Kontakte speichern auf SIM ?

  • Hallo,


    ich hab das erste Mal ein Xiaomi Handy mit MIUI 11 in der Hand und komme eigentlich ganz gut zurecht. Bis auf eine Sache. Kann man wirklich neue Kontakte nicht auf der SIM Karte speichern ?

    Geht das nur noch lokal und dann synchronisiert nach Google ?

    Vielen Dank im Voraus.


    VG Sven

  • ... das war jedoch gar nicht seine Frage :-)

    Ich habe auch noch eine Möglichkeit gefunden, die SIM-Karten-Kontakte in irgendeiner Form zu bearbeiten.


    Allerdings stellt sich die Frage, warum man die Kontakte auf der SIM speichern möchte.

    Der einzige Vorteil, der mir einfällt ist, dass sie dort lokal und wechselbar gespeichert werden.


    Allerdings sind die SIM-Kontakte einfach nur unvollständig ... nur eine Nummer pro Kontakt, keine Zusatzinfos etc.


    Ich würd tatsächlich auch eher zu google oder Mi wechseln.

    Bevorzugt zu google, weil es einfach universeller ist.


    Datenkraken sind se beide ...


    Cappy

  • Hallo,


    zunächst vielen Dank für die Antworten. Dann werde ich wohl die Kontakte mit Google synchonisieren. Noch ein zusätzliches Cloud Konto bei Xiaomi muss nicht sein.

    Gestern ist mir noch eine Sache aufgefallen. Beim Einrichten meines Exchange Kontos mit dem Server meines Arbeitgebers hatte er, bevor ich den Sync unterbinden konnte, begonnen massenhaft Kontakte aus unserer Exchange Adressliste zu importieren. Die wollte ich genauso massenhaft wieder löschen, was mit der installierte App von Google scheinbar eher nicht geht. Also habe ich mich auf die Suche nach einem Tool gemacht um mein Handy mit dem PC zu verbinden und dort die Kontakte in Masse zu löschen. Ich fand die MI PC Suite die aber wohl nicht wirklich funktioniert. Nach dem Verbinden des Handys und einiger Zeit warten erzählt mir das Programm, ich solle doch erst meine Device Software updaten. Da ist aber alles up-to-date. Gibt es noch andere Programme die den Zweck erfüllen ?


    VG Sven

  • Du solltest auf jeden Fall ein Mi Konto anlegen und es auch auf dem Gerät nutzen, ansonsten kann sich das negativ auf dem Gerät später zeigen. Du kannst zwar deine Kontakte mit Google speichern, aber du solltest dennoch auch ein Mi-Konto auf dem Gerät hinterlegt haben, ansonsten werden viele Funktionen auf dem Gerät nicht einwandfrei funktionstüchtig sein.

  • ... ehrlich?

    Welche Funktionen könnten das sein?


    Ich nutze zwar für ein paar Dinge auch die MiCloud, aber eben nicht für die Kontakte.

    (Reicht ja wenn Tr*mp weiß, wer meine Freunde sind ;) )


    Einige Einstellungen oder gar backups kann man in der MiCloud machen, klar.

    Ansonsten ist mir noch nix aufgefallen, was ggf nicht gehen könnte, wenn man kein MiKonto hat.


    Cappy

  • Am Anfang benötigt nie einer ein Mi-Konto, bis dann Probleme aufkommen.. Dann heißt es immer, ach hätte ich doch mal das Mi-Konto eingerichtet, das PW behalten, das Gerät da richtig eingestellt, der Support will mir ohne Mi-Konto nicht helfen.. etc.

  • Ein (Xiao)mi Konto macht dann Sinn bzw. ist dann erforderlich wenn man smarte Geräte von Xiaomi oder einem Unternehmen aus dem Xiaomi Ökosystem hat.


    Zum Beispiel eine Smartwatch, einen Staubsauger Roboter, smarte Lampen (Yeelight) etc.


    Für ein Xiaomi Smartphone allein braucht man es nicht, sondern nur um die smarten Geräte mit seinem Smartphone zu zu verbinden.

    Das gilt natürlich auch wenn das Smartphone nicht von Xiaomi ist.

  • Du solltest auf jeden Fall ein Mi Konto anlegen und es auch auf dem Gerät nutzen, ansonsten kann sich das negativ auf dem Gerät später zeigen. Du kannst zwar deine Kontakte mit Google speichern, aber du solltest dennoch auch ein Mi-Konto auf dem Gerät hinterlegt haben, ansonsten werden viele Funktionen auf dem Gerät nicht einwandfrei funktionstüchtig sein.

    Ach ja!

    Welche Funktionen sind das die ohne Mi Konto nicht einwandfrei funktionieren?

  • Welche Funktionen sind das die ohne Mi Konto nicht einwandfrei funktionieren?

    Theme Manager, Musik Player, Der Notizblock, sämtliche Sync Funktionen, Freischaltung des Bootloaders (falls man dies im Notfall doch benötigt), Mi Backups und jegliche Sicherheitseinstellungen des Gerätes. Google ist auf Mi Geräten nur die 2te Wahl, da primär die Mi Apps im Vordergrund arbeiten. Zudem erhält man auch nur mit einem Mi-Konto vernünftigen Support bei Xiaomi, wenn man mal ein Problem mit einem Mi Smartphone hat. Ohne Mi ID bekommt man kaum Support von Xiaomi, bei Software Problemen zum Beispiel.

