tocan Mi-Padawan
  • Member since Nov 8th 2017
  • Last Activity:

Posts by tocan

    Ist ja schon älter aber in dem Falle kommst du mit dem Ubiquiti tausendmal besser klar als mit der China Hardware.

    Die neue EU Gesetzesregelung ist seit heute durch für Drohnen.


    Kann ja mal angepinnt werden. Meine MiDrohne hat ja schon 2 Jahre den elektronischen Pin drin und ist damit weil sie einen TÜV und ein Kennzeichen wie ein Auto hat bis Gefahrenklasse C2 zugelassen. Ab jetzt für ganz Europa. In 2 Monaten ist das Gesetz durch.

    Das Thema ist die Drohnencam mit Gimbal mal ganz anders zu nutzen. Um einen Drohnenflug zu simulieren. Wir haben auch einen Hexacopter im Einsatz für Events, den wir aber in Deutschland nicht eingesetzt haben oder nur wenn eben der Auftraggeber die Genehmigungsverfahren bezahlen würde. Ansonsten halt Nachtflug oder Bundeswasserstrassen, das ist einfacher. Wird sich mit den EU Gesetzen eh alles ändern. Da war ich ja mit meinem Mann auf verschiedenen Treffen eingeladen. Was klar ist dass jede Drohne eine Art TÜV und einen Microchip bekommt. Behörden und auch Polizei bekommen Lesegeräte.


    Deswegen kommen ja die Auftraggeber auf uns zu. Entweder sie buchen uns komplett vor Ort oder einen Drohnenpiloten der auf der Liste steht oder wir setzen deren Drohnenpiloten auf unsre drauf. Dann muss er halt die Drohne fliegen. Oder wir machen die Papiere für die Genehmigung dessen Drohne.

    Wenn du Dein Auto zum Tüv bringst machst Du das selbst oder läßt es einen Dienstleister machen. Bei der Drohne ist es halt so, dass der Pilot in den Papieren stehen muss. Den Behörden ist es gleichgültig ob da 100 Personen eingetragen sind für die Drohne oder nur eine Person. Kostet das Gleiche. In Bayern 50.- in NRW 300.-

    In Zukunft ist das halt für ganz Europa. Das eine ist die Fluggenehmigung. Die Film oder Drehgenehmigung ist da aber nicht dabei. Das ist der andere Schuh. Das wird Deutschland in Zukunft trennen müssen. Desswegen verlieren ja auch die Drohnengesetze hier Ihre Gültigkeit sonder es gilt EU Recht. Wir kommen zu den Altlasten sozusagen für die die alte Genehmigung weiterhin gilt.

    Du darfst das hier nicht mit einem Drohnenflug verwechseln. Ich will das auch gleich klarstellen.


    Meine Miui Drohne ist in Rumänien als Kleinflugzeug registriert und hat einen TÜV. Ist recht günstig kommt aber für ganz Europa dieses Jahr.

    Wir arbeiten eng mit dem WDR, National Geographics und der BBC zusammen und haben uns auch Presseausweise besorgt.


    Ich hatte das damals ja mal angeboten aber es hat zu so vielen Missverständnissen geführt in der Miui Drohnen Szene, dass wir uns da ganz rausgezogen haben und wir da auch in der Facebook Szene blockiert wurden. Ich gebe gleich mal ein Beispiel aus der Nähe von Paris. Die Drohnenfotografin dort hat einfach relative Exklusivrechte bekommen, da sie eben von der Gemeinde gefragt wurde.


    Für die Bilder in Köln zu Deinem Thema zu kommen. Wir befestigen hier die Kamera einfach an einem 3 Meter hohen Carbonstab und zusammen mit der Haltung über Kopf ist die Aufnahmehöhe dann etwa 5 Meter. Das sieht dann auch im Film gut aus und der Gimbal tut den Rest. Je nachdem was du im Foto festhalten willst hast Du die optimale Perspektive für Events. Das ist kostenfrei. Rechne mal, dass du wenn Du es mit der Drohne machen willst Genehmigungskosten von über 1000 Euro hättest und mehr Proteste aus der Bevölkerung.

