Thomas Le Pew Mi-Newbie
  • Member since Aug 13th 2017
  • Last Activity:

Posts by Thomas Le Pew

    Okay, bitte verzeih, wenn ich noch ein letztes Mal nachhaken muss.


    Ich hab auf die Schnelle das hier gefunden, was mich aufgrund der ausdrücklichen Aussage, dass es die chinesische Version mit chinesischer Firmware ist, extrem optimistisch stimmt.

    Ich hab nur noch eine extreme Newbie- oder auch DAU -Frage bzgl. der Gapps: weil ja früher bei den Xiaomis der Bootloader von vornherein entsperrt war, bzw. die sogar gleich gerootet kamen, hab ich mir da nie Gedanken gemacht, aber kann ich die Gapps dann trotzdem einfach über die Recovery flashen, ohne den Bootloader zu entsperren?


    Hier der Link: Mi5S Chinaversion

    Hmpf, Schei....benkleister....


    Dann kann ich das Redmi also in die Bucht packen, weil es für meine Zwecke nicht zu gebrauchen ist. Hab ich darüber zumindest schon mal Klarheit. Danke.


    Da Du in dem Thema recht beschlagen zu sein scheinst, was für ein Xiaomi würdest Du mir empfehlen? Display sollte >5 Zoll sein, 4 GB RAM, mindestens Android 6 (möglichst noch Updates zu erwarten)... Und eben halt das begehrte 5.8er WiFi.


    Gibt's da was? Und woher sollte ich es beziehen, um nicht wieder eine kastrierte europäisierte Hardware zu kriegen?

    Hmm, ja danke. Sowas hatte ich schon fast befürchtet.


    Und siehst Du ne Chance, das in meinem Sinne hinzubiegen? Also software- oder firmwareseitig? Da ich das Redmi ausschließlich als Steuereinheit für die Drohne gekauft hatte, wäre mir auch egal, ob ich mir mit ner original China Firmware das deutsche LTE zerschieße. Nur Englisch sollte als Sprache an Bord sein und der Playstore.

    Servus. Ich weiß jetzt nicht, ob ich in diesem Bereich richtig bin, ich erklär einfach mal, worum es geht:


    Ich habe mir einen Quadcopter von DJI geholt, die Spark. Dieser Copter hat mehrere Optionen zur Steuerung, rudimentär über Gesten, mit einer RC-Fernbedienung, und dann eben über eine Smartphone-App. Das Problem dabei ist, dass die Spark von Haus aus im 5.8er WiFi Frequenzband funkt, und von den allermeisten Android Smartphones nicht "gesehen" wird (also das WLAN der Spark erscheint nicht in der Liste der verfügbaren Netze). Man kann das an der Spark zwar auch aufs 2.4er Netzwerk umstellen, aber der Prozess ist umständlich, hält nur bis zum nächsten Start, und muss umgekehrt wieder durchgeführt werden, wenn man mit der RC steuern möchte. Das ist einfach unkomfortabel. (Randnotiz: iPhones können das Netz wohl ohne Probleme sehen und sich damit verbinden, aber das kommt für mich nicht in Frage)

    Nun berichten in den Drohenforen einige Nutzer, dass sie sich mit ihren Xiaomi Geräten problemlos verbinden können. Ich habe das mit meinem alten Mi3, das ich noch rumliegen hatte, ausprobiert und konnte es bestätigen. Weil ich das aber beim Versuch, es auf eine aktuelle Androidversion zu hieven (lief noch auf 4.4) gebrickt habe, wie es aussieht, hatte ich mir auch noch ein Redmi 4 X Pro geholt, das auf einem halbwegs aktuellen MIUI/Android läuft und auch noch Updates zu erwarten hat, außerdem schön viel Arbeitsspeicher (die DJI App ist wohl recht speicherhungrig) intus hat.

