Xiaomi Mi 4S - Testbericht

  • Ich erhalte in ca 2-3 Tagen mein nagelneues Mi 4S von tradingshenzhen und werde euch mal einen ersten Testbericht abgeben.
    Vorinstalliert wird die originale MIUI-7 Software CH/EN sein. Ein andere Sprache ist offenbart noch nicht vefügbar.
    Ich hoffe, dass ich da bald auf Deutsch umrüsten kann, bzw muss ich mich dazu erst mal einlesen.


  • XIAOMI Mi4s - Teil 1: Mein erster Eindruck


    So nun ist das gute Stück aus China bei mir eingelangt. Vom Bestellabschluss im web bei tradingshenzhen über das Einlagen der Überweisung nach China bis zum finalen Erhalt dauerte es in Summe nur 6 Tage.


    Ich habe das Xiaomi Mi4s in weiß bestellt. Zur Auswahl stand nebenher nur die goldenen Version zur Verfügung, welche man sowieso in fast allen Video-Rezensionen auf Youtube zu sehen bekommt.
    Gleich vorweg gefällt mir die Verarbeitung sehr gut. Der silberglänzende Metallrahmen unterstreicht die klassische Barren-form hervorragend. Das Gerät ist sehr handlich und mit ca 130 Gramm (für meine Erfahrung mit meinen letzten Geräten) sehr leicht, wobei mich ein höheres Gewicht nicht stören würde. Das angebliche Glas auf der Vorder- und Rückseite hört sich beim Klopfen nach Kunststoff an. Ich denke/hoffe aber dennoch, dass es, wie in der Beschreibung, doch eher Glas sein wird.
    Optisch erinnert es mich ein wenig an die wunderschönen Sony-Geräte aus 2014/15 (Xperia Z2 oder z1 compact), von der Verarbeitungsqualität her erinnert es mich an die Honor-Geräte von Huawei.


    Über die wunderschöne MIUI und über die vielen Einstellmöglichkeiten darin brauche ich euch ja nichts erzählen. ;-)
    Beim ersten Start wurde mir gleich ein Update auf MIUI 7.2.5.0 angeboten. Leider ist derzeit alles noch auf Englisch, aber ich hoffe dass man da bald eine deutschsprachige Version zusammenbaut.


    Betreffend Malware kann ich nicht klagen, der Google Playstore war vorinstalliert und meine wichtigsten Apps (Nova-Launcher Prime, Business-Kalender Pro etc....) waren, wie von Google gewohnt, im Handumdrehen installiert.


    3rd party .apks für diverse Märkte ließen sich auch ohne Probleme installieren. Der Restspeicher betrug bei meinem Gerät immerhin 56,9 von den vollen 64 GB
    Das ausreichend helle Display habe ich auf "cool" eingestellt, da mir die warmen Farben nicht so zusagen.
    Beide SIM-Karten einsetzen und lostelefonieren ging ebenfalls ohne Probleme. Mir gefällt dabei der Dialer mit den beiden nebeneinander liegenden grünen Starttasten. Das ist bei anderen Herstellern von Dual-Sim-Geräten nicht so ohne weiters üblich. Bei meinem Motorola X-Play war Anrufen immer umständlich, weil man in einem zusätzlichen Popup jedesmal die gewünschte SIM-Karte auswählen musste. Die Lautstärke beim Telefonieren am Ohr ist hervorragend hoch und der Gesprächspartner im Mobilnetz ist brilliant hörbar. Mehr Teilnehmer habe ich bisher noch nicht angerufen.


    Antutu schaffte es gerade beim Erstdurchlauf auf 43.035 Punkte. Ich stehe nicht gerade auf die Schwanz... ähmm...Benchmark-Tests, da ich schon Telefone mit hoher Punktezahl hatte, die im Alltag aber eher für die Tonne waren. Andere aber schwören darauf.
    Beim Zweitdurchlauf (diesmal mit abgezogenem Ladekabel) erreichte es 43.160. Also von den in den Videobotschaften angekündigten 60.000 Punkten sind wir da schon sehr weit entfernt.
    Nichtsdestotrotz läuft alles flüssig. Da gib es nichts zu meckern.


