Wer kennt sie noch, die alten...

  • ...Labels?



    Räume gerade den Dachboden leer und nun müssen doch die meisten OVP's der letzten fast 7 Jahre weichen.

    War irgendwie ne tolle Zeitreise und ich erinnerte mich, wie ich 2014 zu Xiaomi gekommen war.





    Krass was ich alles für Xiaome Geräte habe. Gibt's eigentlich noch die Trophäen?


    Glaube fast 80 Sensoren habe ich von Xiaomi in meinem Smart Home integriert, aber ohne Cloud und Xiaomi Gateway (Raspi mit Home Assistent und Zigbee Stick sei Dank).


    Nur der alte (erste) Staubsauger Roboter hängt in der Xiaomi Cloud.

    Der neue Roborock S6maxV braucht keine Xiaomi App.


    Die Blumentopfsensoren find ich immer noch toll 8o

  • Ich hab auch noch die ganzen alten Kartons aufgehoben. Mi3, Mi4, dann die ganzen Smart Home Sachen, Zahnbüste, Wasserkocher bis hin zum Mi9. Auf dem Mi3 klebt sogar noch auf der Rückseite dieser Sticker. Meine Tochter nutzt es immer noch als Musikplayer. Ohne SIM hält es locker 4-5 Tage bei wenig Nutzung noch durch.

  • Mein Redmi2 wird auch als Kindertelefon für Hörbücher genutzt. Reicht vollkommen aus.


    Aber hier musste ein Update wegen der Anton App für die Schule und Lego Super Mario her. Hatte da vor kurzem ein Mi Mix2 64GB besorgt, für ein sehr fairen niedrigen Preis.


    Mein Mi Mix 1 mit 256GB habe ich dann schweren Herzens abgegeben. Es war super toll erhalten und ich hatte ein Angebot, welches ich nicht abschlagen konnte.


    Mein Mi4 64GB läuft aber immer noch bei mir. Das Teil ist einfach genial.



    Als Fazit kanm ich sagen, ich hatte bis jetzt keinen Defekt bei all meinem Xiaomi Geräten.

  • Als ich mir das Mix 2 gekauft hatte, habe ich mein Mi 4 einem Kumpel verkauft. Der nutzt es bis heute. Die Geräte sind nicht tot zu bekommen. Es ist auch erstaunlich, wie gut die Akkus noch immer halten. Meine andere Tochter nutzt ein Redmi Note 4X. Das geht auch noch perfekt.

  • Ich bin auch seit dem Mi4 dabei. Die Geräte sind teilweise in der Familie noch unterwegs. Mi4 hat nach 6 Monaten von heute auf morgen den Dienst quittiert (Display wurde getauscht und ist seitdem 4 Jahre in Betrieb), ein Redmi Note 3 Pro hatte vor 4 Wochen (nach ca. 2 Jahre Nutzung) plötzlich eine krasse Wölbung. Akku hat sich aufgebläht. Wurde von mir getauscht (ich musste nicht mal mehr den Deckel entfernen, das hat der Akku für mich übernommen ^^) und läuft seitdem wieder. Ansonsten aber auch nie Probleme gehabt und so überzeugt, dass sich die Marke im Familien- und Freundeskreis verbreitet hat. Aktuell mit dem Mi9 unterwegs da es keine Alternative gibt die a) einen meiner Meinung nach angemessenen Preis hat und b) einen großen Sprung zum Mi9 macht.

  • Ganz meine Meinung. Kenne auch keine Alternative zum Mi 9. Die T Modelle sind mir zu schwer, dick und haben kein Qi. Die neuen Geräte sind sehr teuer und haben Edge. Von daher heißt es warten. Habe jetzt einen Unlock gemacht und bin wieder auf xiaomi.eu unterwegs. Jetzt hab ich wieder die Rom Qualität wie früher und auch einen neueren Stand. Mit Android 11 läuft es erstaunlich gut und der Akku hält wieder ohne Ende.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!