Auto fahren im Winter

  • So, Freunde, es ist mal wieder an der Zeit für etwas sinnfreie Off-Topic Unterhaltung.


    Thema heute: der Winter. Bei den einen steht er vor der Tür, bei den anderen schon im Flur. Was bringt der Winter mit sich? Richtig, Eis, Schnee, kalte Füsse, Erkältung, drastischen Rückgang beim Verkauf von Bademode und Scheiben kratzen.


    Die meisten von euch werden sich bestimmt morgens (oder wann auch immer) mit einem Kraftfahrzeug gen Arbeitsstätte bewegen. Mich interessiert jetzt einfach mal, was eure Strategie ist, um möglichst komfortabel die Fahrt anzutreten. Nutzt ihr diese Isolierfolien für die Scheiben, Nano-Versiegelung, eine Wärmflasche auf dem Armaturenbrett, kippt ihr warmes Wasser auf die Scheiben, Anti-Frost-Spray, habt ihr eine Garage und legt einen Heizlüfter ins Auto, habt ihr vielleicht sogar einen Latentwärmespeicher in eurem BMW oder sogar eine Standheizung, vielleicht eine Sitzheizung, eine beheizbare Frontscheibe oder einen Lebenspartner, der eine Viertelstunde vor euch aus dem Haus geht und das Auto für euch aufheizt? Nutzt ihr irgendwelche coolen Gadgets, wie akkugetriebene Heizlüfter oder verwendet ihr Hausmittelchen, wie mit Salz gefüllte Socken? Habt ihr vielleicht sogar revolutionäre Ideen gegen das morgendliche Kratzen, die ihr hier teilen möchtet?


    Kurz: wie gestaltet sich im Winter bei Minusgraden eure Fahrt nach sonstwohin? Was macht ihr ums bequemer zu haben?


    Wenn wir hier im Thread richtig Action sehen, verrate ich euch vielleicht sogar einen ganz einfachen Trick, wie ihr ohne viel Aufwand euer Auto auch bei den tiefsten Temperaturen eisfrei kriegt. ;)

  • Nutze eine Standheizung mit Scheiben und Sitzheizung. Nobel geht die Welt zugrunde sag ich nur. Vom Klo oder Frühstückstisch rufe ich mein auto an oder schick ne sms und schon beginnt das wunder der Heizung gegen die Kälte. Komme ich raus ist die Scheibe frei, der innenraum aufgeheizt und mein Hintern bettet sich schön auf dem wohlig warmen Velours.


    Den Luxus gönn ich mir im Winter 8o

  • Standart: Aufschließen, Kratzer nehmen, freikratzen. Motor an, Sitzheizung an, Gebläse aufdrehen und die Scheiben, die inzwischen beschlagen sind frei wischen. Die Klimatronik springt leider unter 5℃ nicht mehr an. Viva la Skoda.:screwy:


    Von Eisspray halt ich nichts, gibt gut schlieren und geschmiere auf der Scheibe und gefriert direkt wieder.
    Manchmal decke ich die Scheibe ab.


    Sent from my HTC One using Tapatalk 2

  • Ich beneide dich skull.

    Warum? Wie siehts denn bei dir morgens aus?

    Standart: Aufschließen, Kratzer nehmen, freikratzen. Motor an, Sitzheizung an, Gebläse aufdrehen und die Scheiben, die inzwischen beschlagen sind frei wischen. Die Klimatronik springt leider unter 5℃ nicht mehr an. Viva la Skoda.:screwy:


    Von Eisspray halt ich nichts, gibt gut schlieren und geschmiere auf der Scheibe und gefriert direkt wieder.
    Manchmal decke ich die Scheibe ab.

    Klimaanlagen springen generell unter 4 oder 5 Grad nicht mehr an, das ist nicht nur bei Skoda so. Scheibenenteiser kann man gerade so bei leichtem Frost nehmen, bei kälteren Temperaturen friert es direkt wieder zu und dazu kommt noch, dass die Scheibe dadurch noch kälter wird und nach dem Einsteigen von innen gefrieren kann.


    Wenn du während des Kratzens schon den Motor laufen lässt und die Lüftung volles Mett auf die Scheibe richtest, sollte die eigentlich nicht so doll von innen beschlagen, dass du sie frei wischen musst. Dann ist deine Karre von innen zu feucht. Vielleicht einfach mal ein paar Zeitungen oder Strümpfe mit Reis gefüllt unter die Sitze packen.



    Moderne Dieselmotoren ohne Zuheizer werden übrigens langsamer warm, als Benziner, weil die einfach so effizient geworden sind, dass sie weniger Abwärme produzieren.


    Noch ein kleiner Trick, um etwas mehr Wärme auf die Frontscheibe zu kriegen: einfach die Sonnenblenden runterklappen. Dadurch entweicht weniger Wärme gen Fahrzeughimmel und die Scheibe wird schneller frei. Ich habs mal mit und ohne Sonnenblenden ausprobiert und es macht wirklich einen Unterschied von ein paar Minuten aus.

  • @Kitty
    Pack dir mal ein paar alte Zeitungen unter den Sitz oder 'nen Strumpf mit Reis. Dann haste immer was zum Lesen oder Futtern im Stau und die Scheibe friert nicht mehr so schnell von innen. :)


    Gibt auch Luftentfeuchter im KFZ-Zubehör, aber die funktionieren auch nicht besser.

  • Das gängige: Motor laufen lassen, Heizung und Gebläse an, etc. Türschlossenteiser ist da natürlich für den Fall das die nicht aufsperrbar ist auch dabei. Vorteilhaft ist da natürlich der Einsatz einer Alu Abdeckung für die Frontscheibe, dann muss man nicht immer gleich kratzen. Sonst heißts frieren, im Moment gehts aber in Bayern grad noch ;) Wird wohl noch schlimmer werden

  • heute morgen schön ins warme auto eingestiegen.... ist das ein genuss... und die anderen mussten kratzen... das ist das schönste

  • Ich gehe vom warmen Haus direkt in die Garage (Verbindungstür im Keller). Dann betätige ich den Garagenöffner. Bis ich im Wagen sitze, ist die Tür offen - Motor an und raus in den Winter.


    Wenn mein Auto im Freien steht, lasse ich das Fenster meist einen winzigen (wirklich winzigen) Spalt offen, das hilft gegen das Beschlagen von innen. Beim Anfahren aktiviere ich dann meine Sitzheizung.


    Sollte die Scheibe zugefroren sein, benutze ich einen Eiskratzer mit Handschuh (z.B. https://www.google.de/search?q=eiskratzer+mit+handschuh&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ei=_-OeUsurGoiShgfCwICADA&sqi=2&ved=0CAcQ_AUoAQ&biw=1567&bih=964#) . Enteisungsspray bringt wohl kurzfristig den Durchblick, hinterlässt jedoch lästige Schlieren (wie z.B. Eddy bereits bemerkt hat).

  • Als ich gestern noch mal unverhofft abends los musste, waren doch tatsächlich die Scheiben und die Fahrertür zugefroren. Also Motor und Standheizung an und zusätzlich natürlich Heckscheibe und Spiegel. Lüftung auf volles Mett. Und siehe da: nach einer Kippe ging die Tür auf und die Frontscheibe lies sich mit den Wischern frei machen. ^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!