Fietze Mi-Flashaholic
  • Member since Dec 22nd 2015

Posts by Fietze

    Ab einer bestimmten Miui Version (ab Miui 8.5?) steht unter dem Mi Logo beim booten locked oder unlocked.

    Dann gibt es noch die Möglichkeit den Bootloader Status im Fastboot Mode abzufragen. => fastboot oem device-info

    Wenn es klappt, kannst du mit etwas Glück auch die korrekte Seriennummer des Geräts abfragen. => fastboot devices

    Anhand der Seriennummer kannst du das Gerät bei Xiaomi eindeutig identifizieren.

    => https://www.mi.com/global/verify#/en/tab/imei


    Telefon ins Fastboot booten und per “Minimal Fastboot und ADB Tools“ mit den entsprechenden Befehlen die Infos abrufen.

    Und keinen AMD Ryzen dazu verwenden!

    => https://thebroodle.com/android…er-is-locked-or-unlocked/


    Das du ein MTK (hennessey) hast, glaube ich weniger. Die wurden nie mit einer offiziellen Global ausgeliefert?

    Und gab es nur mit China Roms, englisch und chinesisch.

    Hattest du eine Global drauf? Konntest du die mal per Updater App updaten?

    Falls du beides mit ja beantwortest, ist das ein Qualcomm/Snapdragon Gerät. Fragt sich nur Kenzo oder Kate?

    Oder ein Custom Rom ala Xiaomi.eu. Dann ist aber der Bootloader (egal ob MTK oder Snapdragon) offen.

    Deshalb, weil die eine Custom Recovery benötigen. Das geht nur mit offenen Bootloader.


    Ein MTK kannst du auch bei geschlossen Bootloader mit einem Custom Rom bestücken.

    Das geht aber nur mit Roms die auf Miui aufbauen. Habe selbst noch ein hennessey mit Epic Rom hier.

    Quasi ein aufgepumptes Xiaomi.eu Rom.


    Geflasht wird das hennessey dann per SP Flash Tool und das Rom muss als Fastboot Rom verfügbar sein.

    Updates lassen sich dann ebenfalls nur per SP Flash Tool einspielen.

    Evtl. müssen noch ein, zwei Dateien editiert/getauscht werden. Mehr dazu findest du vielleicht noch im englischen Miui Forum.

    Aber ich denke, du hast ein Kate oder Kenzo.

    Mit einer älteren AMD APU konnte ich den Bootloader ebenfalls auf Anhieb ohne Wartezeit entsperren.


    Wieder zu Hause war ich am Verzweifeln: Verbindung steht, aber keine Kommunikation zwischen Fastboot Tools und dem Phone, nicht an USB 2.0 und nicht an USB 3.0.

    Erst als ich es in meiner Verzweiflung am USB 3.1 Slot versuchte, fluppte es mit dem RN5pro

    Das ist die offizielle Downloadseite: https://c.mi.com/oc/miuidownload/detail?guide=2

    Und ich finde da sehr wohl ein Fastboot Rom: https://c.mi.com/oc/miuidownload/detail?guide=2

    Nur steht da für: Xiaomi Mi 3/4! Das Rom ist für das Mi 3 und das Mi 4.

    Keine Ahnung, aber die Telefone sind mit Sicherheit hardwaremäßig ziemlich baugleich.

    Beide Links von der Hauptseite führen ja auch zum selben Recovery Rom.

    Wenn ich eins bräuchte, würde ich es mir genau dort laden.



    Die Buchstabenfolge in der Rom Bezeichnung sagt auch einiges aus: MXDMIFA

    Der 1. Buchstabe steht immer für die Android Version: Marshmellow

    2. und 3. stehen stehen für die Hardware, für die das Rom ist und ändert sich nie: XD, für Mi 3 und Mi 4

    (Ich denke, da bräuchte man nur die Stable Roms beider Telefone, bei Xiaomi.eu miteinander vergleichen)

    4. und 5. geben die Region an: MI, für die internationale Global

    Verstehe ich da was falsch? Die Testpoints sind doch dafür da, das Telefon in den EDL Mode zu versetzen?

    Das Gerät befindet sich anscheinend schon im EDL Mode? => aber als COM3 (QUALCOMM HS-USB QDLoader 9008)

    Dann ist das Öffnen des Geräts doch überflüssig?


    Das flashen per EDL ist nur noch speziell von Xiaomi authorisierten Accounts vorbehalten.

    Deshalb wirst du wahrscheinlich kein Glück haben.

    1. Somit bist du startklar, wenn du ein Custom Rom drauf machen willst? Ein Mi Account ist nicht von Nöten.

    Ich würde dir das offizielle LineageOS empfehlen.

    2. Beim Mi8, keine Ahnung. Ich lasse sie immer drin.


    Beim RN5 pro konnte ich die TWRP gestern nicht flashen.

