Yeelight Lightbulb Dongle

  • Ich habe eine frage zu der Yeelight Lightbulb. Da wird ja ein USB-Dongle mitgeliefert. Es sieht so aus, als müsse man diesen in den Router von Xiaomi stecken, dann kann die Lampe über alle Handys im WLAN gesteuert werden.
    Nur was ist, wenn man keinen Xiaomi Router besitzt? Ist das Dongle auch anderswo benutzbar? Am Computer, oder an anderen Routern mit USB?

  • ????


    - die Nachttischlampe von Yeelight läuft via Bluetooth.. habe da noch keinen USB Stecker dran entdeckt.
    - Die LED Lampe mit Gewinde zum einschrauben in alle möglichen Lampenfassungen, sind nach meinem Kenntnisstand mit einem USB-Stick ausgestattet, welcher dann eine BT-Verbindung vom Router aufbaut. Es sei denn man hat diese Sammelbox von Yeelight, wo 2-3 LED Birnen drin sind. Da ist dann auch ein HUB System dabei, womit man die LED's ebenfalls drüber verbinden kann.


    Ich habe hier die ältere (erste) Yeelight LED Birne, mit einem BT-Dongle. Der läuft mehr schlecht als recht. Wenn ich die Verbindung verliere zum BT-Stick im Router, muss ich erst den ganzen Router einmal neu starten, damit der BT-Stick die Verbindung wieder aufnehmen kann. bissel doof und unsauber.

  • Sorry, ich habe irgendwie keine Benachrichtigungen über Antworten bekommen.


    Also, ich meine die Yeelight Birnen, die man in vorhandene Fassungen schraubt. Ich gucke mich gerade um, meine Wohnung mit fhem und so Gedöns etwas smarter zu machen, und wenn man nach Beleuchtung guckt, findet man im wesentlichen 3 Systeme. Philips Hue/Osram Lightify, dann Milight/LimitlessLED und zum dritten die Xiaomi Yeelight Bulbs.
    Die Hue sind schweineteuer, beim Milight weiß ich nicht, ob ich da nur wieder China-Frickelkram bekomme, und als Kompromiss habe ich da halt die Yeelight Bulbs gefunden, bzw. das gesamte Smarthome-Angebot von Xiaomi.


    Wie gesagt, ich will die Teile wirklich automatisiert steuern, also nicht nur übers Handy an- und ausmachen, sondern so Szenarien wie "Wenn kein Handy mehr im WLAN eingebucht ist, mache alle Lampen aus, weil dann keiner mehr zu Hause ist".


    Ich besitze momentan keinen Router von Xiaomi, sondern einen von TP-Link mit OpenWRT. Und jetzt suche ich halt nach mehr Informationen zu den Dingern außer einigen Promovideos von den großen Chinaläden auf Youtube.


    Konkrete Fragen für mich wären:
    - Der Router von Xiaomi mit dem USB-Dongle ist vermutlich die einzige Möglichkeit, die Lampen wirklich "smart" zu machen, und nicht nur über Bluetooth und mein Handy zu steuern, wa?
    - Mit welchem Funkstandard arbeiten die Lampen? Ich habe hier eine Hue Bridge, wenn die Lampen Zigbee könnten, kann ich die hoffentlich mit der Bridge pairen, und dann die Bridge in fhem einbinden. Ich las irgendwo, dass der sonstige Smart-Home-Kram von Xiaomi Zigbee sprechen würde, daher hoffe ich einfach mal.


    Und ansonten - wenn ihr mir einfach schreibt, wie ihr die Dinger bei euch zu Hause benutzen konntet, immer her damit ;)