[Gelöst] Pocophone F1 IMEI wiederherstellen NVRAM Error

  • Hallo liebes Forum,


    wie so oft, wende ich mich erst dann ans Forum, wenn ich absolut nicht mehr weiter weiß.


    Ich habe folgendes Problem. Bei der Eingabe von *#06# wird bei mir nur die Seriennummer angezeigt. Somit habe ich beim letzen Wipen scheinbar ein Häkchen zu viel angeklickt und irgendwie die EMEI mit vom Phone gelöscht. Auch unter "Über das Telefon" wird bei IMEI (sim slot 1) nur noch IMEI Unbekannt angezeigt.


    Mögliche Ursache:

    Soweit ich mich noch dran erinnern kann, hatte ich Probleme mit der encryption da hier nach Installation einer frischen ROM ständig eine abfrage kam von einem Passwort, welches ich nicht hinterlegt hatte. Also wollte ich nochmal alles "Clean" installieren und habe folgendes beim Wipen angeklickt:


    Dalvic / ART Cache

    Cache

    System

    Data

    Internal Storage


    Zum glück hatte ich von USB-OTG die finger gelassen, denn damit wurde bei einem anderen Xiaomi Phone mal alles komplett gekillt.


    Es herrschen folgende Vorraussetzungen:

    Das Pocophone F1 (made in China) ist im Zustand Bootloader unlocked (das konnte ich zum Glück davor noch bewerkstelligen, da man hier ja eine funktionierende GSM Verbindung benötigt).
    Es ist das Modell Steel Blue mit 128 GB (Global Version).
    TWRP ist aktuell installiert und USB-Debugging auch. Root ist auch möglich.


    Installiert ist die ROM DerpFest, da ich hiermit wenigstens ins System komme. Die normale Miui V10 oder Miui V11 bleibt nach der Installation über die Recovery immer in der original MIUI Recovery hängen und spuckt den Fehler "NV Error" aus.


    Folgendes habe ich bereits Probiert:

    1. Über die TWRP Recovery die Userdaten löschen also TWRP -> Wipe -> Format Data -> Yes

    2. Im Netz gibt es Infos über ein Tool namens "QFIL" bzw. "QualcommIMEIRebuilder" womit ich eine QCN Datei von meinem Zweiten noch funktionierenden Pocophone (64gb) gezogen habe dann mit dem Rebuilder die richtige EMEI eingetragen und dann mit dem QFIL Tool wieder auf das 128 GB gezogen habe. Leider ohne Erfolg

    3. Gibt es eine .ZIP Methode bei der man eine IMEI MAKER sich runterlädt dann in einer MP0B_001 Datei die zwei IMEIS einträgt und diese dann mittels Recovery flasht. Auch hier ohne Erfolg.

    4. Gibt es im Netz das sogenannte °QLM IMEI REPAIR Tool_B19" was für mich sowas wie Qualcomm IMEI Reparatur Tool heißt. Dieses ist recht simple. Mann öffnet es. Bringt das Pocophone in einen speziellen Modus, wobei das Gerät dann mit einem COM-Port erkannt wird, welchen mann dann in dem Tool einträgt. Dann noch die beiden IMEIS eintragen und auf Los klicken. Hier kam teilweise schon die grüne Meldung Passed, wobei es dennoch nichts am Gerät verändert hat auch nach reboot war hier keine IMEI hinterlegt.


    Den Modus erzeuge ich übrigens mittels ADB befehlen:


    adb shell

    su

    setprop sys.usb.config rndis,diag,adb


    5. Dann gibt es noch ein MauiMETA tool, wobei ich hier absolut garnicht durchgeblickt habe und es mir so vor kam als gäbe es eine extra Hardware die man damit bedienen könnte.


    Geplante nächste Schritte:

    als nächstes möchte ich eine aktuelle MIUI Rom V11 womöglich mittels Fastboot aufs Pocophone schieben. Ich glaube mit dem Flash Mi Tool hat das immer gut geklappt und danach war das Phone wie neu. Wobei das früher mit Odin und co. auch i wie anders war als heute.



    Ich hoffe es gibt hier jemanden dem die Sache bekannt vorkommt und der noch eine Idee hat das wieder zum laufen zu bekommen. Ach ja wozu der ganze Aufwand? Ohne IMEI gibt es keine Verbindung zum Sendemasten und somit keine Telefongespräche, kein Mobiles Internet und keine SMS.