    Wir lassen uns auch an Karneval vor Veröffentlichung jedes Foto genehmigen. Also Unterschrift. Deswegen sind wir immer zu dritt unterwegs. Wir sind bei der Stadt Köln genehmigt, das Komitee ist informiert und Polizei. So dass wir dem Polizisten vor Ort unsere Papiere zeigen können. Aus 7000 Fotos gibt es einen Bildband von etwa 150 Seiten, der als Zielgruppe in den USA und in Japan als Druck veröffentlicht wird. China ist noch nicht ganz klar.


    Was ich sagen will. Die Cam der Drohne kann auf einem Hochstativ befestigt werden mit dem Gimbal da kannst Du aber jede Cam draufsetzen bis zur DLSR. Durch die Software bekommen mit einem Klick egal ob Mobile oder Drohnen Cam alle Bilder einen gleichen Style und werden auf diesen optimiert. Das holst du als Anfänger einfach nicht raus aus Deinen Bildern und für die Profis ist es ne wahnsinnige Zeitersparnis. Ich habe eine Vorabversion der Software mit der Du LUT bekommst, das sind Tabellen die Du dann im Film hinterlegen kannst und der bekommt dann den speziellen Look, egal wie die Belichtung war. Das gibt es wohl als Update Ende des Jahres.


    Als Bonbon eine Drohnen Aufnahme ein Foto, bei dem nach der Optimierung der Himmel ausgetauscht wurde, für den Film die Perspektive etwas zur Seite geschoben wurde und in das Foto dann der Drohnenflug eingeblendet wurde.


    Dadurch konnte im Film mit einem einzigen Foto und Flug der Wechsel der Jahreszeiten gemacht werden, Vögel und sonstige kleine Elemente eingebunden werden. Das Video lohnt sich

    auf 4 k umzuschalten. Standard ist 1080. Zum Film kommst Du durch Klick rechts unten.


    http://openplotter.de/airmagic/

    Hi, ich habe eine Vorabversion gekauft von der neuen Skylum Drohnen Fotosoftware. Die ist echt brauchbar. Mit nur einem Klick bekommt man richtig gute Bilder raus. Die Bilder sind 30 MPixel Bilder und ich habe sie hier zum Vergleichen online gestellt. Ich habe Fotos mit einem Hochstativ fotografiert. Also etwas niedriger. Weil mich interessiert hat wie die Farbgebung sich bei dem gleichen Style ändert. Ich bin zufrieden

    http://openplotter.de/cologne-carnival-with-airmagic/#

    Bei Gearbest gelistet aber nicht für 230.- Günstiger geht es bei Banggood und ich würde dort nochmal wegen Coupons 60 Euro sparen. Aber noch nicht in der Preisregion um 230.- Mal sehen wann es in Wien und in Bratislava im offiziellen Shop erscheint. Flug Budapest und zurück gibt es für 20 Euro ab Dortmund. Ich kann es in Beiden Stadten unterstellen bei Bekannten und komme eh dieses Jahr noch vorbei. War es schon auf der Angebotsliste?

    Das Problem ist, dass Fimi offiziell ein reines Gimbal Update angekündigt hat was aber nicht stimmt. Es gibt im Internationalen Forum mitlerweile wegen dieser Firmware über 50 Absturzberichte. Keiner will es gewesen sein. Ich kann es nicht nachvollziehen, da ich selbst keinen Zugang dort habe aber es scheint wohl bestätigt. Ich fahre eh eine andere Version und habe auch 2 unterschiedliche Accounts was ja mit dem Xiaomi phone leicht ist.

    Fimi kann tatsächlich wenn gewünscht einzelnen Usern eine eine angepasste Firmware die EU konform ist zuspielen. Allgemein scheint es, als würde Fimi einiges über spezielle Firmwares steuern.

