Kurze Frage zum Unlock (offizielle Variante)

  • Hallo ^^


    Wenn man das Gerät auf offiziellem Weg unlockt (sonst nichts macht), verliert man dann auch Userdaten oder bleibt das Gerät ansonsten unangetastet und wird lediglich entsperrt?


    Konnte mir google leider keine Antwort dazu finden.


    Danke :)

  • Ja, bleibt alles beim Alten. Aber statt TWRP (+ Lazyflasher) und SuperUser würde ich dir eher die RedWolf Recovery und Magisk empfehlen.

    RedWolf? Weil die TWRP bei OTA Updates wieder durch die Stock Recovery ersetzt wird. Bei der RedWolf (mit den richtigen Einstellungen) ist dies nicht so. Außerdem wird bei der RedWolf kein Lazyflasher benötigt.

    Magisk? Magisk nutzt zum Rooten auch SuperUser, du kannst aber mit Magisk den Root vor bestimmten Apps verstecken. Z.B. vor Pokémon oder Banking Apps.


    RedWolf Download: https://forum.xda-developers.c…recovery-project-t3653704

    Einstellungen für Stock Miui: https://forum.xda-developers.c…twrp-root-device-t3708337

    Unter „Steps“ wird angegeben, man soll ein Rom oder das schon installierte nochmal drüber flashen.

    Dies ist wichtig und dabei werden keine Daten gelöscht, sofern du das schon installierte Rom nochmal ohne Wipe drüber flashst.

    Bei Verwendung der RedWolf darf auch kein Lazyflasher mehr geflasht werden!

    Magisk: https://forum.xda-developers.c…ersal-systemless-t3473445

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Fietze ()

  • Wenn Du Dein Gerät unlockst dann besser ein Backup am Computer ziehen um Deine persönlichen Daten sicher zu stellen. Du wirst vom unlocktool auch darauf hingewiesen das Deine Daten verloren gehen. Du kannst auch auf Deinen Mi Account ein Backup ziehen so hast Du alle Einstellungen wieder auf dem unlockten Phone. Du solltest Dir aber vorher schon alle ADB und Fastboottreiber, sowie ein für Dein Gerät spezielles TWRP und die richtige Rom auf Deinen Computer runtergeladen haben. .....findest Du alles bei Xiaomi eu.


    Gesendet von meinem Mi Note 3 mit Tapatalk

  • Weist das Unlocktool nun aus reiner Vorsicht darauf hin oder verliert man die Daten wirklich?

    Ein Backup der für mich wichtigen Daten würde ich gerne ziehen, aber dank des kaputten MiUI Backup Tools und den fehlenden root Rechten kann ich das nicht! :rolleyes::thumbdown:
    Das, was ich sichern kann, sicherer ich natürlich.

    • Hilfreich

    M. W. weißt das Tool nur drauf hin, dass es möglich sein könnte.

    Im Text steht auch glaube"may".


    Einen echten Mehrwert hat die RedWolf bei Custom Roms nicht, außer das man die Recovery mit einem Passwort schützen kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fietze ()

  • Danke euch beiden. Wenn das Wetter mal wieder bech...eiden sein sollte ich nehme ich das endlich mal in Angriff.

    Früher viel und oft gebastelt, bin ich nun auch so ein alter Sack, den das Gefrickel irgendwie nervt.


    Fietze hast du vielleicht noch ein gutes Backuptool? Wollte nun wie folgt vorgehen:


    - unlocken

    - twrp oder redwolf

    - supersu oder magisk

    - backup ziehen (titanium oder helium?)


    Danach wollte ich halt Lineage draufbügekn und die Apps/Appdaten aus dem Backup wieder reinhauen. Muss ich da was spezielles Beachten?


    Kann ich eigentlich eine z.B. twrp Sicherung der Data Partition auch beim wechsel der ROM einfach mitnehmen / wiedereinspielen?

