unLieb weder lieb noch nett
  • Male
  • Member since Feb 13th 2011
  • Last Activity:

Posts by unLieb

    Na ja das ist wie einige Aussagen im Zusammenhang mit den Sicherheitsupdate, Unwissenheit und Vermutungen.


    Meinst du mich, oder diesen paranoiden Herren?


    Meine Aussage war jetzt keine Vermutung. Das wurde schon mehrfach von mehreren Herstellern so kommuniziert.


    Selbst bei Windows ist/war das so der Fall wenn ein neues Service Pack heraus kam. Es hat dann immer ALLE bis dahin erschienenen Updates enthalten.


    Wäre auch ausgesprochen dumm, wenn man das nicht so machen würde.

    Warum sollte es mit dem nächsten nicht nachgeliefert werden?


    Bei MIUI kommt in der Regel einmal im Quartal, also alle 3 Monate ein Sicherheitsupdate.


    Dieses Update enthält dann alle Sicherheitsupdates der vorigen beiden Monate.


    Du bist ja lustig. Wozu erstellst du ein Thema zu einem Smartphone, was das Update gar nicht offiziell bekommen soll?


    Ob es dann für ein Custom-ROM kommt ist fraglich. Das Note 6 war jetzt nie so beliebt, wie das Note 5 oder Note 4.


    Also alles in allem irgendwo sinnfrei das Thema, so dass du dich dann auch nicht über falsche Kommentare beschweren kannst.

    Aha, mit anderem Bootloader. Da kommt ja keine Prüfung.

    Aber wenn man normal per Updater installieren will... Was mit den 10er MIUI immer ging, kommt eben die Meldung dass es eine Beta ist.


    Also eben für die Leute die nicht am Beta Programm teilnehmen, oder ihren Bootloader nicht geöffnet haben aktuell noch nutzlos.

    Okay, die Downloads für:


    Redmi Note 5 Pro (whyred)


    Redmi K20 Pro/Mi 9T Pro (raphael)


    Mi Max 3 (nitrogen)


    Mi 8 Lite (platina)


    Mi 9 (cepheus)


    Mi Note 3 (jason)


    Redmi 7A (pine)


    Mi 8 (dipper)


    Mi 8 Pro (equuleus)


    Mi 9 SE (grus)


    Mi Mix 2S (polaris)


    Mi Mix 3 (perseus)


    Redmi S2/Y2 (ysl)



    Sind alles Downloads der Closed Beta. Wer also nicht an dieser teilnimmt, kann sich den Download sparen.


    Schade. Das hätte man direkt im Startbeitrag mit vermerken können.

    Ich würde sagen es hat etwas mit Xiaomi zu tun den wenn man den QR-Code auf der Packung scannt kommt man zu dieser Webseite.



    Und das soll jetzt was beweisen?


    Xiaomi = von Xiaomi hergestellt

    Mijia = im Auftrag für Xiaomi hergestellt


    Alles Andere hat nichts mit Xiaomi zu tun, auch wenn damit beworben wird. Und dieses "Youpin" was auch oft dazu steht hat auch nichts mit Xiaomi zu tun. Youpin ist einfach nur ein Crowdfunding-Marktplatz ähnlich Kickstarter.


    Also nicht überall wo Xiaomi drauf steht, bzw. es damit beworben ist, ist auch wirklich Xiaomi drinnen.



    Gilt das auch wenn wir hier die Klinge zwar einhändig zu öffnen ist aber nicht arretierbar ist ?


    Nein, dann nicht. Allerdings sollte die Klinge doch bei deinem Tool arretierbar sein. Ich kenne jedenfalls kein Leatherman oder Victorinox wo das nicht der Fall ist.


    Anderenfalls macht das Gerät als "Werkzeug" nicht viel Sinn.

    <p>Ist nur nicht von Xiaomi, und auch nicht von Mijia und hat daher hier nichts verloren. Gearbest und wie sie alle heißen betreiben einfach nur Schlagwortspam.</p>
    <p><br></p>
    <p>Und um noch eins drauf zu setzen. Das Teil ist nicht §42a konform. Heißt, wenn du das Teil dabei hast, und es kommt zu einer Kontrolle durch die Polizei, so gibt das eine Anzeige und eine ordentliche Geldstrafe die bis zu 10.000 € betragen kann. Bei mir waren es mal 300 €.</p>
    <p><br></p>
    <p>Gesendet von meinem MI 8 mit Tapatalk</p>

    Okay dann vergiss was ich schrieb. Ich hatte es nicht noch mal extra überprüft. War der Meinung ich hätte immer Downloads fürs MiPad2 gesehen.

    Du könntest aber auch ohne weiteres die Xiaomi,eu ROM weiter benutzen. Auch dort gibt es weiterhin Updates, und auch ebenfalls OTA-Updates, und das Ganze auch ohne Spende.


    Welche ROM man nutzt ist da eher so eine "Glaubensfrage" ... wie ob lieber BMW oder Mercedes. :)

    Naja nur weil vielleicht etwas noch nicht entdeckt wurde, heißt es ja nicht, dass nicht trotzdem mehr Daten auswandern. Aber da hier vermutlich keiner von uns IT-Forensiker ist, kann man nur abwarten ob irgendwann vielleicht noch mal mehr ans Licht kommt, und sich bis dahin mit dem Bekannten zufriedengeben.