marcel7 Mi-Newbie
  • Member since Mar 29th 2016
  • Last Activity:

Posts by marcel7

    In den Download-Mode komme ich ohne Probleme (allerdings mit der Tastenkombination Lautstärke+ und Power). An den PC angebunden wird auch sofort an Com 10 das RedMi3 erkannt. Ich hoffe, das ist ein gutes Zeichen. Mit Test-Version meinst du die Global Dev, oder? Wäre es sinnvoll, besser erst einmal die Global Stable zu installieren, dann den Bootloader zu entsprren (dauert ja ein paar Tage und dann evtl. erst die Global Dev drauf zu machen?

    Ich versteh ehrlich gesagt nicht wieso man nicht direkt die Global ROM nimmt, aber nun gut... jetzt ist es zu spät.

    ...wie gesagt. Ich davon ausgegangen, dass man zuerst eine offizielle ROM installieren muss, die nach Anleitung nur in chinesischer bzw. englischer Sprache existiert. Ich wusste leider nicht, dass es mittlerweile auch eine offizielle übersetzte ROM gibt.
    Insofern ist es auch für mich ärgerlich, dass ich nun dadurch unnötige Stunden vor dem Rechner und dem Handy verbringe und zusätzlich auch dir schon wertvolle Zeit geraubt habe.



    Dann wirst du jetzt erstmal deinen Bootloader entsperren müssen.

    Das ist die Geschichte mit der Anfrage über den eigenen MIUI-Account bei MIUI (mit dem unlock-Programm), richtig?


    Falls du ein normales RedMi 3 hast, kann das vielleicht noch gehen, aber das 3S ist gesperrt.

    Ich habe noch das normale RedMi 3, also nicht das 3S. Meinst du, ich sollte es auf einen weiteren Versuch ankommen lassen und die Global Rom über denselben Weg wie das China-ROM einspielen? Oder besteht die Gefahr, dass ich dadurch ein nicht mehr funktionales RedMi erhalte?

    Hi Alex,


    Danke für deine Hilfen.


    Leider hat es nicht funktioniert. Das versuchte Einspielen der miui_HM3Global_8.2.8_a9ab78e638_5.1 über den Updater brachte folgende Meldung:

    "Can't verify update - You're allow to flash the newest develop version published by MIUI forum from stable version only."
    ...installiert ist aber MIUI 8.5.2.0 Stable. ?(


    Muss ich nun mit der englischen Version Vorlieb nehmen?

    Oh Mann! Wie kompliziert. :|


    Ich dachte immer, man muss erst auf die China-ROM wechseln, bevor man auf eine Custom-ROM umsteigen kann.

    Laut Anleitung:

    "Ihr braucht irgendeine originale Version um das Gerät entsperren zu können und dann mit einer deutschen Software versehen zu können"

    Wieso wird eine Installation einer neuen ROM über diesen Weg nicht mehr möglich sein? Was würde passieren, wenn ich es nochmal über denselben Weg versuchen würde?
    Dein Vorschlag wäre, die Xiaomi.eu Global Dev Rom über den Updater zu installieren?




    Als Anschluss stand da schon "Qualcomm HS-USB QDLoader 9008" unter COM 10. Von daher alles gut.


    Ich grübel nun ein wenig an der Anleitung. "Schritt 2: EDL Modus starten (mit oder ohne System)" ist mit der 2. Methode erledigt. Aber woher weiß ich, ob mein Redmi 3 sich nun in diesem EDL-Modus befindet?

    Oder anders gefragt: Muss ich nun zusätzlich die 3. Methode (von Schritt 2) durchgehen, oder kann ich mit Schritt 3 fortsetzen?

    Und gehe ich recht der Annahme, dass "Schritt 3: Treiber installieren" in meinem Fall überflüssig gewurden ist, da der Qualcomm-Treiber bereits installiert ist?


    Ich wäre dir (Alex), oder euch anderen dankbar, wenn ihr mich auf den richtigen Weg bringen könntet.


    Vielen lieben Dank schon einmal,

    Marcel

    Genau das habe ich gemacht. Windows 7 habe ich im "Driver Signature Enforcement"-Modus gestartet und es folgt dennoch diese Fehlermeldung beim Installieren des Qualcomm-Treibers. :/


    Nach langem hin und her habe ich eine etwas neuere Version von MiFlash unter https://www.xiaomigeek.com/dow…xiaomi-mi-flash-tool.html runtergeladen, mit dem Programm MiFlash über das Menü "Driver" -> "Reinstall" die Treiber installiert und diesen auch nochmal Sicherheitshalber manuell über den Geräte-Manager drüber installiert (den Treiber findet man im XiaoMiFlash-Ordner unter "/Source/ThirdParty/Qualcomm").

