Mein Pocophone spinnt

  • Mein Pocophone F1 ist gerade mal 14 MOnate alt.Jetzt schaltet tes trotz einer Akkuladung von 35 % einfach ab.Wenn ich es dann wieder einschalte erscheint ein leerer Accu auf dem Display .Am Ladekabel zeigt dann der Akku die 35% an. Bin fast soweit das Telefon gegen ein anderes Fabrikat zu tauschen.Was ist da faul und wie kann man das Problem lösen ? :(

    Grüße vom Gockel244

  • Mein Pocophone F1 ist gerade mal 14 MOnate alt.Jetzt schaltet tes trotz einer Akkuladung von 35 % einfach ab.Wenn ich es dann wieder einschalte erscheint ein leerer Accu auf dem Display .Am Ladekabel zeigt dann der Akku die 35% an. Bin fast soweit das Telefon gegen ein anderes Fabrikat zu tauschen.Was ist da faul und wie kann man das Problem lösen ? :(

    Grüße vom Gockel244

    Hallo zusammen,

    habe seid 5 Tagen das gleiche Problem. Über nacht ohne Nutzung verliert der Akku 40%. bei Aufrufung der Akku leistung zeigt er bei der Hardware 60% verbrauch bei Mobilnetzverbrauch an.

    SW Fehler? oder doch Akku,

    habe noch Garantie, fällt das auch darunter?


    Vielen Dank Christian

  • Bin der mit dem ""spinnenden " Pocophone.Habe mir einen neuen Akku (ebay) beschafft und diesen heute für EUR 25,00 wechseln lassen.Der "alte" 11/2 Jahre alte Akku war aufgeblasen und begann an einer Seite bereits auszulaufen.Alao bei solchen Symptomen schnellstens den Akku wechseln eh das gute Stück zu Schrott mutiert.
    P:S. Wenn Du noch Garantie hast, müsste das eigentlic auch den Akku abdecken. es sein denn Xiaomi hat das in der AGB ausgeschlossen.

  • Bei einem Akku gibt es nur 1 Jahr Garantie , ansonsten 2 Jahre. Die Schweiz hat 5 Jahre... beim Akku aber auch nur 1 Jahr Garantie.

    Diese 5 Jahre Garantie lassen die sich aber auch sehr gut bezahlen, dass läuft alles über Versicherungen ( gibt es bei uns ja auch ), dass man eine 5 Jahresgarantie für ein Handy bekommt wäre mir aber neu, es gibt für Handys wie bei uns auch nur 2 Jahre wenn man will auch Vollschutz, da kostet dann ein Smartphone für 300CHF gerne mal 100CHF fürs erste Jahr und 200CHF fürs Folgejahr.

  • Bei Haushaltsgeräten kann das mal sein, da aber auch eher bei Grossgeräten, ausserdem bin ich hier vom Smartphone ausgegangen, wenn es darauf 5 Jahre Garantie geben würde müsstest du das Phone nur einmal kaufen und dann immer nur die Garantie in anspruch nehmen.

    Ich denke mal wenn die das auch für Smartphones anbieten dann is das ne Aktion zur eröffnung, aber das werde ich ja demnächst selbst sehn, soweit hab ich nicht nach Zürich, ich bin da eigentlich recht oft, hab nur meistens keine Zeit.

  • Such einfach mal bei Amazon, eBay oder Aliexpress. Da solltest du schnell fündig werden.


    Zu 99% würde ich auf einen defekten Akku wetten, also ja.


    Bei Haushaltsgeräten kann das mal sein, da aber auch eher bei Grossgeräten, ausserdem bin ich hier vom Smartphone ausgegangen, wenn es darauf 5 Jahre Garantie geben würde müsstest du das Phone nur einmal kaufen und dann immer nur die Garantie in anspruch nehmen.

    Ich denke mal wenn die das auch für Smartphones anbieten dann is das ne Aktion zur eröffnung, aber das werde ich ja demnächst selbst sehn, soweit hab ich nicht nach Zürich, ich bin da eigentlich recht oft, hab nur meistens keine Zeit.


  • Nachdem ich hier gelesen habe, dass auch andere User des Pocophones Probleme mit dem Akku haben - mein Akku hat nicht einmal 13 Monate überlebt (!) - muss man zu dem Schluss kommen, das Xiaomi mit den Hochleistungs - Akkus ein Problem hat.Leider kann man das nicht beim Hersteller reklamieren, weil Xiaomi seinerzeit in Deutschland nicht aktiv war.und man das Gerät, im Ausland kaufen musste.Auch jetzt muss man den Akku irgendwo im Ausland kaufen.Bis heute kann man auch die Gesichtkennung nur einschalten, wenn man als Standort "Indien" eingibt.Da ist noch viel zu tun, wenn Xiaomi hier punkten will.Nur mit günstigen Preisen ohne einen funktionierenden Service wird das nicht funktionieren.

    Grüße vom

    Gockel244

  • das mit der gesichtserkennung kann man auch wenn man den Standort Schweiz anwählt- für deutschland wurde das abgeschaltet wegen den neuen richtlinien für datenschutz usw.

    mit den akkus kann ich außer von den flagship modellen nix berichten. meine akkus hielten meistens 1,5 jahre richtig gut und dann wurde halt abgebaut...


    außerdem sollte man ja schon fast wissen, dass wen man ein phone aus dem ausland holt, welchen nicht für die heimat bestimmt ist, dass es da einschränkungen und fehler geben wird. Und dass man keinen ordentlichen support bekommt.

  • Xiaomi und Qualcomm selber sagen ja auch immer mal wieder, das man da Quickcharge (QC) nur im Notfall nutzen sollte... Dieser wird autom. aktiv, sobald der Akku unter 50% fällt, ab 50% schaltet die QC Funktion meistens ab. Wenn man sein Gerät über Nacht lädt, sollte man das besser mit einem der herkömmlichen, älteren Netzteilen machen. Ich habe seit nun fast 8 Jahren durchgängig nur Xiaomi Smartphones gehabt und lade diese, obwohl ich es könnte, meist mit den älteren Netzteilen. Probleme mit den Akkus habe ich bisher noch nie gehabt... bei keinem meiner Mi od. Redmi Smartphones....

    Lese zwar öfter davon bei anderen Besitzern, aber selber keine Probleme bisher gehabt...