Aqara Fragen vor Anschaffung

  • hallo


    Ich habe ein paar Fragen zum Smart Home von aqara wäre super wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.


    Ich habe einen roborock S55 und benutze ihn über die mi home App


    Jetzt würde ich mir gerne das aqara smart home kaufen

    Für Fenster, Kameras Bewegungsmelder und Rauchmelder und das getaway natürlich auch


    Ich hatte gelesen dass das getaway für EU rauskommen soll gibt es da etwas Neues.


    Wenn ich mir die aqara Geräte hole muss ich doch einen anderen Server auswählen auch für meine Staubsauger habe ich das richtig verstanden und dann wird er nicht mehr Deutsch sprechen


    Funktioniert der Aqua Rauchmelder mit dem aktuellen gateway v3

  • Moin,

    Noch gibt es keinen Termin. Nach dem immer wieder verschoben wurde ist es ruhig geworden.


    Aber auch wenn es die EU Version gibt bedeutet das nicht das auch die ganzen Sensoren oder Potentiellen Zubehör Teile auf dem EU Server laufen.


    Stand jetzt wäre es von Vorteil wenn du die Chinesische Version des Staubsaugers hast, oder die EU- auf die Chinesische Version umflashen würdest.


    Alternativ kannst du auch die Chinesische Gateway Version (egal oder Mijia oder Aqara) auf dem Server Other anmelden auf dem auch die EU Version des Roboters läuft.

    Allerdings hast du dann nur die Option das die Sensorgen und das ggf. dort vorhandene Zubehör deiner Wahl eingebunden wird, der Zugriff auf das Gateway ist dann allerdings nicht möglich und dementsprechend ist es keine wirklich praktikabel Option.


    Idealerweise hast du die Chinesische Version des Saugers, dann hast du keine Peobleme und kannst alles an Peodukten zum laufen bringen (nur die irgendwann erscheinende EU Gateways vermutlich nicht).

    Wenn der Sauger die EU Version ist könnte das oben erwähnte flashen helfen, dauert ca 15min. Kann aber den Sauger natürlich auch zerstören.

  • ....oder wenn Du ein Computerfreak bist, kann Du auch die kpl. Firmware des Saugers durch eine eigene ersetzen.

    https://haus-automatisierung.c…t-xiaomi-vacuum-root.html


    Ich übernehme wie immer keine Haftung für Eure "Schandtaten".

    Gruß,

    Mathias

  • ja der Sauger ist eu Version mit ec Zeichen


    Schade da hat sich das wohl erledigt wollte an ihm eigentlich nicht rumspielen


    Muss ich wohl warten bis der eu Gateway rauskommt

  • für was braucht man eigentlich ein Gateway?

    Guckst Du hier:

    IObroker installieren

    Gruß,

    Mathias

  • Ich fand das gateway einfach in der Bedienung ist halt schon alles fertig und man braucht nur die fertigen bzw Zubehörteile einfügen


    Ich habe leider nicht soviel Ahnung und Zeit mich mit der Materie zu beschäftigen


    Die Anleitung sieht aber sehr verständlich aus ?danke dir für den Hinweis werde es mir noch ein 2x durchlesen vielleicht bekomme ich das hin

  • Bestimmt bekommst Du das hin.

    Das Problem ist nur, Aqara hat hauptsächlich nur Sensoren aber keine Aktoren.

    Damit kannst Du mehrere verschiedene Systeme zusammenfassen, wenn u z.B. noch zusätzlich Deine Heizung steuern willst.

    Wenn Du einmal drin bist, macht das richtig süchtig.

    Wenn das alles nichts für Dich ist, dann guck mal hier......

    Smarthome-Vorführ-Installation

  • Da die Sensoren etc. größtenteils nicht für den EU-Server zu kaufen sind bzw. es für den China-Server sehr viel mehr Auswahl bei den Geräten gibt, würde ich das so machen:


    - Mi Home als Dual-App einrichten und dann jeweils einmal China und einmal Europa als Server hinterlegen. Sprache kann in beiden Fällen Deutsch sein.


    - Roborock (EU) in die Europa-Version einbinden.


    - Aqara und/oder Mijia Smarthome-Komponenten direkt in China kaufen (= viel günstiger) und nicht die EU-Version abwarten, diese Geräte werden dann in die China-Version der Mi Home App eingebunden und von dort betrieben.


    Ergänzung:


    Ich gehe davon aus, dass bei Einführung von Aqara (EU) bei weitem nicht alle Geräte unterstützt werden, die derzeit von Aqara (China) unterstützt werden. Zudem sind die Aqara und Mijia Komponenten untereinander kompatibel. Legst du dich nun auf Aqara (EU) fest, dann wirst du in den Hub vermutlich auch nur die EU-Geräte einbinden können.

  • Thebat-Fan

    Du sprichst das Problem mit Xiaomi direkt an.

    Du schreibst nur davon, Sensoren einzubinden.

    Wie will ich dann z.B. die Lichter oder Steckdosen steuern.

