demtyde Paypal Supporter
  • Male
  • Member since Aug 26th 2016

Posts by demtyde

    Hallo zusammen.

    Bei dem Thema bin ich auch noch etwas unschlüssig und der Umtauschkurs ist heute etwas gestiegen *g*

    Welche Cloud man nutzen möchte ist ja jedem selbst überlassen.


    Auf dem MI Phone habe ich zu viele Chinesische Schriftzeichen gehabt und habe es dann am PC durchgespielt.

    Letztlich hätte ich nur noch Paypaldaten eingeben müssen.


    Begonnen habe ich hier: Mi Cloud







      

    Derzeit brauche ich es allerdings nicht und so habe ich hier abgebrochen.

    Genutzt habe ich den Firefox 60.0.2 mit Win10.

    Hallo zusammen.

    Hat noch jemand von euch ein Problem mit der aktuellen Multirom 8.4.26 beta ?

    Mein Redmi Pro war gerootet und lief fehlerfrei, bis auf gelegentliche "App- Stürze" von der Kamera App. Ein Neustart und dann war alles wider, wie es sein sollte.

    Bis dahin konnte ich über das TWRP am Handy ohne Probleme neue Versionen installieren.

    Vergangenen Sonntag dann der Kameraausfall (die App reagierte nicht) und es folgte der Neustart mit etwa 16% Akku. Danach habe ich fast zwei Stunden gewartet, und immer wieder versucht ins TWRP zu kommen, aber nie Erfolg gehabt.

    Jeder Neustart dauert zwischen 5 und 20 min. Da steht dann erst das Android Begrüßungslogo und dann hängt es beim MR-Logo fest. Oder eben nicht, da ja im Hintergrund sicher Prozesse laufen.

    Zwischenzeitlich zeigt der Akku auch Ladephasen bis 100% mit „neun“ Stunden, was ich vom USB Typ C bisher gar nicht kannte. Der Akkuselbsttest meint aber, dass alles ok sei.

    Immerhin konnte ich scheinbar fehlerfrei über „fastboot“ am PC ins „TWRP“ gelangen und die ROM nochmals einspielen und anschließend mit magisk „root“ erlangen.


    Jetzt habe ich aber das gleiche Problem mit dem Neustart… es dauert eine kleine Ewigkeit!

    Kann es sein, das der Akku defekt ist, oder liegt es womöglich an der ROM ?

    In 2016 kam ich zu meinem ersten MiBand, das mit meinem damaligen Windows Phone nur bedingt funktionierte. Nach einigen Stunden im Internet und der Suche nach einer Alternative kam ich dann zu meinem Mi3S. Die Akkulaufzeit, Sprachqualität und das Design das war schon eine positive Veränderung. Hilfe zur Aktualisierung der ROM bekam ich hier (Danke noch einmal) und so folgten ein MiBand2 und ein RedmiPro.

    Nach ein paar Monaten ohne ein funktionierendes Freisprechen im Auto kam nun das lang ersehnte Update für das RedmiPro. Jetzt klappt die Koppelung zwischen Auto und Phone wider und ich bin gespannt, ob Xiaomi es bald in die deutschen Läden schafft…

    Redmi Pro

    Lang ersehnt erschien nun die Mitteilung auf meinem RedmiPro, dass eine neue ROM 8.7.10.12 (978 MB) verfügbar sei. Nach etwa 10 erfolglosen Installationsversuchen wollte ich es noch einmal über den PC mit „TWRP“ probieren. Da ich gerade erst seit zwei Tagen meinen neuen Rechner aufgebaut hatte, musste ich letztlich alles neu einrichten.

    Mein Fehler hier war, dass ich die Rom zurückgesetzt habe, ohne vorher in der Mi Cloud eine zusätzliche Sicherung zu hinterlegen und auch keine Speicherkarte im Gerät deponiert hatte. Das fiel mir jedoch erst auf, als es zu spät war.

    So hatte ich dann eine MultiRom 6.8… und nach dem Sync mit der Mi Cloud alle meine Daten der letzten Sicherung zumindest teilweise...

    Das Autoupdate bot dann nochmals die Version 8.7.10.12 an und diese funktionierte und lief scheinbar fehlerfrei durch.

    Daten der Apps stehen mit 1,88GB in der Cloud gelistet, aber an die Aktualisierung/Widerherstellung dauert eine Ewigkeit :rolleyes:

    Ist nach wie vor eine Frechheit.

    Wird Zeit, das hier Mögichkeiten geschaffen werden, das zu unterbinden.