  • Moin,


    also ehrlich gesagt klingt das für mich nicht einleuchtend.


    Ich habe zwar ein Mi-Konto (wegen der smart home Geräte, wie jomtien richtig festgestellt hat), aber für das Telefon ist es meines Erachtens völlig unnötig.


    Ohne das jetzt böse zu meinen, aber der Owner "muss" diese Meinung sicherlich vertreten ;-)


    An Google kommt man ja fast nicht vorbei und hat da eigentlich alles was man benötigt.

    Die angeführten Beispiele, wie Gerätesuche, Notizen, Musik-Player und Syncs aller Art sind da ordentlich integriert.


    Der Theme-Manager funzt in Deutschland ... ich präzisiere ... bei ordnungsgemäß eingestellter Region Deutschland ... eh nicht.


    Support, wäre tatsächlich ein Argument, allerdings habe ich persönlich noch bei keinem einzigen meiner (kurz mal an den Fingern abzählen ... ) über 20 Xiaomi-Geräten einen Support-Fall gehabt.


    Nichts desto trotz, versuche ich erstmal mit den Mi-Stock-Apps auszukommen.

    In den meisten Fällen (Musik-Player, Datei-Manager, Foto-App etc etc etc) lande ich eh früher oder später wieder bei 3rd Parties aus dem Play-Store.


    Sicherlich könnte man mit Mühe komplett auf Google verzichten, aber auf ein Mi-Konto eben auch.


    Kann man ... muss man aber nicht .... gibt's da richtig oder falsch?

    Wohl nicht ... ich persönlich finde es aber falsch, es so darzustellen, als bräuchte man ein Mi oder Google Konto unbedingt.


    Cappy

  • Hallo,


    ich weiß nicht, ob das von der MIUI Version beeinflußt wird, denke aber mal nicht. Vielleicht ist es aber abhängig vom Typ des Handys.


    Du hast ein Redmi Note 8 Pro, habe ich gesehen. Bei meinem Note 4 geht es ohne Probleme, Kontakte auf der SIM anzulegen (das ging aber auch schon mit MIUI Version 8):


    • Telefon/Kontakte App aufrufen
    • auf Kontakte gehen und das dicke "+" drücken zum Anlegen eines neuen Kontaktes
    • über das Eingabefeldes für den Namen kann man aussuchen, wo man speichern kann. Google ist klar, MI Konto hab ich mir auch angelegt, aber es wird auch "Speichern in SIM Karte 1" angezeigt. Hätte ich zwei Simkarten, hätte ich da noch eine Auswahl mehr (denke ich).


    Wenn ich Zeit habe, lade ich noch mal einen Screenshot hoch.


    Sieht das auf dem Note 8 Pro anders aus?


    Gruß Uricum



  • Ja das Speichern von Kontakten auf die SIM Karte wurde abgeschafft die SIM und ihr sehr begrenzter Speicher sind nicht mehr Zeitgemäss. Deswegen hat Google die Unterstützung schon mit Android 7 Angefangen Runterzufahren es blieb dem Handy hersteller Überlassen wie er das Konfiguriert. Und jetzt wurde es entgültig begraben es passt halt nicht mehr auch wens wenige gerne noch genutzt haben

  • Danke für die Info, das ist irgendwie an mir vorbeigegangen.


    Sicher ist es heute nicht mehr zeitgemäß oder "modern", aber das war mir eigentlich egal. Wieviele Kontakte passten auf die SIM, 20 oder 30? Ich rufe selten soviele Leute an, mein Adressbuch ist da sehr überscihtlich. Sind wahrscheinlich eher unter 10, die ich immer wieder anrufe. Bei den anderen tippt man die Nummer halt ein, weil die Info eh über andere Kanäle kommt, oder nimmt Telegram oder den Messenger seiner Wahl.


    Ich finds schade, aber es gibt sicher noch andere Wege.

  • Danke für die Info, das ist irgendwie an mir vorbeigegangen.


    Sicher ist es heute nicht mehr zeitgemäß oder "modern", aber das war mir eigentlich egal. Wieviele Kontakte passten auf die SIM, 20 oder 30? Ich rufe selten soviele Leute an, mein Adressbuch ist da sehr überscihtlich. Sind wahrscheinlich eher unter 10, die ich immer wieder anrufe. Bei den anderen tippt man die Nummer halt ein, weil die Info eh über andere Kanäle kommt, oder nimmt Telegram oder den Messenger seiner Wahl.


    Ich finds schade, aber es gibt sicher noch andere Wege.

    Auf eine Vollausgebaute Sim Karte Passen 120 Kontakte mit 2 Nummern ( Die werden mittlerweile kleiner 80 Kontakte und weniger ) das ist auch weniger die grenze. Es geht heute eben um mehr wie Emailadresse, Adresse für navigation, 3 - 5 Rufnummern , Fax und so weiter. Dann Foto und Geburtsdatum und alles andere was eine SIM Karte nicht kann und nie konnte. Mal ganz abgesehen von Sozialen netzwerken und zauber



    Eben alles was in der heutigen Zeit einen Kontakt darstellt ich Teile diese ansicht auch nur begrenzt, kann sie aber nachvollziehen. Irgendwann mus man sich anpassen spätestens wen sich die e-Sim durchsetzt ist damit eh schluss. Also kann man jetzt seine Kontakte in die Clooud Auslagern oder in 2 - 3 Jahren