huschel5 Übersetzer
  • Member since Dec 1st 2014
  • Last Activity:

Posts by huschel5

    Habe eine der ersten Mi Drone, sprich die 1080p Version.

    Der Akku hat einen roten Knopf.


    Bei TomTop hatte ich einen Akku nachbestellt. Dieser hat den goldenen Knopf. Den Akku habe ich bis jetzt nicht testen können.


    Auf jeden Fall haben beide Akkus dieselben technischen Daten.


    Leider kann ich trotz WiFi vom Handy aus keine Bilder anhängen.


    5100mAh

    77,52Wh

    15,2V

    17,4V

    Danke für Deine Beschreibung.


    Der Preisunterschied zwischen dem 17l und 26l ist ja nicht so groß.

    Wenn man da noch paar Akkus und Propeller einpackt, wird der 26l Rucksack bestimmt besser sein.

    Den werde ich mir mal holen.

    Habe die PLM02ZM.


    Wenn ich mein MiBand2 anstecke, blinken alle 4 LEDs gleichzeitig und das MiBand2 läd. Dies müsste der Power Modus sein.


    Mit einem Doppeldruck auf den Einschaltknopf blinkt dann zuerst die erste, dann zweite, dann dritte dann vierte und dann wieder die erste LED. Dies müsste der langsamere Modus sein.


    Wenn ich den Einschaltknopf gedrückt halte, bin ich wieder Power Modus, sprich alle 4 LEDs blinken gleichzeitig.



    Meine Powerbank hat den Mini USB Port, kein USB C.

    Eine gewisse Modellbauerfahrung sollte man bei einem Copter dieser Größe schon haben.


    Falls nicht, ist es ja nicht schlimm. Nur sollte man da nicht "meckern" wenn was schief läuft oder kaputt geht. Den daraus kann man lernen und man sammelt Erfahrung.


    Zudem sollte man immer auch beachten, die MiDrone ist nur für den asiatischen Raum gedacht. Da ist es egal was Dir die App auf Englisch anzeigt. Ggf. tauscht Xiaomi ja auch die Akkus in China, wenn die tiefentladen sind. Hier in Deutschland musst Du Dich auf Dich selbst verlassen oder eine teurere DJI kaufen. Wobei ich mir jetzt nicht sicher bin wie lange sich ein DJI Copter fliegen lässt.


    Und ein neuer Akku kostet auch nicht die Welt.

    Das hört sich nicht gut an, weder beim Mi5s noch beim Mi6.

    Da kann ich doch sehr zufrieden mit dem Mi4 3/64GB sein. Gibt jede Woche ein Update und die selbst ausgelösten Neustarts gehören schon eine Weile der Vergangenheit an.

    Ich weiß, das nützt jetzt Euch nix, aber hoffentlich handhabt Xiaomi das bei den aktuellen Modellen auch so und ihr bekommt demnächst gute Updates. Ich wünsche es Euch.

    Wenn ich auswähle, dass ich ein neues Gerät installieren möchte, springt der Bildschirm zurück auf die Frage, wie ich das Gerät einrichten möchte.


    Wenn ich auswähle, dass ich ein Backup von Google laden möchte, springt der Bildschirm zurück auf die Frage, wie ich das Gerät einrichten möchte.


    Wenn ich auswähle, dass ich die Daten von einem anderen Handy übertragen möchte, springt der Bildschirm zurück auf die Frage, wie ich das Gerät einrichten möchte.

    Hi,


    Versuche schon eine Weile mein defektes Mi4 (touch Funktion defekt) auf Lineage zu flashen.

    Dadurch das die touch Bedienung nicht funktioniert, habe ich per adb die Dateien ( ROM, gapps, supersu) auf das Mi4 kopiert.


    Das flashen ging mittels TWRP auch schnell und sauber durch. Danach ein Neustart und Lineage startet bis zu Ersteinrichtung und fragt ob ich das Mi4 neu installieren möchte oder aus einem Backup alles installieren will.


    Egal was ich wähle, ich komme immer wieder bei dieser Abfrage raus. Dies war auch schon mit vorherigen Lineage Versionen so.


    Eine SIM Karte habe ich nicht eingebaut.



    Hat hier jemand schon Lineage auf seinem Mi4 erfolgreich installiert?


    Hat jemand eine Idee wie ich die Ersteinrichtung beenden kann?

    Stimme Alex weiter oben zu.


    Heutzutage haben doch viele Smartphones genug Leistung.

    Also was zählt ist die Kamera und das Design.


    Und das Design vom Mi6 ist sehr langweilig für mich. Das MiMix zeigt was Xiaomi bauen kann und davon hätte das Mi6 was abbekommen müssen um ein S8 Killer zu sein.

    Ich finde die Farbauswahl sehr gut.


    Hatte jetzt mal ein Weile das Mi5s und im Vergleich zu meinem Mi4 64GB mit Echtholzrückseite konnte ich keine Verbesserung feststellen. Habe kleine Hände und da liegt das Mi5s nicht so gut in der Hand. Die Zeiten wo ich auf dem Telefon zocke sind mit 2 kleinen Kindern auch vorbei. Von daher konnte ich zwischen dem Mi5s und Mi4 keinen großen Unterschied feststellen.


    Aus diesem Grund war ich absolut gespannt auf das Mi6. Und da mit dem MiMix gezeigt wurde was Xiaomi drauf hat, dachte ich, dass das Mi6 auch designtechnisch was vom MiMix abbekommen würde. Bestärkt wurde ich dann noch vom Samsung S8. Da bin ich echt davon ausgegangen, dass das Mi6 ein super cooles Display bekommen wird, was bei mir den Haben-Wollen-Effekt auslöst.

    Und genau da war ich nun letztendlich sehr enttäuscht.


    Ich mag Samsung garnicht, aber das S8 hat diesen Haben-Wollen-Effekt bei mir ausgelöst.


    Somit werde ich das Mi4 weiter nutzen. Und mit dem Telefon werde ich auf Grund des Designs immer noch positiv angesprochen.

    Warum ist das krank? Ist doch völlig logisch.


    Wenn man z.B. ein deutsches Windows installiert, ist nun mal das deutsche Tastaturlayout eingestellt.


    Und wenn man dann einen Rechner mit englischer Tastatur hat (oder ein anderes Layout), muss man dies im Windows auch entsprechend einstellen.

    Habe auch die aktuelle App aus dem Playstore und alle Firmware Updates installiert.


    Am Wochenende hatte ich es mal auf einem ganz großen Feld probiert wie hoch die Drohne fliegt. Bei 486m hatte ich dann aufgehört.

    Der Sinkflug per RTH war nur sehr langsam, hatte da die Drohne manuell auf 100m etwas schneller gesenkt.


    Muss jetzt nur nochmal heraus finden, warum ich einmal Bilder mit 2000 und einmal mit 4000er Auflösung geschossen habe.


    Ein Fehlverhalten konnte ich nicht feststellen. Es lief alles wie erwartet :)