[Erledigt]

  • Das ist kein Problem des Smartphones sondern des Providers. Manchmal funktioniert die PIN2 (sh. Aktivierungsbrief), manchmal 00000. Wenn aber die o.g. Fehlermeldung kommt, unterstützt der Provider das Feature nicht von Haus aus (klar, der will ja Geld verdienen).


    Unter Umständen hilft ein Anruf bei der Kundenbetreuung, um das freischalten zu lassen, das ist aber unter Umständen kostenpflichtig.


    Wenn ich im nicht-EU Ausland bin, leite ich einfach alle Anrufe auf den AB um (vor der Abreise einstellen) und nutze ggf. Alternativen (VoWifi oder Sipgate)

  • Geb in der suche der Einstellungen Blockliste ein, tippe auf das suchergebnis, dann auf den Menüpunkt gesperrte Nummern tippen, dort ist unten ein +Zeichen da tippst du drauf und gibst die Nummer ein die du sperren willst, oben noch auf ok und fertig ist der Eintrag.


    Das was Helmuth meint ist die Sperre die schon bei deinem Netzbetreiber/Provider gesetzt wird die geht nur mit PIN 2

  • Ok, mit den zusätzlichen Infos sieht die Sache etwas anders aus ;).


    Die Rufsperre, die ich beschrieben hat, wird global providerseitig aktiviert (und eingehende Anrufe aus dem Ausland kann man da nicht einstellen). Die ominöse Fehlermeldung "Netzwerk- oder SIM-Kartenfehler" kommt, weil der Provider das Feature aktuell nicht freigeschaltet hat, oder weil diese Steuercodes dort nur im alten GSM (2G) Netz unterstützt werden. VIELLEICHT klappt es, wenn du dafür manuell die Verbindung auf 2G änderst. Diese ganzen USSD/MMI-Codes können wirklich ziemlich hakelig sein.


    Hier ist übrigens das Dokument von Vodafone.. vielleicht klappt es mit der Direkteingabe auf der Wähltastatur! https://www.vodafone.de/infofaxe/374.pdf


    Wie die anderen schon geschrieben haben, hilft in deinem Fall wohl wirklich nur das Eintragen der einzelnen Nummern in die Sperrliste auf dem Handy.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!