    Mehr kann ich derzeit noch nicht sagen, weil das Teil jetzt erstmal an die Ladestation geht.



    Edit: Ein weiterer Antutu Benchmarktest lieferte nun etwas mehr als 55.000 Punkte, womit sich das Mi4s in unmittelbarer Nähe des LG G4 einreiht, welches ja denselben Prozessor eingebaut hat.

  • XIAOMI Mi4s - Teil 2: Nach dem Einrichten



    Mittlerweile habe ich alles eingerichtet und bin auch weiterhin sehr zufrieden.


    Screen:
    Beim Bildschirm muss ich allerdings leichte Kritik üben, denn die Farbe Weiß kann nicht ganz sauber dargestellt werden. Es weist auch bei der Farbeinstellung "cool" einen zarten rosa/gelb-Stich auf, welcher sich ein wenig mit der weißen Gehäusefarbe meines Gerätes schlägt. Der Schwarzwert wiederum ist sehr gut. Ich denke der verbaute Bildschirm ist auch das Hauptkriterium bei dem Xiaomi in der Erzeugung gespart hat um einen echten Kampfpreis erzielen zu können.


    Betriebssystem:
    Hier läuft unter Android 5.1.1 Miui 7.2.5.0 alles wie geschmiert, wenngleich man in den Untermenüs gerne auf chinesische Sites verlinkt wird, wo man in Unkenntnis der Sprache die richtige Taste nur mutmaßen kann oder man eben die "Zurücktaste" betätigt und es einfach sein lässt. - Da wird hoffentlich in Zukunft vom MIUI-Germany Abhilfe geschaffen.


    Akkulaufzeit und Ladezeit:
    Die Akkulaufzeit ist, soweit ich es von den beiden Tagen sagen kann sehr gut. Ich hatte ja zuvor das Akkuwunder Motorola X-Play in Gebrauch und kann mit dem Mi4s derzeit keinen sonderlichen Rückschritt verspüren, obwohl ich einen solchen eigentlich erwartet habe. Ich muss noch verschiedene Ladegeräte ausprobieren, denn von der integrierten Schnellladefunktion habe ich bisher noch nichts verspürt. Das Teil lädt jedenfalls mit dem mitgelieferten Netzteil relativ langsam. Da ich das Mi4s, sobald alle meine Usb-Typ C Adapter von amazon geliefert worden sind, sowieso immer über Nacht laden werde, wird mir die Ladedauer relativ egal sein.


    Lautsprecher:
    Der integrierte Monolautsprecher ist der absolute Hammer. Das Teil plärrt die Klingeltöne dermaßen in den Raum, dass man auch bei lauter Umgebung weder Anrufe noch Botschaften verpassen kann. Es wird für mich das erste Gerät sein, bei dem ich die Lautstärke - zumindestens bei den Notifications - drosseln werde. Alleine dafür gebe ich 5 Punkte. Auch beim Telefonieren habe ich hervorragende Sprachqualitäten der Gesprächspartner im Ohr, wie noch kaum zuvor.


    Gehäuse und Cases:
    Die Gehäuserückseite sieht nicht nur edel aus, sie ist auch sehr rutschig. Man muss also immer aufpassen wo man das Teil hinlegt, damit es nicht zu Boden gleitet. Da es noch keine originalen Cases gibt, habe ich nun eine fit-bag aus Stoff bestellt. Bei der Suche ein kleiner Tipp von mir: Das Mi4s hat (in Schwankungen unter 1 mm) dieselbe Größe wie das Honor 6 von Huawei. Jedenfalls werden Stoff- und Gürteltaschen zu 100 Prozent passend sein. Vor allem ist der Markt für Honor 6 Zubehör derzeit deutlich umfangreicher.