    Handlung hin oder her. Vor zwei Wochen wurde manuell auf die neuere Version hingearbeitet und danach das Image von der Mi Cloud gezogen. Ohne Mi Account also nicht zu schaffen.



    Heute dann ein erneutes Update auf die aktuelle Version, aber warum habe ich dann vor vier Tagen schon wieder Kosten eingefahren?

    Kann es sein, das in gewissen Abständen die Software selbsständig nach Hause telefoniert, ohne meine Zustimmung.

    Alle Reporte werden abgelehnt und sind auch nicht angehakt bei der Installierung.

    Was soll das also und wo kann man es ausschalten?

    demtyde Dann installiere das Update doch mal bitte manuell via. TWRP.

    OK. Aktuelle ROM vom Server geladen, auf die SD Karte gebannt und dann diese ins Handy geschoben (hab nunmal zwei Telefonkarten im Einsatz).

    Flash happy, und wieder keine MD5 Datei gefunden.

    Installation dauerte etwa 10 Minuten und dann der Reboot und es hat geklappt. ;)

    Ärgerlich nur, dass das Autoupdate nicht läuft, aber ich hoffe wenigstens, das das Freisprechen in den Fahrzeugen wieder funktioniert. Das lief nämlich seit der letzten Version nur einseitig (ich hörte nichts, aber mein gegenüber schon..) und es wäre von Vorteil, wenn die Software das wieder in den Griff bekommt.

    Die Installation über TWRP hat auch immer den bitteren Beigeschmack, dass man WLAN, Mail & Co neu einrichten muss.


    Hoffe bei euch läuft es besser...


    Nachtrag 13.07.17:

    Unter der MultiRom 7.6.10 beta keine Konnektivität zum Ford SMax BJ.2009 und auch bei einem Focus MK3 Bj 2012 nur noch Probleme mit dem Redmi Pro (X25). Beim letzuteren steht das Xiaomi Mi 4 als einziges in der Liste der kompatiblen Xiaomi Geräte. Schon komisch, denn bei älteren Roms hatte ich nie auch nur ansatzweise ein Problem, egal welches Fahrzeug genutzt wurde..

    Hallo zusammen,

    Angeboten wird ein Update 7.6.10 für mein Redmi PRO und auch entpackt und installiert.

    Aber :rolleyes: letztlich ist es nicht installiert, oder hat schon jemand Erfolg gehabt?

    Den Download bekomme ich allerdings immer wieder angeboten (Update), ohne das es Mal einen Schritt weiter geht.



    Als Fehlermeldung kommt stetig ein Problem mit Java:

    "

    Build fingerprint: 'Xiaomi/omega/omega:6.0/MRA58K/7.5.25:user/release-keys'
    Revision: '0'
    ABI: 'arm64'

    pid: 2865, tid: 2865, name: i.klo.bugreport >>> com.miui.klo.bugreport <<<
    signal 6 (SIGABRT), code -6 (SI_TKILL), fault addr --------
    Abort message: 'art/runtime/java_vm_ext.cc:440] JNI DETECTED ERROR IN APPLICATION: java_class == null' ... "


    Hallo Alex,

    Danke für den Hinweis auf die HMPro… die Software wurde geladen und auf die Externe SD geschoben und kam dann ins HMPro.

    Smartphone mit Power/- in den fastboot-Modus gebracht, und danach mit dem PC verbunden

    Eingabeaufforderung am PC „fastboot boot C:\fastboot\twrp.img

    fastboot format userdata“ eingegeben

    im TWRP Sprache ausgewählt und zum Installieren Button gewechselt, externe SD Karte angewählt und die ROM vom HMPro ausgewählt und über „installieren“ fortgefahren.

    Es wurde keine MD5 Datei gefunden kein Speicher konnte ein gehangen werden.

    Nach ca 60 Sekunden dann nochmals „kann Speicher nicht einhängen“.

    Cache 7 Dalvik löschen und Neustart-

    --

    Zweiter Versuch nach Anleitung:

    Smartphone mit Power/- in den fastboot-Modus gebracht, und danach mit dem PC verbunden

    Eingabeaufforderung am PC „fastboot boot C:\fastboot\twrp.img

    fastboot format userdata“ eingegeben.

    im TWRP Sprache ausgewählt und zum Löschen Button gewechselt, auf Werkseinstellungen – Schieber betätigt…. Resultat: „Kann Speicher nicht einhängen“

    Wo liegt mein Fehler?


