Xiaomi Ninebot Mini Segway

  • Ninebot

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Xiaomi Ninebot Mini Segway

    Alle Guten Dinge sind drei!

    Beim dritten Versuch am 17.11. hab ich tatsächlich zuschlagen können:
    Das Ninebot Mini Segway ist da!!! :D

    Heute kam ein 62x31x36cm großes und 16kg schweres Paket bei mir an.

    Als Zubehör liegt dem Ninebot ein 4er Innensechkantschlüssel (Inbus), 2 Schrauben, ein Abdeckklip, das Netzteil (mit Kleingerätebuchse C7, wird richtig heiß beim Laden :/ ) und ein Adapterschlauch für die Reifen bei.

    Mit den beiden Schrauben und dem Klip ist das Gerät auch schon zusammengebaut.

    Folgende Spezifikationen hat das Teil:
    max. Zuladung: 85kg (wird knapp bei mir)
    Reichweite: 22km
    max. Geschwindigkeit: 16km/h

    Ninebot App durch beiliegendem QR Code gefunden und installiert. Allerdings kann ich mich mit meinem Xiaomi Account nicht einloggen.
    Bekomme immer die Meldung "User existiert nicht". Sei es mit meiner Xiaomi Nummer, noch mit meiner Telefonnummer.
    Neben meinem Mi4 auch mit meinem Redmi Note versucht. Beidesmal erfolglos. :(

    Versuch es die Tage nochmal...

    Aber auch ohne die App faehrt das Teil und macht richtig Laune!

    Es hat zwei "Scheinwerfer" vorne und ein LEDband hinten, das bei Beschleunigung nach vorne oder konstanter Fahrt blau leuchtet und beim Bremsen rot.
    Sobald man drauf steht piepst das Teil alle Sekunde. Entweder ist das der Warnton für Fußgänger oder die Überlastinfo :/ Auf jeden Fall nervt es ein wenig.

    Gruß
    Christoph
    Bilder
    • IMG_20151123_195018.jpg

      205,68 kB, 711×1.263, 53 mal angesehen
    • IMG_20151123_195038.jpg

      149,81 kB, 556×888, 52 mal angesehen
    • IMG_20151123_195304.jpg

      160,41 kB, 1.263×711, 55 mal angesehen
    • IMG_20151123_200032.jpg

      359,03 kB, 1.684×948, 56 mal angesehen
    • IMG_20151123_200648.jpg

      325,99 kB, 711×1.263, 60 mal angesehen
    • IMG_20151123_200844.jpg

      276,13 kB, 711×1.263, 56 mal angesehen
    • IMG_20151123_210117.jpg

      342,65 kB, 948×1.684, 57 mal angesehen
    • IMG_20151123_213801.jpg

      195,5 kB, 711×1.263, 55 mal angesehen
    • IMG_20151123_213815.jpg

      209,44 kB, 711×1.263, 57 mal angesehen
    • IMG_20151123_213850.jpg

      211 kB, 711×1.263, 57 mal angesehen
    Meine Mi-Devices kaufe ich ausschließlich im MiShop :D :whistling: ;)
    Werbung
  • Alter, du bist echt flott. Morgens bekommen und abends schon ein Bericht hier, nicht schlecht. Ich bin beeindruckt :)

    Beste Gruesse aus dem verschneiten Beijing.... ach du bist ja gerade selbst hier. Viel Spass und beeil dich mit dem Bericht :)
    Knatix
    Werbung
  • Warum trefft Ihr beide euch nicht mal zur nächsten Veranstaltung..? Ich könnte versuchen euch dann Tickets zu besorgen, wenn das Mi5 kommt!
    Wenn wir dafür von euch eine schöne Berichterstattung erhalten, würde ich das gerne organisieren für deutsche MIUI Benutzer, in China.



    Miui Community
  • Warum kann ich mich bei der Ninebot App nicht mit meinem MiUser einloggen?

    Ich konnte heute bei den Leuten von Miui in Peking herausbekommen, warum ich mich nicht in die App einloggen kann.

    Zum einen Fehlen wenn man die Sprache auf Englisch setzt ein paar Icons (fürs Einloggen mit Mi Account), die man bei chinesischer Menüsprache hat (siehe Screenshots).
    Zum anderen: Mit der stable ROM, die ich drauf habe, funktioniert es auch mit den Icons nicht.
    Mit der developer ROM geht es wohl.

    Der Bug wurde gleich zu den SW Kollegen weitergeleitet. Ich hoffe mit den nächsten ROM ist das dann defixed...

