Drohne sinkt während des Fluges

  • Hallo

    Habe folgendes Problem mit meiner Xiaomi 4k drone:


    Nach dem automatischen Start steigt die Drohne auf geschätzte ca. 4m und zeigt auch ungefähr 4m in der App an.


    Beim Flug mit voller Geschwindigkeit vorwärts sinkt die Drohne immer weiter ab. Würde ich nicht eingreifen, käme es zum Bodenkontakt.


    Beim Flug mit voller Geschwindigkeit rückwärts hält die Drohne zuverlässig ihre Höhe.


    Fliege ich anschließend wieder auf eine geschätzte Höhe von ca. 4m, wird in der App 3-4m mehr angezeigt. Selbst knapp über dem Boden schwebend zeigt die App über 3m an.


    Hat schon jemand die selbe Erfahrung bei seiner Drohne gemacht? Gibt es eine Abhilfe?

  • Jein...:S

    Also, erst mal kommt es drauf an, welchen Flugmodus Du eingestellt hast. Denn im ATTI Modus zB sind sämtliche Unterstützungssensoren abgeschaltet (GPS, Bodenkamera und Ultraschallsensoren), hier muss dann ständig, aber sehr feinfühlig nachgesteuert werden, da die Drohne sich nicht slbst korrigiert.


    Aber auch im GPS Modus (mit voller Automatik) kam es bei mir auch ab und zu (nur bei voller Geschwindigkeit) ab und an dazu, dass die Dorhne während des Flug nach vorn etwas absank... NIcht immer aber manchmal.

    Was mich dazu kommen lässt, dass es auf mehrere Faktoren ankommt. Ich vermute zum einen die Windgeschwindigkeit und Windrichtung in Kombination mit der voreingestellten max. Geschwindigkeit lässst die Drohne ab und an ihre eigene Höhenkorrektur nicht ganz einhalten.

    Es mag auch daran liegen, oder es mit unterstützen, dass die Bodensensoren (Kamera als auch Ultraschall) bei voller Geschwindigkeit, durch die Neigung des Flugkörpers nicht mehr gerade nach unten zeigen/messen können, sondern sich durch den verlängerten Winkel eben auch eine weitere Entfernung zum Boden Berechnen bzw ihn nicht erkennen können....


    Mein Tipp: Stell eine geringere max. Geschwindigkeit ein und flieg im Ganzen eher ruhig und relativ langsam. So sehen Deine Videos auch weniger hektisch und stabilisierter aus ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Homerfan ()

  • Geflogen bin ich im GPS Mode.

    Die Drohne sollte aber doch wenigstens ungefähr die Höhe halten. Sie sinkt aber locker aus 5m Höhe stetig bis zum Boden ab.

    Hast du mal drauf geachtet ob die angezeigte Höhe in der App ungefähr stimmt?

    Kurz nach Start wird bei mir die richtige Höhe angezeigt. Nachdem Flug werden selbst knapp über dem Boden noch über 3m angezeigt.

    Ich vermute das deshalb die Höhe während des Fluges nicht gehalten wird.

  • Wenn Du glaubst, dass das alles nicht im normalen Tolleranzbereich liegt, gibt es mehrere Möglichkeiten bzw Versuche die Ursache herauszubekommen ... hier meine Vorschläge in der Reihenfolge wie ich sie versuchen würde:


    1) die Drohne auseinander nehmen, Demontagevideo: https://www.youtube.com/watch?v=kGLKi08rW7w&t=3s

    Auch hier unbedingt dann einmal alle Steckverbindungen trennen und wieder verbinden!

    wenn das nicht hilft-->


    2) den eigentlichen Hersteller und damit auch der richtige Ansprechpartner für technischen Support, anschreiben. MIt einer Fehlerbeschreibung (evtl. Bilder und Videos sowie auch Logfiles mitschicken:

    Support-Email-Adresse:support@fimi.com

    wenn das nicht hilft-->


    3) mal das "Höhenkontroll-Modul" als Ersatzteil bestellen und austauschen, zB hier:

    https://de.aliexpress.com/item…ffJkKUGU&isOrigTitle=true

  • Ob das für diese Drohne normal ist kann ich nicht beurteilen. Deswegen wollte ich hier vorher mal nachfragen.

    Vom Support erwarte ich eigentlich nicht viel. Glaube nicht das einem da vernünftig geholfen wird.


    Vielleicht könnte hier jemand mal beim nächsten Flug darauf achten, welche Höhe in der App angezeigt wird und ob das ungefähr stimmen kann. Wie gesagt kurz nach dem Start ist bei mir die Angabe in der App realistisch, nach einer gewissen Flugzeit ist die Angabe viel zu hoch. Das könnte in meinen Augen auch eine Erklärung für das absinken sein.

  • Also ich habe meine Drohne gerade noch im "Winterschlaf" und da bis jetzt noch nicht drauf geachtet. Werde es aber beim näcshten Fliegen beobachten.


    Aber so schlimm wie Du das Höhenhalte-Verhalte beschreibst ist meine nie gewesen. Wie gesagt, im rasanten Vorwärtsflug ein wenig, und das auch nicht immer...

    Von daher würde ich die Dinge mal angehen die ich genannt habe

  • Wäre nett wenn du das tun könntest, danke.

    Wie verhält sich die Drohne bei dir denn wenn du bei Vollgas anhälst?

    Meine steigt erstmal stark an (locker über 5m) und geht dann wieder runter auf die eingestellte Höhe.

  • Also ich habe da keine großen Steig- oder Sinkbewegungen beobachtet.... im GEgenteil, sehr gute und stabile Flugbewegungen...