    Problem: dieses Xiaomi sieht das WiFi der Spark auch nicht. ?( Es läuft auf der MIUI Global 8.2 | Stable 8.2.10.0 (MAMMIEA). Ich hatte es extra gerootet und eine App namens WiFix Manager installiert, Region auf China gestellt, ohne den gewünschten Erfolg.


    Ich schieß jetzt einfach mal ins blaue: ist hier vielleicht ein DJI Pilot im Forum, der das Problem kennt und vielleicht eine Lösung in petto hat?

    Update Nummer 2:

    Hab's jetzt auch über MiFlash versucht, eine Fastboot ROM aufs Gerät zu kriegen. Was mich an diesem Flashtool immer ein wenig irritiert, ist die Schnelligkeit. Das dauert kaum zwei Sekunden, dass es mir "Success" meldet.

    Das doofe Gefühl wird dann auch davon bestätigt, dass das Mi3 immer noch nicht booten will. Nicht mal die Ladeanzeige erscheint, wenn ich es an den Strom hänge. Nur für einige Zeit das Mi-Symbol, dann geht es wieder aus.

    Vermute mal, ich muss mich damit abfinden, das Teil gebrickt zu haben, oder sieht noch einer Chancen?

    So, jetzt wie versprochen schon mal ein Feedback. Leider bin ich immer noch nicht besonders viel weiter gekommen. Hab mir vorhin die EU von dem Link

    auf einen USB-Stick, den per OTG Adapter ans Mi3, über TWRP zum Flashen ausgewählt, etc.pp... Hat augenscheinlich auch erst mal geklappt, TWRP sagte, das Flashen sei erfolgreich gewesen, und ob ich das System nun rebooten wolle.


    Mi-Zeichen erscheint, bleibt für ca. ne halbe Minute, dann wird der Bildschirm schwarz und bleibt es auch.


    Powerknopf gedrückt, Mi-Zeichen erscheint, bleibt für ca. ne halbe Minute, dann....


    Ans Ladenetzteil gehängt, Mi Zeichen erscheint, bleibt für ca. ne halbe Minute, Bildschirm wird schwarz, nach ein paar Sekunden erscheint wieder das Mi-Zeichen, bleibt für ca. ne halbe Minute.... und so weiter, und so fort...


    Vorschläge...?

    Die ROM müsste doch die richtige gewesen sein, oder?

    Wie gesagt, über MiFlash hab ich eigentlich gefühlt schon alle Varianten durch.


    Ich versuch es dann am WE (da hab ich Zeit und Ruhe) gerne nochmal nach Deiner verlinkten Anleitung, falls nicht bleibt mir ja immerhin noch der Weg über OTG und TWRP.

    Servus.


    Ich bin quasi Wiedereinsteiger im MIUI-Thema. Hatte vor drei Jahren mal ein Mi3 im Einsatz, das wollte ich nun auf eine aktuellere Version updaten, aber irgendwie hab ich es dabei wohl gebrickt. Hab's zuerst über den MIUI Updater versucht, dann über die TWRP Recovery, und zum Schluss über das Flashtool. Ende vom Lied ist jetzt, dass es jetzt beim Starten nur noch in den Fastboot Modus fährt und da bleibt. War mir eh suspekt, dass das Flashen nur acht Sekunden gedauert haben soll.


    Weiß einer, wie ich das Mi3 wieder ans Laufen kriege? Ich komme noch in die Recovery, wenn ich da allerdings den Neustart auswähle, währt es wieder in den Fastboot. Genauso, wenn ich "Ausschalten" wähle, und dann über den Powerknopf wieder einschalte. Das Mi3 wird vom PC zwar erkannt, aber nicht als Laufwerk, ich kann also auch nichts auf den Speicher packen, das ich dann über TWRP flashen könnte.

    Auch von der Mi PC Suite wird das Gerät nicht erkannt, obwohl wie gesagt der PC selbst registriert, dass da "etwas" verbunden wurde.


    Ich sag schon mal danke, und sorry, falls das ein alter Hut wäre, aber ich hab das exakte Fehlerbild nirgends wiederfinden können.