Ich suche eine Navi-App mit guter Offline-Navigation als Ersatz für HERE WeGo

  • Nach dem letzten großen Upgrade ist die HERE WeGo Offline-Navigation praktisch unbrauchbar! Siehe die aktuellen Bewertungen im Google Play Store. Sehr schade, denn es war eine wirklich tolle Offline-Navi-App! Wer auch immer dies verbrochen hat...


    Jetzt muss Ersatz her! Ich suche eine Navigations-App, welche auch über gute brauchbare Offline-Navigation verfügt! Darf auch gerne (einmalig) etwas kosten, Hauptsache keine ABO-Modelle!


    Was könnt ihr mir empfehlen? Danke für alle Tipps und Ratschläge! :)


    Smartphone ist ein Xiaomi Redmi Note 9S 128GB

  • Schau dich im Playstore selbst um Apps zu empfehlen ist meist nutzlos.

    Jeder hat andere Anforderungen oder kommt mit anderer Benutzerführung klar.


    Und ehrlich mittlerweile sind mehr als 80% der Nutzer auf Online Dienste umgestiegen, Datentarife sind billig und man bekommt Stau , Blitzer und andere Warnungen / Empfehlungen. Deswegen werden die meisten offline Apps / Dienste auch immer weniger gepflegt da ist kein Geld mehr mit zu Verdienen. Wie man an Here und anderen klar sieht das sind Tote Pferde

  • Und ehrlich mittlerweile sind mehr als 80% der Nutzer auf Online Dienste umgestiegen, Datentarife sind billig und man bekommt Stau , Blitzer und andere Warnungen / Empfehlungen. Deswegen werden die meisten offline Apps / Dienste auch immer weniger gepflegt da ist kein Geld mehr mit zu Verdienen. Wie man an Here und anderen klar sieht das sind Tote Pferde

    Manchmal ist es aber schon recht praktisch eine Offline-Navi zu haben, vor allem in der deutschen Provinz, wo Empfang oft überhaupt nicht vorhanden ist. Gerade hier in Norddeutschland z.B. zwischen Hamburg und Bremen hast Du zwischen diversen Dörfern oftmals überhaupt keinen Empfang. (und ich bin im D1 Netz von Congstar. Ich will gar nicht erst wissen, was dahingehend bei den O2lern los ist ^^)

  • Also die meisten Apps ziehen sich alle benötigten daten im Voraus (Beginn der Zielführung) und können die Navigation dann im Offline Modus Überbrücken wen kein Empfang besteht. Das stört die alle wenig klar was mit Stau , Blitzer in dem Gebiet grade aktuell ist wissen die nicht, aber die reine Navigation Läuft einfach weiter.


    Soweit mir bekannt zieht Google Maps sich so Ca 200 MB Kartenmaterial wen man so Berlin - München Plant. Deswegen ist es manchmal sinnvoll noch im Wlan die Strecke planen zu lassen.


    Und das mit dem Empfang ist größtenteils auch alles nicht mehr so wild O2 hat sein Netz immens ausgebaut seid das Telefonica ist und E-plus mit geschluckt wurde.

    Und bei LTE braucht es nur Sekunden Empfang um daten für die nächsten Kilometer zu laden.


    Ich nutze Google Maps viel und außer in der Kölner Innenstadt klappt das immer sehr gut und Zuverlässig. Und an Köln scheitern auch Festverbaute , Tausende Euro Teure Navi Systeme. Da hilft nur Ortskenntnis und Fragen

  • Ich habe eben gerade Sygic installiert und kurz damit rumgespielt. Also das Interface ist super, flüssiger Wechsel zwischen Untermenüs und Hauptmenüs, fühlt sich sehr performant an!


    Was ich komisch fand: Ich bin kurz vor die Haustür zum Auto und habe eine Proberoute ausgewählt und darauffolgend kamen folgende Sprachanweisungen: "Fahren Sie zur nächsten Straße! Fahren Sie dann nach Nordost!" - Ich hoffe doch sehr, dass dies nicht die üblichen SYGIC-Sprachanweisungen sind :D Ich bin eher folgende Art von Sprachanweisungen gewöhnt: "Nach 50m biegen Sie links in die Straße ABC ab. Fahren Sie 300m gerade aus, am Ende der Straße biegen Sie nach rechts ab... folgen Sie dem Verlauf der Straße für 3km"

  • Ich muss sagen, dass ich fast nur noch Google Maps über Android Auto verwende. Die Funktionen sind inzwischen umfangreich genug und man kann auch offline Karten laden. Manchmal nutze ich auch das originale Navi des Autos (Here) aber Maps ist schon verdammt gut. Früher hatte ich immer Navigon am Handy genutzt, aber das gibt es ja seit 2019 nicht mehr.

  • Als offline Navi App nutze ich Mapfactor die Navigation ist gut die Karte ist teilweise zu detailiert die bedienung ist erstmal gewöhnungsbedürftig, dafür alles kostenlos mit Karten weltweit.

    Benutzt Du bei MapFactor Navigator die OSM Karten oder die zukaufbaren TomTom Karten?


    Kurze Rückmeldung zu MapFactor Navigator. Ich habe es installiert, die Deutschland Karte heruntergeladen. Die Menüs wirken etwas frimmelig, altbacken und die Suche nach Zielen gestaltet sich etwas umständlich, aber als sehr positiv muss ich anmerken, dass sofort ein GPS Signal tief in meiner Wohnung gefunden und eine sinnvolle Route geplottet worden ist.


