Keine Pushmeldung bei Alarm Aktivierung bzw Deaktivierung / Alarm bzw Timer aktiviert sich immer 1 Stunde nach dem eigentlichen Zeitpunkt

  • Hi Leute, bin neu in der Mi Smarthome Welt und hab gestern mein Gateway, einen Switch, einen Temp-Sensor und einen Fenstersensor in Betrieb genommen. Soweit funktioniert alles, jetzt geht es um die Feineinstellungen und ein paar Fragen.

    Mein erstes Problem ist, wenn ich den Auto Alarm Timer setzen auf z.B. 22 Uhr, aktiviert er sich erst 23 Uhr, genauso mit einem Wecker. Bin auf dem Mainland China Server angemeldet. Aber die Uhrzeit zeigt er richtig an. Gibt es eignetlich noch einen anderen Server ausser CHina, der die Geräte unterstützt? Europa ist ja leider nicht dabei. Nächstes Ding, ich hätte gern einen Pushmeldung, wenn die Alarmanlage aktiviert oder deaktiviert wird. Geht das? Noch ne Frage, meine Telekom Smarthome hat einen verzögerten Alarm drin, heisst ich vergesse die Alarmanlage ausszuschalten öffne die Tür und dann bekomme ich kurz einen Meldung und habe einen bestimmten Zeitraum für die deaktivierung der Alarmanlage. Gehr sowas auch? KAnn man eignetlich IKEA oder Philipps Hue Lampen mit in die Anlage nehmen ? Das geht nicht oder?

  • Zeitproblem: Du musst bei jedem Device in den Settings die Device time zone richtig einstellen (ich habe Paris gewählt).


    Mainland China muss bei diesen Devices sein, um alle Funktionen nutzen zu können.


    Pushmeldung: das Problem haben scheinbar ein paar Leute. Dazu läuft ein aktueller thread. Einfach dort dranbleiben.


    Alarmzeitverzögerung geht leider nur über einen aufwändigen Workaround den ich mal gepostet habe: Xiaomi Gateway Alarm irgendwie sichtbar ?


    Herstellerfremde Produkte lassen sich nicht direkt einbinden, außer du steuerst alles bspw. über einen raspi mit fhem, openhab, domoticz oder dgl.

  • Hi Alle,


    Sakala : "Zeitproblem: Du musst bei jedem Device in den Settings die Device time zone richtig einstellen (ich habe Paris gewählt)."


    Ist das Settings-->, manage home , home location ??

    Habe Paris in chhinesische übersetzen lassen, finde aber nicht das Schriftzeichen....

    kannst Du mir bitte helfen?


    Vielen Dank im Voraus!


    Gruß Jo

  • Hallo Sakala,


    danke für deine Antwort. Wo genau stellst man die Zeitzone in den Devices ein? Ich habe Android und wenn ich auf ein Device gehe, hier z.B das Gateway und auf die 3 Punkte tippe kommt nur das hier:


    Unter Manage Locations kann man nur die Raum-Zuordnung ändern. Hast du eine Idee, ob ich an der falschen Stelle suche, oder ist die Android-Version das Problem?


    Also muss ich auf Mainland China bleiben, wenn ich alles nutzen will. Bringst das irgendwelche Nachteile, die ihr schon so gemacht habt? Performence oder so?


    Mit der Alarmzeitverzögerung hab ich schon angeschaut, aber hast du nicht geschrieben, mit einem Delay von z.B einer 1 Minute vor dem Alarm klappt es auch?

    Das ist ja eigentlich eine recht gute Lösung. Konnte es noch nicht testen, da ich auf Arbeit bin, aber eingerichtet hab ich es schonmal :)


    Genau das will ich eigentlich auch hin. Ich habe ja die Magenta Smarthome Anlage und will die ganzen Akteure auch weiterhin nutzen. Dazu wollte ich mir einen Pi holen und dann bin ich mir nicht so sicher ob FHEM oder ioBroker oder openHab. Habt ihr oder du da Erfahrung und könnt dazu etwas empfehlen?

    Ich habe Türsensoren, Bewegungsmelder, Rauchmelder, Außensiren, Schalter, Rolladensteuerung und IKEA, Philipps, Yeelight LEDs im Einsatz. Das alles und das Xiaomi Gateway und deren Module kann ich dann unter dem Pi komplett nutzen und konfigurieren?

  • Genau das will ich eigentlich auch hin. Ich habe ja die Magenta Smarthome Anlage und will die ganzen Akteure auch weiterhin nutzen. Dazu wollte ich mir einen Pi holen und dann bin ich mir nicht so sicher ob FHEM oder ioBroker oder openHab. Habt ihr oder du da Erfahrung und könnt dazu etwas empfehlen?

    Ich habe Türsensoren, Bewegungsmelder, Rauchmelder, Außensiren, Schalter, Rolladensteuerung und IKEA, Philipps, Yeelight LEDs im Einsatz. Das alles und das Xiaomi Gateway und deren Module kann ich dann unter dem Pi komplett nutzen und konfigurieren?

