FredoFalke Mi-Newbie
  • Member since Oct 21st 2018
  • Last Activity:

Posts by FredoFalke

    Ich hatte mit Walt Gächter (Ninebot.at) gemailt. Der meinte, dass Fehler 36 eines der Boards sein könnte. Wie gesagt, die accu-Zentrale hat den Akku nochmal überprüft und ich habe auch nachgemessen: Beide Blöcke zeigen 60,9 V an. Und der Elite lässt sich ja mit dem getauschten Akku einmal starten und fahren, wenn er den Fehlerspeicher leer hat (nach 2 Tagen ohne Akku). Erst wenn ich ihn danach ausmache und wieder versuche einzuschalten, kommt der Fehler. Das deutet eigentlich nicht auf einen Defekt am Akku oder seinem BMS hin. Aber ich bin da auch kein Fachmann.

    zu blöd ...

    Danke für Deine Rückmeldung!


    FredoFalke

    Hallo an alle, die hier evtl. noch was lesen!

    Ich habe kürzlich einen Zellentausch bei einem Akku für meinen Elite + machen lassen. Jetzt hat er statt der 620 Wh 784 Wh. Akku eingebaut, gefahren, geht. Beim nächsten Einschalten kommt der Fehler 36. Daraufhin meinen 2. Elite-Akiku eingebaut - genau das Gleiche. Ich bekam den Tip, den Akku auszubauen und den Elite 2 Tage stehen zu lassen. Das habe ich gemacht und mit dem Original-Akku geht er wieder. Wenn ich den Akku mit dem Zellentausch einbaue, kann ich ihn genau 1 mal einschalten und fahren. Wenn ich abschalte und wieder versuche einzuschalten kommt Fehler 36.

    Hat dazu jemand eine Idee?

    Ach ja, den Akku mit dem Zellentausch habe ich noch einmal von der Fa., die den Tausch vorgenommen hat, überprüfen lassen. Die sagen, daß er ok ist.

    Vermutlich ist ein Board in meinem Elite nicht mehr top - so ein weiterer Tip.

    Falls jemand den Akku mit den getauschten Zellen übrigens kaufen möchte, würde ich ihn für 520 € verkaufen. Soviel kostete der Tausch. Für meinen Elite kann ich ihn ja leider nicht mehr nehmen. Ach ja, nachgemessen habe ich ihn auch: Beide Blöcke haben 60,9 V. Also alles in Ordnung.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee - die Hoffnung stirbt zuletzt.


    Grüße

    FredoFalke

    Das Rad austauschen ist einfach. Die Verblendung in der Mitte abmachen, geht mit dem Finger. Die drei Radschrauben rausdrehen, Rad abziehen. Bei den Schrauben achte darauf, daß Du sie nicht 'rund' machst. Eine qualitativ gute 8er Nuss rutscht nicht so leicht ab. Ich hatte am ersten Tag beim ersten Versuch einen ordentlichen Sturz und danach hatte das linke Rad eine spürbare Unwucht. Nachdem ich die beiden Räder vertauscht habe, war die Unwucht rechts. Also neues Rad bestellt und ausgetauscht. Seither ist die Unwucht weg, aber er eiert noch.

    Nein, Erfahrungen mit Service hab ich nicht. Mein Elite hat noch keine 100 km. Hab ihn mit 30 km gekauft. Ich fahre aber auch nicht so oft, bin schon was älter und hab nicht soo viel Zeit.

    Wird dein Elite erst ab 2 Strichen langsamer?


    Fredo

    Also gestern hab ich noch mal eine größere Tour gemacht. Ich komme bergauf auf gute 19 km/h, bei etwa 90 kg. Nach etwa 18 km zeigte er noch 10 Rest-km an und 5 Akkustriche. Aber nach meinen bisherigen Erfahrungen traue ich der Sache nicht. Was ich immer noch nicht beobachten kann, ist eine Verlangsamung, wenn der Akku abnimmt. Selbst jetzt mit den 5 Strichen fuhr er noch mind. 19 km/h. Allerdings traue ich mich da nicht, das "Äußerste" rauszuholen. :-) Außerdem 'eiert' mein Elite ziemlich. Ich habe zwar das Rad getauscht, also ein neues drauf gemacht, was auch zu spüren war, aber eiern tut er immer noch. Die Unwucht vom Rad ist jedoch weg. Ich muss die 'Lenkstange' (nennt man die so?) geradezu festhalten. Auch das Geräusch beim Fahren ist dementsprechend.

    Aber Spaß macht er trotzdem ...


    Fredo

    Nun, beide Akkus tragen die Aufschrift 620 Wh. Was mich hauptsächlich irritiert, ist die Tatsache, daß er Alarm gibt und dann abschaltet, obwohl noch Restkilometer 5 oder sogar 10 (weiß ich nicht mehr genau, ging so schnell) angezeigt wurden und auch vorher keine Verlangsamung spürbar war. Heute hatte ich leider keine Gelegenheit zum Fahren.

    Der_Larry Dachte auch schon, vielleicht gilt der 620er nicht als großer Akku?


    Grüße

    Fredo

    Hallo Larry,

    danke für die Rückmeldung! Gegen Mittag erst werde ich dazu kommen, den Akku mal raus zu nehmen, um zu sehen, ob es wirklich ein 620er ist. Auf dem 'Typenschild' (Aufkleber) am Ninebot steht jedenfalls 620. Ich habe noch einen zweiten Akku dazu bekommen. Auf dem steht jedenfalls 620. Werde die heute mittag mal tauschen.

    Danke nochmal.


    Grüße

    FredoFalke

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und habe einen Elite +. Ich wollte mal hören wie es bei Euch so mit der Rest-km-Anzeige ist. Ich hatte heute eine Anzeige für die Reichweite von 15 km, bin ca. 5 km gefahren, ohne irgendwelche Einschränkungen und dann plötzlich vibrieren und Töne. Habe sofort angehalten und er schaltete ab. Sagte was von Akku und Fehler 36. Er ließ sich auch nicht mehr einschalten, zeigte immer nur die 36 an und ich musste den Elite die letzten 2 km nach Hause ziehen. Inzwischen ist er wieder voll geladen und zeigt 25 km Reichweite an.

    Welche Reichweite zeigen Eure denn voll geladen an?

    Ist die Anzeige der verbleibenden Kilometer so ungenau?

    Insgesamt bin ich etwa 19 km gefahren seit ich ihn gebraucht mit gesamt 30 km gekauft habe. Beim Kauf war der Akku voll, würde heißen, daß ich mit einer Akkuladung 19 km weit komme. Das würde ich gelten lassen, aber es kann doch nicht sein, daß die App 15 km Rest anzeigt und trotz mehrerer Striche am Akku eine Abschaltung erfolgt.

    Würde mich freuen, was von Euch zu hören.


    Grüße

    Fredo