Roidmi F8 Unboxing & Review

  • Roidmi F8


    Ich möchte ein Unboxing und später eine Review beisteuern.



    Unboxing:


    Gerät: Roidmi F8 Akku Handstaubsauger

    Wo gekauft: Gearbest

    Preis: 260€



    Der Roidmi F8 kommt in der Typischen braunen Pappkartonage die man auch von anderen Produkten aus dem Xiaomi Universum kennt. Von außen ist das wahrlich nicht Spektakulär, aber Funktionell.




    Im Inneren ist auf engstem Raum alles zu finden, man hat wirklich den kompletten Karton mit dem Sauger und seinem Zubehör ausgefüllt, dennoch ist alles sicher einzeln in Tüten und Styropor-Formteilen untergebracht.

    Alles was es an Zubehör für den Staubsauger gibt findet sich im Karton. Hier sei noch erwähnt das dies etwas besonderes ist, denn eigentlich sind das Flexible Rohr und auch die kleine Motor-Bürste nur bei den ersten Bestellungen der Kampagne enthalten und müssen separat erworben werden.




    Unter der auf dem oberen Bild sieht man die Kurzanleitung, diese ist auf einer "Klappe" gedruckt. Dadrunter befindet sich die kleine Motor-Bürste.




    Unter der ersten Lage an Zubehör findet man das restliche Zubehör.




    In einem separaten Umschlag aus Pappe liegen eine Chinesische- als auch Englische Anleitung bei. Ebenso das Cutter/Pinsel Werkzeug-, der Motorfilter- und eine Klebefolie zur Anbringung der Standhilfe finden sich in ihm.




    Als Anmerkung sei noch gesagt das der F8 einen Euro-Adapter für das Netzteil beigefügt hat. Dieser ist bei der zweiten Walzenbürste zu finden und wurde in der selben Art Plastiktüte wie das restliche Equipment verpackt.

    Ich gehe davon aus das der Adater direkt von ROIDMI beigelegt wurde, da die Kartonage noch mit den Firmen Aufklebern Versiegelt war.


    Hier noch das ganze Zubehör:



  • Eines kann ich schon sagen, nach einer kleinen Test fahrt gestern Abend, er ist wirklich gut.

    Da der S50 momentan nicht bei uns ist saugen wir täglich mit einem ca. 1 Jahr alten Siemens Beutel Staubsauger (Preisklasse knapp 280€).

    Unsere Rumänsche Kurzhaar Mischlingsdame haart momentan wie blöd...


    Und was der F8 da noch mal auf einer knapp 9qm „Test“ Fläche einsammelte ist sehr beachtlich.


    Nachtrag: eine 1qm Fläche auf dem Sofa (Lieblingsplatz des Vierbeiners) ist meine Partnerin sehr begeistert.

    Bis jetzt war das Vorgehen immer mit einer Gumminoppen Bürste die Haare lösen und zusammenbürsten und mit dem Siemens Beutelsauger einsaugen.

    Das war nicht nur relativ anstrengend (das ganze Sofa ist ein 5 Sitzer Ecksofa) sondern auch teilweise frustrierend, da man mit der Bürste sehr häufig und in verschiedene Richtungen arbeiten musste.


    Mit dem F8 und der kleinen Motorbürste gestaltet sich das ganze sehr einfach. Durch die Gummilamellen der Walze hat man den selben Effekt wie mit der Gumminoppen Bürste, saugt aber gleichzeitig ein. Und man ist schneller fertig.


    Erschreckend wieviel Staub (oder Milben/Pollen) noch aus dem Polster kamen. Natürlich schwer zu vergleichen, da man bei dem Konventionellen Staubsauger nicht sehen kann was im Beutel alles landet.

  • Nun ist mir schlecht, nach dem wir gestern das Sofa abgesaugt haben..<X


    Wir saugen das Sofa wegen unseres Vierbeiners alle 1-2 Tage ab. Sie zählt als Kurzhaar, hat aber auch ein paar längere Haare auf der Schulter (kleiner Wolf).


    Wir musten bei den langen Haaren ab und zu mit der oben genannten Gumminoppen Bürste nachhelfen, das ist auch ok da diese Haare sich schön verankern- und verweben :rolleyes:.


    Aber was sich in der Staubkammer an Milben- bzw. deren Hinterlassenschaften sammelte ist schon wiederlich (auch wenn es normal ist und nichts mit Reinlichkeit zu tun hat).


    Was mich hier um so mehr erschreckte ist einfach die Tatsache das der Kabelgebundenen Beutelsauger anscheinend nicht die Fähigkeit hat so tief im inneren des Sofas zu saugen. Denn ein Test vorhin zeigte das bis auf neue Haare des Vierbeiners kaum- bis keine sonstigen Rückstände vorhanden waren.


    Ich habe nun den Behälter mit Wasser gesäubert und werde später mal einen Test auf der Matratze unseres Juniors durchführen....mir graut es jetzt schon.



    Ich habe mal versucht ein ähnlich ausgestattetes Set bei Dyson zusammen zu stellen. Natürlich mit dem Zubehör das zumindest ich bekommen habe, was ja anscheinend nicht immer der Fall ist.


