Akku - Kapazität / Tausch / Kauf

  • Hallo,


    vielleicht nutzt ja das Note 3 noch jemand. Mein Problem, die Abdeckung klickte nicht mehr ganz ein in der Mitte, so dass ich Lautstärke und Ein-/Ausschalter nur drücken konnte, wenn ich Display und Unterteil zusammendrücke.


    Verdacht also, Akku vielleicht defekt, ein wenig aufgebläht.


    Neuen Akku bestellt, erste war nur ein kompatibler, nicht drauf geachtet. Aber eingebaut, der Originalakku ging nicht beschädigungsfrei raus.


    AccuBattery installiert und ein anderes Akkuprogramm. Beide zeigten als Akkukapazität nur rund 2000mAh an.


    Vermeintlichen "Original"-Akku bestellt, gleiches Spiel. Zeigt als Kapazität ca. 2000mAh an. Da der Originalakku beschädigt ist, kann ich den nicht mehr testweise reinmachen.


    FRAGEN:

    - Hat jemand AccuBattery laufen, welche Kapazität zeigt er bei euch an? (vielleihct liegt das Programm ja dermaßen falsch)

    - falls sich ergibt, dass der Akku nicht "original" ist. Wo kann ich wohl einen hier in Deutschland erwerben, wo auch davon auszugehen ist, dass es passt?

    - falls ich doch ein Neugerät möchte, was wäre ein guter Kauf aktuell für bis ca. 200 Euro?


    Danke.


    Gruß Snaggle

  • Also AccuBattery wird genauer um so Länger man es nutzt das ist das eine. Das andere ist das es Trotzdem mehr eine Schätzung bleibt man damit Veränderungen am eigenen Gerät Feststellen aber nicht wieviel Kapazität ein Akku hat. Auch da könnte man nur den Daily Use seines Alten Akkus mit dem neuen vergleichen, aber auch das ist mehr so ein Gefühls ding. Was geht du könntest den Originalen Wiegen und die beiden anderen Kapazität hat Gewicht bei gleicher Akku Technik aber das ist wohl alles Lithium also der schwerste ist der beste ausgenommen da hat einer Blei an den Billig Akku gelötet. Also feine Waage den schwerste benutzen Fertig. Kommst du nicht übern Tag neues Handy welches und welche Preisklasse ist dann aber Thema für sich. Wens um Akku geht und Grösse nicht schadet Redmi Note 9 Pro für 220 Euro Der 720 G ist etwa gleichauf bei der Leistung mit dem Helio G90T aus dem Redmi 8 Pro ist aber Sparsamer und Moderner https://nanoreview.net/en/soc-…0g-vs-mediatek-helio-g90t

  • Danke für die Antworten.


    Mal schauen, habe es jetzt mal komplett leerrlaufen lassen, vielleiht ändert sich ja was signifikatn durch Kalibrierung. Befürchte aber nihct.


    Gewogen habe ich schon. Zumindest den kompatiblen und den originalen. Vielleicht max. 4g Unterschied, 48-52g. Das bringt also noch keien Klarheit.


    Leide rhatte ich bei dem alten Akku AccuBattery nicht installiert. Wenn ich aber bei meinen Eltern bin, werde ich aber mal bei meiner Mutter das draufmachen, die hat das gleiche Teil. Mal schauen, was dort der Akku sagt, ist gleich alt. Problem ist, wenn ich weiß, dass das Teil ne Fälschung ist, bin ich immer noch nicht weiter, dass ich weiß, wo ich kostengünstig einen echten bekomme. Origiona war er wohl von Zhu Hai Coslight Battery hergestellt. Heißt aber ja nicht, dass Xiaomi heute von anderen Herstellenr herstellen lässt.


    Mal schauen.

  • Also deine Messung wir damit nicht besser aber du kannst gut deinen neuen Akku damit Ruiniren ! Ein neuer Akku sollte erst mal Paar entspannte Ladezyklen durch machen. Und nicht erst mal testen wie weit Tiefentladen kann ich den bis er kaputt geh, Moderne Technik sollte ernsthafte Schäden verhindern aber gut ist das definitiv nicht.


