Xiaomi Ninebot Mini Segway (2015)

  • ... so .... bei einem habe ich nun das Lautsprecherkabel abgesteckt ... nun herrscht angenehme Ruhe! Ich hoffe, dass sich das ganze irgendwann mal in der App. einstellen lässt.


    Vielen Dank auch für den simplen Trick mit dem Verbiegen des Ständers, damit der Ninebot im angeschalteten Zustand ruhig stehen bleibt. Ist ja eigentlich logisch - aber daraufkommen muss man auch erst einmal.


    Viele Grüße
    René

  • Wenn jemand diese Pocketbike Reifen drauf hat würde mich die Fahrleistung sehr interessieren!
    Ich hab das China Video vom Wechsel gesehen.... ab geht alleine aber drauf wohl nicht.


    Neuerdings knarrt mein Ninebot... Schrauben sind alles ok! Hat das noch jemand? Könnten das die Trittflächen sein?


    @René: war das schwer mit dem Stecker ziehen? Richt nach alles auseinander nehmen.

  • Das Piepen während dem Fahren nervt mich zwar auch, aber mit etwas Übung schafft man es immer mehr nicht in den gefährlichen Geschwindigkeitsbereich hineinzukommen. Wenn man es mal raus hat, piept das Teil fast nicht mehr.


    Dennoch würde ich niemald den Lautsprecher deaktiveren. Es gibt verschiedene Gründe:
    - Ihr habt keine akkustische Meldung mehr wenn ich den Ninebot mal per App abschließt. Schreckt doch immerhin ziemlich ab.
    - Wenn man mit einem Fuß draufsteht piept das Díng und weiss somit dass es auch wirklich aktiv ist und einem ausbalanciert.
    - Wenn etwas mit dem Ninebot ist piept er auch um Euch zu warnen. Beispiel: Fahrt mal ein paar Meter und nehmt ihn dann hoch als ob ihr ihn über einen etwas höheren Absatz tragen wollt. Er schaltet sich in dem moment aus. Setzt ihr ihn wieder ab schalter er sich ein und piept dass er wieder aktiv ist. Macht das ca. 2-3 mal hintereinander und es kann vorkommen dass der Ninebot plötzlich nicht mehr aktiv ist und etwas länger braucht nachdem man ihn abgesetzt hat. Er piept aber erst wenn er wieder aktiv und bereit ist euch zu balancieren. Würdet ihr nun in diesem moment schnell aufsteigen, landet ihr mit sicherheit auf der Nase oder auf dem Popo.


    Ich würde es auch sehr begrüßen wenn man per App die Warnung während dem Fahren deaktiveren kann. Das restliche gepiepse finde ich persönlich sehr wichtig und informativ.


    Aber selbstverständlich kann jeder tun was er will und jeder hat eine andere Meinung hierzu und das ist auch gut so.

  • Na das mit den Reifen ist mal ein Ding. Ich habe das Problem, daß meine jetzt immer nach 1/2 Woche nachgefüllt werden müssen. Nach 1 Woche sind die völlig platt. Ein Loch ist nicht wahrzunehmen. Dachte schon an das Ventil. Aber beide gleichzeitig. Wenn die sich langsam auflösen, verstehe ich das eher.
    Aber woher habt Ihr das mit den 3,1bar? Auf meinen Reifen steht an der Innenseite max. 30psi. Also fülle ich auch nur auf 30psi.


    Und zur Geschwindigkeit: Das Gerät hat nun mal keine Anzeige. Da ich kein Handy immer im Blick habe, ist es schwer konstant zu fahren. Von daher erwarte ich, daß die die Geschwindkeitsabregelung ordentich umsetzen (ohne Aufbäumen und stärker einbremsen als erforderlich). Das Piepsen ist insbesondere dann nervig, wenn man nachts fährt und man gefühlt alle stört und peinlich, wenn man gerade ein Fahrrad überholt.
    So habe ich es auch ninebot.com mit konkreten Verbesserungsvorschlägen mitgeteilt. Die haben meine Wünsche mal aufgenommen. Wäre aber gut, wenn Ihr es genauso macht. Nur wenn die merken, daß es Punkte gibt, die viele stören, werden die nachbessern. Darauf, daß die Chinesen ein Forum in deutscher Sprache verfolgen, würde ich mich nicht verlassen.