    Nachtrag: noch während ich hier die Zeilen verfasse liegt mein HMPro in der Ecke des Schreibtisches ohne stetig dem Bootloop zu verfallen und ich höre ein kurzes Vibrieren

    Das HM Pro läuft wieder und zu meiner Verwunderung auch mit der Version 7.5.25

    Sprachlos und auch erfreut stellt sich mir die Frage, was die ganzen Fehlermeldungen sollten, um jetzt doch am "Ziel" zu sein.

    Naja, ich sag mal Danke und du kannst das Thema wieder schließen.



    Guten Morgen zusammen.

    Seit Anfang Juni versuche ich ein aktuelles Update auf mein Redmi 4Pro (OMEGA) zu bekommen, aber ich hänge einfach auf der Version 7.5.18 fest.

    Ein Versuch auf dem Gerät ein Update auf damals 7.5.19 manuell zu laden schlug immer fehl und es erschien nur die Aufforderung „später versuchen“. Durch verschieben auf die ROM des Redmi bekam ich zwar die neue Version, aber hier endete es immer mit der Fehlermeldung „keine md5 Datei gefunden“.

    Über Fastboot mit Hilfe von TWRP bekomme ich verschiedene Ergebnisse, die auch nicht weiter helfen.

    Einerseits kann ich über die Eingabeaufforderung mit fastboot boot C:\fastboot\twrp.img“ àden Rechner vorbereiten, dann das Redmi in den Fastboot bringen und anschließend mit dem Kabel zum Rechner verbinden undfastboot format userdata“ eingeben..

    Sofern ich mit dem Redmi die Möglichkeit bekam mit TWRP im Display den Speicher zu löschen, stand dort etwas von „Fehler7“ und wenn ich den selben Weg ging und auf installieren von SD Karte (multirom_HM4Pro_7.5.25_v6.0.1_b35_953126135f.zip) nutzen wollte, kam ich auch nicht weiter.

    Inzwischen nach drei missglückten Versuchen eine neue ROM auf das Gerät zu bringen, häufen sich die Probleme. Angefangen mit der verminderten Akkulaufzeit bei Version 7.5.18 sind seit Ende Mai Probleme mit der BT Verbindung im Auto zu verzeichnen. Ein Update ist absolut erwünscht!

    Gestern habe ich versucht von meiner MultiRom über das normale Update des redmi mit der aktuellen China Stable miui_HMPro_V8.1.2.0.MHQCNDI_7a17cf4e05_6.0 zu punkten, aber jetzt stecke ich in einem Bootloop mit dem MI-logo.

    Eine SD Karte ist im Redmi und ich bin / habe die Möglichkeit TWRP zu nutzen.

    Aber:

    Fehler 7; Speicher kann nicht ein gehangen werden

    Wenn ich den Speicher einhängen möchte steht hier „cache und SD-Karte“ angehakt und egal, ob ich den Haken bei „Systempartition schreibgeschützt einhängen“ setzte oder nicht, ich komme nicht weiter.

    Könntet ihr mir bitte erklären, wo ich einen Fehler gemacht habe, oder einen Fehler mache!

    Ich bin mit meinem Latein am Ende und möchte mein Redmi wieder mit einer funktionierenden Rom zum Laufen bringe.


    Sofern ich am Anfang keinen Fehler gemacht habe, welchen Haken muss ich setzen beim Einhängen des USB Speichers?

    --

    Genutzt habe ich mein redmi Pro (Omega) mit der ROM 7.5.18

    Microsoft Windows 10 Prof 64bit mit allen Updates

    adb-setup-1.4.3

    und bin nach der Anleitung https://miui-germany.de/index.…t-entsperrtem-bootloader/ vorgegangen.

    Mein Bootloader war entsperrt und ich erhalte für zwei eingetragene Mi Accounts Autoupdates zu Multirom; Naja für mein Pro seit Wochen nicht mehr…

    Guten Morgen,

    ich hänge immernoch an der Version 8.7.5.18. und komme da auch nicht weg. Fastboot und TWRP neu installieren hat nicht geholfen. die neueste ROM die mir Alex empfahl multirom_HM4Pro_7.5.25_v6.0.1_b35_953126135 läuft nicht und es gibt den Fehler 7.

    .



    ich bekomme seit ein paar Wochen kein Update mehr für das Pro und das Redmi 4a, was hier im Hause umhergeistert hat wenigstens letzte Woche das Update auf 8.7.5.19. bekommen.

    Weder das Update von einer SD karte noch von Rom-Speicher des Telefons funktionieren.

    Das die Multirom sich allein aktualisiert habe ich fast aufgegeben, aber warum klappt nicht das Manuelle Update?

    Hat jemand zufällig eine Idee?