    Du lässt dich viel zu sehr von den Geschätzten werten einer App verunsichern nach Akkubattery sind von meinen 4000 mAh noch 3400 mAh Übrig nach 1 jahr Nutzung. Wen ich das mit meiner Täglichen Erfahrung Abgleiche ist der Akku wie am ersten Tag. Oder Xiaomi hat mir mist verkauft glaube ich aber mal nicht


    Und es ist auch egal wen der Akku dir Lange genug hält ist doch wurst ob Orginal oder nicht Funktioniert alles prima. Und das mit dem Akku deiner Mutter zu vergleichen ist Quark die App ist eine Schätzung keine Messung in irgendeiner weise. Hier mal was zur Messung von Akkus und Ladegeräten und ihren schwächen https://www.youtube.com/watch?v=d87_pozYKs8

  • Habe mir das jetzt mal ein wenig angeschaut. Dat ist ja das Problem, dass ich von Anfang an fand, dass der sich viel zu schnell leert, schneller als vorher. Als Wenignutzer musste ich nicht jeden Tag laden, weil man sonst am zweiten Tag leerlaufen würde.


    Insofern, Zufriedenheit ist immer so eine Sache. Kaufe und bezahle bei einem Händler ein Bierfass mit 100 Liter Bier. Bei Lieferung von wie vielen Litern im Fass bin ich dann zufrieden? 90, 80, 70, 60 Liter?

    Wenn ich mal subsumiere, würde ich mich schon festlegen, dass der Akku irgendwo zwishcen 50 und bestenfalls 70% liegt.


    Das Leerladen sehe ich weniger kritisch. Die Elektornik regelt bei <3,5V ab. Nix anderes als einmal auf 100% laden und wer lädt immer nur bis 80%. Das "Eingewöhnen" sei mal dahingestellt, ob das bei Lithium noch Sinn macht. Bei Akkuverkäufern stand sogar z.T. explizit, dass man zu Beginn 2-3 volle Zyklen machen soll. Das dürfte aber wohl eher nur RElevanz für die Kalibrierung haben.


    Mal schauen, was vielelicht auch der Black Friday so bringt. Mittlerweile ist der Speicher auch voll, scheinbar habe ich auch beim Kabelheadset leichte Probleme mit Mikrofon, Knopf etc.

    Daher könnte man sich auch was Neues gönnen.

    Für den Kauf habe ich ja schon zwei gute Vorschläge. Denke, dass ich durchaus bei Xiaomi bleibe, Preis-Leistung war bei diesem ja mehr als gut. Die Kamera war diesem eher schlecht, das sollte be iden neuen ja weit besser sein.


    Danke.

    Gruß


    Btw....der im Video hatte die Ladestrommessung moniert, wenn das USB-Teil dazwishcenhängt. Die Abweichung beim Zangenamperemeter und dem USB-teil war aber dann <3%., somit wäre es durchaus mal geeignet, um zu schauen, ob der Akku arg abweicht von der Nominalkapazität.

  • Ist das MI 10 Lite nicht schon ein ganzes Stück weg von den Anvisierten 200 Euro ? Auch mit Black Friday ?

    Was nicht heißt das sich das nicht Lohnen kann Amoled und 5200 mAh da geht einiges im Gegensatz zum Led Display kann man da doch das ein oder andere % bei Nutzung Sparen

  • Mi Note 10 Lite, nicht Mi 10 Lite :-)

    Heute 248€ bei Mediamarkt. Das Mi 10 Lite 6/128 heute bei eBay 264€. Also beides nicht so weit weg. Ansonsten für 199€ heute das Redmi Note 9 Pro 64.


    Oder Schnäppchen des Jahres, Redmi Note 9 4/128 Global für 142€ mit Priority Versand: https://gearbest.com/cell-phones/pp_009163315400.html


    Android 11 erhalten sie alle noch: https://www.notebookcheck.com/…nd-dem-Mi-9.505657.0.html

  • Sorry hab ich mich verlesen na da würde ich definitiv zum Redmi Note 9 Pro oder Mi Note 10 Lite das normale Redmi Note 9 ist durch den Mediaktek SOC da schon deutlich im Nachteil. Was Energieffizents und Empfangsleistung angeht muss MediaTek noch nachlegen

  • Ja das ist ein typisches Schwiegermutter Handy.

    Aber nur wen man die Schwiegermutter mag

    Was ist eigentlich mit warten ? Ist nicht schon die 11 reihe irgendwo aufgetaucht oder war das wieder nur der Inder der irgendwelche Computer Animationen aus dem Hut zaubert

  • https://www.techstage.de/ratge…o-Preisduell-4912458.html


    Ich persönlich mag die Poco Modelle nicht. Die sind mir im Vergleich zu den anderen Modellen nicht wertig genug und sehr schwer. Haptik ist mir sehr wichtig, darum habe ich auch immer noch das Mi 9.