    Ja das ist ja das was ich behauptet hatte und wollte halt ganz langsam in das Thema einführen. Daß ich mit einigem nicht rausrücke liegt einfach an den Reaktionszeiten von Fimi. Manchmal 3-4 Wochen bei mir. Habe ich meine Sachen durch wird berichtet. Einen kleinen Artikel habe ich ja schon geschrieben, der allerdings noch mehrmals überarbeitet werden muß. Manche Sachen plane ich auch weit im Vorraus. Ein halbes Jahr ist da wenig. Mir fehlt zum Beispiel eine allgemeine Schnittstelle für Google Streetview. Insbesondere fehlt bislang völlig bei Fotos wenn man eine Dronie Aufnahmen macht das genaue Berechnen des Dronie View Points in GPS Angaben. Ich benötige nicht die GPS Angaben der Drohne sondern im Bild die Geo Daten des View Point. Das sind mal locker 500 m Ungenauigkeit drinn.

    Ich bin ja zur Zeit dabei, die Mi Drone mit 360 auszustatten. Wahrscheinlich wird es eine kleine Plexiglas Platform oder eine Art Schienensystem, damit ich den Sensoren nicht in die Quere komme. Es geht darum vorwiegend nicht zu filmen sondern Fotos auszulösen an der Mi 360 Cam. Das geht bis 50 m Entfernung recht gut über die App. Darüber wird es kritisch. Ansonsten wird das Bildmaterial wenn man es irgendwo ins Netz stellt in der Regel massiv runterskalliert. Auf normalen Webseiten funktioniert es nicht.

    Ich habe desshalb mal eine kleine Demo bei Nacht gemacht vom Auspacken der Mi Drohne. Ist noch nicht fertig In der Demo werden 8 Bilder verwendet. den Code bekommt Ihr in meinem Git mit der Doku. Wird sich aber demnächst noch ein wenig ändern. Mit etwas Anpassung geht das auch mit der normalen Mi Drohne Cam, wenn man Windstille hat unf Einzelfotos macht und diese später in der Postproduction zusammenfügt.


    http://tocan.de/360-fotos/mi-drone-unpacking


    https://github.com/tocan/marzipano

    Okay, wir wollten das nur bestätigt haben, weil wir auf diese Art und Weise versuchen wollen die Hintertür zu öffnen. Die Admins haben mich ja gebeten nur über die Firmware zu schreiben ohne technische Einzelheiten wie wir vorgehen.


    Danke schon mal für die Response. Ich bin auch wegen dem Wetter nicht so viel mit der Drohne unterwegs. Im Moment verlegen wir für das Steuerhaus ein edles Teak synth. Stabdeck für das Boot. Die Küche ist wegen der Wärme die Werkstatt. Wenn ich mit dem Videoschnitt damit fertig bin, Setze ich mich drann und mache ein Drohnenvideo dazu.

    Habe es noch nicht gemacht. Aber ein Werksreset wurde hier bislang nicht erwähnt.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Nachdem sich so langsam die Teilnehmer beruhigt haben. Hat jemand schon einmal der Probleme hatte den Hardreset gemacht, der von Xiaomi im Falle eines Fehlschlags beim Umdate angeboten wird?

    Ja, an Garantie habe ich nicht gedacht.

    Die Drohne von uns hat eh andere Gründe weil sie auch in Abwesenheit 11 Monate auf dem Boot bleibt. Für Gäste. Entweder das Teil macht nen Fly Away oder plumpst ins Wasser. Überleben die Teile, dann sind eben im 2. Jahr 2 da.


    Ich gehe davon aus, das ich eh keine Garantie habe. Deswegen lege ich ja so einen großen Wert darauf selbst zu fixen. Ahhh. Ist aber eine super Idee Banggood und Fimi zu schreiben daß ich gerne Betatester auf eigenes Risiko bin und auf Garantie verzichte. Für online Updates insbesondere China ist es So das wir immer ne VPN nach china nehmen.

    Ich habe immer von der Originalsoftware gesprochen. Die Firmware egal welche wird immer von Fimi eingespielt. Auch EU. Du gibst dem Support deine Accountnummer und Identifikation. Jede Firmwareversion ist auf eine einzelne Drohne abgestimmt. Das ist doch klar. Die ist an die Mac gekoppelt. Da must schon an den Bootsektor ran. Die ist im Uboot. drinn.

