Frage zu bootloader unlock bzgl. persönlichen Einstellungen und Daten

  • Hallo, ich bin neu hier und habe seit kurzem mein erstes Xiaomi Gerät, es handelt sich dabei um ein Mix 2 in der China Version mit 256GB.

    Ich habe das Gerät gebraucht bei EK erworben und leider hing das Gerät nach dem ersten Einschalten im berüchtigten Bootloop, und natürlich war der Bootloader noch gesperrt.


    Sprich ich habe das Web nach Anleitungen dazu durchforstet und das Gerät mittels der Testpin Methode und Fastboot mit dem aktuellsten, offiziellen Global Rom geflasht.


    Danach habe ich zwei Tage gebraucht um alles so wieder einzustellen wie ich es bei meinem alten Smartphone gewohnt war.


    Gestern habe ich mir dann gedacht, damit ich das Gerät zukünftig nicht mehr öffnen muß, wäre es ja schön den bootloader zu entsperren, was ja inzwischen unbürokratisch und schnell geht, da man sich nicht mehr rechtfertigen und auf einen Pin warten muß.


    Was mich dann aber verunsichert hat ist die Meldung des Tools das persönliche Einstellungen verloren gehen wenn ich den booloader entsperre.


    Was genau geht denn verloren?

    Habe ich eine Möglichkeit vorher eine Sicherung zu erstellen damit ich nach dem Unlock wieder alles auf dem Stand von jetzt habe?


    Wenn nein lasse ich das ganze lieber vorerst so wie es ist und hoffe das es zukünftig keine Probleme bzgl. bootloop gibt und wenn dann muß ich es halt noch einmal öffnen (übt ja) und würde dann im Anschluss unlocken, ist ja dann eh alles weg.

    Xiaomi Mix 2 - 256 GB China

    MIUI 10 Global 8.7.12 Beta / Android 8.0.0

  • Bei mir war es so, dass beim Unlock alle Daten verloren gingen. Es wurde mit dem Unlock zusammen ein Werksreset durchgeführt.

    Du kannst mit dem Xiaomi Backup Programm eine Sicherung machen. Was dabei alles gesichert wird, weiß ich allerdings nicht.

    Zum Backup Programm kommst du so:

    Einstellungen --> weitere Einstellungen ---> Backup und Reset

  • OK danke, ich denke ich werde erst einmal alles so lassen wie es ist.


    Wie groß ist denn überhaupt die Gefahr das bei einem offiziellen Global Rom von Xiaomi das über das offizielle Fastboot Toll geflasht wurde, es zu einem Problem wie dem Bootloop kommen kann?


    Ich bin eh niemand der andauernd mit anderen Roms herumdoktort, vor allem nicht mit inoffiziellen.

    Ich bin froh wenn ich ein stabiles habe und nutze dann die reguläre Update Funktion von Miui bzw. Android.


    Ich glaube der Bootloop den das Gerät hatte, wurde durch den wipe des Gerätes durch den Vorbesitzer hervorgerufen, wobei ich auch nicht weiß was da bzgl. des roms herumgedoktort wurde.

    Angeblich soll ein Global Rom drauf gewesen sein, bei der Einrichtung war es so das nach der Sprache als Land nur China gewählt werden konnte und es danach zum bootloop kam, beim global hätte da ja mehr sein müssen.


    Vielelicht ist meine Angst ja völlig unbegründet und ich kann ohne Probleme "locked" bleiben.

    Xiaomi Mix 2 - 256 GB China

    MIUI 10 Global 8.7.12 Beta / Android 8.0.0

  • Der Vorteil bei einem gesperrten Gerät ist, das man dieses Gerät nicht so einfach manipulieren kann. Wenn der Bootloader geschlossen ist und das Gerät in Verbindung mit einem Mi-Konto bei Xiaomi registriert wird, ist es unmöglich für Dritte dein Gerät weiterhin zu benutzen. Zum Beispiel wenn du es verlieren solltest. Bei einem geöffneten Bootloader hat man immer Zugriff bestimmte Sicherheitshürden zu überlisten oder zu umgehen.

  • Ich muß mich auch immer schwer zusammenreißen.

    Ich hab so Tendenzen meine eigenen Daten zu klauen.

    Ich glaub ich muß mal zum Psycho Doc.

    Ach so. Den Bootloader bekomme ich auch nicht entsperrt.

    Keine der im Netz kursierenden Anleitungen funktioniert.

    Wer glaubt,dass er am Ende der Dumme ist,war es meistens vorher auch schon! :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von AdamZ ()

  • Hallo zusammen,


    ich habe wohl mein MI 8 mit ursprünglich Chinesischer Rom gebrickt. Wollte die offizielle Global rom aufspielen.

    Den Bootloader habe ich über Xiaomi entsperrt.

    Ich habe es mit TWRP probiert, Xiaomiflash Tool, nikkes!!! Nach mehreren unprofessionellen Versuchen, Meldung "The System has been destroyed"


    Aktuell komme ich noch in den Fastboot Modus von Xiaomi.

    Kann mir bitte jemand helfen? Da muss doch mit dem richtigen Wissen was zu machen sein.


    Vielen Dank schonmal

  • Hallo in die Runde, bin neu hier, habe seit 2 Monaten ein Xiaomi Redmi 5 plus 64 GB global Version LTE 20


    Habe Probleme mit der Kamera und den Bildern.


    Habe eine sim und eine Speicherkarte drin. Wenn ich die Einstellungen bei Fotos so mache, das die fotografierten Bilder auf die Speicherkarte sollen, ( was ja normal wäre) knipst er zwar, ist aber kein Bild in der Galerie. Stelle ich die Speicherkarte wieder aus, knipst er normal und die Bilder sind in der Galerie. Wenn ich die Speicherkarte nicht benutzen kann, warum kann ich dann eine reinmachen.