    Heute wird übrigens das Poco M3 vorgestellt. Vielleicht ist das genau das richtige für dich: https://stadt-bremerhaven.de/p…aet-bereits-einige-specs/

  • Was ist vom Poco X3 128/6GB für 190 Euro zu halten im Vergleich dann zum Mi 10T Lite und einem Redmi Note 9 Pro?

    Na Poco zielt immer mehr Richtung "Gaming"und 120 Hertz bringt den meisten keinen mehr nutzen. Ansonsten ist da viel Geschmack bzw Geld Frage es geht immer noch 20 Euro mehr für dies und jenes, ob einem das was bringt muss man dann selbst wissen "Schlecht / falsch " ist wohl keines der Geräte. Aber man ist halt da auch recht schnell an der Schwelle, warum nicht noch 30 - 45 Euro mehr und dann zum MI 9 oder MI 9T Pro ( vom Chinahändler ) greifen nicht ganz neu aber an Leistung und Ausstattung Überlegen

  • Ok, danke.


    Hatte nur gesehen, dass es im Ranking bei chinahandys noch vor dem Mi 10T Lite liegt.


    Mal schauen, was so noch an Angeboten kommt oder ...ich könnte mich jetzt auch nicht entscheiden, was ich nehmen soll. ;-)

  • Ja diese Rankings sind sehr subjektiv bei Handys das geht auch nicht wirklich anders, jedes Gerät soll die Bedürfnisse einer kleinen Gruppe von Käufern erfüllen. Dem einen ist die Kamera wichtig dem anderen nicht, das selbe gilt für Akku Kapazität und Display Eigenschaften.


    Für mich ist 1 Gute Hauptkamera ok ich will und brauche nicht mehr, dafür nie wieder ohne Amoled die Lesbarkeit ist Super, 90, 120 oder mehr Herzt ist mir keine 5 Euro wert. Und so muss man das ab einem Gewissen Grad für sich selbst entscheiden ohne einzelne Punkte Über zu Bewertung. Da ist ganz Klassich die Leistung ist ein Snapdragon der 800 Serie nice to have ja. Merkt man im Alltag was davon im Vergleich zum Snapdragon der 700 Serie, wohl kaum


    Man kann das ja auf die Spitze treiben Vergleiche das MI 9 vom guten thunder43 mit meinem MI 9T Pro und jetzt finde heraus wer das besser Handy hat.

  • Ja, das ist viel Geschmackssache. Würde mein 9 nicht gegen das 9 T Pro tauschen. Hatte es mal in der Hand und war gefühlt viel zu schwer und dick. Das Redmi 8 Pro empfand ich dagegen wieder handlich, obwohl es kaum anders ist. Aber sowas gefühlt leichtes wie das 9 habe ich noch nie wieder gesehen. Amoled ist auch so ein Thema. Würde sofort das Amoled gegen das IPS vom Mix 2 wieder zurück tauschen. Das war viel schärfer und hatte extrem bessere Farben. War aber auch ein sehr hochwertiges IPS. Nicht zu vergleichen mit den Redmi Modellen.


    Heißt, wenn mein Mi 9 kaputt gehen würde, würde ich versuchen ein gutes gebrauchtes noch zu bekommen. Sehe derzeit keine Alternative für mich. Hoffe, dass das Mi 11 nicht ganz so Edge ist wie das 10. Sagen sie ja angeblich, aber wer weiß. Edge geht für mich gar nicht. Sehe das bei den Samsung wie meine Kollegen damit kämpfen.

  • Ich hatte das MI 9 mit dem Mi 9T Pro jetzt eher angeführt, weil Ausstattung und Leistung auf dem Papier kaum zu unterscheiden sind. Und es für mich eher die Optik Notch oder nicht Notch macht. Und weil mir Handgefühl bei Handys eh Egal ist

  • Noch mal ne Frage zur Technik.

    Habe noch mal nachgedacht, auch meine Anforderungen. Wenignutzer, außer telefonieren, Google Maps, mal ein wenig Internet, Musik streamen etc. mache ich mit dem Teil ja eigentlich rein gar nix. Rechenpower ist auch jetzt auch noch ausreichend. Das Redmi Note 3 wäre jetzt auch im Zustand ohne Mangel scheinbar kaum was wert. Redmi Note 4 bekommt man schon für <50 Euro.


    MyDealz habe ich gesehen, dass das Redmi Note 8 Pro 128/6GB für 140 Euro zu haben ist bei über 6000°. Scheint preis-Leistungsmäßig somit ja gutt zu sein.

    Wäre bei meinen Anforderungen wohl auch ausreichend? Wären dnan ja schon wieder 100 Euro zum Mi 10T Lite mehr.

    Danke.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!