Bilder verschwunden

  • Hallo, habe seit 03.08.2020 das Redmi Note 9. Habe die Speicherkarten von meinem alten Samsung eingelegt, danach hat das bescheuerte Telefon die Bilder auf die Xiaomi Cloud verschoben bis die Cloud voll war, da dies anscheinend voreingestellt war. Danach habe ich die Ordner noch einmal gesehen dann waren sie verschwunden. Weiß irgend jemand wie ich an die Bilder komme? Sind ca. 1500 wichtigen Bilder von einer Hausrenovierung.

    Sobald ich die Bilder wieder habe werde ich diesen Schrott von Telefon zurückgeben. Habe schon versucht über ein Programm gelöschte Dateien von der SD Karten wieder herzustellen, allerdings ohne Erfolg. In der Clou und im Abfalleimer sind die Bilder auch nicht.

    Danke schon mal für die Hilfe

  • Mi_Cha

    Approved the thread.
  • Das Programm fragt dich beim ersten Start ob du Fotos, die in der Cloud gesichert wurden, behalten willst oder ob sie gelöscht und nur Cloud Fotos angezeigt werden sollen. Das gleiche macht auch die Fotos App von Google oder das macht auch jedes iPhone. Daher hast du entweder in der Xiaomi oder Google Foto App dies so ausgewählt. Die Fotos bekommst du am einfachsten wieder, wenn du dich auf dem PC im Browser in der jeweiligen Cloud einloggst und dann sagst, Originale downloaden.


    PS: Wenn man auf einen neuen Hersteller wechselt, wo man sich noch nicht so auskennt, sollte man immer ein Backup haben.

  • Hallo, habe seit 03.08.2020 das Redmi Note 9. Habe die Speicherkarten von meinem alten Samsung eingelegt, danach hat das bescheuerte Telefon die Bilder auf die Xiaomi Cloud verschoben bis die Cloud voll war,

    Da muss aber jemand der noch bescheuerter is der Aktion zugestimmt haben, ich kann mir da ein schmuzeln nicht verkneifen wenn solche " Spezialisten " ihre Fehler dem Gerät zuschieben, wenn man gar keine ahnung hat is das ja kein Beinbruch nur sollte man dann vorher ein Forum wie dieses hier befragen und nicht erst wenns zu spät is.

  • Da muss aber jemand der noch bescheuerter is der Aktion zugestimmt haben, ich kann mir da ein schmuzeln nicht verkneifen wenn solche " Spezialisten " ihre Fehler dem Gerät zuschieben, wenn man gar keine ahnung hat is das ja kein Beinbruch nur sollte man dann vorher ein Forum wie dieses hier befragen und nicht erst wenns zu spät is.

    Nun ja ein Paar Sachen erschließen sich nicht beim ersten Lesen, das kennen wir wohl alle. Es ist nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen das Daten direkt gelöscht werden. Das Passiert.


    Was auch stimmt was einem so wichtig ist sollte man schützen ( Stichwort Backup ) da werden viele Fehler begangen, auch von erfahrenen Nutzern.


    Und ja den Fehler bei Geräten zu suchen ist halt Leicht, auch da kommt das "Mein Altes hat das nicht gemacht" recht oft vor. Und man muss sich da auf dem Laufenden halten und / oder eine Gute Backup Strategie Fahren. Was viele Vergessen Handys wie auch SD Karten gehen manchmal einfach kaputt. Da könnten sich mal einige hier wohl an die eigene Nase fassen.


    Aber klar sich in einem Forum melden eigene Fehler egal wie klein nicht einsehen. Sondern den anderen sind schuld zuweisen. Und dazu das Auftreten und die Wortwahl da muss man auch mit Gegenfeuer Rechnen. Aber das ist wohl in jedem Forum das selbe.



    Also belassen wir es dabei und Hacken das Thema ab Hilfe ist wohl eh nicht mehr erwünscht.

  • Der TE hat da ja sogar noch Glück gehabt, nicht selten will das neue Phone ja die SD-Karte formatieren, wenn man da ungelesen einfach auf " Zustimmen " klickt sind die Daten ganz weg.


    @ Audipower Hut ab für deinen Salomoischen Beitrag hätte ich so nicht erwartet, du hast ja sooo recht.:thumbup:

    Ja das ding mit den SD Karten, neuen Funktionen erklärt in 5 Worten, ist halt schwierig.


