- Trading Shenzhen -

  • Hallo
    weiß nicht ob ich hier richtig bin habe auch auf "Empfehlung" bein Tradingshenzhen 2 redmi Note 3 Pro für meine Töchter zu Weihnachten bestellt.......Nur Ärger liegen beim Zoll in Leipzig die wollten ne orginal Rechnung sehen ich zu Trading geschrieben die mir ne pdf datei geschickt was ich an den zoll schicken sollte......habe ich gemacht war von Trading gefakte......war nur 1 Handy aufgeführt....der zoll hatte mein Paket aufgemacht und mir genau beschrieben was drin war......ich wieder Trading kontaktiert die sagten mir das machen die immer so hat halt nicht geklappt mit der fake rechnung ich sollte jetzt die orginale hinschicken.......ok habe ich gemacht wieder warten.....heute kam ein Brief von DHL "Freu" ::::::::: Doch es war nur der Displayschutz drin ....es kam ne Mail vom zoll die Handys werden vernichtet weil die "CE Kennung" fehlt...... dies ist nur Stichwortartig geschrieben es geht schon seit 14 Tagen so .....der support von Trading sieht es locker und findet es wohl auch witzig....Ich bin genervt kann einer helfen ???????
    Danke

    Tut mir leid, lustig findet der Support so was nicht und ehrlich, noch nie, in 3 Jahren Shop wurde ein Geräte wegen fehlender CE Kennzeichnung vernichtet, NOCH NIE. Bitte halten Sie weiterhin Kontakt mit dem Support, der wird sie dadurch lotsen und sollte es wirklich vernichtet werden, dann bekommen Sie bestimmt eine Erstattung.

  • So nun auch hier ein update von den Vorfall....Heute ist das 2te Paket von Trandingshenzen ohne Probleme bei uns eingetroffen zum besseren Verständnis ich habe 4 Frauen hier im Hause und hatte ein paar Tage später nochmal was geordert also das ging ohne Zwischenfälle durch. Ich habe jetzt auch das Angebot angenommen was Tradingshenzen uns oben gemacht hat [brauche den ganzen Spezies hier wohl nicht erklären das dies ein sehr tolles Angebot ist und meine Zwillinge qualitativ bessere Handys bekommen ohne Aufpreis!!!!!!] und was für die 13 jährigen wohl am wichtigsten ist es liegt was unterm "Weihnachtsbaum" denn diese Geräte befinden sich bereits in Deutschland :thumbsup:
    Ich nehme das oben von mir gepostete zurück das der Support es lustig findet aber ich war wohl angespannt SORRY CHRIS bezog sich auf deine Aussage das die DHL auch nicht immer die hellsten sind ^^
    ALSO ICH MÖCHTE MICH HIER AUCH FÜR DEN TOLLEN SUPPORT BEDANKEN!!!!!!!!! [ES KAM IMMER NE ANTWORT VOM TRADINGSHENZEN WENN WIR NE MAIL GESCHICKT HABEN]





    :mirockz:

  • wollte mich jetzt nicht unbedingt durch das Forum kämpfen. Sofern ich ein Xoami Gerät direkt bei https://tradingshenzhen.com kaufen würde? Würde ich mir dann das geflasche mit den Roms sparen? Wäre das Gerät updatefähig und komplett auf Deutsch ohne chinesische Zeichen?


    Oder müsste ich das Handy so oder so mit der Custom EU Rom flashen? Zwecks Google Playstore und Updates? (Unsere Empfehlung: Xiaomi.eu ROM - diese bietet TWRP Updates, Deutsch und Google Play Store integration.)


    Danke für eure Antworten

  • Am 20. Januar ein Mi5s schwarz mit 128GB bestellt. heute geliefert. Inklusive installierter Global Stable ROM (mit deutsch), PlayStore etc etc. derzeit läuft die Übertragung mittels MiMover von meinem Mi4.


    Alles Tippitoppi und viel schneller als Erwartet (Versand per Global Mail). Dicker Daumen hoch!!!

  • wollte mich jetzt nicht unbedingt durch das Forum kämpfen. Sofern ich ein Xoami Gerät direkt bei https://tradingshenzhen.com kaufen würde? Würde ich mir dann das geflasche mit den Roms sparen? Wäre das Gerät updatefähig und komplett auf Deutsch ohne chinesische Zeichen?