    Dazu mußte ich statt “Fastboot Flash Recovery Name-des-Files.img“, erst den Befehl “Fastboot Boot Recovery Name-des-Files.img“ ausführen.

    Dadurch wird die Custom Recovery nur gebootet, aber nicht installiert. Du mußt dann mit dieser temporär gebooteten Recovery das Zip oder Img File der Recovery flashen.

    Erst dann wird die Recovery fest installiert, ist zumindest beim RN5pro so.

    Ich habe dann die TWRP temporär gebootet und damit die OrangeFox geflasht.

    Der OF Veränderungen am System erlauben, danach habe ich alles formatiert was ging.

    Also System, Cache, Data und interner Speicher.


    Wegen deiner Fehlermeldung, erst hatte ich größte Probleme beim Entsperren des BL.

    Dann beim ausführen der Fastboot Befehle zum installieren der TWRP.

    AMD Ryzen oder deren Boards machen da wohl einige Probleme.


    Entsperrt habe ich dann am Rechner meines Bruders, das hat beim ersten Anlauf ohne Wartezeit geklappt.

    Wieder zu Hause, Probleme die TWRP drauf zu machen. USB 2.0 und USB 3.0 Port klappten nicht, ich wollte eigentlich schon aufgeben, ein Versuch am USB 3.1 Port fluppte dann. Damit hatte ich nun nicht gerechnet.

    Angesichts der vertrackten Lage wäre es aus meiner Sicht nicht das Dümmste, sicherheitshalber erstmal nochmal das Original-ROM zu flashen, oder was meinst du dRaCID01 bzw. ihr anderen?

    Sicher! Wenn du ins Fastboot kommst, solltest du ein Fastboot Rom per MiFlash drauf machen.

    Stelle sicher, dass der Bootloader dabei nicht geschlossen wird! Nur “clear all“ wählen, nicht “clear all and Lock“!

    Empfehle diese Einstellung als erstes in MiFlash zu setzen, damit man es nicht vergißt.

    => Fastboot ROM mit MiFlash installieren [Offener Bootloader]

    Oder: https://www.android-hilfe.de/f…-installieren.905996.html


    Und wenn du bei Stock Miui bleiben willst? Und eine Custom Recovery benötigst, würde ich dir die OF empfehlen.

    => https://files.orangefox.tech/OrangeFox-Stable/dipper/

    Anleitung Miui OTA Settings: https://forum.xda-developers.c…hp?p=76885728&postcount=3


    Oder hier aktuellste und offizielle TWRP, 3.3.1.1 ist wohl die aktuellste: https://eu.dl.twrp.me/dipper/


    Ich würde dann inetwa so vorgehen:

    Stock Fastboot Rom flashen, Bootloader dabei nicht schließen.

    Danach das Rom booten, wenn es bootet. Nur das nötigste Einrichten, damit man die Entwickler Optionen aktivieren kann.


    Dann USB-Debugging aktivieren und das Telefon mit dem PC (meistens als MTP) verbinden und die CMD Konsole (minimal ADB) oder PowerShell öffnen und den Befehl “adb devices“ ausführen. Es sollte die SN des Telefons und unauthorized angezeigt werden, sofern du eine Verbindung hast? Das kannst du per Geräte Manager prüfen.

    Anschließend schau mal auf das Display/Benachrichtigungsleiste des Telefon, da steht irgendwas mit RSA-Key des Computers, das solltest du akzeptieren.

    Wenn du den Befehl jetzt noch mal ausführst, ist das unauthorized verschwunden.


    Danach ins Fastboot und TWRP oder gleich die OF drauf machen.

    Kann sein, dass du zuerst mal alles Formatieren mußt, wegen der Miui Verschlüsselung. Deshalb ist es von Vorteil du hast die benötigten Files auf einer SDKarte im Telefon oder du nutzt OTG.

    Alternativ kannst du sie auch nach dem Wipe in der TWRP per PC auf das Telefon schieben.

    Nach dem Flash nicht das Rom booten, sondern wieder in die Recovery booten, und die Recovery noch mal flashen.

    TWRP und OF können auch Img-Dateien flashen, brauchst nur von Zip auf Img umstellen.


    Im weiteren würde ich mich jetzt exakt an die Miui OTA Settings, oben aus dem Link, halten.

    Quote

    Mir zeigt das Teil leider nicht mal an, wie lange ich noch zu warten habe.

    Ja, mir auch nicht. Nur einmal, das es bis dort hin durchlief,

    Das geht halt bei dem Request Fehler nicht, bei 99% ist Schluss.

    Mit USB 2.0 scheint die Verbindung nun stabil zu sein, aber daran lag es wohl nicht.

    Gib mal Bescheid, wenn du was im Netz findest.

    Was heißt Front USB? Sicher meinst du interne USB 2.0 Header.

