Redmi Note Pro 3 lädt nicht

  • Hallo Leute,


    entschuldigt im voraus, dass ich technisch nur sehr wenig Ahnung von Smartphones hab. Bezüglich der Angabe im Forum "MTK / Snapdragon (Redmi Note 3)" habe ich keine Ahnung, was mein Smartphone hat (wo sieht man das?)


    Das Problem:

    Mein Redmi lädt nur noch sehr kurz, wenn überhaupt. Es begann damit, dass der Akku die 60%-Marke nur noch kaum überschritt. Und jetzt lädt es unterschiedlich mal drei Minuten, mal nur 10 Sekunden.


    USB-Kabel- und Netztteil-Wechsel hatten das gleiche Ergebnis. Wackeln an der Buchse lässt den Ladevorgang nicht wieder starten.


    Habe zwischenzeitlich mehrmals Daten auf meinen Laptop gezogen - da hat die Verbindung nicht unterbrochen. Wenn ich über Laptop allerdings den Akku laden lassen wollte, dann war wieder das alte Spiel.


    Was könnte ich tun? Bin Krankenpfleger und benötigte das Smartphone auch beruflich. Vielen Dank für eure Hilfe!


    Über das Telefon:

    Gerätename: Redmi

    Modellnummer: Redmi Note 3

    Android Version: 6.0.1 MMB29M

    Android-Sicherheitspatch Level 2018-07-01

    MIUI Version MIUI Global 9.6 I Stabil 9.6.2.0(MHOMIFD)

    CPU: Hexa-core Max 1,8GHz

    Arbeitsspeicher 2 GB

    Baseband-Version: 876_GEN_PACK-1.10365 4.1.105572.1

    Kernel-Version: 3.10.84-perf-g07521f0


    EDIT: Hatte das Smartphone am 30. Oktober 2016 gekauft. Wär das vielleicht noch ein Fall für die Gewährleistung?

  • Hast Du das Gerät sehr intensiv benutzt? Könnte einfach der Akku hinüber sein? Mein identisches Gerät ist zwar auch 2 Jahre alt, aber ich habe den Akku eigentlich noch nie völlig entleert (das verkürzt nämlich die Akkulebensdauer bei häufiger Wiederholung deutlich) bzw. nutze das Gerät nicht so wahnsinnig intensiv, dass ich es ständig neu aufladen müsste.


    Wenn Du oft den Akku ganz leergemacht und sehr viele Ladezyklen hattest, kann der Akku defekt sein. Lässt sich zwar nicht so ohne Weiteres tauschen, aber mit ein bisschen Bastelerfahrung geht es, siehe Youtube-Videos.

  • Quote

    Hatte das Smartphone am 30. Oktober 2016 gekauft. Wär das vielleicht noch ein Fall für die Gewährleistung?

    Nein!

    Die in Deutschland geltende gesetzl. Gewährleistung beträgt zwar 2 Jahre.

    Allerdings gilt nach einen halben Jahr, das der Käufer nachweisen muss, dass der Mangel schon zum Zeitpunkt des Kaufs bestand.

    Und dies ist i. d. R. nicht möglich.


    Außerdem gehe ich mal davon aus, dass du das Telefon nicht bei einem deutschen Händler gekauft hast?


    Das Hennessey ist doch eh ein eher bescheidenes Phone. Und wenn es dann noch die 16 GB Variante sein sollte?


    Da das Redmi Note 6 inzwischen verfügbar ist, würde ich mich mal nach einem Redmi Note 5 umschauen. Die Preise dürften nun runtergehen?


    => https://www.honorbuy.com/1385-…ion-smartphone-black.html

    Dürfte dann mit Versand (DHL Express) aus EU bei ca. 200 liegen.

    Die 32 GB Version hat Honorbuy nicht mehr im EU Lager.

  • K.A.! Bin mir aber relativ sicher, wenn eines von beiden besser ist? Wird der Unterschied nicht besonders groß sein?

    Google mal nach“Notebookcheck Redmi Note 5“, dort findest du einen ausführlichen Test zum RMN5. (s. unten, Test schon verlinkt)

    Meiner Vermutung nach, haben die das A2 sicher auch schon unter die Lupe genommen?

    Das A2 hat halt ein ziemlich unverfälschtes Android drauf, deshalb wirst du dann auf Miui verzichten müssen.

