Sollte das Mi Pad mit Flagship Specs & einem neuen Namen zurückkehren?

  • Hey,


    heute möchte Ich mit Euch mal über das MI Pad sprechen. Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, wird das MI Pad nicht mehr verkauft. Auch die Produktion wurde eingestellt. Was denkt Ihr? Wird Xiaomi uns noch ein MI Pad bescheren? Und wird es überhaupt „MI Pad“ heißen?! Vor ein paar Monaten gab es einen Rechtsstreit mit Apple bzgl. des Namens, er würde sich dem „iPad“ zu sehr ähneln. Ich persönlich würde mir noch ein neues MI Pad 4 wünschen, da auch Ich ein MI Pad 2 besitze und dieses mal so langsam durch ein neues ersetzt werden könnte. Aber kommen wir jetzt mal zum eigentlichen Thema, die Vergangenheit des MI Pads.


    Los gehts!




    Das erste MI Pad wurde schon 2014 angekündigt und ging auch ein paar Wochen später in den Verkauf. Zu seiner Zeit hatte es schon eine ziemlich gute Ausstattung. Xiaomi hat das MI Pad damals mit einem 7,9" IPS LCD „Retina“-Display beworben, wie Ihr alle wisst nennt nur Apple ihre Display „Retina“ dies bezieht sich allerdings nur auf eine bestimmte Auflösung. Als SoC haben sie damals den NVIDIA Tegra K1 und 2GB RAM verbaut. Als System gab es MIUI 7 auf Basis von Android 4.4.4. Leider hat das MI Pad kein Android update mehr erhalten, was ich eigentlich nicht verstehen kann. Ein Akkumonster war das MI Pad übrigens auch, dort wurde nämlich ein 6,700mAh Akku verbaut. Ach ja, ganz vergessen... einen SD-Card Slot hatte das MI Pad auch.





    Kommen wir nun zum MI Pad 2 welches im November 2015 vorgestellt wurde. Hier hat sich ziemlich viel getan, zudem war es Xiaomis erstes Gerät mit einem USB Type-C Anschluss. Auch beim Design war das MI Pad 2 ganz vorn mit dabei, nicht ohne Grund wurde es als iPad Mini Killer ernannt. Als SoC wurde ein Intel Atom X5-Z8500 verbaut, dies gab ganz neue Möglichkeiten. Das MI Pad 2 ist unteranderem das erste Gerät aus dem Hause Xiaomi auf dem Windows 10 installierbar ist. Dies lohnt sich allerdings nur wenn man die 64GB Version gekauft hat, anders wie beim Vorgänger dem MI Pad 1 konnte man den Speicher nicht mehr mit einer SD-Card erweitern. Zum spielen war das MI Pad 2 allerdings dann doch nicht gedacht, da hat Xiaomi nämlich gepatzt. Das MI Pad 2 besitzt nämlich keine „Heat pipe“ um die wärme vom Prozessor abzuleiten. Da konnte es dann mal vorkommen dass das MI Pad 2 anfängt ordentlich heiß zu werden und zu ruckeln. Xiaomi hat das MI Pad 2 auch in Verbindung mit einer Tastatur beworben ähnlich wie beim Microsoft Surface, allerdings habe ich diese selbst nur auf einem Verkaufsbild gesehen. Ob man sie kaufen konnte ist unklar.





    Das MI Pad 3 wurde im April 2017 vorgestellt, ziemlich spät wie ich finde. Vom Design hat sich hier nichts getan, man hätte es auch genau so gut MI Pad 2S nennen können. Als SoC wurde diesmal ein MediaTek MT8176 und ganze 4GB RAM verbaut. Beworben wurde das MI Pad 3 mit einem 6600mAh Akku der dem MI Pad 1 nah kommt, das MI Pad 2 hatte nämlich nur 6190mAh. Das war natürlich auch ausreichend um über den Tag zu kommen, aber 6600mAh sind da natürlich besser. Spielen konnte man nun auch wieder, beim MI Pad 3 haben sie das Hitzeproblem vom Vorgänger behoben. Ausgeliefert wurde das MI Pad 3 übrigens mit MIUI 8 auf Basis von Android 7.0.