    Interessanterweise konnte ich mit der neueren Version von MiFlash keine Verbindung zum Redmi 3 herstellen, dafür aber mit der Version, die man in dem von Alex angegebenen Link (https://miui-germany.de/index.…en-gesperrter-bootloader/) beziehen kann. Somit konnte ich nun endlich die China-ROM hochladen. Nach einem neuen und für den ersten Moment erschreckend lange andauernden Start konnte ich mich von dem Erfolg der Installation überzeugen :-)


    Nun geht es weiter.

    .oO(so viel Aufwand für ein Update des Betriebssystems)

    MI Moderator : Vielen Dank für den Hinweis.


    Ich bin gerade beim 2. Schritt: "EDL Modus starten" und verwende für das Redmi 3 nach der Beschreibung die 2. Methode dafür.

    Auf meinem Rechner läuft Windows 7 in der 64-Bit Version. Wie im Video beschrieben, starte ich den Rechner im "Driver Signature Enforcement"-Modus, bringe das Redmi in den "Download"-Modus, verbinde es mit einem USB-Kabel an den Rechner (USB 2.0 Port) und versuche den Qualcomm-Treiber zu aktualisieren. Die Aktualisierung endet aber mit folgender Fehlermeldung:



    Auf dem Rechner meiner Freundin (ebenso Windows 7 64-Bit) das gleiche Bild. Muss ich evtl. für Windows 7 einen anderen Treiber wählen? Muss man überhaupt Windows 7 im "Driver Signature Enforcement"-Modus starten? Was ist mit dem Qualcomm-Treiber, den Windows automatisch installiert?


    Für weiterbringende Tipps bin ich dankbar.


    Viele Grüße

    Marcel

    Hallo allesamt,


    heute wollte ich endlich auf meinem Redmi 3 mit gesperrten Bootloader die Vendor ROM beseitigen und ein neues ROM drüberspielen.


    Zur Ausgangssituation: Ich habe das Redmi 3 damals über GearBest.com bezogen. Wie man dem ersten Screenshot im Anhang entnehmen kann, ist eine Shop Rom (MIUI Global 7.1 Stable 7.1.1.0.0 LHPCNCK) installiert. Ich habe alle wichtigen Daten gesichert und das Gerät zunächst auf Werks- bzw. Shopeinstellung zurückgesetzt.


    Anschließend habe ich, wie in vielen Anleitungen beschrieben, eine offizielle China Rom runtergeladen (z.B. die miui_HM3_V7.1.3.0.LHPCNCK_897a00f210_5.1.zip), diese auch als ZIP ins Root-Verzeichnis des Redmi 3 gelegt und versucht, diese über den Updater aufzuspielen. Leider teilt mir der Updater immer mit, dass das Update nicht überprüft werden kann (siehe Screenshot im Anhang). Ich habe auch neuere China-ROMs ausprobiert, aber leider mit dem selben Ergebnis. Insofern scheitere ich schon dabei, ein China-Stable ROM zu installieren.


    Habe ich evtl. etwas übersehen, oder falsch gemacht?


    Für hilfebringende Tipps wäre ich euch sehr dankbar.


    Viele Grüße

    Marcel



    Tja. bei mir funktioniert es ohne Probleme. Ich habe mir den Rom von Xiaomi.eu installiert und nutze Windows 8.1 64Bit. Die MI PC Suite und USB funktioniert. Ich bin mir auch recht sicher, das es 7.1.1 nur in Chinesisch/Englisch gibt und nicht als Global. Ist bestimmt eine modifizierte ROM, war bei mir auch installiert


    Ich habe das Redmi über Aliexpress bei Shenzhen bestellt (Link). Die haben laut Beschreibung die ROM modifiziert. Welche ROM hast du drauf? Ist die frei von Bloatware?

    @chrssus: Ich habe nach deinem Hinweis die MI PC Software installiert. Aber auch diese liefert wohl nicht den nötigen ADB- und Android-Treiber, womit eine USB-Verbindung zum PC aufgebaut werden kann. Schon komisch irgendwie.


    @tom739: Die Übertragung ohne Kabel ist genial. Danke für den Tipp. Dann werde ich wohl künftig erst mal so die Dateien übertragen, bis es irgendwann mal mit der USB-Verbindung klappt.

    Hallo alle zusammen,


    ich habe gestern mein Redmi 3 (mit MIUI Global 7.1.1.0.0) erhalten und wollte heute auf die SD-Karte via USB meine Musiksammlung vom PC übertragen. Aber wenn ich das Gerät per USB-Kabel mit dem PC verbinde, wird unter "Geräte und Drucker" das Redmi 3 als USB-Verbundgerät angezeigt, aber nicht als Laufwerk im Datei Explorer. Anscheinbar können die Treiber nicht gefunden und/oder installiert werden. Gibt es eine Lösung zu diesem Problem?


    Vielen Dank und viele Grüße
    marcel7