PetBit-Xiaomi macht unsere Haustiere smart


  • Xiaomi deckt ja nicht nur unsere Bedürfnisse bei den Smartphones ab, sondern kümmert sich auch um unsere Belange im Smart Home, Fitnessbereich und fast allen anderen Bereichen unseres Lebens. Jetzt macht Xiaomi auch unsere Haustiere smart. Mit dem Fitnesstracker PetBit können wir uns jetzt auch um die Fitness unserer Haustiere kümmern. Was ist jetzt dieses PetBit? Dies ist ein Tracker (Schrittzähler) für Haustiere mit den Abmessungen von 5,04x4,6x1,83 cm und einem Gewicht von 26 Gramm. Durch die IP67 Zertifizierung, dürfte auch ein Spaziergang an einem regnerischen Tag kein Problem sein. Über die dazugehörige App kann man das Gewicht, die Größe und die bewältigte Strecke seines Haustieres überwachen. Zusätzlich besitzt der Tracker einen GPS-Sensor um den Aufenthalt und die gelaufene Strecke seines Haustieres auf einer Karte anzuzeigen. Da der Tracker scannbar ist, können auch Informationen zum Haustier wie Name des Tieres und des Besitzer sowie die Adresse des Besitzers angezeigt werden. Welches sehr nützlich sein könnte falls unser geliebtes Haustier mal verloren geht. Und wie von der MiFit App gewohnt kann man seine Aktivitäten auch mit befreundeten Haustieren vergleichen. Bei einer Akkulaufzeit von bis zu 30 Tagen muß das Halsband auch nicht allzu oft an die Ladestation.





    Leider ist die App zurzeit nur in Chinesisch verfügbar, ob und wann eine englische oder gar deutsche Version erscheint ist noch nicht klar.

    Nun ist ja allgemein bekannt dass in Asien Hund und Katze gern mal auf der Speisekarte stehen. Jedoch gibt es immer mehr Chinesen denen ihr geliebtes Hundchen viel Geld wert ist. So ist es nicht verwunderlich, dass es einen riesigen Markt für das elektronische Haustierzubehör gibt. Der Tracker soll in China 199 Yuan kosten, welches circa 26€ entspricht.

    Allerdings ist noch nicht bekannt ab wann es diesen dann zu kaufen gibt, jedoch wurde auf der YouPin-Plattform genügend Geld dafür eingesammelt. Ob dieser Fitnesstracker ein nützliches und unbedingt notwendiges Zubehör ist, muß allerdings jeder für sich selbst entscheiden. Jedoch könnte ich mir vorstellen, dass es auch bei unseren Tierliebhabern in Europa gut ankommt, da es doch einige nützliche Funktionen bietet.




    Quelle: xiaomitoday.it - androidkosmos.de


    Nachtrag: Wie auf der Seite Chinamobilemag gemeldet wurde,gehört der PetBit Tracker nicht zum Xiaomi Ökosystem.

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

    Francis Picabia 1879-1953


    Meine Geräte:Redmi 4x,Redmi Note 4 Global, Redmi Note 5, Mi Pad 3

    Edited 3 times, last by Tino287: Nachtrag ().

  • Vielleicht hat Micha ja auch nur ein Montagsgerät erwischt gehabt.


    Und ja, Katze wieder gefunden. Die war wie auch immer vom 2. Stock abgestürzt ... hab sie dann Nachts unter einem Auto versteckt gefunden. Bis auf ein paar Kratzer an der Schnauze gehts ihr gut. Katzen sind schon krasse Viecher!