cappy0815 Mi-Flashaholic
  • Member since Nov 16th 2016
  • Last Activity:

Posts by cappy0815

    Moin,


    in dem Fall war es das Redmi note 6 pro (mit der aktuellen global stable) in einem Hyundai Tucson.

    Inzwischen ist das Auto aber längst wieder abgegeben, daher kann ich nix weiter testen.


    youtube music habe ich gar nicht installiert. Meinst Du evtl google music?

    Das wäre bei mir total beschnitten und geknebelt, da man es ja nicht deaktivieren kann.


    Ansonsten hatte ich in dieser Richtung nix weiter versucht.


    Cappy

    Tach zusammen,


    ich habe seit dem Wochenende mein 2tes Redmi note 6 pro4/64.

    Diesmal habe ich es tatsächlich bei einem Media Markt zu einem fairen Preis bekommen.


    Das erste Redmi note 6 pro 4/64 ist mir runtergefallen und war ziemlich demoliert.


    Nun ja ... ich habe die aktuelle Global ROM drauf.

    Bei der Nutzung des Solid Explorer fällt mir auf, dass das "Stammverzeichnis" zu 97% belegt ist.


    Ich habe das alte Tel jetzt nicht griffbereit, daher weiß ich nicht, ob es da ähnlich war.

    Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich hier um das root - Verzeichnis bzw. System Laufwerk.


    Was kann da alles drin sein? 4GB ist jetzt zwar nicht die Messlatte, aber für ein paar Apps sollte es schon reichen, oder?

    Zumal ich mir einbilde, nicht übermäßig viele Apps zu haben.


    Die Systemreinigung hilft da nicht wirklich weiter.

    Was könnte ich noch tun?


    Cappy

    Tach zusammen,


    ich wollte in einem Leihwagen mal Android Auto testen.

    Schon bei Einstecken des Telefons per USB bekomme ich eine Fehlermeldung.


    Dann habe ich Android Auto als App installiert und auch diese startet nicht.

    Offenbar funktionieren die Google Play Dienste nicht.


    Hat Jemand eine Idee, wo ich da mal ansetze?


    Danke

    Cappy

    Jo,

    mache ich auch so.

    Meine Region steht auf Deutschland.

    Eine einzelne Option habe ich in der "Bereinigung" nicht gefunden.

    Gerade hatte ich auch komischerweise keine Werbung.


    Mal im Auge behalten.


    Cappy

    Moin,


    Semmel ... er schreibt doch, dass die Werbung NICHT bei surfen kommt, sondern bei der Bereinigung.

    Mich nervt die Werbung ebenfalls.


    Im System hat Werbung meiner Meinung nach auch nix zu suchen, wenn es da einen Blocker gibt, wäre ich auch interessiert.

    Root kommt für mich jedoch aktuell nicht in Frage, daher wird es da auch nix geben, schätze ich.


    @Mr Fibonacci: Hast DU root?


    Ein Werbe-Blocker für Apps finde ich nicht gut. Wer eine App gut findet, aber keine Werbung will, soll die App bitte kaufen.

    Schliesslich muss die ja auch Jemand programmieren.


    Cappy

    Moin,


    bei mir zeigt er das update nicht an :-(


    Dussel-Frage: Wenn ich das update von "Deiner" Quelle installiere ... ist es dann GENAU SO, als wenn ich abwarte und es auf dem "normalen" Weg bekomme?

    Sind zukünftig dann auch OTA Updates verfügbar, oder habe ich dann den Pfad der Tugend verlassen und muss es immer selber machen?


    Danke

    Cappy

    Moin,


    ich glaube, das ist das allgemeine MIUI-Notch-Problem, oder?

    Ist bei meinem Redmi note 6 pro das gleiche.


    Anfänglich hat es mich etwas genervt ... inzwischen habe ich mich daran gewöhnt, als erstes die Leiste runterzuziehen.


    Cappy

    Moin,


    über Datensicherheit kann man (an anderer Stelle) ganz ausführlich streiten.


    Aber der direkte Vergleich von Huawai als G5-Ausrüster und Xiaomi / Alexa als Heimassistenten hinkt doch etwas oder?

    Da spielen wir auf zwei völlig verschiedenen Ebenen ...


    Ausserdem gefällt es mir irgendwie nicht, wenn in Posts mit Begriffen wie DMZ umhergeworfen wird.