    Wie einfach es doch sein kann, wenn man vor Ort ist. :)

    Sie meinte, dass das wohl niemandem aufgefallen wäre, da das Segway nur in China verkauft wird ;-)...
    Bilder
    • Screenshot_2015-11-24-22-46-34.png

      98,65 kB, 1.080×1.920, 45 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-24-22-46-59.png

      59,16 kB, 1.080×1.920, 41 mal angesehen
    Meine Mi-Devices kaufe ich ausschließlich im MiShop :D :whistling: ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Troyerbegleiter ()

  • Die Kollegen von Xiaomi denken schon mal oefter nicht ans uns arme Laowais in China... Aber jetzt haben wir ja Connections zu Xiaomi direkt, dank Christoph. :thumbsup:

    @dRaCID01: Ja, das waere natuerlich der Burner. Ich habe gestern schon zum Christoph gesagt, beim naechsten Mal komme ich mit. Also, wenn dann das Mi 5 und die Smartwatch kommen sind wir live dabei :)
  • Ich konnte auch herausbekommen, warum das Ding im Sekundentakt piepst, wenn man draufsteht:
    Das macht es wohl den ersten Kilometer oder die erste Meile als Sicherheitsvorkehrung um sich an den Ninebot zu gewöhnen (so hat man mir es gestern bei MIUI erklärt).
    Info überholt: Es piepst solange man per App nicht die "Fahrprüfung" bestanden hat. Mehr dazu weiter unten in meinen Posts.
    War heute mal nen halben Kilometer unterwegs und es fährt auch noch nicht sehr schnell. Wenn man zu schnell wird fängt es an heftig zu piepsen und man wird eingebremst.

    Ich denke und hoffe, dass sich das nach der Einfahrphase auch gibt...

    Ich bleib am Ball 8)

    Und: Das Rückwärtige Leuchtband funktioniert beim abbiegen/kurvenfahren als gelber Blinker :D
    Blinkt Knightrider ähnlich, wie die Audis mit LED Beleuchtung...
    Meine Mi-Devices kaufe ich ausschließlich im MiShop :D :whistling: ;)
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Troyerbegleiter ()

  • Spec und Batterie

    Mann, kann ein Kilometer lang sein.

    Heute wieder ewig rumgefahren um endlich diesen einen Kilometer zu erreichen, damit sich das Teil schneller fahren lässt.
    Langsam, konstant zu fahren ist garnicht so einfach. Man will immer schneller. Ich schätze bisher fährt es erst so 5km/h. Info überholt: Es sind 4km/h. Mehr dazu im naechsten Post.
    Und ich hab das Ding immernoch nicht soweit. Immer wieder lasse ich Neugierige ne Runde fahren. Bei Einigen klappt das aufs erste Mal echt gut :thumbup:

    Der eine km ist bestätigt durch die Spec (siehe Screenshot).
    Daneben steht noch: Alter von 16-50 8| , Größe von 120-200cm und die schon erwähnten max. 85kg.

    Die Motoren haben je 350W Leistung und 35Nm Drehmoment und der Akku hat 54,8V, 4300mAh und damit ca. 236Wh.

    PS: Keine Ahnung, wie man Videos hier hochläd aber ich denke das geht auch ohne :rolleyes: ...
    Bilder
    • Screenshot_2015-11-26-10-19-18.png

      470,27 kB, 1.080×1.920, 30 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-26-10-20-05.png

      384,64 kB, 1.080×1.920, 31 mal angesehen
    • IMG_20151126_223613.jpg

      542,07 kB, 1.684×948, 35 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-52-29_cn.ninebot.ninebot.png

      107,41 kB, 720×1.280, 29 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-52-35_cn.ninebot.ninebot.png

      114,15 kB, 720×1.280, 31 mal angesehen
    Meine Mi-Devices kaufe ich ausschließlich im MiShop :D :whistling: ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Troyerbegleiter ()

  • Wie bekomme ich das Speedlimit raus?

    Endlich habe ich das Teil soweit, dass es fährt, wie es soll! :S

    Nachdem ich ewig piepsend rumgegurkt bin habe ich doch nochmal versucht mit meinem Redmi Note mich an die App zu machen.
    Auf dem Note habe ich eine beta ROM (keine "Stable"), dann Sprache auf chinesisch gestellt und ich konnte mich in der Ninebot App mit meinem MiAccount einloggen (vergleiche mein dritter Post oben).

    OHNE APP GEHT GARNICHTS!

    In der App muss man sich erneut mit Namen und Telefonnummer oder Email registrieren, sonst fährt das Segway nie schneller als 4km/h und piepst im sekundentakt.

    Danach geht es zur "Fahrprüfung":
    1) Aufsteigen und 5s auf einer Stelle bleiben
    2) Einmal links herum 360° drehen und einmal rechts herum
    3) 10m fahren
    4) Absteigen (nach hinten, nie nach vorne!)
    5) Ninebot hochheben und wieder abstellen.

    Erst dann ist man freigeschaltet um das Speedlimit von 4km/h auf 5-10km/h hochzusetzen. UND ERST DANN ZÄHLT DER EINE KILOMETER UM DAS TEIL VÖLLIG FREI ZU BEKOMMEN!