    Ich habe wegen diverser Kleinigkeiten, die ich an der MiHome-App gestört bzw. mir gefehlt haben auch auf einen PI mit FHEM gewechselt. Das Gateway kann man da problemlos einbinden (Gateway hat bei mir auch keinen Internetzugriff mehr, wird nur zum Anlernen der Sensoren/Aktoren benötigt, ohne Internet aber keine Funktion der App mehr).

    Die anderen Smarthome-Systeme sollte man auch ins FHEM bekommen, ich hab sonst nur Yeelights (die gehen problemlos) und über ein USB-Funkmodul (nanoCUL 433MHz) auch diverse Billig-Funk-Thermometer eingebunden. Müsstest mal bei FHEM schauen, was alles geht. Ich meine IKEA und Hue sind möglich, ich habs nur nicht. Vorteil FHEM oder auch ioBroker/HAB ist: alles unter einer Oberfläche und Verknüpfung verschiedenster Systeme möglich.

  • Cool das hört sich gut an. Genau da will ich auch hin und das man dann die Xiaomi Geräte ohne Internet laufen lassen kann ich auch super. Aber wie konfigurierst du dann Situationen? Über den Pi auf ner Weboberfläche oder gibt es da eine gute App, die du empfehlen kannst? Lassen sich dann auch mindest. so umfangreiche Situationen wie in der Mi App programmieren? Ziel ist ja eigentlich das alles automatisch geht und man sogut wie nie mehr ran muss, bis auf aktivieren und deaktivieren der Alarmanlage. Alles andere sollte ja automtisch laufen, wenn es denn einmal eingerichtet ist. Was ich aber gut und schick finde, sind die Statistiken für die Temperatur usw in der Mi App. Dsa hätte ich auch gerne weiter, kann das eventuell auch eine andere App oder kann ich dafür einfach auf die MiApp weiterzurückgreifen?

  • Bei FHEM kann man alles über eine Weboberfläche einstellen, die aber etwas "altbacken" ist. Wenn man etwas Ahnung von programmieren hat, kann man auch alles über Perl-Skripte lösen, noch umfangreicher als in der MiApp.


    Meine Bewegungsmelder z.B. aktivieren bei Bewegung ein Skript, welches dann die Aktionen einleitet, abhängig von Tageszeit, Helligkeit am Sensor (das kann die MiHome-App leider nicht) und Status der Anwesenheit (automatisch über Ping- und Bluetooth-Abfrage der Anwesenheit meines Smartphones) entweder Lichter automatisch schaltet (und nach Wartezeit ohne Bewegungen wieder herunterdimmt) oder bei Abwesenheit eben die Alarmfunktion (Benachrichtung über Whatsapp an mein Handy) auslöst. Ähnliches gilt für die Tür/Fenster-Kontakte, dann kein Licht aber die Alarmfunktion.


    Die MiApp kannst Du nur weiter nutzen, wenn Du dem Gateway den Internetzugriff lässt, damit die App über die China-Coud drauf zugreifen kann.

    Statistiken sind auch kein Problem, alle Daten aus den Sensoren können geloggt und grafisch ausgewertet werden. Hier ein Log-Auszug meines Aqara-Temperatursensors im Garten:

    Code
    1. 2018-06-12_05:24:21 Temp_Garten temperature: 14.88
    2. 2018-06-12_05:24:21 Temp_Garten humidity: 89.41
    3. 2018-06-12_05:24:21 Temp_Garten pressure: 100.735
    4. 2018-06-12_06:14:54 Temp_Garten temperature: 14.78
    5. 2018-06-12_06:14:54 Temp_Garten humidity: 90.02
    6. 2018-06-12_06:14:54 Temp_Garten pressure: 100.746
    7. 2018-06-12_06:25:19 Temp_Garten temperature: 14.85
    8. 2018-06-12_06:25:19 Temp_Garten humidity: 90.29
    9. 2018-06-12_06:25:19 Temp_Garten pressure: 100.750

    Und hier als Grafik:


  • Danke für die Info. Na ich hab mir jetzt einen Pi erstmal als virtuelle Maschine aufgesetzt und will das damit probieren. Mal schauen ob ich klar kommen. Bin jetzt nicht ganz unbeleckt was IT angeht, aber Scripte schreiben wollte ich nicht unbedingt und ich bin ein Typ, ich mag so ne hübschen grafischen Oberflächen und Auswertungen sehr :)


    Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk

  • Raum-Zuordnung: Android scheint das Problem zu sein. Einfach bei einem Freund/Bekannten mit iphone anmelden und einmalig einstellen. Vielleicht hilft auch ein Emulator (bspw. iPadian für iOS am PC - selbst noch nicht probiert). Ich nutze am Mac BlueStacks für die Emulation von Android-Apps - funktioniert mit der Mi App sehr gut.


    Mainland China: Ein Problem ist sicher die Cloud-Lösung (Stichworte Überwachung und Privatsphäre). Performance-Probleme habe ich nur mit der 1080p-Überwachungskamera. Aufsetzen auf Raspi schafft Abhilfe.