    Und: ja: Die App zeigt 18km/h an. Vergleichst das aber mit professioneller DifferentialGPS-Messung, werden 1-3km/h zu viel angezeigt.


    Sagt mal: Habt Ihr alle diese leicht nach oben gehenden Kotflügel. Ich habe von MediaMarkt eines mit den Kotflügeln wie von der Billigvariante direkt aus China zu bestellen bekommen. So paßt der Original-Kennzeichenhalter nicht richtig. Außerdem stand auf meiner Verpackung auf einem Typenaufkleber 600W. Jetzt noch die wohl auflösenden Reifen. Langsam glaube ich, ich habe ein Billiggerät bekommen.

  • Ich fahre meine Reifen mit 2,5 Bar. Hat sich als optimal rausgestellt. 2,0 Bar ist zu weich/schwammig und 3,0 Bar einfach zu hart. Luft musste ich noch nie nachfüllen. Kontrolliere das immer mit einem dig. Reifendruckprüfer.


    Dass die Reifen sich von innen auflösen ist definitiv nicht normal.


    Auf der Lenkstange habe ich eine Handyhalterung. Die Ninebot App läuft im Hintergrund. Im Vordergrund läuft meist die Komoot App und die zeigt mir meist so 16-16,5 km/h an. Komoot berechnet das über GPS, die Ninebot App hingegen über die Radumdrehungen, vermute ich zumindest.

  • Bei Euren Kensington-Problemen habe ich noch einmal nachgesehen. Das Schloß, das ich noch in der Schublade hatte ist vermutlich, das Targus Defcon CL.
    Dieses hat den Vorteil, daß sich der Riegel nicht dreht sondern spreizt. Dann muß auch nichts aufgebohrt werden.

  • Wenn jemand diese Pocketbike Reifen drauf hat würde mich die Fahrleistung sehr interessieren!
    Ich hab das China Video vom Wechsel gesehen.... ab geht alleine aber drauf wohl nicht.


    Neuerdings knarrt mein Ninebot... Schrauben sind alles ok! Hat das noch jemand? Könnten das die Trittflächen sein?


    @René: war das schwer mit dem Stecker ziehen? Richt nach alles auseinander nehmen.

    Geknarrt hat meiner auch mal. Nach einem Video bei YT muss man die Lenkstange abnehmen, das Anschlussstück und das Innere der Lenkstange reinigen, und dann etwas schmieren. Das hab ich gemacht und das knarren war weg. Hab Silikonspray genommen.

  • martin: W/Lautsprecherkabel: ja man muss ziemlich auseinandernehmen. Gibt aber eine gute Anleitung auf Youtube. Mittlerweile habe ich es schon 2x gemacht - ist eigentlich problemlos:
    1. Fußstütze entfernen
    2. Akku ausbauen (4 Schrauben)
    3. vorderen und hintere Leuchten ausbauen (jeweils 4 Schrauben) und die Stecker evtl. vom Mainboard abstecken. Jeweils eine Abdeckung vorsichtig abheben.
    Beim Zusammenbau auf die Dichtungen für die Leitungsführung achten.
    4. die Fusstritte entfernen (jeweils 4 Schrauben)
    5. das Gehäuse ausbauen (6 Schrauben)
    6. Gehäuse öffnen (vorher Schutztropfen und darunterliegende Schraube entfernen)
    7. Lautsprecherkabel abstecken und innerhalb des Gehäuses befestigen


    Beim Auseinanderbauen des Gehäuses ist mir eine Dichtung herausgefallen - darauf sollte man aufpassen.


    Klar gibt es auch gute Argumentationen für den Piepser - mich hat er aber einfach nur noch genervt ....


