Buximan Mi-Newbie
  • Member since Jun 6th 2017
  • Last Activity:

Posts by Buximan

    Soooo, nachdem ich im Thread "Hauptbereich" einen Tipp bzgl. Ruckeln des Live-Bildes und der Videoaufnahme erhalten habe, bin ich direkt an Xiaomi per Mail herangetreten und habe mein Problem geschildert.

    Das war gegen 23:00 Uhr am Donnerstag. Habe in meiner Mail Screenshots meiner aktuellen Software und meines Accounts mitgeschickt. Am Freitag hatte ich bereits um 8:00 Uhr eine Antwort, dass ich ein neues Softwareupdate erhalten soll.


    Habe heute Morgen (Samstag) endlich geschafft, die Drohne neu zu starten... was soll ich sagen, das Update kam tatsächlich! Perfekt!!! :thumbup:


    Dann habe ich einen Testflug gemacht und Folgendes festgestellt:


    Habe hier zu Hause alle digitalen Medien auf 4K laufen. Da ich vor einer Woche bei einem Freund filmen sollte, musste ich auf HD umstellen. Hierbei hatte ich im Livebild das Ruckeln. Nach dem Update heute war es leider nicht anders. Das Bild auf dem Smartphone stockert noch immer. Habe dann eine Zwischenlandung gemacht und auf 4k umgestellt. Plötzlich hatte ich wieder ein flüssiges Livebild??? Das Filmmaterial in HD wr hingegen auf dem PC OK!


    Es liegt also bei mir an dem HD-Flug, dass das Livebild ruckelt!!! Kann vielleicht mal ein "Freund" die Einstellungen ausprobieren, ob es hier grundsätzlich derzeit ruckelt?


    LG Buxi

    Ich danke Dir für die Info! Werde das heute noch testen und gebe dann Rückmeldung. :thumbup::thumbup::thumbup:


    In welchem Forum ging es denn um das Thema? Konnte jetzt über Google hierzu Nichts finden.

    Hallo k1egm,


    mit dem Ruckeln bist nicht alleine. Habe das gleiche Problem seit dem Update. Hatte bereits gestern im anderen Thread hierzu geschrieben! Ich hoffe daher auf das nächste Update.

    Moin,


    bis auf das letzte Update habe ich nichts verändert. Bislang konnte ich ohne Probleme 400 m weit fliegen, ohne jegliche Übertragungsruckler. Auch die Verbindungsqualität ist laut App gut, so dass es anscheinend kein technischer Fehler ist. Werde heute nochmals fliegen und schauen.

    Ach ja, wenn ich die Drone vor dem Start in der Hand halte und bewege, ist das Bild flüssig.

    Bin heute beim Freund geflogen. Bei 15 % Akku hat die Drohne automatisch den Landevorgang eingeleitet. Das hatte ich vor dem Uptate nicht, zuminderst nicht bewusst. Musste selbständig landen, damit der Akku nicht unter 10 % kommt.

    Was mich aber extrem störrt, ist das ruckeln des Livebildes! Hatte vor dem Update überhaupt keine Probleme bei der Übertragung. Jetzt friert das Bild alle 2 Sekunden ein!!! Konnte dieses Problem auch heute Abend nochmal bei einem weiteren Flug feststellen!


    LG Buxi

    Hallo exeswiss,


    Du hast gestern über neue Kamerafunktionen in der aktualisierten App geschrieben. Hast Du dazu nähere Infos? Neben den klasse Videos in 4K, würde ich auch gerne noch ein paar mehr Einstellungen für Fotos machen können. Meine Bilder finde ich doch recht pixelig, wenn man hereinzoom!?!

    Japp, die roten Kreise zeigen die Nofly Zonen an.

    Wo hast du denn jetzt den Zusatzakku bestellt und zu welchen Kosten?

    Gearbest hat ja auch welche für 118 Euro drin stehen, jedoch mit unsicherem Versand.

    Danke für die Info!


    Wie schon geschrieben, muss ich mich ja noch eine Woche gedulden. Werde dann bei gutem Empfang die Kalibrierung wiederholen. Der Hersteller hätte meiner Meinung nach aber lieber ein akustisches Signal für die Durchführung und Bestätigung der Achsen wählen sollen, als ein Optisches. Man sieht bei gutem Wetter die LED ja gar nicht richtig. ;)

    Ich werde die Kalibrierung nächste Woche noch einmal durchführen. Vielleicht liegt es ja auch an der Durchführung und der damit verbundenen Genauigkeit. Habe bislang nur Spielzeugdrohnen geflogen, da war nichts dran zu kalibrieren. ;)

    Hallo zocky,


    habe am Samstag ähnliche Erfahrungen gemacht wie Du.


    zu 1. Bei mir waren auch die Prop Guards im Karton, hatte jedoch den Dongle nicht extra bestellt. Habe aber noch kein Unboxing gesehen, wo die Props gefehlt haben.

    zu 2. Vor der Kalibrierung war ein Starten mit 13 Satelliten möglich, was ich natürlich der Vorsicht halber nicht gemacht habe. Aufgrund des sonnigen Wetters, habe ich die Kalibrierung im Haus durchgeführt, was auch ohne Probleme ging. Nur danach brauchte die Drohne mindestens 20 Satelliten um zu starten. Somit ging bei mir im Garten die Suche nach dem richtigen Startplatz los, was bei 3000 m² echt mühsam ist!!! Habe zwei Flüge absolviert. Beide Male einen perfekten Ablauf. Nun muss ich mich aber noch ne Woche gedulden, da die Drohne mein Geburtstagsgeschenk wird. :pinch:

    zu 3. Die weißen LEDs funktionierten bei mir im Flug gar nicht, erst als der Akku unter 30 % war, fingen sie an zu blinken. Mit dem rechten Drehregler kann ich den Weißabgleich für Fotos und Videos einstellen, was dann auch auf dem Handy anhand einer Skala angezeigt wird. Da ich aber auch nur kurz mit der Mi Drone spielen durfte, habe ich nicht viel probieren können.


    Ich hoffe, dass ich einfach nur noch nicht Alles richtig eingestellt habe! Vielleicht gibt es ja hierzu noch einige hilfreiche Tipps.


    Gruß


    Sascha