Beiträge von balu79

    Und genau da denke ich, will Xiaomi bestimmte Lücken langfristig füllen. Es gibt da sehr viele Artikel, die Xiaomi in China über YouPin anbietet und international könnten sie all die vielen IKEA Filialen nutzen.. Das wäre für beide Unternehmen eine WINWIN Situation. Für den Kunden würde das bedeuten, gute Artikel zu günstigen Preisen und Ikea verkauft autom. bessere Qualität.

    Soweit ich verstanden habe, werden am Anfang erstmal die IKEA Produkte (Tradfri & Co) in's Xiaomi Gateway / Ecosystem integriert. Aber denke auch, dass Xiaomi über die Partnerschaft anschließend seine Produkte via Ikea zu verkaufen plant. Interessant ist die Partnerschaft auf jeden Fall. Werde ich gespannt beobachten.

    Die Information fehlt mir auch noch. Xiaomi Zigbee Reichweite erhöhen durch welche ? Steckdosen oder andere 230V gespeisten Xiaomi Geräte ?


    Die zweite Frage wäre ob außer der Deckenlampe und der Nachttischlampe und der nicht mehr erhältlichen Mijia 1080P Kamera mit der schwarzen Deckel an der Rückseite noch andere Geräte Bluetooth Hub zum Xiaomi Network Hub routen können ?


    Und zum Schluss ... was für neue Geräte sind für 2019 geplant ? finde noch nichts.....

    Weitere Geräte mit Bluetooth Hub Funktionalität fallen mir nicht ein


    2019 Geräte würd mich auch brennend interessieren. Hätte da selber noch eine lange Wunschliste :-) Finde die Neuvorstellungen für's Xioami Smart Home sind in letzter Zeit eher etwas zurück gegangen. Hauptfokus scheint aktuell auf dem Apple Home Kit zu liegen. Denke da wird vielleicht noch das ein oder andere hierfür kommen, wie zuletzt die neuen Aqara Zigbee Glühbirnen, die wohl auch das Apple Home Kit unterstützen. Heute hab ich im Shop endlich mal eine Haustürklingel und -kamera Kobi gesehen: https://youpin.mi.com/detail?gid=104512. Bin mir aber noch nicht sicher, ob und wie sich diese in das Xiaomi Ecosystem integrieren. Immerhin steht da: "works with mijia". Und noch was neues, Ikea will mit Xiaomi bezüglich Smart Home kooperieren: https://t3n.de/news/smarthome-…he-partnerschaft-1128712/

    Ja, die habe ich auch (wie auch den die UP Steckdose: https://www.gearbest.com/alarm…p_730056.html?wid=1433363). Hatte nur noch nicht darauf geachtet, ob diese auch das Zigbee Signal verstärken. Hatte ich einfach nicht mit gerechnet, da dazu nirgends eine entsprechende (Produkt) Info zu finden ist. Bei Steckdoesenleisten gibt es übrigens glaube ich nur Wifi Versionen, bin der Meinung, noch keine Zigbee Variante gesehen zu haben.

    Die Xiaomi/Aqara-Sensoren verbinden sich via Zigbee mit dem Gateway. WLAN hilft da leider nicht viel.

    Wenn die Reichweite zum Gateway nicht reicht, kann man entweder ein zweites Gateway in Keller setzen (Strom und WLAN ist wohl da) oder versuchen mit aktiven Zigbee-Geräten (z.B. die Mi-Steckdose mit Zigbee, aufpassen es gibt auch welche nur mit WLAN) den Bereich dazwischen zu vergrösseren.

    Bei mir hat es mit einer Mi-Steckdose mittig zwischen TempSensor und Gateway geklappt, die Reichweite zu verlängern.

    Also das find ich interessant. Das hab ich bislang noch nicht gehört (aber auch noch nicht getestet), dass Komponenten wie die Steckdose die Zigbee Reichweite erhöhen. Du sprichst hier von der Steck- und nicht der Unterputzsteckdose, richtig!?

    Dass ist der einzige Grund, der mich noch davon abhält, auf Lösungen wie IObroker zu schwenken, nutze die xiaomi home app sowie auch regelmäßige Updates gerne. Die Integrations- sowie Konfigurationsmöglichkeiten sind aber natürlich bei IObroker und Co. unschlagbar.

    Ich glaube, ich hab deine Frage noch nicht verstanden.