    Oder müsste ich das Handy so oder so mit der Custom EU Rom flashen? Zwecks Google Playstore und Updates? (Unsere Empfehlung: Xiaomi.eu ROM - diese bietet TWRP Updates, Deutsch und Google Play Store integration.)


    Danke für eure Antworten


    Bitte um Entschuldigung für die späte Antwort.


    Um welches Gerät würde es sich handeln?

  • Die neuen veröffentlichen Preise für das Mi6 ist doch nicht euer Ernst

    für das 6GB Ram 64 GB Rom von ehemals 390,- auf 479,- ist schon sehr heftig.

    Die 390 € bei 332€ (2499 RMB) offizieller Umrechnung kann man ja noch akzeptieren

    den Verdienen solltet Ihr ja auch was , aber 147 € über dem Offiziellen Preis + Versand + Einfuhrumsatzsteuer

    + DHL Zwangsgebühr = 606 Euro :thumbdown::cursing:

  • DerGreizer, das hat nichts mit verdienen zu tun. TradingShenzhen verdient am Mi6 für 600€ VK genausviel wie für 360€, ja genau, fast nichts. Die Preise machen die Großhändler die, die 80.000 Stück bei 1.4 Mio Vorbestellungen aufgekauft haben und die an alle Shops weiterverkaufen. Guck dir doch mal die Preise an. TradingShenzhen hat halt gedacht, die Preise werden schneller fallen und Xiaomi haut mal mehr raus, als nicht nur 80.000, einfach lächerlich. Jeden Dienstag findet eine neue Verkaufsrunde statt und die Preise werden fallen, doch zurzeit verkaufen die Großhändler mit einem fetten Aufschlag. Schau dir doch mal die anderen Preise an. Gearbest bietet es für 550€ im PreSale, verkauf startend am 15. Juni an, andere Shops wie Cect-Shop haben es für 499€ noch in Vorbestellung.


    Eine einfache Rechnung, wer der erste sein will, der muss die Aufschläge der Großhändler zahlen. Schau dir das Samsung S8 an, seit einer Woche raus und um 50€ gefallen, das LG G6 auch 2 Wochen draußen und schon 100€ günstiger. Wenn du es günstig haben willst, warte 3-4 Wochen und ich denke, 390€-410€ erreichen wir in 3-4 Wochen.

  • Ich weiss natürlich auch, das die Nachfrage den Preis reguliert.

    Aber die Kollegen von TradingShenzhen sind ja keine Neulinge in dem Geschäft

    der Shop existiert ja nun schon ein paar Jahre , auch wenn man nichts Verdient ;(

    Warum offeriert man bei neuen Geräten einen Preis obwohl man genau weiss das man

    diesen nicht halten kann. Das nennt man Countermarketing - in jedem Wirtschaftslexikon nachzulesen

    und geht nach hinten los. Countermarketing ist (stark vereinfacht gesagt) darauf gerichtet, den Markt für ein bestimmtes

    Produkt aufzulösen !

    Ist es nicht besser mit einem derzeit realistischen Preis in den Markt einzutreten

    und die Preise im laufe der Zeit zu senken ?

  • Klar, kann man auch machen DerGreizer. Manche machen es so und manche machen es wie z.B. Gearbest, die es für 550€ im PreSale zum 15. Juni anbieten und locker 300-500 User schon bezahlt haben und ne Woche später es dann im normalen Sale für 429€ mit Lieferung zum 20 Mai haben und dann einen fetten Shitstorm kassieren. Oder andere wie ibuygou die es für 399€ anbieten, dann aber schreiben Lieferung 6-8 Tage nachdem es da ist, was sehr wage ist und wahrscheinlich dann da sein wird, wenn der Einkaufspreis unter 380€ sinkt, damit die überhaupt einen Gewinn machen.


    Wir könnten auch direkt die Clickbait Titel bei den Blogs lassen, die Popups von den Webseiten verdrängen, die Werbung echter gestalten und sagen, die Zahnpaste macht Ihre Zähne nicht weisser, sondern nur sauber und Kellogs weckt nicht den Tiger in dir, sondern bringt dir Diabetes.


    Du siehst, es ist total sinnlos sich darüber aufzuregen, weil irgendwer wird immer nicht glücklich sein.