Qualcomm stellt Snapdragon Wear 3100 vor

Der Qualcomm Smartwatch-Chip "Wear 2100" bekommt einen Nachfolger,den "Wear 3100", dessen Produktion schon angelaufen ist. Dieser neue Smartwatch-SoC wurde im Rahmen eines Events vorgestellt.

Bei diesem Event wurde auch über die Zukunft des Google Wear OS nachgedacht.

"The new capabilities are designed to allow consumers to enjoy the beauty of a fashion watch with the power of a smartwatch, the battery life of a sports watch with the richness of a smartwatch, and the utility of an analog watch with the flexibility of a smartwatch. "

Durch Integration eines neuen Co-Prozessors, den neuen Qualcomm QCC1110, soll noch mehr Energie eingespart werden als mit vergleichbaren Technologien und Laufzeiten von bis zu einer Woche im Watch Modus erzielt werden. Der QCC1110 besitzt eine sogenannte Deep-Learning-Engine, welche sich mit der Erkennung von Keywords und anderen Dingen beschäftigt und vor allem dazu lernen kann. Dieser neue Co-Prozessor entlastet die leistungsstärkeren A7-Kerne während sich die Uhr im Umgebungsmodus befindet.





Zu den ersten Partnern der Wear3100 zählen Louis Vuitton, Montblanc und die Fossil Gruppe

Diese Zielgruppe anzusprechen, macht durchaus Sinn, denn in den letzten Jahren haben viele Android-Hersteller ganz öffentlich die Idee von Wear OS oder Wearables im Allgemeinen aufgegeben . Es gibt jedoch immer noch eine große Anzahl von Leuten, die modische (oder extrem robuste) Uhren mit einigen grundlegenden Funktionen haben wollen. Und da die Mobilfunkbranche Schwierigkeiten hatte, diese Gelegenheit zu nutzen, griff die Bekleidungsindustrie diese Technologie auf.

Quelle:Qualcomm

    Teilen

    Über den Autor

    Ich bin technisch interessiert.Mit Xiaomi habe ich einen Hersteller gefunden, welcher mich durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt hat.

    So bin ich zum überzeugten Nutzer und Fan der Xiaomi Produkte geworden.

    Tino287 MI-Fan