    Nun seid Ihr dran, wie denkt Ihr über das MI Pad, habt Ihr selbst eins und wenn ja welches?

    Was wünscht Ihr euch für das neue MI Pad?


  • Hi


    Ich bin ein begeisterter Nutzer des "Mi Pad 3" :)

    Ich schätze daran das handliche Format, wobei ich anfangs bedenken hatte, da ich vorher mehrere 10,1" Geräte genutzt habe. Die Alltagsperformance ist mit der MTK CPU völlig ausreichend, wobei ich sagen muß das ich keine aufwendigen Spiele mache. Der Akku ist einfach Top und hält schonmal mehrere Tage durch. Das Design finde ich auch ganz gelungen. Und am Display finde ich auch nix zu meckern.

    Für ein neues Mi Pad wünsche ich mir eine Speichererweiterung, eine bessere Sensorausstattung, vielleicht ein wenig bessere Kameras und vor allem sollte Xiaomi eine vernünftige Software entwickeln, denn die jetzige beschnittene Smartphonesoftware passt nicht so wirklich, da bin ich der Meinung das kann XIAOMI besser.

    Beim neuen Pad hoffe ich das Xiaomi das Namensproblem mit Apple elegant löst und es einen ähnlich gelungenen Name wie "Mi Pad" gibt.


    Ich hoffe mein Mi Pad 3 hält noch lange durch, aber trotzdem bin ich voller Erwartung auf einen möglichen würdigen Nachfolger!


    Gruß Tino

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

    Francis Picabia 1879-1953


    Meine Geräte:Redmi 4x,Redmi Note 4 Global, Redmi Note 5, Mi Pad 3

  • und vor allem sollte Xiaomi eine vernünftige Software entwickeln, denn die jetzige beschnittene Smartphonesoftware passt nicht so wirklich, da bin ich der Meinung das kann XIAOMI besser.

    Stimmt, das habe ich in meinem Beitrag irgendwie verdrängt. Das finde ich auch nicht so gut, also das können sie besser und vor allem fehlen da einfach viel zu viele Funktionen :/ Da ist man teilweise mit einer CustomROM besser dran, für das MI Pad 1 gibts sogar 7.1.2 auf Basis von dem NVIDIA Shield K1 das ist nämlich baugleich. Zumindest was den Prozessor etc. angeht.

  • http://www.china-gadgets.de/xiaomi-mi-pad-4-tablet/


    Ob da was dran ist?

    Interessieren würde mich ja auch mal ob es wieder ein "China only" Gerät wird, oder ob es eine internationale/globale Version geben wird? und wie es dann wohl heißen wird?


    Gruß Tino

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

    Francis Picabia 1879-1953


    Meine Geräte:Redmi 4x,Redmi Note 4 Global, Redmi Note 5, Mi Pad 3

  • Tino287 Das wird sich zeigen, ich glaube aber nicht daran das es ein Global Gerät werden wird...

    Ich persönlich glaube auch nicht daran. Mich wundert ehrlich das ein Nachfolger geplant sein soll, denn der Tabletmarkt soll ja bekanntlich ziemlich platt sein.

    Jedoch macht der Namensstreit mit Apple nur Sinn, wenn auch ein Verkauf außerhalb Chinas geplant ist.


    Aaaber wir werden sehen.......

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

    Francis Picabia 1879-1953


    Meine Geräte:Redmi 4x,Redmi Note 4 Global, Redmi Note 5, Mi Pad 3

  • Also damit sich das Mi Pad für mich lohnt, muss es um einiges günstiger sein als das IPad, welches mit 32gb 330€ kostet.

    Deshalb habe ich ja auch das Mi Pad 3! Es kostete lächerliche 175€ (im Angebot). Als es dann nahezu vergriffen war, wurden die Preise bei den Shops auf ein extrem hohes Niveau geschraubt, ab dem Zeitpunkt konnte man nur noch die Finger weg lassen.


    Gruß Tino

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

    Francis Picabia 1879-1953


    Meine Geräte:Redmi 4x,Redmi Note 4 Global, Redmi Note 5, Mi Pad 3