DesFritzle Mi-Newbie
  • Member since Aug 1st 2017
  • Last Activity:

Posts by DesFritzle

    Es wäre interessant zu wissen, wo Xiaomi ihre Kartendaten herbekommen. Und wenn Sie mit ihrer Drohne in EU richtig durchstarten wollen, werden Sie an einer Ausnahmeregelung a la DJI nicht vorbeikommen.

    Wie gesagt: meine ist noch irgendwo zwischen CN und mir....wenn se da ist probier ich Sie aus. Sollten sich die Kartendaten von Map2Fly bestätigen, wird postum wieder verkauft (weil eigentlich ist se schon geil...., sollte also weggehen wie geschnitten Brot) und ich pack nochn paar Euronen drauf unf hol mir ne DJI ohne Restrektiven....auf MEINEM Grundstück!


    UPDATE: Karten sind sehr ungenau, für mich perfekt: kann Alle meine Testflüge auf meinem Grundstück absolvieren! :thumbup::thumbup::thumbup:

    Moin Kollegen! Freu mich, endlich Gleichgesinnte getroffen zu haben!

    Hab jetzt mit Schrecken feststellen müssen, am Rande einer Flugverbotszone zu wohnen. Deswegen die Frage: kann man die Option des automatischen Meidens von Flugverbotszonen temporär ausschalten? Mir gehts hierbei eigentlich nicht darum, irgendjemanden ärgern zu wollen, nur die Drohne nach Updates ect. daheim im Garten auszuprobieren und nicht erst 5 km weit weg radeln zu müssen. Also: es ist ein Naturschutzgebiet in ca. 5 km Entfernung. Wohl Vogelschutzgebiet. Und unter Map2Fly sehe ich (grob), dass ich genau am Rand der NFZ liege. Jetzt wird mir wohl nix anderes übrig bleiben, als es auszutesten wenn die Drohne da ist und dann das Gerät im schlechtesten Fall wieder verkaufen, wenns vor der eigenen Haustür unmöglich ist, zu fliegen. Und dann doch ne DJI kaufen. Oder kann mir HIER jemand nen guten Tip geben, wie ich das umgehe? Dankeschön schonmal!

    Axo: Drohni ist noch unterwegs aus CN, 5-15 Werktage lt. Gearbest. Ich bin ausgesprochen ungedultig. ;-)