    Willst du auf Miui nicht verzichten und trotzdem ein A2 haben? Das Mi 6x ist mit dem A2 baugleich!


    Da ich kein Fan von Miui bin und wenn ich ein neues Phone bräuchte, würde ich beide Phones vergleichen und im Zweifel das günstigere nehmen.

    Sollte es dann das RMN5 werden, würde ich Miui durch LineageOs ersetzen.

    Solltest du ähnlich denken und dir das Aufspielen von LineageOs zu viel Aktion sein, denke ich das A2 wäre durchaus das passende Phone für dich.

    Vorteil A2 wäre halt auch, dass du es glaube über deutsche Händler kaufen kannst und somit gesetzliche Gewährleistung hättest.


    Edit:

    Hier mal ein Vergleich beider Telefone: https://www.gsmarena.com/compa…Phone1=9140&idPhone2=8893

    Ich denke mit dem A2 (oder auch Mi6x) machst du nix verkehrt. Ein schnellerer Prozessor ist schon mal verbaut und es hat USB-C.

    Allerdings ist, im Gegensatz zum RMN5, keine Speichererweiterung per Micro-SD möglich!

    Das A2 Lite würde ich nicht nehmen, dann eher das RMN5!


    Test RMN5: https://www.notebookcheck.com/…-Smartphone.310170.0.html

    Test A2: https://www.notebookcheck.com/…-Smartphone.308604.0.html

  • Naja beim 3er nutze die Gewährleistung nichts weil, der Akku hinüber war und die Gewährleistung eh nicht gegriffen hätte, da das Telefon mit Sicherheit nicht in Deutschland gekauft wurde.

    Das A2 kannst du auch über Amazon beziehen, und die sind schon sehr kulant. Auch wenn der Mangel erst nach über einem halben Jahr hinaus auftritt.

    Da der TE das Telefon auch dienstlich benötigt, würde ich diesen Aspekt nicht aus dem Auge verlieren.


    Der TE braucht möglichst schnell ein neues Telefon. Was nützt ihm da der Versand aus HK oder China?

    Beim dem Probleme mit dem Zoll auch nicht auszuschließen sind?


    Wenn er ein RMN5 bei Honorbuy EU-Lager bestellt und heute noch bezahlt, geht das Ding morgen auf die Reise und er hat es am Mittwoch in den Händen.

    Ein A2 über Amazon ist genauso schnell da, mit Prime sogar noch schneller!

  • Der TE braucht möglichst schnell ein neues Telefon. Was nützt ihm da der Versand aus HK oder China?

    Beim dem Probleme mit dem Zoll auch nicht auszuschließen sind?

    Gearbest-Lieferungen dauern ca. 8-10 Tage - vorausgesetzt, Gerät ist vorrätig. Zollprobleme gibt es bei Versandoption mit "EU Priority Line" keine, da Verzollung in UK durchgeführt wird. Habe schon 4 Stück so bestellt.

  • Ich danke euch allen für eure Beiträge, insbesondere Fietze.


    Eilipu, dich hatte ich ganz übersehen, sorry! Das Redmi hatte mir mal angezeigt, dass man den Akku nicht leerlaufen lassen soll, dafür öfters aufladen. Das habe ich gemacht. Ich schalte es nie aus, da ich immer erreichbar sein muss.


    Habe mir die Tests durchgelesen und mich für das Xiaomi Mi A2 Smartphone 4GB / 64GB auf Amazon für 208 EUR entschieden (Verkäufer "Global Mi" in Hong Kong, aber Versand über Amazon; bin Prime-Kunde und soll angeblich zwischen 2. und 6. Oktober da sein, was ich hoffentlich noch gut überbrücken kann).


    Das Redmi hatte ich damals auch von Amazon, aber wieder von einem Drittanbieter. Habe heute Nacht den Akku komplett leerlaufen lassen, weil ich irgendwo hier gelesen hatte, dass das helfen könnte. Stattdessen blinkte beim erneuten Laden ständig die LED rot und es kam nicht über 3% hinaus. War dann irgendwie angefressen, hab den USB-Stecker reingewuchtet und mit ziemlich Kraft rauf- und runtergebogen. Siehe da, konnte den Akku voll aufladen. Ist also wohl die Buchse hin.