Beiträge von mirkomosi

    Bisher alles OK und unauffällig, was die App-Nutzung und Speicherfreigabe angeht.
    Chrom-Browser mit 17 aktiven Tabs und Video anschauen geht.
    Auch mehrere geöffnete Apps im Hintergrund machen das Mi A2 Lite (4/64GB) für mich nicht spürbar langsamer.
    Habe keine SD-Card in Benutzung, deshalb kann ich dazu nichts sagen.


    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

    In der Navigationsleiste die Tasten neu ordnen, das geht. Mit Hilfe einer App und ADB-Befehl kann man zum Beispiel die "Zurück-Taste" nach rechts verlegen.

    Hinzu kommt, dass man in der Free-Version der App auch die Navigationsleiste und die Statusleiste ausblenden kann.


    Download / Installation:

    > adbdriver.zip (Universal Android USB Driver), damit der PC das Mi A2 Lite korrekt erkennt

    -> Überprüfen, ob das Handy korrekt in Windows angezeigt wird / alle Treiber funktionieren!

    > platform-tools_r28.0.1-windows.zip (Windows-Befehlszeilen-Tool siehe auch hier: https://www.androidpit.de/adb-treiber-android-windows)

    -> Ich habe es direkt unter C:\ADB_platform-tools installiert.


    Vorbereitung am Handy:

    > Entwickleroptionen aktivieren und "USB-Debugging" zulassen

    > App: "Custom Navigation Bar" von paphonbTools installieren (Die App habe ich später gestartet.)


    Maßnahmen am PC:

    > Handy ist normal gestartet und am PC anschließen

    > Starte am PC die Eingabeaufforderung (CMD) direkt aus dem vorher installierten Ordner (C:\ADB_platform-tools)

    -> Bei gedrückter Umschalttaste und einem Rechtsklick im weißen Bereich des Ordners öffnet sich ein Fenster mit der Aufforderung: „Eingabeaufforderung hier öffnen“. Danach öffnet sich das Fenster "Eingabeaufforderung"


    > ADB-Kommandos eingeben:
    -> adb devices (Bei korrekter Verbindung werden nun mehrere Zahlen und das Wort "device" angezeigt!)

    -> ADB shell pm grant xyz.paphonb.systemuituner android.permission.WRITE_SECURE_SETTINGS




    Maßnahmen am Handy:


    > Die App "Custom Navigation Bar" starten und den Anweisungen folgen. Anschließend kann man die Navigations- und statusleiste verändern.

    Siehe dazu die Bilder:

    dRaCID01
    Ist das die Methode mit
    twrp-3.2.3-0-daisy.img
    twrp-installer-daisy-3.2.3-0.zip ?


    - Bootloader freischalten
    - per ADB - Befehl temporär ins twrp-3.2.3-0-daisy.img boot
    - im nun gestarteten TWRP-Recovery die twrp-installer-daisy-3.2.3-0.zip installieren
    (die Intallations-Zip-Datei soll die beiden Partitionen A und B berücksichtigen)
    - danach ist TWRP dauerhaft installiert


    https://dl.twrp.me/daisy/


    https://dl.twrp.me/daisy/twrp-…er-daisy-3.2.3-0.zip.html
    https://dl.twrp.me/daisy/twrp-3.2.3-0-daisy.img.html



    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

    Zurücksetzen im Handy:
    - Einstellungen
    - erweiterte Einstellungen
    - Sichern & Wiederherstellen
    - ganz unten -> auf Werkseinstellungen zurücksetzen


    Oder


    Zurücksetzen mit dem Mi-Recovery


    bzw. mit einem Custom-Recovery (evtl. vom Vorbesitzer Installiert).


    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

    Das Überprüfen der Zugangspunkte und des bevorzugten Netzwerktyps wäre auch noch ein Schritt:
    - Einstellungen
    - SIM-Verwaltung
    - Anzahl oben die entsprechende SIM-Karte auswählen
    - > Zugangspunkt
    -> bevorzugter Netzwerktyps


    Ansonsten wäre das Zurücksetzen des ganzen Handys eine Möglichkeit.




    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

    cappy0815
    Es gäbe da noch ein Xiaomi Mi A2 Lite.
    Mit dem 5.84Zoll-Display und unter 15cm lang, sollte es in fast jede Hosentasche passen.
    Ein 3-fach-SIM-Fach gibt es auch!!!!!!
    Jedoch kein MIUI, da es ein reines Android-ROM ist.
    Es soll flott und ausdauernd laufen und kann alle Alltagsaufgaben lösen.
    Gemachte Fotos werden von unterschiedlichen Personen sehr unterschiedlich beschrieben. Bei ausreichendem Licht sollen sie tadellos sein. Wird es jedoch dunkel, dann lässt die Qualität der Aufnahmen angeblich deutlich nach. Dies wird jedoch nicht von allen Benutzern als Problem beschrieben.


    https://www.chinahandys.net/ka…-note-5-mi-a2-mi-a2-lite/



    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

    Das wird wohl daran liegen, dass das Mi A1 keine Miui-Rom hat. Es hat ein ganz schlankes und reines Android-Betriebssystem und nicht wenige A1-Besitzer vermissen dann doch die vielfältigen Einstellmöglichkeiten der Miui-Rom.
    Mittlerweile sollte es auch gute Custom-ROMs geben, die solche Einstellmöglichkeiten, wie du sie möchtest, haben.


    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

    Hallo@boerni,


    ich hoffe, ich liege mit meinen Aussagen nicht falsch.


    Wenn man ein Mi-Account anlegt, dann kann man dies mit Hilfe einer Handy-Nr. bzw. mit einer E-Mailadresse.


    Ich mache das an dieser Stelle immer mit einer E-Mail-Adresse, da man Handy-Nr./SIM-Karten eher "verliert".