    Anmutung:
    In diesem Bereich hat sich zum ersten Eindruck nichts geändert. Das Teil sieht, insbesondere wegen der geschliffenen Aluminiumkante edel aus, greift sich für diese Geräteklasse hervorragend an und man hat es einfach gerne in der Hand.


    Kamera:
    Nun in diesem Punkt bin ich nicht gerade der versierteste Tester, da ich kaum fotografiere. Ich habe es dennoch versucht und die Bilder sind aus meiner Sicht auf der selben Ebene wie bei den meisten meiner Vorgängergeräten. Etwas bessere Bilder erhielt ich bisher nur vom Galaxy Note 4 und vom Motorola X-Play.



    Meine Wertung daher:

    Screen:***
    Betriebssystem: ****
    Akkulaufzeit *****
    Aufladezeit: ***
    Lautsprecher: *****
    Gehäuse:
    - Optik *****
    - Haptik ***
    Anmutung gesamt: ****




  • So, hab heute nun auch ein Mi4s in gold auf den Tisch bekommen und gleich ein paar Bilder gemacht. ;)


    Es fasst sich mit dem Metallrahmen wirklich gut an und hat für mich als Mi4 Nutzer natürlich die perfekte Größe. :whistling:

  • Schöne Vorstellung...


    Ich bin immer noch am überlegen welches Xiaomi ich mir zu legen, kann mich zwischen dem MI4s und Mi5 nicht entscheiden. Was ich am Mi4s gut finde ist den Fingerprint Scanner auf der Rückseite wo man nur den Finger auflegen muss und nicht streichen wie beim Mi5.


    Ich nutze mein Handy Hauptsächlich als Fotoapparat bis Internet , Whatsapp und etwas Datteln (Boom Beach), daher ist für mich wichtig was Akkulaufzeit und Fotoqualität angeht.


    Könnt ihr vielleicht mal Fotos posten die ihr mit eurem MI4s gemacht habt ( Bewegte Gegenstände , im Dunklem bei gutem Licht, usw.) Es gibt im Netz schon einige Fotos wo die Fotoqualität vom Mi4s präsentiert wird aber wenn man sich die Eigenschaften anschaut, steht nie drin das Kamera ein MI4s ist daher bin ich mir bei diesen Bilder nie sicher ob diese doch überarbeitet wurden. Wenn ihr wisst was ich meine. Kunden Rezessionen sind zuverlässiger als die vom Hersteller da nix verschönert wird.


    Ach ja wich würde auch interessieren was für Probleme ihr aktuelle im täglich betrieb feststellen könnt.

  • Hallöchen Miteinander,also ich habe mein Mi4s vor ca. 1Woche direkt von einem Freund aus China bekommen. Das Teil ist wirklich sehr edel und für diesen Preis unschlagbar. Das Display ist wirklich bombastisch, gestochen scharf und mir sagen die Farben zu. Alles funktioniert auf einem sehr hohen Niveau. Ich habe es nach langem Probieren geschafft, den Bootloader zu entsperren und sebsch' sMIUI zu flashen. Habe ferner TWRP, SuperSU, Xposed Framework uvm. Alle Radios funzen ausgezeichnet, die Sprachqualität ist famos. Die Bildqualität ist bei gutem Tageslicht mehr als brauchbar.Dies ist von meiner Seite ein ganz kurzer Ausblick.

  • Hat einer von Euch die Möglichkeit das Mi4s mal an einem aktuellen Golf 7 oder Passat Entertainment System zu testen?


    Mir geht es darum, ob das Mi4s am USB Anschluß im Auto erkannt wird und ob man dann über USB auch Musik vom Mi4s über das Entertainment System wiedergeben kann und ob man die mp3 Dateien vom Auto aus steuern kann.

  • @huschel5: Meine Frage passt thematisch zu der deinigen und will mich dir daher gleich anschließen.