  • Nach meiner Erfahrung ist das mit den Zerschossenen IMEI kaum noch zu Lösen. Die ganzen Tools sind meist ziemlich Alt und Funktionieren nicht mehr. Vorallem da man Mittlerweile nicht mehr nur die IMEI wiederherstellen muss, sondern die kompletten Modem Daten des Chipsats. Also Wlan Modul Daten inklusive MAC Adresse das selbe für Bluetooth und auch GPS. Also der ganze "Funk" Krempel hängt Mittlerweile zusammen und muss deswegen auch zusammen wiederhergestellt werden.


    Das hatte ich zumindest mal in einem Forum gelesen wo einer der Findlingen Inder da ne Anleitung gepostet hatte. Das ist aber auch schon ne weile her und ging irgendwie nur über ein 2tes Gerät und flashen der China Rom dann stellt das Gerät gewisse Daten wieder her und dann kann man die Daten Kopiren auf das Defekte gerät.


    Aber wie gesagt nur gelesen leider keine Ahnung mehr wo und ist auch schon wieder ne ganze weile her, aber vielleicht hilft dir das irgendwie weiter

  • China Rom und zeug wiederherstellen klingt gut. Gibt es da vllt ein paar keywords die ich zum suchen nehmen kann? Ich mein da das Gerät unlocked ist und so auch touch etc funktioniert dachte ich, dass es nicht soo Monster der Aufwand werden würde.

  • Sorry nein das war für mich nicht Relevant zu dem Zeitpunkt und habe das nur Überflogen.


    Essenz war nur das man wohl mehr Daten braucht als eine Rom Enthält und das ein Funktionierendes gerät diese Daten selbst Generieren kann und die dann mit Übertragen werden müssen. Und das es eben nicht nur IMEI "Telefonie" ist sondern das der ganze "Funk" Modem Kram mittlerweile zusammen sitzt und man das nur als 1 Großes Übertragen kann im Gegensatz zu früher. Irgendwas von Modem_Dat und A-GPS und so weiter.


    Aber an mehr erinnere ich mich nicht mehr das war eben auch ein englischer Text von einem Inder verfasst der war eh Teilweise etwas Unklar

  • Puh klingt echt verzwickt. Habe nun das mit dem Fastboot ROM probiert doch da leitet er mich immer wieder auf die MI Recovery um und zeigt den Fehler an. Ich glaube das Problem war, dass ich System mit gewiped habe. Lässt sich nicht i wie ein Backup von dem 64 GB Smartphone machen dann das beim 128 GB Smartphone wiederherstellen und da dann die IMEI i wo in ner Datei ändern?

  • Puh klingt echt verzwickt. Habe nun das mit dem Fastboot ROM probiert doch da leitet er mich immer wieder auf die MI Recovery um und zeigt den Fehler an. Ich glaube das Problem war, dass ich System mit gewiped habe. Lässt sich nicht i wie ein Backup von dem 64 GB Smartphone machen dann das beim 128 GB Smartphone wiederherstellen und da dann die IMEI i wo in ner Datei ändern?

    Doch vom Prinzip ist das der way to go


    du musst erst auf einem funktionierenden Gerät die IMEI ändern dann solte das gerät die ganzen Daten wiederherstellen und dann kann man in einem die gesamten Modem "Funk" Daten auf das Defekte Gerät Kopieren danach das andere gerät per Backup Wiederherstellen. Nur die IMEI ändern funktioniert halt nicht weil der ganze Rattenschwanz mit GPS Daten und MAC Adressen und Krempel dran hängt. Soweit ich das Verstehe ist es halt Mittlerweile so das aus Kosten / Energieeffizienz Gründen der ganze Krempel in einem Chip hängt und den muss man Komplett wiederherstellen und kann nicht Daten einzeln Manipulieren.


    Aber weiter stecke ich da auch nicht drin Versuch doch mal Xiaomi Deutschland zu Kontaktieren ob die Helfen können ansonsten bleibt nur das Internationale Forum. Da sind Paar echte Cracks leider unter Paar Millionen Seltsamer leute

  • Hab schon ein Video gesehen bei dem von einem Red mi der Chip aus dem Gerät entfernt wurde in ein spezielles Gerät eingesetzt und dann mit der ursprünglichen imei bestückt um es danach wieder einzubauen. Glaube das war jemand von den Philippinen. Nur schade dass es in Deutschland kaum einen Shop gibt der sowas hat und kann nehme ich an.

  • Ja Versuchs mal bei Mi Deutschland die sind ja jetzt bei Facebook und so weiter und der Shop soll / ist ja jetzt auch Eröffnet vielleicht haben die auch die Möglichkeit da was zu machen. Ansonsten Traiding Shenzen die sollen gute Kontakte haben und bei Reparaturen gegen schmales Geld Helfen wen man Lieb Fragt.