    Nur weil bei Dir ein Pi in einem möglicherweise gesonderten Netzwerk läuft, ist es noch lange keine DMZ. Vielleicht aber schon ...


    Naja ... für mich persönlich ist das immer so ein Misch der Dinge.

    Wenn der Chinese per RoboRock sehen kann, wie der Grundriss meines Hauses ist ... Bitteschön.


    Ich gebe Dir aber Recht, dass es gut wäre, wenn sich die Leute über Datenschutz mehr gedanken machten.

    Ob Sie dann ALLE Ihre Daten auch wirklich zu Lasten des Komforts schützen wollen muss ja Jeder selber wissen.


    Aber jetzt muss ich mir an die eigene Nase fassen ... das ist alles OT


    Cappy

    Genau ...

    Ich bin grundsätzlich ein FAN davon erstmal die Stock-Apps zu nutzen und bis ins Detail zu testen.

    die Galerie kann aber leider gar nix.


    Bei Solid-Explorer und meiner alternativen Gallerie (F-Stop) kann man sowas wie Vorschau etc einstellen.

    die haben definitiv mind. die gleiche Performance wie die Stock-Galerie.


    Allerdings ist es dann eben wieder einer zusätzliche App.

    F-Stop ist super ... da kannste sogar im LAN browsen


    Cappy

    Nu mal langsam ... da wirfste jetzt aber viele Themen durcheinander.


    Erstmal ging es grundsätzlich um die Funktionsfähigkeit.

    Niemand hat gefragt, ob und wie man Clouds nutzt oder nutzen sollte, ob Yeelight oder Alexa "sicher" sind.


    Nach ner DMZ hat in so einem Zusammenhang schon Garkeiner gefragt.


    Ich zweifel nicht an Deiner Meinung bzgl. Clouds oder Datensicherheit, also nicht falsch verstehen.

    Mal abgesehen davon, dass Du ausgerechnet hier im MIUI-Forum vermutlich viele Leute triffst, die das so gar nicht interessiert.

    Das ist aber ein gaaaaaanz anderes Thema, über das man sehr ausführlich diskutieren kann.


    Es steht aber immer noch die Frage im Raum, ob sie XIAOMI-Lampen per YeeLight-APP und Alexa gleichzeitig steuern lassen.

    Das war, glaube ich das Anliegen des TO (und meins auch)


    Viele Grüße

    Cappy

    Moin,


    ich klinke mich hier mal ein.


    Ich habe auch eine YeeLight Bulb in Betrieb.

    Als ich vor etwa 1,5 Jahren alles einrichtete, konnte ich die Lampe ENTWEDER über miHome ODER über die YeeLight App einrichten.

    Per YeeLight App konnte ich dann ZUSÄTZLICH auch Alexa konfigurieren.


    Das ging dann parallel zusammen.

    Dann verlor Alexa plötzlich die Lust die Lampe zu steuern.

    Jetzt geht es irgendwie nur noch per App.


    Heißt das, dass es ggf auch NUR per Alexa gehen müsste?


    Mal abgesehen davon, dass ALEXA eh Käse ist und vermutlich bald wieder ausziehen muss.

    Die kann nix, weiß nix, braucht für alles einen Skill und ist nichtmal witzig.


    Cappy

    Tach auch,


    ich habe den DCIM Ordner auf meine SD-Karte eingestellt um ggf Fotos von dort kopieren oder einfach simpel in eine neues Telefon transportieren zu können.

    Zusätzlich gibt es noch einen "Fotos" Ordner, wo ich immer mal wieder Bilder vom NAS ablege.


    Alle Bilder kann ich in der STOCK BilderApp sehen.

    Nun habe ich von ein paar Fotos, die mit der Kamera geschossen wurden per "Album erstellen" Funktion ein Albu, erstellt.


    Ich wurde gefragt, ob ich die Fotos in das neue Album verschieben oder kopieren möchte.

    Ich habe verschieben gewählt, da ich die Fotos nicht doppelt lagern wollte.


    Nun kann ich das Album in der Gallery auch sehen.


    ACHTUNG ... JETZT KOMMT DIE FRAGE


    Wo zum Henker sind die Fotos jetzt gespeichert?

    Im DCIM Ordner gibt es nix was auf ein Album hindeutet.

    Auf der SD-Karte auch nirgendwo.

    Ebenso auf der internen SD-Karte.


    In der App kann ich das Album auch nicht wieder zurück-verschieben.


    Wo sind meine Bilder nun?


    Cappy