    Also generell kann ich zu den Aqara Thermostaten nichts sagen, da die ja anscheinend (noch nicht) released sind, hab auch noch kein User Manual dazu gefunden. Ich habe bislang angenommen, dass die wie andere 'programmierbare' Wand- / Uhrenthermostate funktionieren würden, bei denen man Tag- und zeitabhängig die Temperatur 'programmieren' kann, mit dem einzigen Unterschied, dass sich diese auch über eine App und auch von unterwegs einstellen lassen könnten. Bei mir zu Hause ist so ein Wandthermostat an den jeweiligen Regler per Kabel verbunden, denke das wäre bei den Aqara Thermostaten nicht anders. Glaube nicht, dass man hier was verknüpfen / integrieren könnte.

    Nicht schlecht, das gefällt mir!


    Zwei Fragen dazu: Wie schaut es da mit Updates für Gateway und Peripherie Geräten aus, muss man die regelmäßig manuell flashen wenn man die mitnehmen will oder wie geht das? Kann man die Geräte parallel auch per xiaomi home app bedienen oder dann 'nur' über IObroker?

    Insofern du keine Thermostate an den Wänden hast, bringt so ein Aqara Thermostat natürlich nichts (unabhängig davon, dass es das eh nicht zu geben scheint). Das Aqara Thermostat ist nur für folgenden Einsatz gedacht / sinnvoll: Fußbodenheizung in Kombination mit Wandthermostaten. Da regelt das Wandthermostat die Wärme im jeweiligen Raum. Aufgrund der Trägheit, wird die eigentliche Fußbodenheizung ja nicht geregelt, nur die Heizkreise in den Zimmern. Geräte, die an einen Heizkörper oder gar an eine Heizung selber montiert werden, gibt es von Xiaomi nicht.

    Das Mi Mix 3 wird ja voraussichtlich im Gegensatz zum Oppo Find X keinen Motor für die Slider Technik benötigen / haben, das finde ich schon einen sehr guten Unterschied.


    Es gibt nun erste Gerüchte, dass das Mi Mix 3 einen klassischen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite haben könnte. Vielleicht ist das dann aber auch von Version zu Version unterschiedlich (Einsteiger-Version mit klassichem Fingerabdrucksensor, teurere Version mit Fingerabdrucksensor im Display und / oder Face-Unlock). Ich würde mich über einen klassischen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite freuen. Finde diese Lösungen sind einfach am weitesten ausgereift und sehr schnell beim Auslösen. Weitere Gerüchte gibt es zu einem Super Zeitlupen-Modus, voraussichtlich aber 'nur' als Software-Seitige Lösung (mittels Interpolation). Mal abwarten, was an diesen Gerüchten letztendlich dran ist. Quellen:

    https://www.gsmarena.com/leake…nt_cameras-news-33817.php

    https://www.notebookcheck.com/…lupen-Modus.340631.0.html

    Boah, das ist echt! gut. Mega Teaser... Ich verbeuge mich vor Lei Jun :-)


    10GB RAM ist natürlich ein totaler Overkill und 5G brauch ich zumindest aktuell auch noch nicht, aber die Slider Technik und das Volldisplay find ich richtig gut. Denke der Preis wird leider für mich zu hoch sein. Aber wer weiß, vielleicht schafft es die Slider Technik später auch in andere Xiaomi Modelle, Mi 9 oder so.

    Builder9807 Hast du eigentlich noch Fragen aus diesem Post offen (der Post ist ja schon etwas älter)? Falls ja, würde ich gerne versuchen, dir zu helfen. Hab bei mir diverse Aqara Geräte verbaut, mal abgesehen von dem allerersten Gateway, inkl. deiner Eingangs erwähnten Geräte, diverser Unterputz Schalter und Steckdosen mit dazugehörigen Einbaudosen (Zero Line vs. nicht), usw.

    Nach meinem Verständnis gehen bei der Länderumstellung alle Bindings / Registrierungen mit den Geräten verloren (es werden keine Geräte / Einstellungen mit übernommen). Sprich, du müsstest die Kamera (sowie alle anderen Geräte) für den China Server neu anlernen. Eventuell solltest du die Geräte auf dem alten Server zudem vorher noch entfernen, da bin ich mir aber nicht sicher (glaube das ist nicht nötig, nur falls es halt mit dem erwähnten Anlernen nicht klappt).