    Ich habe gesagt dass ich meine Drone umbaue aber nicht was. Und ich btw andere machen bestimmt keine Copyright Verletzungen. Wenn ich hier ein Drohnenvideo reinstelle kapiert es keiner. Das Übertragungsverfahren aus China ist in der Regel nicht abgesichert weil es Durch die Big Firewall durch muß. Das ist der Knackpunkt. Ich glaube die wenigsten hier holen sich Ihre Updates per VPN aus China.

    Alex in dem Beitrag ging es eindeutig darum wie jegliche Firmware eingespielt wird von einem TFTP Server. Es ist vollkommen egal ob das ne Drohne oder Router oder Sonst etwas ist. Die Firmware hängt wie auf dem Video von exeswiss , weil sie defekt ist kurz nach dem Bootvorgang. Du siehst sogar daß die Fehlermeldung die gleiche ist durch die Leuchtzeichen auf dem Router. Du siehst die gleichen LED im gleichen Takt leuchten, wenn der Aufspielvorgang ins /temp vom TFTP Server kommt. Natürlich sind die Steuerzeichen, die man eingeben muss bei der Mi Drohne anders weil anders adressiert wird. Insgesamt ist es ein sehr gutes allgemeingültiges Tutorial


    Wichtig ist dabei da die Adapter sowohl 3 wie auch 5 v liefern dass die Verkabelung sauber ist sonst brennt er sich alle chips auf der drohne durch. Gibt es keinen Elektroniker hier? Ich war die ganze Zeit recht höflich auch bezüglich der Beschimpfungen hier. Es geht doch nicht darum wer am lautesten Dummfug schreit. Wir haben unsere Drohne noch nicht so lange aber wenn ich jetzt zu Drohnen Videos komme und die Leute sehen wo man nen Resistor also Widerstand von einem Millimeter entfernen muss um an dieser Stelle Kabel anzulöten, damit ist keinem geholfen.


    Derjenige der geschrien hat hat so schnell geschrien dass er bestimmt nicht den Flashvorgang gesehen hat. Es widerlegt einiges von Ihm in den raumgeworfene Dinge. Ich behaupte nach dem Video das ich von der defekten drohne gesehen habe hängt sie kurz nachdem die Firmware in den Flashvorgang eingebunden wird. Er behauptet ich erzähle Mist und soll es ihm beweisen. das weckt natürlich auch den sportlichen Ergeiz. exeswiss bekommt die schrauben nicht auf, da sie natürlich verklebt sind um nicht abzufallen. Gegen Totdrehen hilft gutes Werkzeug wie das neue von Xiaomi. Ich bitte die Löschung zu überdenken. Fimi möchte die Firmware nicht aus der Hand geben und das ist auch OK so weil gut für den Normalnutzer. Der Erfahrene biegt das eh um. Ich habe darum gebeten daß ein MD5 Checker eingebaut wird, damit wenigstens die Dateiintegrität überprüft wird. Weis Fimi oder ich den ob das was da in China losgesendet wird auch das ist was bei mir ankommt?

    Bei der Firmwarediskussion geht es darum, dass es ausgerechnet exeswiss erwischt hat und im halt gesagt wird, außerhalb von China kein Support. Ich bin der Meinung das es möglich ist. Nichts anderes. Dass ich sehr vorsichtig bin Dinge raus zurücken oder zu beweisen liegt daran dass Fimi den Kontakt abbrechen kann. Fimi wird die Firmware selbst einspielen und jeder User bekommt eine eigene Firmware. Das kann man in Linux wunderbar regeln. Es wird der User z. B. in eine Europagruppe gestellt und er bekommt die entsprechende Firmwar oder Configuration. Meine Drohne wurde bestellt und gekauft zum Zwecke der Veränderung und des Exports. Also nicht zu verallgemeinern. Das war der Ansatzpunkt den ich von der Netzagentur bekommen habe. Nur würge ich einem Beamten, den ich irgendwann nochmal brauche nicht von hinten eine rein. Es soll Leute geben die Verständnis aufbringen und schon an die Grenze gehen was Ihnen möglich ist. Vielleicht besitzen sie selbst privat eine Mi. deswegen kann er trotzdem nicht einfach den Gesetzestext mal einfach ignorieren. Aber er kennt 10 mal besser als ich die kleinen Nebenpfade die möglich sind.