Bk117 Mi-Reisbauer
  • Member since Dec 14th 2016
  • Last Activity:

Posts by Bk117

    Soeben Flugmodus und ohne Sim Karte getestet:
    Leider wieder kein Erfolg. Der grau>grüne Button zum einschalten von USB Teathering lässt sich dann einfach nicht bedienen. Sobald ich wieder WLAN oder Mobile Daten hab gehts. Auch das USB Debugging ändert nichts daran...


    Ratlos....


    Es gibt anscheinend eine neue Drohnen-Firmware. Bei mir hat er grade installiert: V1899

    Ich probiere mal bei mir den Flugmodus. Mal sehen ob ich dann auch Probleme bekommen werde.


    Bis jetzt hatte mit meinem Mi4 immer alles geklappt. WiFi oder UMTS war immer aktiv. USB Thetering hatte immer funktioniert.

    Äh, ich glaube da hast jetzt was falsch verstanden, ich werde den Flugmodus probieren um das Problem (fliegen nur mit Internetverbindung möglich) zu beseitigen....


    Habt ihr eigentlich alle kein Vertrauen in die WLAN-Verbindung oder warum nutzt ihr das USB-Tethering-Kabel-Geraffel? ;)


    Zudem habe ich festgestellt, dass das Smartphone den Controller-Akku ziemlich flott leersaugt wenn es per USB verbunden ist.

    Würde sehr gerne die WLAN Verbindung nutzen. Allerdings findet mein S& Active das WLAN nicht. Vermutlich weil es im 5Ghz Bereich sendet und bei dem gibt es beim S6 wohl Probleme...


    Mein Controller hält mit Kabel Verbindung aber locker vier Flüge (also vier Drohnenakkus) lang...


    mit der Fernsteuerung über "NEXT" immer erst nochmal USB-Tethering aktivieren und anschließend wird die Verbindung aufgebaut

    Und da liegt wohl der Hund begraben.....
    Das geht bei mir eben nicht. Werde mal deine Tips versuchen. evtl mal die ganze Sim Karte raus nehmen....


    Ich berichte...
    Merci

    Noch ein kleiner Hinweis, da wohl einige Piloten immer wieder Probleme haben, wenn kein Internet und mobile Daten beim Flug vorhanden sind.


    Ich selbst fliege seit Beginn mit einem Tablet ohne Internet und mobile Daten und hatte bislang noch nie ein Problem beim Starten oder bei der Kartenansicht.
    Voraussetzung ist jedoch, dass ich noch Zuhause, während das Tablet per Wlan verbunden ist, die APP mit "Connect Later" starte und den Kartenausschnitt (für den geplanten Flug) mehrfach mit Vergrößern und Verkleinern lade. Anschließend lasse ich die APP bis zum Flug im Hintergrund geöffnet. Tablet schalte ich natürlich schon wieder auf Standby. Das Laden der Karte funktioniert ohne Verbindung zur RC oder Drohne und benötigt im Vorfeld nur wenige Minuten.
    Vielleicht hilft das ja für einsame Bergflüge in der Nähe von Ohlstadt :)


    Danke für den Tip.
    Ich habe es heute natürlich auch gleich ausprobiert. Aber irgendwie bin ich da entweder zu doof oder irgendwas anderes haut so ned hin.


    Folgendes Vorgehen:
    1. Zuhaue (mit WLAN) Android-App geöffnet und die Karte an nem schönen See geladen, etwas rein und rausgezoomt...
    2. App im Hintergrund laufen lassen - Handy in Standby
    3. zum See gefahren/gelaufen
    4. Handy wieder erweckt - Mobile Daten abgeschaltet (da gabs nämlich sogar ne Verbindung)
    5. Fernbedienung und Drohne eingeschaltet - Stecker eingesteckt - Die App zeigt folgendes Bild (Start nicht möglich):
    [Blocked Image: http://img5.fotos-hochladen.ne…t2017r8x1pt3qvm_thumb.jpg]


    6. Sobald ich auf Connect gehe, lande ich wieder im Startbildschirm wo ich "Next" drücken soll und zum USB Teathering aufgefordert werde. Das geht natürlich nicht, weil ich mobile Daten abgeschaltet habe. ABER: Selbst wenn ich sie eingeschaltet habe und kein Netz/Daten habe, springt der grüne USB Teathering Knopf nach 2 sec wieder zurück und es geht nicht weiter.


    Könntest du mir also bitte nochmal erläutern wie du vor Ort dann eine Verbindung aufbaust?


    Merci,
    bk117


    ja hab ich schon öfter gemacht. Nach dem Neustart wird der Button einmal komplett grün danach immer nur ganz kurz und denn wieder aus. Beim Einstecken
    des USB Kabels höre ich auch das Verbindungsgeräusch vom Handy

    Gleiches Problem bei mir heute auch zum ersten mal. Zuhause mit WLAN ging es dann wieder problemlos. Gehe also davon aus das die mobile Internetverbindung schlecht war und immer wieder zusammengebrochen ist.

    Naja, also dafür das du dich vielleicht nicht richtig informiert hast kann jetzt aber keiner was...
    Akku hab ich erst hier bestellt: http://www.gearbest.com/rc-qua…rts/pp_425662.html?wid=21
    Leider ist das Paket verloren gegangen, aber unterwegs war er schon....



