Xiaomi Ninebot Mini Segway (2015)

  • Also der Mini fährt sich agila als der Elite+
    Auch die 20 km/h habe ich nicht erreicht...
    mein erster Eindruck war doch nicht so ganz falsch.... zur Reichweite kann ich noch nichts sagen bei 620Watt/h Akku.


    Natürlich machen die großen Reifen das Leben auf rauen untergrund einfacher.


    Das typische verdänge der FB vom elite hat meiner auch.
    Trotzdem ein tolles Fahrzeug.
    Morgen sollen die ersten Tuning Teile von Scotch Lite kommen... was das wohl ist


    Sind noch Elite Fahrer hier?

  • Ich warte ja nur auf die entsprechende Gelegenheit. Was sind das für Tuning Teile? Hast du ein Link?


    Grüße, Darius

    Ninebot Elite+

    I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion.

    I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhäuser Gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain. Time to die.

    Edited once, last by Borstein ().

  • Stimmt es, dass der Elite auch nicht selbst balancieren kann, wenn man nicht drauf steht? Das wäre für mich das K.O.-Kriterium.

    Ninebot Elite+

    I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion.

    I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhäuser Gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain. Time to die.

  • Irgendwie ist die Geschichte mit dem Straßenverkehrsamt doof.


    Ist es nicht möglich nur ein Fahrzeugschein zu bekommen? Das mit rumschleppen von den Papieren geht mir richtig auf den Keks...
    ich nehme schon nur noch einfache Kopien mit.
    Auf die Gefahr sie zu verlieren und wenn die Rennleitung meckert kann ich immer noch das Original vorweisen.

  • Außerdem sind bei Abschluss mit Diebstahl automatisch 150€ Selbstbeteiligung bei der Teilkasko dabei,


    das heißt bei einem verursachten Schaden, ist man immer mit 150€ selbst dabei. :vogel:


    Genau das will ich nicht.


    Bei einem Diebstahl ist man mit 300€ Selbstbeteiligung dabei und läuft Gefahr,


    dass sich die Versicherung herauswindet. :rtfm:



    Rolf

  • ja, es sind Senkkopfschrauben, die muss man aber mit einem Senker vorbohren, sonst kann der Kunststoff brechen.

    Hi Mirko,


    An die Senkkopfschrauben habe ich mich nicht herangetraut - hab "normale" genommen. Die Kotflügel sind nun auch bei mir dran - ich hab sie nur ein bisschen "tiefer" befestigt,
    sodaß keine Lücke zu den Fusstritten sichtbar ist. Heute hab ich mit eine Fahrt unternommen um die maximale Reichweite (10 Grad Celsius) herauszufinden. Lt. Ninebot-App waren es 26.8
    km (mit 1km Rest) - lt. Apple Watch 26.5 km. Hier habe ich durch die größeren Reifen eigentlich einen merklichen Unterschied erwartet. Komisch, verstehe ich nicht ganz. Auch entsprach die
    Geschwindigkeit lt. Apple Watch bzw. Fahrradtacho ungefähr der Anzeige der Ninebot-App.


    Insgesamt hat's einfach Spaß gemacht - sowohl auf Feldwegen (zw. noch ein bisschen schlammig) als auf Straße/Fahrradwegen sind die Offroadreifen einfach super. Noch besser aber ist,
    das die ganze Fahrt nix mehr piepst!


    Wo ich aber noch Probleme habe ist die Reifen mit der mitgelieferten Schlauchverlängerung aufzupumpen. Beim Abschrauben geht immer etwas Luft verloren. Gibt es hier einen Trick?


    Zum Thema Versicherung: Habe nur Haftpflicht (bei der HUK) zu 39,-- abgeschlossen. Ist als E-Bike bis zu 45 km/h mit dem Zusatz Ninebot abgeschlossen.


    Viele Grüße
    René

    2x Ninebot MiniPro 320 Street TÜV

    Edited once, last by Rene.NB: Entfernungen korrigiert ().

  • Die Versicherungsbüros machen es wohl wie sie wollen... ist wohl Unsicherheit.Mein neuer Elite ist bei der HUK versichert und hat für 6 Monate 60€ gekostet...
    Ist die Versicherung eigentlich übertragbar? Ich fahre nun mit der vom Vorbesitzer noch 2 Tage ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!