut und problemlos.

    Die TWRP Installation klappte übrigens über das Notebook, obwohl das Gerät selber von Windows nicht erkannt wurde.

  • maxon
    Ja das habe ich gelesen. Aber twrp kann ich ja nur finden wenn ich vorab root hatte und twrp draufgemacht habe.
    Nix root, nix neue Software, einfach bootloop und fertig.
    Es ist zum verzweifeln dass man selbst auch in einem loop festhängt. Die Infos im Netz sind teilweise falsch, teilweise alt oder beziehen sich auf funtionierende Phones die etwas aufgepeppt werden sollen.

    Bootloop wird nicht als Lösung angeboten und hatte wohl auch vorab noch nie jemand auf der Welt...
    Tja...

  • Das hast du falsch verstanden, TWRP hatte ich auch nicht, das musste ich selbst auch erst über die Eingabeaufforderung draufbügeln. In den Fastbootmodus kommst du doch? Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?

    Edit: Ja, kommst du, steht im ersten Beitrag.

    Mehr brauchst du erstmal nicht, in dem Modus machst du TWRP rauf über die Eingabeaufforderung.

  • Sofern das Telefon mit dem Mi Account verbunden ist, und in den Entwickleroptionen USB-Debugging und OEM-Unlock zum Entsperren des Bootloader aktiviert wurde.

    Ja dann könnte er evtl. die TWRP drauf machen.

    Aber dann könnte er auch im Fastboot Mode ein Fastboot Rom flashen, vorausgesetzt der Bootloader ist offen.


    Und genau daran hakt es hier!

  • Derzeit bin ich mir selbst überhaupt nicht sicher ob ich alles richtig verstanden habe.

    Das ich im bootloop hänge ist halt so.
    Da ich nicht ins Menü komme kann ich jetzt weder debugging noch bootlock entsperren.
    Lösung sollte sein, über das deepflashkabel diese Schritte überspringen zu können und so quasi das flashen erzwingen zu können. Pustekuchen!
    Lösung konnte sein, über Miaccount das unlock zu benatragen und dann mit dem Miunlock toll zu flashen.
    Hm. Unlock von Mi bewilligt und versucht über das Miunlocktoll das Phone zu finden. Nix!
    Parallel dazu findet das Miflashtoll jedoch das Phone. Auch kann ich das Phone über eine andere Software (smart phone flash tool) finden.
    Frage: Welöche unterscheidlichen "Suchwege" vollziehen denn diese beiden SW-Lösungen im Vergleich zu Miunlock?

    Mit diesen beiden "Findersoftware" kann ich teilweise flashen. Eben nur teilweise weil der bootlock ja noch drin ist und dann doch nicht ganz geflasht wird.
    Und hier bin ich wieder am Anfang beim unlock über Miunlocktool. Ab nun wieder von vorne...Grrrr


    Habe in den Suchen auch noch so Hinweise gefunden dass man halt mindestens 72 Stunden warten muss bis der unlock geht. Davon war derzeit aktuell nirgendwo die Rede.
    Habe auch gefunden dass ich über cmd von Windows auch die Treibersignaturen freigeben muss. Dabei dann aber auch adb separat aktivieren, was dann über die Bedienoberfläche und adb devices etc NICHT gefunden wird. Alles sehr sehr wirr.


    btw: Wenn ich in meinem Hauptberuf SO arbeiten würde oder solch widersprüchliche Anweisungen geben oder empfangen würde könnte ich glatt zur Kur...


    Mich wundert auch dass sonst wohl keiner das Problem gelöst hat. Oder hatte das bislang niemand außer mir?


    Aber eins kann ich sagen: Wenn ich dazu ne Lösung finde, die wird ma dolle verbreitet!

  • Katastrophale Software, da müssen wohl noch Updates folgen, was dir hier jetzt natürlich auch nix nützt.

    Ich habe allerdings gar keinen Mi-Account und USB Debugging konnte ich natürlich auch nicht einschalten in der Bootschleife, muss ja dann doch auch anders gehen.

  • Ehrlich gesagt weiß ich das alles nicht.

    Ich bin da kein Freak und fummel da normal auch nicht rum.

    Ich hab ein ganz normales Redmi 4x gekauft, was normal funktioniert hat.

    Mir ist dann per OTA ein Update angeboten worden welches ich nur bestätigen musste.

    Nach Abschluss der selbständigen Installation blieb das Gerät beim ersten Start in der Bootschleife hängen.

    Das war dann für mich das erste mal dass ich mich mit dem Telefon und der Technik überhaupt detailliert beschäftigt habe.

    TWRP habe ich dann erst nach der Anleitung hier über die Eingabeaufforderung aufgespielt.

    Was auf dem Gerät vorher als Unterprogramm drauf war weiß ich nicht, und habe ich auch nie benutzt.

    Ich habe aber im Zuge meiner Ermittlungen gelesen das wohl Händler verschiedenartige Software auf die Geräte flashen, ich hatte mir das aber nie angeschaut was da nun enthalten war.

    Meine Hinweise sollten da nur als mögliche Hilfestellung dienen da ich mein Telefon eigentlich als unmanipulierten Standard gesehen hatte.