    Wie hast du das Handy geöffnet? Ist das alles innen verklebt?

    ... Naja, ich habe dazu ein paar Plastik Haken oder -Heber genutzt, denn die Strips halten etwas mehr wie unser Tesa :/ letztlich aber heben und ziehen..

    Beim 4a war es der USB Anschluss. nachdem ich den getauscht hatte, war alles wieder in Ordnung. Einige Wochen später kam dann auch der Akku. Entweder die Handtasche der Frau wurde zu sehr geschüttelt, oder aber das Xiaomi ist unsanft irgendwo aufgekommen. Die Rückseite des Covers hatte so eine Beule :rolleyes: und zwei Tage später konnte man das Handy nicht mehr laden. Da ich einen Ersatzakku noch hier liegen hatte, klappte der Tausch in 10 min. Seither ist Ruhe und keine Probleme mit dem 4a;)

    Geöffnet habe ich das Cover beginnend vom SD Einschub. SIM und SD samt Träger entnehmen und von dort aus langsam mit kleinen Kunsstoffkeilen vorarbeiten..

    Viel Glück.

    Derzeit bei mir kein Autoupdate bei Version 7.5.18 möglich und die 7.5.25 habe ich aufs Handy geladen und dann über die "von SD karte installieren" versucht zu nutzen, aber hier kommt nur irgenwann die Fehlermeldung " prozess updater endete mit fehler 7"...

    Mir fällt da jetzt keine Lösung ein, da ich seit dem Autoupdate keine Probleme damit hatte.

    schwer aus der Ferne. Du hast in der Mi App unter Profil ganz unten den Butten Einstellung, dann auf Produktbeschreibung die Version 2.3.0 ?


    Dann lies dir bitte mal vieles bei der großen Suchmaschine "G" unter "mi band zwei verbinden" durch. Teilweise sidn dan auch prima Videos dabei.
    Wichtig, das Gerät soll nicht bei ersten Verbinden an dem Arm, sondern ab PC laden.
    Viel Glück!

    Was kann ich noch tun - :sos:


    Liebe Grüße Madlen


    Guten Morgen.
    "Mi fit" und ggf "notify & fitness for Mi Band" hast du jas schon geladen.
    Dein BT über Einstellungen öfnen und schauen, ob es für andere Geräte sichtbar ist. Dann ggf. unten auf die "Uhr" klicken und nach anderen Gerären suchen.
    Danach in der originalen "MiFit App" über den Button "Play" den "Erkennbar Modus" aktivieren.
    Jetzt zurück auf das Profil und versuchen ein neues Band zu verbinden. Manchmal dauert es seine Zeit, aber es klappt.


    Wichtig ist hier das Miband in der Ladeschale am PC zu laden und das Handy gleich daneben zu legen.
    Viel Glück.

    Hm neuen USB Anschluss dürfte der Handy Doktor um die ecke machen die sind ja alle gleich oder zumindest sehr Ähnlich das haben schon 2 - 3 hier aus dem Forum machen lassen

    Nun bei dem Servicepreis ca.75€ für eine Reparatur beim Handydoktor (nur für den Tausch des Akkus), lohnt sich ein "Selbstversuch", da das fast der Neupreis eines 4A ist.
    Kennt jemand einen Versandhandel, der für das Redmi 4A das Bauteil mit dem USB Anschluss anbietet?
    Bisher habe ich dazu im Netz nichts finden können.


    Aber noch eine andere Frage bevor du den Akku da rausfummelst wen das gerät aus ist läd es dann geht die LED an ? wen nicht dürfte das eher für einen defekten USB Anschlusss Sprechen als für einen defekten Akku, weil die LED müsste angehen sobald Spannung am USB Anschluss Anliegt egal ob der Akku Läd oder nicht

    ...beim Sport war das Gerät nie mit und was die weißen Ablagerungen angeht, so ist das die Grobkörnigkeit durch das Vergrößern und Komprimieren. Mit bloßem Auge sehe ich das nicht.


    Die LED geht an, wenn ich die Powertaste etwa drei Sekunden drücke und geht aus, sowie ich loslasse.
    Wenn es die USB Buchse sein sollte dann ist wohl Feierabend, denn das Ersatzteil ist sicher schwerer zu bekommen, al der Akku und preislich noch höher angesiedelt.


    Wäre natürlich einfacher ein Bauteil ausschließen zu können, aber geladen bekomme ich das Gerät nicht mehr. Ich habe jetzt schon vier Ladegeräte mit etlichen verschiedenen kabeln getestet (jeweils eine Std.), aber nie ist der Akku auch nur minimal geladen worden.