phillow Mi-Newbie
  • Member since Jul 15th 2016
  • Last Activity:

Posts by phillow

    Habs auf dem Redmi 3 Pro getestet. Die Performance war super, aber die Bugs für mich nicht akzeptabel.
    Kamera nicht zu gebrauchen, kann zwar mit opencamera umgangen werden, war aber für mich keine Alternative.
    Dateimanager hatte keinen Zugriff auf die SD Karte, kann auch mit einem anderen Dateimanager umgangen werden, aber das ist mir persönlich etwas zu viel Bastelarbeit. Somit bin ich auf xiaomi.eu stable gewechselt, schaus mir aber gerne nochmal an, wenn die Bugs behoben wurden.

    Hallo Systemcrasher,


    auch für mich ist das Redmi 3 Pro das erste Xiaomi Smartphone, doch dank der wirklich guten Anleitung habe ich es geschafft, die Shoprom zu entfernen und die Global Stable zu flashen.


    Beim ersten Versuch lag es am USB Kabel, ich dachte alle sind gleich. Mit dem originalen vom Redmi 3 hats dann funktioniert.


    Nach Deinem Bild zu urteilen, sind die Treiber nicht installiert. Da müsste dann nämlich nach einem Klick auf Refresh COM10 oder ähnlich im Fenster stehen.


    Ich habe extra für Dich nochmal mein Redmi 3 in den Downloadmodus gebracht und das Gerät an den Rechner angeschlossen (Win10 Pro 64bit).
    Hier die Kurzfassung:


    1. MiPhone_20160401 installieren


    2. den Rechner mit abgeschalteter Treibersignatur starten: https://www.deskmodder.de/wiki…r_installieren_Windows_10



    3. Nach dem Neustart Handy in Downloadmodus bringen: Ausschalten, Power und Vol up gedrückt halten, dann auf Download klicken, das Handy scheint aus zu sein, befindet sich aber im Downloadmodus



    4. Handy mit PC verbinden, es wird installiert. Dann im Gerätemanager unter dem Punkt Anschlüsse COM / LPT die Treiber aktualisieren, wie im Video beschrieben



    5. Danach startest Du MiFlash, das Handy sollte als COMx erkannt werden, falls nicht Refresh drücken.



    6. Die entpackte Firmware auswählen und mit Flash all flashen



    Das Flashen dauert eine Weile und der Neustart eine gefühlte Ewigkeit (5-10 min).



    Eigentlich alles genau wie in der Anleitung beschrieben, ich gebe zu, das Video ist eine Zumutung, aber mit viel Unterbrechungen und mehrmaligem Anschauen konnte ich ihm folgen.



    Viel Erfolg