    Mit HERE WeGo hatte ich schon im Auto Probleme einen GPS fix reinzubekommen, in der Wohnung wäre dies nicht möglich gewesen (höchstens direkt am Fenster).


    Für das Experiment habe ich WLAN und mobile Daten deaktiviert.


    Was ich noch nicht ganz nachvollziehe, ist diese Dualität zwischen OSM-Kartenmaterial und TomTom-Kartenmaterial.

  • Also das mit dem GPS Fix sollte man eher Negativ werten auf die Genauigkeit / Zuverlässigkeit hat die Verwendete Navi Software Null Einfluss das macht das Handy. Sondern das heißt nur das MapFactor Navigator eine Größere Toleranz hat ( jede App kann für sich festlegen ab welcher Genauigkeit ein Standort Fix Vorliegt die eine unter 5 Meter Genauigkeit die andere schon unter 30 Meter Genauigkeit ) und dann mehr oder weniger schätzt, wo du bist. Das kann mal von Vorteil sein Standort 30 Meter genau auf der Autobahn egal die selben 30 Meter in der Innenstadt können zum Problem werden.


    Und auch wen du Wlan / Mobile daten abschaltest der Letzt Standort ist noch im Handy Speicher, und den hat MapFactor Navigator wohl verwendet.


    Um das real zu testen, Hilft entweder eine GPS Test App. Oder Handy aus 5 Kilometer fahren Handy an und dann sehen wie schnell eine brauchbare Position bestimmt wurde. Aber wie gesagt auf die genauigkeit hat die Software keinen Einfluss die nutzt nur die Koordinaten die das Handy Liefert.

  • Sygic's Sprachanweisungen sind echt komisch.


    Die Sprachanweisungen scheinen manchmal komplett von der Route entkoppelt zu sein.


    z.B. fahre ich eine Landstraße entlang. Auf dem Display zeigt er mir an, dass ich in ca. 2 km an der Kreuzung nach rechts abbiegen soll (was ja auch richtig ist)! Plötzlich sagt mir die Sprachanweisung: "Bitte biegen sie scharf nach links ab!".... links ist jedoch nur Feld und Sumpf und weit und breit nichts zu abbiegen!


    Ich nähere mich einer Kreuzung und bekomme die Anweisung nach rechts abzubiegen! Zwei Sekunden später kommt eine andere Anweisung von einer anderen Frauenstimme, ich solle doch bitte nach links abbiegen! WTF!? Und das ist mehrere Male passiert. Warum bekomme ich gegensätzliche Anweisungen von zwei verschiedenen Stimmen? Hat Sygic eine gespaltene Persönlichkeit?


    Am Horner Kreisel (Hamburg!) zeigt er mir grafisch an, ich solle im Urzeigersinn den Kreisel passieren! 😆


    Dann wollte er mich einige Male als Falschfahrer in Einbahnstraßen schicken und an großen Kreuzungen nach links abbiegen lassen, obwohl dies laut Ausschilderung nicht erlaubt gewesen ist.

  • Hört sich fast an als wen 2 Navi Systeme Nebeneinander laufen, und ein Teil des Problems ist das mit der Toleranz. Bei Navi App mit Hoher Toleranz liegen zwischen in 100 Metern Links und jetzt Links nur 10 Meter. Das selbe gilt auch für manche Apps die auf Kurzzeitig unterbrochene Ortung seltsam reagieren und anfangen per Glaskugel zu Navigieren. Anstatt klar zu sagen ich weiss net wo wir sind bitte mal kurz warten

  • Genau, bei Maps kommt dann immer eine Meldung und er versucht dann wahrscheinlich mit Hilfe des Beschleunigungssensors weiter zu "erraten" wo man ungefähr ist. Selbst bei engen Straßen in Berlin und mit beheizter bedampfter Frontscheibe und Handy in der Mittelkonsole hatte ich keine Probleme. Auch als Fußgänger ist man jetzt gut unterwegs. Auch in Städten wie Venedig oder Prag kannst du durch die engen Gassen navigieren und wenn er das GPS Signal verliert, was sehr sehr häufig vor kommt, kannst du kurz auf Live View klicken, mit der Kamera auf ein Geschäft oder ein markantes Gebäude drauf halten und schon hat er wieder den Standort. Das geht erstaunlich gut. Früher war man da total aufgeschmissen und blind unterwegs.

  • Ja eben. Du wählst bei Maps einen Kartenbereich aus (kann auch mehrere Länder umfassen) und dann wird dir angeboten diesen Offline zu speichern. Nach 6 Monaten wird er wieder gelöscht und man kann ihn dann in aktueller Form wieder neu laden.

  • Na wir zeigen ja nur alle Alternativen und die "Hacken" die so manche Software mit sich bringt am ende entscheidet ja jeder selbst. Und jemanden der Offline sucht weil es ihm gut genug war kann man ja Trotzdem die Vorteile von Online vermitteln.


    Ich persönlich bleibe bei Online mit Google Maps und Blitzer.de die Kombi zusammen mit dem Dual GPS vom Mi 9T pro hat mich bis auf Köln nie im Stich gelassen. Und auch in Köln kamm ich ans ziel wen auch nicht auf den Einfachsten oder schnellsten weg.

  • Das weiß ich nicht, aber das wird hier auch nicht diskutiert. Das gehört, wen in das Forum des Herstellers oder so. Hat hier aber nichts verloren den leider wird dann aus Hilfe (und das ist ein Hilfe Forum) ein wir Bashen auf jede App ein, die uns nicht zusagt Thread.


    Und darauf können wir verzichten


    Sollte es keine weiteren Hilfe Themen geben dann mach ich hier zu.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!