    Anaonsten gehen mir die Ideen aus

  • Mir ist aufgefallen, wenn ich das Mi Flash Pro Tool nutze wird das Gerät als Pocophone F1 erkannt der Rest ist leer und beim klick auf Flash Recovery zeigt er das Gerät an und erkennt die IMEI?


    Also scheinbar muss die EMEI irgendwo noch verankert sein.


    Dann müsste es doch auch einen Weg geben diese zu "recovern".

  • Nochmal es geht nicht nur um die IMEI die ist halt alleine Wertlos man muss den Kompletten Datensatz wiederherstellen und das geht wohl nur auf einem 2ten gerät

  • Also mit diesem Tutorial habe ich es nun geschafft, dass MIUI als Rom läuft und die richtige IMEI hinterlegt ist:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Jetzt fehlt halt noch Bluetooth und WLAN bzw. lässt sich aktuell auch noch nicht telefonieren und glaube die Seriennummer ist auchnoch falsch eingestellt.

  • Da mir nun theoretisch nur noch die MEID fehlt welche ich aber nicht aus der IMEI ableiten kann, habe ich das Gehäuse geöffnet und den QR Code gescannt bei dem die IMEI 1 draufstand. Dabei kam ein string raus der wie folgt aussieht: "SWBM4E89XXXXX655AM10" sieht für mich aus wie die ESN in (HEX) kennt sich jemand damit aus? Gibt ja auch converter wobei die immer die MEID als Grundlage wollen wobei ich ja nach der MEID suche.

  • LG Robert


    Ok vergesst den letzten Post. Ich habe es hin bekommen. Das Xiaomi Pocophone F1 mit 128 GB läuft wieder in voller Funktion mit Netz, Anruffunktion, Wifi, Bluetooth etc.


    Für alle die mal auf ein ähnliches Problem stoßen sollten, hier eine Anleitung, wie ich zur Lösung kam:


    1. Mittels adb oder dem Mi Flash tool eine .tgz Datei (also Fastboot Rom) von MIUI flashen.

    Ich habe diese hier heruntergeladen: POCO F1 Latest Global Stable Version Fastboot File Download

    2. Nun bootet das Gerät einmal komplett dann startet es neu, dann kommt ein weißer Ladekreis und es lädt die original MI Recovery und zeigt den Fehler „NV Data Corrupted“


    3. Diesen Fehler habe ich nun mit folgendem Video gelöst:
    https://www.youtube.com/watch?v=DLTrwnf7bFA


    Hier aber darauf zu achten, davor eine passende QCN File zurecht zu legen. Es gibt bei langem Googlen eine Brauchbare QCN File die man sich runterlädt.


    Ob das einfach so funktioniert weiß ich nicht genau. Kann auch sein, dass es geholfen hat, dass ich von meinem alten Pocophone bei dem alles funktioniert hat mit 64 GB ich mittels TWRP Recovery das System, System Image, Data und ganz wichtig EFS gebackupt habe und dieses Backup dann auf dem Kaputten 128 GB Poco mit NV Corrupted Fehler per TWRP wieder eingespielt habe.


    Natürlich muss man davor erst die TWRP wieder installieren, da ja aktuell nur die Mi Recovery mit dem Fehler angezeigt wird.



    4. So nun braucht man nur noch Root mittels Magisk oder ähnlichem, fährt das Phone komplett hoch, aktiviert noch den Developer Modus und das passende USB Debugging und folgt dann den Anweisungen des folgenden Videos: https://www.youtube.com/watch?v=b11v41q8d6A


    Im Video wird ein Tool genutzt, wofür man so einen Dongle (also USB Stick mit Lizens) benötigt, wie ihr dan das Teil ran kommt müsst ihr selber wissen, bzw. dass es eventuell wege gibt wie bei einem Computerspiel dieses zu Cr##ken könnte auch erdenklich sein.


    Zumindest kann man hier dann die IMEI von der Rückseite der Verpackung des Poco F1 eingeben und die oben genannten englische QCN File einspielen.


    Man startet neu und schon funktioniert alles wie es soll.



    Ich danke euch, dass ihr mir auf dem Weg zur Lösung geholfen habt. Also in diesem Fall Audipower aber auch die Leute aus dem Mi Forum und vorallem Rakibul von Advanced It Institute der auch das letze alles Rettende YouTube Video erstellt hat.

    Und wieder habe ich mich durchgebissen und eines meiner zum tode verurteilten Xiaomi Phones wieder zum laufen gebracht :)


    Einen schönen Abend an alle.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!