    Wenn das Handy gebraucht gekauft wurde und der alte Besitzer sein Mi-Account am Handy nicht abgemeldet hat, dann ist das ungünstig.



    Das Handy hat eine interne Geräte-Nummer und wäre somit immer noch mit dem alten Account verbunden. Dann kann man nur über den Vorbesitzer die Accountanmeldung anfragen (Handy-Nr. bzw. E-mail Adresse und Passwort).


    Ich habe erst gestern ein altes Redmi 2 resetet, ohne vorhergehende Mi-Abmeldung.


    An der Stelle mit der Mi-Anmeldung kam sofort vom Mi-Server die Info über die Mi-Konto-ID Nummer.


    Das sind Sicherheitsmaßnahmen und man kann sich nur mit dem zur ID passenden Account anmelden.


    Falls da kein Herankommen ist, dann kann theoretisch ein Custom-Rom helfen.


    Wie man den Bootloader öffnet, TWRP installiert, wenn man sich nicht anmelden kann und im Einrichtungsvorgang verbleibt, kann ich dir an dieser Stelle nicht sagen.



    Gesendet von meinem Redmi 4X mit Tapatalk

    Hallo floyd ,

    ich hatte damals bei vifocal zwei Gläser bestellt.

    1) Tempered Glass Fully Cover Screen Protector Film Case for Xiaomi Redmi 4X (ca. 2,50$)
    2) 9H Tempered Glass Film Screen Protector for Xiaomi Redmi 4X (ca. 2$)

    Ich habe mich für das Fully Cover Glass entschieden. Der schwarze Bereich des Glases passt exakt mit dem schwarzen Rand des Displays überein. Alle Aussparungen für LED, Lautsprecher, Kamera, Näherungssensor passen 100%. Das Glas geht über den abgerundeten 2.5D Displayrand, man sieht aufgrund des schwarzen Randes jedoch keinen "Luftrand".
    In Verbindung mit dem TPU-Cover ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild.

    Auch ohne TPU-Cover wäre kein störender Rand mit den Händen zu spüren.

    Bei manchen "Fully Cover Screen" bekommt man ein Gel in einer kleinen Täüte mitgeliefert. Dieses Gel soll man seitlich zwischen Handy-Display und Tempred Glass hineinlaufen lassen. Ich habe es gelassen. Bei mir sitzt das TPU-Cover super, sodass sich kein Staub ansammelt.



    Bild 1-3 in Verbindung mit TPU-Cover


    Bild 4-6 ohne TPU-Cover


    Bild 7-9 das nicht gewählte 9H Tempered Glass (das Glas geht exakt bis zum seitlichen schwarzen Rand des Handydisplays)


    Hallo,

    ich kann "schrottige Kamera" nicht bestätigen.

    Vom Redmi 2 Pro kommend, sind die Bilder mit dem Redmi 4x (Xiaomi.eu-ROM) über weite Bereiche ein Qualitätssprung.

    Ich habe ebenfalls schon mehrere Apps probiert, um vor allem bei schlechteren Lichtverhältnissen bessere, rauschärmere Bilder zu bekommen. Man merkt aber schnell, dass Software auch nicht hexen kann. Es ist und bleibt ein Smartphone mit Hardware für knapp über 100€.

    In den folgenden Bildern möchte ich zeigen, dass mit meinem Redmi 4X Nahaufnahmen zwischen 8-9cm möglich sind ( bei den oben angesprochenen 7cm wird kein Schärfepunkt gefunden).

    Dazu habe ich drei Apps im Vergleich. Der Fokuspunkt liegt auf dem Wort "Fineliner".


    1.Bild mit Miui-Stock-Camera

    2.Bild mit Miui-Camera-Mode-Santoni

    3.Bild mit der App "A Better Camera"


    A) Modus: Automatisch /AF


    B) Modus: Blume/Verschönert/Macro



    Mit der App "A Better Camera" und Modus "Macro":


    Danach etwas gedreht und mit der Bildbearbeitung unter MIUI mit "Verschönert" bearbeitet:


    Wenn kein Hardwareschaden vorliegt, dann sollte man doch gute Schnappschuss-Macrobilder bekommen.

    Hallo Korter ,

    die aufgetretenen Bugs beziehen sich vor allem auf GPS und dann evtl. auf die Genauigkeit beim Navigieren. Das wäre für mich ein Ausschlussverfahren, da ich mit dem Handy während meines Sports GPS-Tracking durchführe und im Auto mit navigieren lassen.

    Vielen Dank für diese Informationen.


    Zusammenstellung deiner genannten Bugs bzw. fehlender Funktionen bei LineageOS 14.1 mit dem Redmi 2 (wt86047):


    Auf jeden Fall sollte man bei LineageOS 14.1 während der Installation die Verschlüsselungsfunktion weggelassen.

    > das automatische Update funktioniert weiterhin nicht (-> das Update muss manuell heruntergeladen und im TWRP-Recovery installiert werden)


    > keine App-Clone Funktion

    > App AdAway funktioniert nicht reibungslos

    > GPS- Fasterfix App funktioniert nicht (trotz Root und Busybox; abgeänderte (deutsche) GPS.Config Datei bringt keinen Erfolg, GPS ist danach nicht mehr nutzbar, hab > > GPS-Suche dauert etwas länger

    > die Genauigkeit schwankt zwischen 5-300 Meter (Abhilfe erfolgt mit einer GPS-Fix App, vor der Zuschaltung GPS, dann gibt es wenigstens dauerhaft ca. 7-9 Meter)




    Du schreibst mit "einer GPS-Fix App". Mit welcher App genau schaffst du die Genauigkeit von 5-300m auf dauerhafte 7-9 m zu verbessern?