    Nach diesem Kilometer kann man dann auf der App Startseite links unten das Speedlimit aufheben (siehe letzte beiden Bilder). Dann fährt es bis zu 16km/h!

    Viel Spaß und fahrt vorsichtig! 8)

    Gruß
    Christoph
    Bilder
    • Screenshot_2015-11-30-20-53-18_cn.ninebot.ninebot.png

      78,81 kB, 720×1.280, 29 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-53-40_cn.ninebot.ninebot.png

      75,76 kB, 720×1.280, 29 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-54-08_cn.ninebot.ninebot.png

      68,72 kB, 720×1.280, 26 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-54-41_cn.ninebot.ninebot.png

      72,86 kB, 720×1.280, 27 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-54-53_cn.ninebot.ninebot.png

      83,95 kB, 720×1.280, 27 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-45-18_cn.ninebot.ninebot.png

      438,41 kB, 720×1.280, 29 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-45-11_cn.ninebot.ninebot.png

      357,89 kB, 720×1.280, 29 mal angesehen
    Meine Mi-Devices kaufe ich ausschließlich im MiShop :D :whistling: ;)
    Werbung

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Troyerbegleiter ()

  • Ninebot fernsteuern und andere App Funktionen

    Die Ninebot App bietet neben der Fahrprüfung und dem Abschalten des Speedlimits u.a. folgende Funtionen:

    - Fahrgeschwindigkeitsanzeige mit Kompass und Reichweitenanzeige auf der Startseite
    - Sensorkalibrierung
    - Passwort für die App (Kindersicherung, per App lässt sich der Ninebot auch Sperren)
    - Firmwareupdate
    - Auslesen der Basisinfos, wie Seriennummer, Firmwareversion, Mainframe Temperatur, Aktivierungsdatum
    - Auslesen der Batteriedaten, wie el. Daten, Ladezyklen, Kapazität, Firmware des Batterie Management Systems (BMS), Seriennummer,...

    Eine weitere nette Funktionen der App sind unzählige Einstellmöglichkeiten der Beleuchtung (siehe Bild):
    - Bremslicht an oder aus
    - Scheinwerfer vorne an oder aus
    - "Atmosphere lamp", das ist das hintere Lichtband, kann auf zig Arten leuchten, blinken und die Farbe wechseln.

    Und die wohl sinnfreiste Funktion ist die Fernsteuerung des Ninebot via Bluetooth (letzten beiden Bilder). :wacko:
    Die Maximalgeschwindigkeit kann hierfür zwischen 2 und 7km/h begrenzt werden.

    Das wars fürs erste zum Ninebot.
    Bilder
    • Screenshot_2015-11-30-20-51-17_cn.ninebot.ninebot.png

      110,55 kB, 720×1.280, 27 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-45-11_cn.ninebot.ninebot-.jpg

      122,23 kB, 720×1.280, 26 mal angesehen
    • Screenshot_2015-11-30-20-45-54_cn.ninebot.ninebot.png

      168,49 kB, 720×1.280, 27 mal angesehen
    Meine Mi-Devices kaufe ich ausschließlich im MiShop :D :whistling: ;)
  • Wow - dieser Beitrag blieb mir bisher verborgen. Cool, dass es schon so eine aktive Community um den Mini hier gibt (Danke Christoph für den Hinweis :) ).

    Ich habe meinen Scooter auch letzte Woche bekommen, und gleich ein Video und einen Blogeintrag schreiben müssen (hatte ohnehin schon seit langer Zeit vor, über Premium-Gadgets zu berichten).

    Freue mich, wenn euch das Video und der Test gefällt :)


    NINEBOT MINI – DER XIAOMI MI SCOOTER IM TEST
    abgefahrenes.equipment/ninebot…iaomi-mi-scooter-im-test/

    Oder direkt zum Video:
  • Ich habe meinen weißen Mini Mittwoch bei Geekbuying für insgesamt 515 Euronen bestellt. Heute wurde er versendet.

    Sind die Reifen eigentlich aufpumpbar und schaltet sich das Ladegerät ab, wenn die Akkus voll sind?

    Heute ist ein Bericht über ein Hoverboard in der ct. Die Tester sind nicht begeistert, da das Board ohne Vorwarnung während der Fahrt stoppt und das Ladegerät in Brand geraten kann. Ich hoffe, dass der Ninebot einen solideren Eindruck erweckt.

    Ich melde mich, sobald mein Spaßmobil da ist. Hoffentlich noch in diesem Jahr.

    Übrigens stand in der ct auch, dass die Fortbewegung mit diesen Gefährten auf öffentlichen Wegen und Straßen verboten ist. Im schlimmsten Fall wird das Gerät und der Führerschein konfisziert sowie eine Strafe von maximal 50 Euro erhoben. Also immer schön lächeln, wenn unerwartet Gesetzeshüter auftauchen.