    Hier mal ein YT Video, welches ich ganz am Anfang mal aufgenommen habe (über 2 Tage). Allerdings in einer Flüghöhe von ca. 50-70m aber bei sehr kräftigem Wind... trotz des Windes steht die Drohne wie "angenagelt" in der Luft, auch nach Bewegungen... hier der Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=uOFt4XGlxqo

  • So, nach einigen Flügen kann ich es doch bestätigen!

    Solange die Drohne nicht all zu hoch fliegt (zwisachen 1 und 10 m) und man sie dann schnell nach vorn oder hinten fliegt, fällt die Flugbahn tatsächlich bedenklich weit nach unten. erst wenn man sie stoppt steigt sie wieder etwas aber auch nicht so weit wie auf ihre Starthöhe.


    Ich bin meistens eher sehr langsam und bedächtig geflogen, daher ist mir dieser Umstand nie so stark aufgefallen. Denn bei langsamen Bewegungen hält sie Höhe... schon komisch.

    Mir scheint auch, dass dieses Verhalten in höheren Flughöhen nicht so ausgeprägt ist. Kann aber auch an der schlechteren Wahrnehmung liegen, denn in 50 m Höhe, fällt ein Absinken von 1-2 Metern nicht so auf...

    Werde das mal versuchen das nächste Mal mit dem Handy zu filmen und mich mal mit dem fimi-Support in Verbindung setzen ... so etwas sollte jedenfalls nicht passieren.

  • Hast du auch mal die in der App angezeigte Höhe beobachtet? Kurz nach dem Start wird bei mir eine realistische Höhe angezeigt.

    Nach ein wenig Flugzeit ist die angezeigte Höhe viel zu hoch.

  • also meine und die eines freundes weisen beide identische eigenschaften auf. startet man in 10m höhe und fliegt vorwärts sinkt die drohne deutlich sichtbar im flug. bis auf einen meter bin ich runter und hab dann gegengesteuert. sobald man die sticks einfach loslässt, steigt sie wieder auf ausgangshöhe

  • Also so extrem wie jetzt war es auch nie. Mittlerweile habe ich auch mal die Anzeige der Höhe kontrollieren können auch sie ist in dem Moment falsch.

    Werde das jetzt mal mit einem Video dokomentieren und beim Support einen "Fall" aufmachen ... mal sehen ob es was bringt

  • Gestern hatte ich ein Update, leider habe ich nicht ob sich dieses Verhalten verbessert hat, da ich mit Filmen beschäftigt war.

    Könnte mir aber gut vorstellen dass dieser Fehler mit einem Update behoben werden könnte.

    Meine Version laut App lautet jetzt.

    V 1.3.10.20608

    FC: 1075

    Battery: 1342

    VPU: 633

    RC: 1028

    RC Relay: 5028

    Camera: 1077

    Gimbal: 2030

    Servo: 1101

    No Fly Zone: 2036

    Kann jemand bestätigen dass die Version neu ist?

    Weiß leider nicht was vorher da stand.

  • Ich war gerade nochmal fliegen. Leider hat sich nix geändert.

    Habe mal ein bisschen mit der max Geschwindigkeit in den Einstellungen experimentiert. Meine Vermutung war dass die Motoren evtl. bei 16m/s und dem dazu notwendigen steilen Winkel nicht mehr in der Lage sind die Drohne auf Höhe zu halten. Daran scheint es aber nicht zu liegen. Selbst wenn ich nur 8m/s Höchstgeschwindigkeit einstelle sinkt die Drohne bei vollanschlag des Controllers ab.



    Nachtrag : Kann es evtl. mit der RC Kalibrierung zu tun haben? Vielleicht hilft es neu zu kalibrieren?

  • Nein, die sind bei mir kalibriert... denke auch eher das es was mit den Sensoren zu tun hat, da sie bei hohen Geschwindigkeiten ja schräg nach unten zeigen ... oder eben eine Kombination mit der Leistungssteuerung der Motoren. Power genug sollten die Motoren jedoch haben. Nur die Steuerung scheint irgendwie nicht richtig zu funktionieren...
    Na mal sehen was der Support antwortet ...

  • Habe das Gefühl dass das Verhalten nur dann auftritt wenn der Stick bis Anschlag betätigt wird.

    Meine Vermutung: Wenn der Stick nur halb betätigt wird wird die Höhe gehalten.


    Werde mal prüfen was passiert, wenn ich 16m/s in den Einstellungen einstelle und dann den Stick nur soweit betätige dass die Drohne 8m/s fliegt.

    Wie bereits geschrieben sinkt die Drohne auch bei 8m/s ab, wenn ich das als Höchstgeschwindigkeit einstelle und den Stick voll betätige.

    Der Drohne sollte es egal sein. 8m/s sind 8m/s!

    Wenn die Drohne trotzdem ihre Höhe hält muss es eigentlich an der App oder der Steuerung liegen.

  • Hab es nochmal getestet. Die Drohne sinkt eigentlich immer ab. Selbst wenn man langsam fliegt. Sie sinkt gefühlt immer mit gleicher Geschwindigkeit, egal wie schnell man fliegt.

    Diesen Screenshot habe ich am Ende relativ knapp über dem Boden schwebend gemacht. Man achte auf die angezeigte Höhe!

    An einen Defekt des Hohenmessers glaube ich nicht. Sonst würde die Höhe auch beim Start nicht stimmen. Ausserdem ist die Drohne trotz falsch angezeigter Höhe in der Lage von selbst sanft zu landen. Ich gehe stark von einem Fehler in der Software aus. Bin mir auch ziemlich sicher dass die Drohne als ich sie neu hatte zuverlässig die Höhe gehalten hat. Der Fehler kam bestimmt mit einem Update. Gibt es eine Möglichkeit zu downgraden?