    Ich habe mein Auto mit dem Mi4s über Bluetooth verbunden. Alles läuft so weit so gut. Wenn ich allerdings die am Handy gespeicherten mp3s im Kfz abspielen will, muss ich am Mi4s immer manuell den Player starten. Der Player bleibt im Anschluss (nach der Fahrt) allerdings immer in den Benachrichtigungen vorhanden und muss den beinahe mit Gewalt beenden, damit er von dort verschwindet. Dies hat aber zur Folge, dass ich bei der nächsten Fahrt wieder zuvor am Handy herumfummeln muss um Musik hören zu können......


    Ich habe auch schon einen Custom-Player (Mort Music Player) verwendet. Bei dem ist allerdings dasselbe Prozedere notwendig.
    Kennt da jemand einen Trick?

  • Ja das ist leider "normal" ab dem Golf 7 und neuem Passat.


    Beim Golf 6 konnte man über BT die mp3's auf dem Handy steuern. Dazu musste am Handy auch kein Player gestartet werden.



    Wenn Du einen Golf 7 hast, welches Radio hast Du verbaut?


    Wenn man das Handy am USB Anschluss ansteckt, dann kann man darüber die mp3's vom Radio aus steuern.


    Ich habe das Composition Media Generation 2 mit zwei USB Anschlüssen.
    An keinen der USB Anschlüsse wird mein Mi4 erkannt. Im Mi5 Bereich wurde bestätigt, dass das Mi5 mit der neuesten ROM am USB Anschluss funktioniert. Da ich mich mit dem Mi5 noch nicht so richtig anfreunden kann, interessiert es mich, wie sich das Mi4s in dem Golf 7 verhält.

  • So wie ich gelesen habe unterstütz VWs Entertainment System nicht das MTP USB Protokoll was Android verwendet, somit wirst du keine Chance haben deine Musik über USB zusteuern/hören. Das Mi5 wird's ebenfalls nicht können sowie jedes andere Handy mit Android größer 4.1


    Mit dem alten Smartphone hast da mehr Glück da kann man einstellen USB Speicher bereitstellen als externer Datenträger was aber zur Folge hat das dass Handy nicht mehr drauf zugreifen kann was dann bei Navigation zum Nachteil wird.



    Gesendet von meinem MI 4S mit Tapatalk

  • Das Sony Z1 compact kann ich problemlos an USB anstecken und die mp3's über das Radio steuern. Paar Samsung Geräte hatten auch funktioniert. Bei meinem Nexus 7 Tablet hatte es auch funktioniert, wie auch bei einem billigsten Huawei Y300. Alle Android-Geräte waren als MTP verbunden.


    Somit klappt das schon mit MTP. Nur keines meiner Xiaomi Geräte (Redmi 2 TD, Mi4, MiPad 1) funktioniert. Das Mi4 und MiPad 1 haben die aktuelle Xiaomi ROM drauf.


    Das Mi5 soll mit der letzten ROM Version ohne Probleme am USB Anschluss funktionieren.

  • Also, ich habe den neuen Smart und habe mein Mi4s stets über BT verbunden. Telefonieren ist super, auch die Musikwiedergabe, meist über Spotify ist gut.
    Zum Thema Glas möchte ich folgendes hinzufügen: ich habe mehrere Xiaomis und beim Redmi 1s, z.B. war ich es gewohnt ein Gorilla- Glas zu haben. Das ist beim Mi4s anders. Ich hatte es eine Woche ohne Displayschutz benutzt und hatte schon erste Kratzer. Jetzt habe ich ein tempered glass drauf, das ist natürlich viel besser. Mein altes Redmi hat nach 2 Jahren intensivster Benutzung mit mehreren Stürzen beim Laufen und vom Bike, kein Kratzer auf dem Displayglas. Auch das Glas auf das Rückseite macht einen sehr filigranen Eindruck. Ich habe mir daher auch für das Mi4s ein Frosted Shield von Nilkin geholt. Damit fühle ich mich safe.
    Ansonsten möchte ich das Device nicht mehr hergeben. Ich habe mir die 7.2.8.0 stable von Xiaomi.eu draufgebügelt und diese läuft nahezu fehlerfrei.