    Ja, die hat mein Board. Das Gehäuse aber lediglich 2 USB 3.0 Slots., Und nun?

    Habe mir erstmal ein Delock Slotblech mit USB 2.0 und 10pin Heder gekauft.


    Habe es eben nochmal versucht. Android Phone und ADB Bootloader Interface wird im Geräte Manager angezeigt, bim Unlock bei 15-20 Prozent verschwindet Android Phone aber aus der Liste.

    Quote

    Das tut mir leid aber viel Hilfe ist da nicht in Sicht das sind leider bekannte Probleme bei Geräten aus China wo dann Eventuell mehrere Vorbesitzer oder Händler Hand angelegt haben.

    Das sehe ich anders! Genau diese vom TE geschilderte Problematik, hatte ich gestern mit einem brandneuem RN5, gekauft bei Alternate.

    Irgendwann klappte es dann und es wurde mir die Wartezeit angezeigt.


    Ich denke es liegt an Windows 10, evtl. in Zusamenhang mit der verbauten Hardware?

    Bei mir, Ryzen 5 auf einem B450 Board , welches keine USB 2.0 Slots hat.

    Versuche es mal auf einem Windows 7 Rechner mit USB 2.0.


    Leider wird der Request Fehler hier nicht erwähnt: https://c.mi.com/thread-1857937-1-0.html

    Da wird es auch in Zukunft nicht viel Custom Roms für geben. Zumindest keine, die nicht auf Miui basieren.

    MTK wird kaum supportet, da Mediatek keine Quellcodes veröffentlicht.


    Xiaomi.eu werden in der Regel per TWRP geflasht.

    D. h. Bootloader entsperren. Müsstest du auch, wenn du per MiFlash ein Original Fastboot Rom flashst.


    Ohne den Bootloader zu öffnen, dazu nimmt man bei MTK Geräten das SP Flash Tool.

    Aber auch nur für den Fastboot Flash.


    Schau mal bei XDA, oft gibt es für MTK Geräte aufgepimpte Xiaomi.eu Roms. Die wurden zumindest im englischen Miui Forum auch als Fastboot angeboten.

    Epic Roms waren immer ganz nett. Das Epic Team ist glaube auf htcmania.com beheimatet.

    Habe keins! Aber der Flash eines Original Fastboot Roms schafft Abhilfe.

    Lass dabei den Bootloader offen.

    Ich empfehle diese Einstellung in Mi Flash als erstes vorzunehmen.

    Kurz durch den Einrichtungs Assi hangeln. Das meiste kann man überspringen.

    Entwickler Optionen und USB Debugging aktivieren, dann TWRP (aktuellste) flashen.

    => https://twrp.me/xiaomi/xiaomiredmi4x.html


    Vorher (als erstes, vor MiFlash) ein TWRP Backup von Data und System machen, anschließend den kompletten Inhalt des Telefonspeicher auf den PC kopieren.

    Beim ersten Start der TWRP Veränderungen am System erlauben und den Speicher unter erweitertes Löschen formatieren.

    Wählen würde ich Data, Cache und Intern. Data und Cache ist aber ein muss!

    Die Daten vom PC auf den internen Speicher kopieren und das Backup von Data und System wiederherstellen.


    Wenn du Root hattest? Solltest du das entsprechende Zip vor dem ersten Boot des Backups noch flashen.

    Bei Magisk bin ich mir ziemlich sicher, das irgendwas an der Boot Partition geändert wird. Und keine Ahnung wo noch?

    Miui 10 Töne findest du im Rom.

    Ein Miui 10 Recovery Rom (egal welches, Xiaomi.eu geht auch) runterladen und entpacken.

    Die Töne findest du in einem Unter(unter)Ordner Namens Media.

    Wo genau? K. A., Google halt mal nach "Android 9 Töne Verzeichnis".

    Leider hat die funktion fastboot reboot recovery folgende meldung ausgegeben: unknown reboot target recovery

    und nun kann ich auch mein system nicht mehr normal starten. bin im bootloop gefangen

    Dann bleibt dir nichts anderes übrig, als ein Fastboot Rom zu flashen. Ins Fastboot solltest du ja noch booten können?

    Achte aber unbedingt darauf, den Bootloader nicht wieder zu verschliessen: Fastboot ROM mit MiFlash installieren [Offener Bootloader]

    Soweit wie ich informiert bin, geht ohne den Bootloader zu öffnen gar nichts.

    Da wirst du kein Fastboot Rom flashen können.


    Der EDL Mode wäre eine Möglichkeit. Aber dazu mußt du das Telefon öffnen und benötigst einen besonderen Mi Account, der dich dazu berechtigt den EDL Flash auszuführen.

    Daran hängt es meistens. Es gibt Shops die sowas machen. Aber empfehlen kann ich keinen.