    Vielleicht kann dir ein Elektroniker ja ein neues Kabel einbauen. Versuchen würde ich es auf alle Fälle, das bringt dich auf alle Fälle eher ans Ziel als sich nur über die (zugegebener Massen) schlechte Ersatzteilversorgung zu beschweren.


    Bei Bangood gibts ausserdem derzeit Ersatzteile die es meines Wissens bis dato noch nicht gab... https://www.banggood.com/searc…ml?p=G52115835695201410LI

    Sicherlich sehr ärgerlich, das verstehe ich.
    Allerdings muss ich auch sagen, daß es doch beim Kauf schon ziemlich klar war wie es mit der Ersatzteilversorgung derzeit aussieht.
    Da hätte man sich halt dann doch für ne DJI entscheiden müßen.
    Ich hoffe llerdings auch das sich die Situation schnellstens verbessert. Kann ja immer mal was passieren.....


    Mit dem Kabel würde ich mal zu einem ELektroniker oder PC Bastler gehen. Vielleicht kann sojemand helfen.
    Plastikteile lassen sich evtl mit Glasfaser/Epoxid oder einer Aluplatte und paar Schräubchen reparieren.

    Aus den Rückmeldungen war schon zu hören das sich die Infos im Netz (und auch hier) doch sehr verteilen.


    Warten wir halt einfach ab was passiert. Wenns keine ausreichende Resonanz gibt, mach ich einfach wieder zu....


    Mir gehts ausserdem überhaupt nicht um irgendwelche Moderatoren-Rechte o.ä. - nur um einen Bereich wo man gesammelt entsprechende Infos bekommt.
    Letztlich ist wird ja niemand verpflichtet beizutreten...


    Gruss
    Luki

    Hallo,


    ich hatte ja die meisten Mi-Drone User in diesem Community Board angeschrieben bzgl eines eigenständigen Forums für die MiDrone.


    Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen hab ich nun mal ein solches Forum erstellt.
    Ich bin zwar nicht so bewandert mit sowas, aber ich glaube es einigermaßen zweckmäßig geworden.


    Über eure Anmeldung, Beiträge, Mitwirkung oder Verbesserungsvorschläge würde ich mich sehr freuen.
    Das Ganze ist derzeit noch nicht werbefrei - dafür kostenlos. Bewährt sich das Forum kann man mal darüber nachdenken es werbefrei zu schalten...
    Gebt den Link ruhig auch in anderen Beiträgen weiter, so dass die Gemeinschaft schnell wächst....



    Hier der Link:
    http://xiaomimidroneforum.forumprofi.de/



    Gruss
    Luki

    Ich konnte mir oft Abhilfe mit der Standortanzeige in der Drohnenapp wie folgt verschaffen:


    Bevor die Drohnenapp gestartet wird, den Kompass vom Smartphone neu kalibrieren.. Danach mal Google Maps öffnen und dort nach seinem Standort suchen lassen. Mit Google Maps im Hintergrund, dann die Drohnenapp öffnen und nun auch dort den Standort abrufen lassen.. Hat oft geklappt bei mir, denn der Standort war dann exakt an der richtigen Position und nicht mehr ein Kilometer verschoben.


    Heute ohne Erfolg getestet... Allerdings habe ich den Kompass des Handys vorher nicht neu kalibriert...
    Die Karte wird in der englischen 0.0.56.16 erst gar nicht angezeigt. Nur graue Kästchen...
    Erst wenn man ganz rauszoomt kommt ne grobe Karte.


    Nach wie vor ziemlich Enttäuschend die Sache mit der Karte.
    Der Fehler mit der Kompass Kalibrierung ist bei mir jetzt deutlich besser, nachdem ich zwischenzeitlich die chinesische 0.0.56.16 installiert hatte.


    Gruss
    Luki

    ??? Was hast denn für ein Problem mit der Kamera? Hast schonmal gefragt ob es die als Ersatzteil gibt? Antwort bekommen?


    Ich hab mir aussuchen längere Sticks auf die Fernbedienung gemacht. Die liegen deutlich besser in der Hand..

    Hey,


    also die Kartenprobleme hat hier glaub ich jeder. Ich werde den Tip aus dem Thread 59 mal testen....


    Schwarzes Kamerabild kenne ich auch. Bei mir kommt die Übertragung dann i.d.R wenn ich einmal (blind) ein Bild geschossen hab.
    Ansonsten auch darauf achten vor dem Hochfahren der Systeme die Kamera anzubauen...


    Den vormals angesprochene Temperaturfehler hatte ich bei -10 Grad auch mehrmals. Aber das sehe ich nicht als Fehler sondern als reine Schutzmassnahme. Somit für mich vollkommen OK.


    Gruss
    Luki

    Sorry für meinen Doppelpost gestern. Das Forum war irgendwie platt. Habe nicht bemerkt das es das zweimal gespeichert hatte.


    Meine Aussage bzgl. der englischen 0.0.56.16 muss ich evtl. revidieren. Bei einem weiteren Test gesern hat sie recht zügig funktioniert...


    Gruss
    Luki