Backitup installieren

  • das wichtigste, was man bei einem System tun muß, ist regelmäßige Backups ziehen.

    Sollte das System doch mal den Geist aufgeben, muß man von Anfang an neu beginnen.

    Das ist schon ganz schön frustrierend.

    Ich will z.B. mein produktives System wieder von 2 Raspberres auf meine Beebox und einem Tinkerboard umziehen.

    da ist es ganz einfach, wenn man nur die Backups wieder einspielen muß.

    Mit Backitup habt Ihr folgende Optionen:

    Backup auf NAS, FTP, Dropbox.

    Eine Speicherung des backups auf Dropbox finde ich nicht schlecht, wenn mn keine eigene NAS hat.

    Aber:

    Man sollte auf

    /opt/iobroker/backups

    schauen und von Zeit zu zeit alle angelegten Backups entfernen.

    Ein löschen der Backups ist erst möglich, wenn man eine eigene NAS eingebunden hat und

    das Speichern via CIFS eingestellt hat.


    Wenn man eine NAS sein Eigen nennt, muß man erst mal eine kleine Vorarbeit leisten.

    Ihr Installiert ert mal CIFS-Tools auf Eurem Kleinstrechner.

    sudo apt-get install cifs-utils

    Dann müßt Ihr noch die Datei aus meinem Dropbox-Ordner herunterladen.

    Wer Interese hat, der schreibt mich bitte an.

    Mit WINSCP, download hier: https://winscp.net/eng/download.php

    ist es kein Problem, die Datei in folgendem Ordner hinzuzufügen:

    /opt/iobroker/

    Danach macht Ihr die Datei ausführbar mit:

    sudo bash /opt/iobroker/sudo4backitup.sh

    Als Benutzer gebt Ihr bitte iobroker an, alles klein geschrieben.

    Leider gibt es noch probleme mit den root-rechten bei der installation.

    Also müßt Ihr Backitup Rootrechte verleihen. Das geht mit dem vorangegangenem Befehl.

    Alle Einstellungen sind meiner Meinung nach selbsterklärend.

    ich gehe deshalb nicht weiter darauf ein.


    Ein neuer Weg, um IObroker Rootreche zu verleihen und somit Backups zu erstellen:

    Code
    1. sudo iobroker stop
    2. curl -sL https://raw.githubusercontent.com/ioBroker/ioBroker/stable-installer/fix_installation.sh | bash -
    3. sudo reboot


    Solle Euer System mal krachen gehen, installiert Ihr IObroker IObroker installieren

    legt mit WINSCP einen neuen Ordner auf dem System an,

    /opt/iobroker/backups

    speichert das aktuellste Backup dort und gebt in der Konsole ein:

    sudo iobroker stop

    sudo iobroker restore 0 [restore 0 sagt, nehme letztes Backup]

    sudo iobroker start

    Dann heißt es ca 2 Stunden warten, bis sich alle Adapter, alle Scripte und das VIS wieder installiert haben.

    Als produktives System habe ich eine Raspberrymatic auf einem Raspberry PI3B+, meine IObroker-Installation auf einem Rock64 mit 4GB-RAM und einer 32GB eMMc. Seit letztes Jahr füge ich die Xiaomi-Sensoren Stück für Stück in mein laufendes System via IObroker ein.


    Meine Tutorials gibt es hier: IObroker installieren

    Edited once, last by MathiasJ ().

  • Es hat sich eine Änderung eingestellt:

    Ihr sucht nicht mehr nach der Datei sudo4backitup.sh in Internet.

    Satt dessen werden die Rootrechte wie folgt in IObroker gefixt:


    Code
    1. sudo iobroker stop
    2. curl -sL https://raw.githubusercontent.com/ioBroker/ioBroker/stable-installer/fix_installation.sh | bash -
    3. sudo reboot


    Danach muß es laufen.

    Gruß,

    Mathias

    Als produktives System habe ich eine Raspberrymatic auf einem Raspberry PI3B+, meine IObroker-Installation auf einem Rock64 mit 4GB-RAM und einer 32GB eMMc. Seit letztes Jahr füge ich die Xiaomi-Sensoren Stück für Stück in mein laufendes System via IObroker ein.


    Meine Tutorials gibt es hier: IObroker installieren