Wer braucht Displayschutzfolien

  • Jedes Handy im Marktplatz wird mit Displayschutzfolie verkauft, ebay ist überschwemmt mit Displayschutzfolien, hier gibts Threads mit der Frage "Welche Displayschutzfolie könnt ihr empfehlen?"


    Mir stellt sich eine ganz andere Frage: Wer braucht die Dinger und vor allem wozu? :kp: Meine erste Amtshandlung bei einem neuen Handy ist es immer die Folie abzuziehen, noch bevor ich den Akku einlege. Ich hatte noch nie einen noch so kleinen Kratzer auf meinen Displays. Wozu benutzt ihr eure Handys? Zum Flaschen öffnen, Schuhe abklopfen oder Untersetzer für die Kaffeetasse? Oder sind die neuen Displays so empfindlich geworden, dass sie extrem leicht verkratzen? Bei Youtube findet man immer wieder Kratz-Tests, wo jemand das Handy mit in einem Beutel mit Münzen schüttelt oder mit einem Schlüssel draufrumkratzt. Wenn es nicht gerade die billigsten Billighandys sind, sieht man meistens überhaupt nichts auf den Displays.


    Wikipedia meint zu Displayschutzfolien:

    Quote

    Displayschutzfolien sind speziell gefertigte Folien, welche die schon ab Werk vorhandene Schutzschicht des Displays schützen sollen.

    Also ein Schutz für den Schutz?!


    Wer von euch benutzt die Dinger und warum? Benutzt ihr auch Regenschutzfolien für den Regenschirm oder Schmutzschutzfolien unter den Schuhen? :denk:

  • Bei Mir entstehen alleine durch die Jeanshose und dem ständigen rein- /rausziehen aus der Hosentasche kleine Mikrokrazer auf dem Display.. Auch durch das abwischen mit dem T-Shirt auf dem Display entstehen schon mal schnell und gerne kleine Kratzer.. da ist eine Displayfolie wirklich hilfreich.

  • Ganz genau. So wars bei mir auch...


    Bei meinem Galaxy S2 mit echtem Gorilla-Glas wars nicht nötig. Da konntest machen was du wolltest, da kam kein Kratzer rein.


    Beim Mi2S hingegen mit der chinesischen Kop... äh Neuentwicklung eines kratzfesten Glases hingegen hatte ich nach 2 Tagen schon kleine Mikrokratzer trotz sorgfältiger Nutzung. 3 punktuelle Kratzer auch weil mir das Handy beim hinknien 1x aus der Hosentasche gerutscht ist und so aus 40cm auf den Boden gefallen ist... Daraus folgt: Displayschutzfolie :)

  • Bei meinem Xperia Ray und meinem Razr i hab ich nie eine Schutzfolie benutzt und die sind auch nicht wirklich zerkratzt. Sind mir auch paar Mal hingefallen, auf harten Asphalt, nichts passiert. Beim Ray waren nach 1,5 Jahren Gebrauch ein paar ganz feine Micro-Kratzer, aber die konnte man nur sehen, wenn das Display aus war und man es schräg ins Licht hielt. Also man musste wirklich danach suchen und es waren nur 3 oder 4, hat mich nie gestört.


    Deswegen hab ich beim Mi2a auch erst keine verwendet, aber nach genau 7 Tagen war da plötzlich ein fetter Kratzer (glücklicherweise oben im schwarzen Bereich überhalb des Displays, mitten auf dem Display würde mich der wahnsinnig machen). Weiß nicht mal, wie der entstehen konnte. Vorne in die leere Hosentasche reingeschoben, später wieder rausgezogen und *bämm* starrt mich plötzlich der Kratzer an :|


    Danach hab ich eine Schutzfolie bestellt.


    Ein Bekannter von mir hat sich das Display seines Iphones schon nach paar Tagen verkratzt, weil beim Zucker in den Kaffee schütten ein paar Körner auf dem Display gelandet sind und er sie mit dem Finger runterschieben wollte...

  • Meistens kaufe ich mir einmal im Jahr ein neues smartphone. Das alte wird dann verkauft, und das geht einfach besser wenn man dazuschreiben kann "es war immer eine Displayschutzfolie auf dem gerät - Display ist wie neu".
    Bei meinem HTC Desire S hatte ich nach einiger Zeit ohne Schutzfolie einen ordentlichen Kratzer im Glas, und das störte mich z.T. doch sehr.


    Mittlerweile mag ich auch den coating Effekt, weshalb mein 22" Monitor von hp mit mattem Display gekauft wurde und auf meinen Handys meist eine matte Folie drauf ist.

  • ich kaufe mir nie schutzfolien. Brauch ich nicht, will ich nicht und wenn ne ecke hoch steht siehts auch noch bescheiden aus und da sammelt sich dann alles was in der hosentasche ganz unten ist. Flusen und andere Krümel.


    Ach ja, da ich ein Handy eh nicht soooo lange nutze, würden die Schutzfolien vielleicht erst ankommen, wenn ich das Gerät schon längst weiter verschärbelt habe. :crazy: Bei den ein oder anderen Gerät ist sogar noch die Auslieferungsfolie drauf wenn ich die wieder veräußere.


    Auch bin ich der Meinung das durch die Schutzfolien man nicht mehr die mittlerweile brillianten Farben so knackig und scharf dargestellt bekommt als ohne Schutzfolien was ja logisch ist, da diese nicht 100 % Transparent sind.