    Noch sowas komisches:


    Ebenso, gibt es in der Galerie, Fotos und Alben


    Die fotografierten Bilder sind bei den Fotos und in den Alben ( dann unterteilt, Kamera, Kürzlich usw. )

    Wenn ich dann Bilder aus z.b. Im Bereich Alben, z.b. In Kamera gehe, Bilder anklicke und in einen neuen, oder auch bestehenden Ordner hinzufüge, ( verschieben geht ja auch nicht) und danach die Bilder aus der z.B. Kamera herauslösche, (ich hab sie ja in einen Ordner hinzugefügt) dann sind die Bilder in der Kamera zwar gelöscht, aber auch in dem Ordner in dem ich sie dazugefügt habe. Warum, was soll das, kann doch nicht alle Bilder in den Bereich Alben lassen. Dafür gibt es doch Ordner die ich erstellen kann.

    Weiß nicht weiter.


    Ebenso:


    Und warum brauche ich die Mi cloud, muss ich die haben, und noch dafür bezahlen?.


    Bitte bitte wer kann helfen. Hoffe ich habe mich nicht zu umständlich ausgedrückt. Bin kein Fachmann, will nur das das Handy läuft , Bilder macht und auch in von mir Angelegte Ordner schiebt.


    Leinenen Dank Elisabeth

  • Hallo Lilu,


    1. Den Sachverhalt kann ich aktuell nicht prüfen, frage mich aber ob du die Bilder nicht in deinen nach der System-Installation verbleibenden 50GB speichern kannst. Damit wäre das gelöst?


    2. Bilder können verschoben werden. Im Dialog zu "Zu Album hinzufügen"kannst du unten einen Haken setzen oder entfernen: "Fotos aus dem originalen Album löschen". Ist der Haken gesetzt ist der Vorgang ähnlich des Verschieben.

    Getestet habe ich eben auch das Kopieren eines gemachten Bildes aus dem Kamera-Ordner in einem zweiten Ordner um das Bild aus dem Kamera-Ordner anschließend zu löschen.

    Das kopierte Bild im zweiten Ordner verbleibt in Ordner.


    3. Die Cloud ist nicht zwingend zu verwenden. Du kannst dein Gerät vollumfänglich verwenden ohne sie zu aktivieren.


    Gruß

  • Zur Cloud, 5GB Speicher sind kostenlos. Damit kannst du z. B. die Funktion fpr die Sicherungen nutzen. Wenn du viele Fotos auf deinem Telefon hast müsstest du die Sicherung der Fotos sicherlich ausschalten weil dann die 5GB knapp werden könnten. Die Fotos müsstest du dann halt über einen anderen Clouddienst sichern (Mega fällt mir da ein)


    Hast du unter <Einstellungen <Speicher <Speichereinstellungen> eingestellt das die Fotos auf die SD Karte sollen?


    Gruß Tino

    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.

    Francis Picabia 1879-1953


    Meine Geräte:Redmi 4x,Redmi Note 4 Global, Redmi Note 5, Mi Pad 3

  • Ja das habe ich gemacht. Dann sind die Bilder die ich fotografiere nicht gespeichert. D.h. Die kleine Ecke in der Kamera zeigt kein Bild an, auch in der Galerie ist kein Bild., mache ich die Speicherung auf der S D Karte aus, zeigt er das geknipste Bild und speichert es, allerdings nich auf der Speicherkarte, das ist ja das komische was ich nicht verstehe.

  • :) Danke . Bilder so in andere Orndber zu „verschieben“ hat geklappt. Und sie sind dann aus den Alben weg. Toll. Danke.

    Kann ich nachträglich die Mi cloud deaktivieren, zeigt an das ich zu wenig Speicherplatz habe. Würde ja Gb s kaufen, aber alles auch Chinesisch. Leider.

  • klar kann man die deaktivieren.. Dazu musst du die Synchronisation für Galerie & Co einfach deaktivieren.
    So kompliziert ist das aber auch nicht mit der Mi Cloud... Da aber Bilder unheimlich langsam dort dargestellt werden und es dadurch super lange braucht, um da etwas zu sortieren, empfehle ich da derzeit auf Google Foto zu wechseln... Lädt schnell und man hat (wie oben erwähnt) unendlichen Speicherplatz.

  • sorry aber warum gehen die Bilder nicht direkt auf die Speicherkarte, für mich unverständlich.


    Speichern auf SD Karte an, wird kein Bild geknipst, macht zwar alle Geräusche ist aber keine s in der Galerie.

    Speichern nicht auf SD Karte, macht er Bilder und die sind in der Galerie, das ist doch unnormal. Oder habe ich was falsches eingestellt.


    Danke für,eure Hilfe


    Lg Elizabeth

  • Ja das geht, die alten Alben kann ich alle sehen, die auf der SD Karte waren, nur keine neuen Bilder, das dürfte ja nicht sein, wenn die defekt ist. Oder?

  • Zumindest kein Totalausfall.

    Hast du schon versucht die Karte am PC zu formatieren? (FAT32)

    Einen Fehler mit der Karte kannst du sicher nur ausschließen, wenn du diese Karte in einem anderen Smartphone testest und/oder eine andere Karte in deinem Redmi 5 Plus. (Kreuztausch)

  • Dann probiere ich das noch. Danke , Du hast doch auch das gleiche Handy, klappt das bei dir.? Wie hast du das eingestellt würde mich interessieren. Auf Speicherkarte speichern „on“? Jetzt bekommt diese Woche mein Mann auch noch das gleiche Handy, damit wir nicht wieder was falsch machen.