  • Ich nutze auch Titanium Backup, da solltest du drauf achten, dass du nur User Apps und deren Daten wiederherstellst.


    Da du unter Miui das Backup machst, muß im Falle von TWRP erst noch der Lazyflasher geflasht werden. Dies erübrigt sich bei der RedWolf.


    Theoretisch könntest du die Data Partition wiederherstellen. Miui hat aber Data verschlüsselt, würde ich deshalb nicht machen.


    Außerdem musst du vor dem Flash von LOS in der Recovery erst noch Data und Cache formatieren, um die Miui Verschlüsselung zu entfernen.

    Ein Wipe reicht da nicht aus. Findest du unter Löschen/erweitertes Löschen

  • Erneut dickes Danke! :)
    Was/wieso verschlüsselt MiUI denn "Userdaten"? Ist das bekannt oder weiß man "nur" das es so ist?


    Also Data/Cache "formatieren", LOS flashen, booten lassen und mit Titanium die Userapps wieder rein. :)


    Macht eigentlich ein verschlüsseltes Android Probleme mit RedWolf o.Ä.? Würde dann gleich RW nehmen, da die twrp Grundbasis einiges aktueller ist.

  • Hm, kann mir von euch mal jemand sagen welche Menüs man normal auf dem Smartphone unter MiKonto -> Kontosicherheit zu sehen bekommt?
    Ich sah unter Kontoinformationen zuerst 3 Reiter, dann *schwups* verschwand der eine vor meiner Nase.



    Zudem noch die kurze Frage was bei "Persönliche Infos" die "ID-Bestätigung" eigentlich ist bzw. soll?


    EDIT:
    Mah - muss echt noch die vollen 72 Stunden warten. Wieso haben sie das überhaupt eingeführt? Als weitere Gängelung? -_-

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Blaublub ()

  • Zitat

    Außerdem musst du vor dem Flash von LOS in der Recovery erst noch Data und Cache formatieren, um die Miui Verschlüsselung zu entfernen.

    Ein Wipe reicht da nicht aus. Findest du unter Löschen/erweitertes Löschen

    Bin blind, habe mir RedWolf gerade mal angeschaut (Videos). Sah dort nirgends eine derartige Option. :-/

  • Unlock durch, alle Daten noch da. :)

    Zu den Guides im Netz ist mir folgendes aufgefallen:

    - OEM-unlock in den Entwickleroptionen muss nicht an sein. Das wird zwar oft behauptet, stimmt aber nicht.

    - Gleiches bei USB-Debugging. Muss auch nicht an sein.

    - Das aktuell nur IPs aus China gehen, stimmt nicht (mehr?). Eventuell hängt es mit dem Land zusammen, welches man bei der Unlockpermission angibt. Ist aber nur eine Vermutung von mir.


    Zwecks Datenverlust:

    Wenn man das Gerät verschlüsselt hat, dann löscht der Unlocker wohl die /data Partition, weißt den User vor dem Unlock aber auch darauf hin. Einfache Lösung: Zuerst entschlüsseln, dann unlocken, danach wieder verschlüsseln.


    Vielleicht landet hier ja mal jemand per google und kann die Infos gebrauchen.



    Wer danach das MiKonto auf dem Gerät wieder abmeldet, kann auch noch das Gerät aus dem MiKonto selbst werfen. Wieso auch immer - auf dem Desktop geht es nicht. Man sieht die verknüpften Geräte nicht, zumindest erging es mir so mit Chromium und FF. Vom Handy aus mit dem MiBrowser sah ich aber "view devices" und konnte das Note 4 dort auch entfernen.


    Was tierisch nervt: Man kann nicht auf die Cloud Gallery ect. zugreifen, weil Xiaomi einen zwingen möchte, zuerst seine Handynummer mit dem Konto zu verknüpfen, zwecks "Sicherheit".

    ut man das nicht, kann man i.mi.com quasi nicht nutzen und auch nicht prüfen ob/was dort schon gelandet ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Blaublub ()