    Nene, nach wie vor kommt mir das nicht in die Tüte ( oder aufs Display ) sone Folie

  • Man, skull, was soll denn das?! Ich hab nie den Sinn von Displayschutzfolien verstanden und frage hier nach. Dann belabern mich alle, dass man sowas braucht, weil die Displays so scheiße geworden sind, dass sie schon durch falsches Angucken zerkratzen und ich kauf mir eine in der elektronischen Bucht. Jetzt sagst du, dass man sowas nicht braucht und bestätigst meine ursprüngliche Meinung. Hättest du das nicht vorher sagen können?! :hau: Was mache ich jetzt mit der Folie für 3,95? Echt, skull, wenn du nicht so'n netter Typ wärst, wäre ich echt sauer auf dich! :P


    Wer Ironie in diesem Beitrag findet, darf sie behalten...

  • ganz toll, da sparst du dir die Kohle für die Screen Protektoren hart vom Munde ab und kaufst Sie übereilt und musst nun erfahren, dass diese unnötig waren. Pah, ich hoffe du lernst aus diesen wie ich finde recht schwerwiegenden Fehler und wartet das nächste mal bis ich auch meinen Senf zum Thems abgegeben habe :hau:


    :D

  • Ich hab einmal eine verwendet und hab festgestellt, dass das Handy dadurch ziemlich rau bedienbar ist was ziemlich nervt. Das display ist nicht mehr glatt, wodurch eine Bedienung etwas schwer fällt. Aber wenn man mal nachdenkt, kann es da es entspiegelnde Folien gibt, relativ sinnvoll sein. Bin daher wieder am überlegen ob ich mir nicht eine kaufen soll

  • zum beispiel habe ich noch ein LG G2 rum liegen. Gut, gerade ist es in der Reperatur, egal. Jedenfalls verläuft das Displayglas zu den Seiten hin aus. Es hat also keinen rahmen der um das Display ist und dadurch sind die Seiten des Displays abgerundet.
    Da wäre es sowieso schwierig eine Folie vernünftig drauf anzubringen die auch ne weile hält und sich nicht an den Seiten hoch wellt.


    Diese art Displays sehe ich auch immer häufiger also wo die seiten abgeschrägt sind.

  • ich nutze folien, ob mein HOS oder Nexus10. ich nutze auch bumper, damit das telefon geschützt wird und auch nach 12monaten nutzung gut ausschaut.


    für die, die keine schutzfolien benutzen, machen wir uns nicht vor, Gorilla Glass ist einfach zur zeit der beste schutz.


    leider wird es aber von sehr wenigen firmen (Nokia ausgeschlossen) eingesetzt. das wäre zur zeit der unlimative schutz gegen kratzer.

  • Nutze keine Folien weil ihh und bähh und sowieso. Nutze mein gehirn und passe auf, dass es nicht vekratzt. Ansonsten ist es immer in meiner Fitbag!

  • Auf meinem Mi2S verwende ich eine originale matte Xiaomi Mi Schutzfolie weil


    • schützt es das Display. Ich hab bisher immer nen kleinen ärgerlichen Kratzer in meine Phones bekommen
    • schluckt diese Folie die Reflektionen
    • schaut das Gerät damit noch besser aus
    • lässt sich das Display mit dieser Folie besser reinigen
  • Auf meinem Mi2S verwende ich eine originale matte Xiaomi Mi Schutzfolie weil


    • schützt es das Display. Ich hab bisher immer nen kleinen ärgerlichen Kratzer in meine Phones bekommen
    • schluckt diese Folie die Reflektionen
    • schaut das Gerät damit noch besser aus
    • lässt sich das Display mit dieser Folie besser reinigen


    1. schützt auch eine gescheite Tasche
    2. habe auch so keine reflektionen
    3. sieht es scheisse aus
    4. wenn es in einer tasche ist, brauch man es nicht reinigen.



    5. es fühlt sich unecht an
    6. sieht man die Ränder
    7. Muesst ihr auf jeden Marketinggag reinfallen?



    - Nun habe ich alles widerlegt
    - Ich habe immer Recht

  • Muha :p
    Schlussendlich ist und bleibt es ne Geschmackssache.
    Ich hatte zuvor auch immer ne Tasche.
    Fett-Tapsen kommen dennoch drauf.


  • ganz toll, da sparst du dir die Kohle für die Screen Protektoren hart vom Munde ab und kaufst Sie übereilt und musst nun erfahren, dass diese unnötig waren. Pah, ich hoffe du lernst aus diesen wie ich finde recht schwerwiegenden Fehler und wartet das nächste mal bis ich auch meinen Senf zum Thems abgegeben habe :hau:


    :D

    Wie dumm von mir, dass ich dich nicht einfach direkt gefragt habe! Oder den Kitty, denn:


    Ich habe immer Recht


    Das nächste Mal werde ich alle Fragestellungen mit euch beiden klären. :D



    Vielleicht sollten wir im Forum eine neue Kategorie einrichten: "Frag skull und Kitty" :lol:


    Also fangt gleich mal an:


    Lieber skull,
    lieber Kitty,


    ich mache für meine Schwester eine DVD, die sie als Danksagung an die Gäste ihrer Hochzeit verschickt. Soll ich diese im Format 4:3 oder 16:9 machen?

  • kommt auf deine Cam an würde ich mal spontan sagen auch wenn ich da eher weniger bewandert bin.


    Nach Möglichkeit aber eher 16:9, da unser Sichtfeld alleine schon Breitbild ist und uns im Breitbildwinkel fokussieren.
    Alle Fernsehgeräte die 4:3 ausstrahlen haben hässliche schwarze Balken, aber da ja viel von der Hochzeit zu sehen sein sollte, nimmst du 16:9 und Hd bitteschön...


    Ich hoffe dir mit meinem bescheidenen Wissen weiter geholfen zu haben lieber GrößterNehmer :D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!