    Viele Grüße
    René

  • Bei Euren Kensington-Problemen habe ich noch einmal nachgesehen. Das Schloß, das ich noch in der Schublade hatte ist vermutlich, das Targus Defcon CL.
    Dieses hat den Vorteil, daß sich der Riegel nicht dreht sondern spreizt. Dann muß auch nichts aufgebohrt werden.

    Na das ist doch mal endlich ein Wort. Danke, gleich bestellt!

    Ninebot Elite+

    I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion.

    I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhäuser Gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain. Time to die.

  • Ich liebäugle auch mit einem Elite. Aber ich denke, ich warte noch mit dem Kauf bis Richtung Ende des Jahres. Die Dinger werden auch billiger. Bei allen Angeboten auf eBay Kleinanzeigen, bei denen ich nachgefragt habe, handelt es sich um die mit dem kleineren Akku. Also max. 20 km Reichweite. Das ist mir zu wenig. Der große Akku (620 Wh) sollte es schon sein.


    Der ninebot mini ist halt doch sehr handlich. Ich nehme ihn in der Früh mit ein den Bus und fahre abends damit nach hause. Auf der Arbeit kann ich ihn problemlos die Treppen hoch tragen zum Büro. Der Elite ist doppelt so schwer (ca. 25 kg, wenn ich mich nicht täusche) und leider nicht so unkompliziert zu handeln.

    Ninebot Elite+

    I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion.

    I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhäuser Gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain. Time to die.


  • Kleiner zusätzlicher Tipp von mir:


    Wenn der Akku ausgebaut ist, den Einschalter kurz betätigen - das Bot schaltet sich dann kurz ein.
    Damit können sich die Elektrolydkondensatoren im Eingangskreis der Hauptplatine entladen.
    An diesen liegen nach Akkuentfernung immer noch die gesamte (54V) Betriebsspannung an, auch noch nach 1Std.
    Dies kann beim Hantieren am offenen Gerät zu einem Kurzschluss führen.


    Achtung auch am ausgebauten Akku - hier liegen ungeschützt an dem SubD Stecker die 54V an - also abdecken.



    Donald

  • @beetyii kannst Du mir mal die genaue Bezeichung Deiner Lenkertasche geben und wo Du die her hast? Die gefällt mir gut als Stauraum. Sieht so aus, als ob die gut sitzt und Du nichts basteln mußtest.

    Hallo Unbekannter,


    wäre schön, wenn du uns wenigstens deinen Vornamen mitteilen könntest. ;)


    Die Lenkertasche Strap BA-S07 ist von XLC Parts und im Fahrradhandel erhältlich. Lenkertasche


    [Blocked Image: https://www.rockcrawler.de/gallery/userImages/d0/34091-d07220fa.jpg]


    Dank der klaren Folie, die sich am Display festsaugt, besteht keine Gefahr, dass das Handy versehentlich seitlich herausrutscht.



    Rolf

  • Weiß jemand etwas Genaues über die neue Fahrzeugklasse für kleine E-Fahrzeuge, die der EU gerade vorliegt? Hat jemand mal den Entwurf gesehen? Könnte das vielleicht irgendwelche Erleichterungen bringen?
    Ich meine, es muß ja irgendwie ein Zwischending zw. unserer deutschen harten Regelung (Lenkstange mit Klingel, Führerscheinpflicht, Versicherungspflicht, ...) und den Handhabungen in anderen Ländern (Österreich mit Lenkstange und Helm, aber keine Versicherung und Kinder dürfen auch fahren, wie Fahrrad; südliche Länder: Duldung selbst von Hooverboards, ...).


    Ich warte halt noch mit irgendwelchen Optimierungen ab, ob ich nicht doch irgendwie mit dem praktischen Knielenker auf die Straße kommen kann, ... . Das würde das Gerät auch gleich viel praktischer machen, da es ohne Demontage in jeden Kofferraum paßt, selbstständig steht, ... .


    Mich würde nur langsam mal interessieren, was überhaupt zu erwarten ist. Ob unsere deutsche Bürokratie dadurch nur nach ganz Europa einzieht oder sich der Markt für diese kleinen elektrischen Helferlein etwas öffnet.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!