    Hier komme ich auf einen Preis von 260€ zu ca. 470-520€ je nach dem welche Aktion man gerade findet.


    Von daher bin ich mehr als zufrieden. Selbst wenn die Differenz 100-150€ betragen würde gäbe es kein langes überlegen.


    Garantie, ja das wäre ein Thema. Aber hier vertraue ich auf mein immer vorhandenes Glück.

  • Meiner ist heute angekommen auch inkl Matrazenbürste!


    Flutscht wie eine eins und MKIILP falls es dir ein Trost ist:

    Ich hab keinen Hund und was der aus der knapp ein alten Jahren Couch fischt O_o *grusl*

  • Hallo,


    wir haben den Staubsauger auch seit einigen Monaten in Betrieb.

    Den eigentlichen Putzjob macht der Vacuum 1st Gen. Robot.


    Der F8 kam nur als Erweiterung für den schnellen, kurzen punktuellen Einsatz dazu.

    Wir haben keine Tiere, aber zwei krümelige Kinder.


    Ausserdem habe ich einen kleinen Bastelraum, der immer mal wieder Brösel, Krümel, Kabelreste, Staub und anderen Klein-Dreck hervorbringt.


    Ich bin ein großer XAIOMI Fan und meist schon beim Auspacken der inzwischen fast 30 Geräte und Gadgets hin und weg.


    Leider muss ich sagen, dass der F8 ganz großer Müll ist.

    Er saugt schlecht, ist unhandlich, der Auffangbehälter ist viel zu klein, die Bedienung ist Käse und irgendwie sieht er nicht mal besonders gut aus.


    ICH kann diesen Sauger wirklich leider garnicht empfehlen.


    Cappy

  • cappy0815 Danke für den Hinweis. Hatte schon mit dem Gedanken gespielt mir noch einen F8 für das Obergeschoss zu kaufen. Aber jetzt, wo ich die technischen Daten mal genauer angesehen habe, wird es dann doch noch ein Dyson. Selbst der alte V8 ist besser als der Roidmi. Und es stimmt, schön ist was anderes. Sieht auch nicht gerade handlich aus wenn man ohne Verlängerung z.B. die Treppe saugt.

  • Moin Moin,


    Sorry, das kann ich nicht nachvollziehen.

    Die Saugleistung ist nach nun mehr als 1 1/2 Jahren bzw fast zwei noch immer unverändert. Akku hat auch nicht nachgelassen und auch nach mehreren Bruchlandungen sieht er aus wie neu.


    Ich kann nur vermuten das entweder die Filter falsch eingebaut wurden- oder ein Defekt vorliegt. Da bin ich ja nicht der einzige der von ihm überzeugt ist.

    Als Vergleich habe ich mittlerweile den V11 länger im Einsatz mitbekommen, auch Jimmy und Dreme.


    Vergessen darf man nicht das seit dem F8 einiges passiert ist in dem Segment.
    vor ihm gab es neben Dyson mit ihrem usseligen Plastik (das fühlt sich billig an) keine Alternativen bzgl Saugleistung und Akku.

    Heute würde ich mir vermutlich einen NEX20 oder den ganz neuen NEX30 Pro ansehen. Alternativ, wenn günstiger sein soll die Dreme Modelle.


    Aber grundsätzlich sind wir noch zufrieden mit dem F8.

    Und hier läuft auch ein Mi Vacuum Gen1, aber eben auch ein Hund und zwischen 2 und 4 Kinder im Alter von 1-10. Direkter Zugang zum Garten und zu 70% helle Fliesen. Der F8 ist täglich im Einsatz.

  • Moin,


    das klingt, als wäre bei Euch ein ähnliche Situation wie bei uns.


    Welche Aufsätze nutzt ihr denn um "mal eben" ein paar Krümel aus der Ecke zu saugen?

    Wenn ich es komplett ohne Aufsatz versuche ... muss ich schon echt Geduld haben.

    Die kleine Bürste taugt gar nix ... die schiebt nur wie ein Besen alles vor sich her.


    Die kleine Rotation habe ich gelegentlich für die Tierhaare auf dem Sofa genutzt. Das ging ganz gut.

    Die große aktive Bürste ist meistens zu unhandlich ...


    Auch die Akkuleistung finde ich eher nicht überzeugend.

    Eigentlich ist der Sauger immer leer, wenn man gerade halb fertig ist.


    Ich habe die Standard-Leistung auf 180W gestellt, aber nach 3 Sekunden regelt er eh wieder runter.


    Cappy

  • Hier ist ein guter Test des Geräts: https://www.akku-und-roboter-s…8-xcq01rm-test-vergleich/

    Dieser deckt sich eigentlich mit cappy0815 Aussagen. Wenn ich das so lese, würde das Gerät mir keine Vorteile bringen. Ich habe derzeit noch einen alten Dyson DC43H Akkusauger und mit dem kann man schon nicht viel mehr machen, als ab und zu mal paar Krümel oder die Treppe abzusaugen. Für alles andere habe ich noch den Dyson DC37 Animal Turbine. Ich wollte schon noch etwas als Zweitsauger haben, dass von der Saugleistung her wenigstens zwischen dem DC43H und dem DC37 liegt. Der V11, der irgendwo dazwischen angesiedelt ist, ist ja unbezahlbar.