thunder43 Mi-Flashaholic
  • Member since Nov 14th 2014
  • Last Activity:

Posts by thunder43

    Vielleicht kann hier jemand helfen der auch die Google Kontakte App auf dem Gerät hat? Ich habe leider kein Gerät mit dieser Konfiguration und die Xiaomi App ist komplett anders. Audipower


    Sind die Kontakte online auch noch vorhanden wenn man sich am PC über den Browser bei Google einloggt? Nicht, dass die gelöscht wurden?

    Musst du bei Vodafone vielleicht auch für jegliche Email Apps ein separates Passwort generieren? So macht es inzwischen eigentlich nahezu jeder Email Anbieter. Dazu loggt man sich per Browser ein und sagt "neues Gerät hinzufügen" und dann wird ein Einmalpasswort generiert was nur für dieses Gerät geht. Ist bei Apple und bei AOL z.B. schon seit Jahren Standard.

    Hast du auf beiden Handys auch das gleiche Mi Konto drauf mit gleicher Mi-ID Nummer?


    Zuerst würde ich mich auf i.mi.com einloggen und schauen welche Mi-ID Nummer dort steht. Dann würde ich dort noch schauen ob du deine aktuelle Email-Adresse und Telefonnummer richtig hinterlegt hast. Dann kannst du unter Geräte noch schauen, ob wirklich beide Handys dort mit drinnen stehen und verknüpft sind.


    Wenn das alles passt, würde ich es noch mal am alten Handy vergleichen (ob der richtige Account drinnen ist) und falls du es immer noch nicht abmelden kannst, kannst du es auch über die i.Mi.com Seite abmelden. Bei neuen Handy würde ich mich auch noch mal abmelden und neu anmelden.


    Ich habe den Verdacht, du hast dich am alten Gerät damals ganz normal registriert. Damals war das noch über die ID Nummer. Beim neuen Gerät hast du dich vielleicht ein zweites Mal registriert, aber mit Handynummer oder Email Adresse? Kann das sein oder hast du dich dort ganz normal mit dem alten Account eingeloggt?

    Dann muss aber in euren Einstellungen irgendwo etwas anders gemacht worden sein wenn ein Gerät funktioniert. Oder habt ihr vielleicht unterschiedliche Netzbetreiber?


    Vergleicht noch mal folgendes:

    Einstellungen / Sim-Karten & Mobilfunknetze / SIM1 Einstellungen

    Einstellungen / WLAN / WLAN-Assistent (inkl. Intelligente Multi-Netzwerkbeschleunigung)

    Einstellungen / WLAN / rechts auf den Pfeil neben deinem WLAN Namen / Datenschutz (muss auf Geräte-Mac verwenden stehen)

    Wenn sie nicht funktioniert, kannst du nur auf ein Update hoffen. Da kommen ja öfters welche raus. Du solltest es auch dem Support melden. Auf der Supportseite von Xiaomi gibt's extra eine Seite für Fernseher.


    Zum Thema Xiaomi Handy kann ich nur sagen, bisher bei allen Geräten keinerlei Probleme. Die Helligkeitsregelung fängt nach spätestens zwei Tagen an perfekt zu lernen und sich anzupassen. Man braucht halt nur die zwei Tage Geduld.

    War damals bei Apple auch so. Die hatten gut ein Jahr lang mit WLAN Probleme bei bestimmten Konstellationen. Sie waren der Meinung das WLAN Protokoll selbst anpassen zu müssen. Irgendwann hat's dann funktioniert. Bei meinem Mi 9 war es ja auch so. Zwei Monate ging es an der 7590 nur mit 2,4 GHz und an der 7490 nur mit 5 GHz, was ja schon sehr spannend ist. Danach kam ein Update (mit Changelog WiFi Optimierung) und schon ging alles wieder perfekt.

    Heutzutage wird das auch immer schlimmer. Bis letztes Jahr hatten wir in der Firma auch noch einen eigenen Exchange Server am Laufen. Das kannst du heutzutage alles nicht mehr betreuen und es will auch keiner mehr, dass so kleine Server überhaupt noch irgendwo laufen. Die neuen Windows Server Versionen sind für tausende von Clients ausgelegt und haben horror Anforderungen. Ich habe jetzt die Mails auch in die deutsche Cloud verlegt. Man hatte ja mindestens alle zwei Tage schon Hackerangriffe auf den Server und Microsoft kam mit den Patches nicht mehr hinterher.


    Daher muss man sagen, ja natürlich ist Cloud - wenn sie auf "billig" getrimmt ist - eine schlimme Sache mit hohen Ausfallraten, aber für die gespeicherten Daten immer noch sicherer als eigene Server bei den Herstellern oder in Firmen. Der großteil der Clouds läuft aber wirklich gut. Microsoft und auch Amazon machen da schon einen guten Job. Man bekommt halt als Hersteller die Ausfallsicherheit für die man zahlt. Bei den ganzen Smart Home Sachen scheinen die China Hersteller hier in Europa nicht viel zu zahlen. Bei mir habe ich alles nur über die China Server laufen und setze auch nur China Hardware ein. Damit bin ich bis jetzt immer sehr gut gefahren, weil es ja auch der Kernmarkt ist. Ich wüsste nicht, wann ich jemals einen Ausfall hatte.

    Also erste und zweite Generation gehen gar nicht. Ich habe einen 1700X auf X370 Board (Asrock) und auf Arbeit einen Rechner mit 2400G auf B450 Board (Asus) und da geht ohne diesen Patch definitiv nichts, egal mit welcher UEFI und Agesa Version. Auf dem X370 hab ich sogar eine Agesa drauf, die eigentlich den 1700er gar nicht mehr offiziell unterstützt. Selbst da nicht. Es betrifft auch manche Intel Rechner. Das ist kein reines AMD Problem. Es hängt mit dem USB Chipsatz zusammen und bei AMD scheinen halt fast immer die gleichen zu dieser Zeit verbaut worden zu sein. Ich habe ein ganz neues Surface 8 Pro mit i7-1185G7 und dort kann man z.b. auch nicht per Fastboot die Xiaomi.eu Rom einspielen. Ich muss mal testen, ob vielleicht der Patch auch bei diesem Gerät hilft. Solche Probleme sind nicht neu und kommen immer mal vor. Damals gab es auch schon so etwas mit den ersten Macbooks wenn man ein iPhone synchronisieren wollte. Da musste man noch einen USB Hub dazwischen hängen, damit es funktioniert.

    supersonic Ja, AMD funktioniert nicht. Die ganze Xiaomi Software geht nicht von Haus aus mit einem Ryzen Prozessor. Ich habe selbst auch einen Ryzen. Im Anhang findest du einen Patch, der die Probleme mit den AMD USB Schnittstellen beheben wird. Dann wird sicherlich auch alles bei dir normal funktionieren. Bei mir hat er auf jeden Fall geholfen.


    Die Datei bitte mit rechter Maus "als Administrator ausführen" und danach das System neu starten.

    Das scheint ein Problem der Galerie App zu sein. Ich sehe gerade, dass es bei mir auch so angezeigt wird. Wenn du jetzt versuchst den Ordner umzubennen, merkt er natürlich, dass ein Ordner mit genau der Bezeichnung schon vorhanden ist. Das ist wirklich äußerst seltsam. Es betrifft bei mir auch nur lokale Alben, also Ordner die ich auf das Gerät kopiert habe. Die Mi Cloud Alben heißen weiterhin so wie von mir benannt.


    Edit: Ich konnte auf i.mi.com die Albumnamen erfolgreich ändern.