    Ich hatte hier vor kurzem im Privatem Kreis da Diskussionen über SD Karten und deren nutzen. Im Konkreten fall ausgelöst durch ein Angebot wo man ein Nokia Handy mit 16 GB internen Speicher erhält. Was nach Aussage der "Werbung" des Verkäufers Total egal ist da man ja eine 256 GB SD Karte dabei bekommt. Es war den meisten neu das man Apps nicht mehr auf die SD Karte Installieren / Verschieben kann und das einige Apps darauf bestehen Medien Dateien im Internen Speicher abzulegen wie Whatsapp.


    Wir sind hier halt ein recht elitärer Haufen der Handys nicht nur nutzt. Das ist wie mit Autos und dem Motor Autofahren können viele und das da was brennbares meist rein muss ist auch noch bekannt und dann hört es auf oder Basiert auf Halbwissen aus "Fachpresse"


    Und ja als Wissender ist man da schnell getriggert vorallem wen die Leute so Unfreundlich / Uneinsichtig ankommen. Aber damit muss man Leben


    Ich komme in die Jahre da wird man nicht nur weiß sondern auch weiser. Und ich habe den Dunning-Kruger-Effekt Akzeptiert

  • Das stimmt. Ab einem gewissen Alter sieht man bestimmte Sachen ganz anders. Und die Sache mit den 16GB kenne ich nur zu gut. Eines meiner Kinder nutzt das alte Mi 3 und da drauf sind nur paar MP3 und drei kleine Spiele. Ich bin wöchentlich am Löschen weil immer wieder alles voll ist. Ich kenne auch sehr viele Schlaumeier aus der Verwandtschaft die meinen, 16 GB reicht und 256er SD Karte noch rein. Und paar Tage später rufen die betroffenen dann an...

  • Ja sowas zu bewerben müsste eh verboten werden das ist in meinen Augen klar irreführend vorallem, weil die ja nicht müde werden von X Tausenden Bildern und Musik zu Sprechen.

    Dazu kommt dann der nächste Punkt der mich auch schon Überzeugungsarbeit gekostet hat. Die Sache mit der Geschwindigkeit da wird über Snapdragon 710, 730G und 855 und Benchmarks ( Die auch ein Thema für sich sind ) Diskutiert und dann soll der ganze Plunder auf der SD Karte Landen wo Zugriffszeiten , Lese / Schreib raten eher Bummelzug statt ICE sind


    Ich Fand es schon vor einem Jahr eine Frechheit und Dummheit wo Tester / Fachleute es Kritisiert haben das Handys wie das MI 9 oder Mi 9T Pro keinen SD Kartenslot haben. Den Aktuell schnellsten SOC sollte man Unbedingt mit der Langsamsten Lokalen Datenquelle Kombinieren das macht Sinn

  • Ich würde mir auch nie wieder freiwillig eine SD Karte ins Telefon stecken. Ich hatte immer Geräte ohne SD Karte (iPhone 2G, iPhone 3GS, Mi4) und musste dann beruflich auf ein Honor 7 mit 16GB und SD Karte wechseln. Alle paar Wochen gab es Zugriffsprobleme zur Karte und das Gerät startete in der Nacht neu und legte den Standardspeicher wieder auf intern. Das endete immer im totalen Chaos. Ganz zu schweigen von dem Geschwindigkeitseinbruch durch die SD. Danach habe ich meine Geräte wieder selbst gekauft und bin auf das Mix 2 und jetzt das Mi 9 gewechselt. Ich sehe genau wie du die SD eher als Nachteil an. Die nächste Sache ist die Klinkenbuchse die alle immer noch haben wollen. Wozu? 90% der Leute nutzen Bluetooth Kopfhörer und für alle anderen liegt ein USB-C Adapter bei. Ob ich das Kabel nun direkt dran stecke oder den kleinen Adapter dazwischen habe, ist doch völlig egal. Bei Xiaomi ist im Adapter auch kein billiger USB-Audio-Wandler enthalten sondern die Buchse wird bei Verbindung direkt als Klinke angesteuert. Und dann noch die Sache "auswechselbarer Akku". Was ist so schwer die Rückblende abzunehmen und den Akku zu tauschen? Hat man in paar Minuten erledigt. Aber die meisten werden das nie brauchen. Viele nutzen die Geräte nur 2 Jahre und das machen die aktuellen Akkus locker mit. Ist ja nicht wie damals bei den ersten iPhones wo nach einem Jahr schon nix mehr ging. Bei mir in der Familie sind noch Mi 3 und Redmi Note 4x unterwegs, auch mit originalem Akku noch.