    Xiaomi fällt bei den Steckdosen zumindest aus, wenn es an Platz mangelt.

    Du brauchst einen Adapter EU -> CN und einen weiteren CN -> EU.

    Damit nimmt der Plug die Größe eines Schlagstocks ein. Osram smart & Plug wären eine Lösung. Die lassen sich aber nicht einbinden.

    Fazit:

    Xiaomi ist ja gut und billig, aber es mangelt an der Auswahl der Devices.

    Die haben zwar viele Sensoren, jedoch (fast) keine Aktoren, die man damit steuern kann. Über die Einbindung -> Alexa will ich erst gar nicht schreiben.

  • ich glaube wir reden aneinander vorbei.

    Ich habe mit keiner Silbe den Adapter für das Gateway erwähnt.

    Wie willst Du den Xiaomi Plug einbinden? Da fällt mir nur ein Weg ein:

    Adapter EU->CN - Plug - Adapter CN->EU

    Dann habe ich doch einen Schlagstock an der Steckdose hängen, oder?

  • Okay, wobei ich auch nicht 2 Adapter hintereinander hängen würde. Nicht, dass du Bude abbrennt.


    Wer wirklich die Plugs benötigt (wofür eigentlich?), der muss wohl auf ein zusätzliches System zugreifen oder sich mit IObroker o.ä. beschäftigen.


    Die Frage ist halt, wie umfangreich soll das Smarthome werden? Nicht, dass man mit Kanonen auf Spatzen schießt.

  • wofür benötigt man jetzt die Plugs?

    Laß mich überlegen........ach ja, um über das Gateway irgendwas ein und auszuschalten?

    Gibt es denn noch etwas außer die Plugs und die Lichtschalter, die hierzulande in keine Unterputzdose passen, noch etwas, was man über das Gateway schalten kann?

  • Ich habe jetzt mal meine erste spontane Antwort gelöscht und bleibe mal auf einer eher sachlichen Schiene.


    Die Frage ist, was Stema gerne möchte und wie viel Zeit und Wissen er investieren kann/will. Ich selber habe als 0815-Nutzer auch ein paar Plugs, die ich jedoch so gut wie nie nutze. Wären sie weg, dann würde ich nicht wirklich etwas vermissen. Aus dem Grunde würde ich eine einfache Lösung ohne Plugs nicht sofort verwerfen. Und zur Not greift man dann halt auf Plugs anderer Hersteller zurück.


    Möchte Stema natürlich so ein tolles und perfektes Smarthome aus einem Guss wie du haben, dann benötigt er natürlich zwingend solche Plugs und ihm ist mit meiner Antwort nicht geholfen.

  • ich habe auch kein System aus einem Guß.

    Meine Licht- und Heizsteuerung besteht aus Teilen von Homematic, meine Plugs sind von Sonoff, viele meiner Sensoren und Schaltern von Xiaomi......

    Ich weiß eben nur, wie ich sie an ein System einbinden muß.

    Ich habe auch in diesem Forum ein paar Tutorials geschrieben, wie man verschiedene Systeme unter einen Hut bekommt.

  • es gibt auch die IObroker VIS App.

    VIS steht für Visualisierung.

    IObroker hat auch den Vorteil, daß es gratis ist und auf (fast) jeden Betriebssystem läuft.

    Im.Gegensatz zu IP Symcon lassen die sich nicht jeden Adapter extra bezahlen.

    Homekit ist eine Apple-Geschichte. In wieweit man für Homekit eine Cloud braucht, weiß ich nicht. Weiter dürfte Homekit nur auf Apple-Geräten laufen.

    85 Prozent aller Handies weltweit laufen aber auf Android. Zum zweiten habe ich meine Cloud da, wo sie hin gehört: bei mir zu hause.

    Wer hat sich hier nochmal bei Telefonbesitzern mit dem Betriebssystem Android selber ins Abseits geschossen?

  • Du verstehst es einfach nicht, mit abseits ist deine Vorgehensweise gemeint. Es gibt nicht den einen Weg für alle, dein weg ist für dich der richtige. Aber muss er das für den Fragesteller sein?

    Glaubst du wirklich jeder arbeitet nur mit einem System?

  • nein Du willst es einfach nicht verstehen.

    IObroker, Openhab, Openhab2 und IP Symcon sind Plattformen, gerade um verschiedene Systeme zusammenzufassen.

    Es gibt kein Smarthome, das nur aus einem Hersteller besteht.

    Dafür ist das Thema zu komplex.

    Nenne mir nur ein System ausser den oben genannten, mit denen Du Homematic, Xiaomi, Phillips Hue, Osram, Yeelight, Max!, Sonoff, Shelly, KNX und viele andere mit nur einer Zentrale und auch noch mit Alexa steuern kannst.

    Du wirst kein anderes finden.

    Das hat jetzt nichts damit zu tun, ob es für mich das beste ist.

    Wenn Du Dir ein einigermaßen vernünftiges Smarthome aufbauen willst, dann wirst Du um einer der o.g. Plattformen nicht herum kommen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!