  • Ja gut was die Klinke angeht das sehe ich differenzierter gibt halt Leute die an ihren alten Kabelkopfhörer Hängen. Ich persönlich zähle zwar nicht dazu aber soll ja jedem Frei stehen das zu machen wie er mag. Und von dem Standpunkt aus kann ich schon verstehen das Adapter keine Gute Lösung sind, Insofern gibt es einen Markt für Handys mit Klinkenanschluss. Und ich für meinen Teil habe einen Klinkenanschluss nie als Nachteil empfunden auch wen ich ihn nie genutzt habe.


    SD Karten waren vor vielen Jahren noch ne ganz feine Sache aber da wurden die auch auf den Internen Speicher einfach aufaddiert und es war alles eins. Das hat zumindest bei meinem Alten Kingzone K1 Turbo mit Android 4.4 noch Gut und fehlerfrei über Jahre funktioniert. Aber das ist für die Heutige Zeit einfach keine Lösung mehr.


    Was Akkus und Unibody angeht bin ich etwas gespalten klar das Moderne Designe Randlose Displays und so weiter alles Extrem schick und Fühlt sich gut an, keine Frage das hat was. Auf der anderen seite denke ich so an meine ersten Nokia Handys 1996 - 2000. Weniger schick und so aber deutlich haltbarer! nicht nur den Akku betreffend sondern auch alles andere. Das hatte auch seine Guten seiten

  • Ich hatte zum Glück noch nie Probleme mit den SD Karten im Handy und würde mich über einen Slot sehr freuen, aber bei mir kommen dort auch nur Musik drauf, wo es nicht so schlimm ist, wenn die Karte abraucht. Ich würde aber trotzdem kein Smartphone mit weniger als 64gb Speicher nehmen.

    Ist definitiv ein vernünftiger Ansatz und im Prinzip hätte ich gegen eine SD Karte auch nichts wen man den ganzen Whatsapp Krempel und die Spotify Datenbank dahin auslagern könnte. Aber solange das nicht geht muss es für mich schon die 128 GB Variante sein. Außer mein Sportstudio würde mal vernünftiges WLAN anbieten dann könnte ich die Musik Streamen und müsste nicht alles Runterladen

  • Die Aufpreise für mehr Speicher sind doch bei Xiaomi so gering, da spielt das keine Rolle. Bei Apple sieht das schon wieder ganz anders aus.

    Nimm z.B. die Preise vom neuen Redmi K30.

    6 GB Ram / 128 GB Speicher für 245 €

    6 GB Ram / 256 GB Speicher für 305 €


    Mein Mix 2 hatte 256 GB aber die habe ich nie benötigt. Mein Mi 9 habe ich deswegen nur mit 128 GB gekauft und davon sind immer noch 30 frei und ich habe wirklich sehr sehr viele Fotos drauf.

  • Na das ist ja auch wieder teil des Problems die meisten Xiaomi Käufer sind wohl Preisbewusster / Sparsamer als der Typische Apple Käufer und da sind dann auch "nur" 50 Euro für Speicher den man nicht braucht zu viel, mal ganz davon abgesehen was das % Ausmacht. Was ja auch an den Typischen schritten liegt 16 , 32 , 64 , 128 GB und so weiter ja man bekommt immer das Doppelte für einen "Fairen" Aufpreis. Aber das Doppelte ist ja teilweise absurd viel im Bereich 16 bis 64 Gb ist das ja noch zu Vertreten aber eine 96 GB Variante würde wohl auch Käufer finden. Und das Ruft ja auch wieder die SD Karte auf den Plan 128 GB Markenspeicher für 15 Euro gegen 55 Euro als Festspeicher. Für den Uninformierten hört sich da die SD Karte doch sehr verlockend an

  • Wo gibt es das K30 zu den Preisen?

    Hier z.b https://www.cect-shop.com/de/redmi-k30.html


    Sind nicht grade Shops die man Empfehlen kann aber die Preise sind drin